Wie informiert BMW, wenn "es ernst wird" mit dem eigenen i3?

Re: Wie informiert BMW, wenn "es ernst wird" mit dem eigenen

Beitragvon Hasi16 » Di 10. Jun 2014, 10:28

macdiverone hat geschrieben:
Hab' ich mich nicht mehr "getraut" zu fragen... :shock:

Mit VIN kannst du wenigsten rausfinden, ob dein Wagen schon freigegeben wurde und auf dem Weg zu Händler ist...
Hasi16
 

Anzeige

Re: Wie informiert BMW, wenn "es ernst wird" mit dem eigenen

Beitragvon macdiverone » Do 12. Jun 2014, 18:47

War heute in der NL Frankfurt.

Edith: Zu heftig geschrieben. Nur soviel: Wo andere einen positiven Spannungsbogen beim Kunden aufbauen, motiviert BMW selbst Pazifisten, Ritualmorde an Verkäufern ernsthaft in Betracht zu ziehen.

PS: Den dortigen i-"Genius" nehme ich ausdrücklich aus!
Für mich ist mein persönliches Elektro-Experiment dank nach wie vor elender Ladeinfrastruktur und BMW Ignoranz endgültig gescheitert. Rückgabe Juni 2017 (Leasingende) und gut ist. :evil:
Q7 etron ab 02/2017. Besser PlugIn als i3-K(r)ampf
Benutzeravatar
macdiverone
 
Beiträge: 246
Registriert: Fr 28. Mär 2014, 12:42
Wohnort: Rhein-Main

Re: Wie informiert BMW, wenn "es ernst wird" mit dem eigenen

Beitragvon macdiverone » Mo 16. Jun 2014, 11:37

Wenn es nach BMW ginge, wäre ich jetzt Fußgänger.

Die NL Frankfurt ist diesbezüglich völlig schmerzbefreit. Mein i3 ist immer noch nicht zusammengesetzt (KW24 aber GAAAANZ bestimmt).

F: Wann er kommt? A: "wenn er da ist". Da fühlt man sich doch gleich gut aufgehoben! :evil:
Für mich ist mein persönliches Elektro-Experiment dank nach wie vor elender Ladeinfrastruktur und BMW Ignoranz endgültig gescheitert. Rückgabe Juni 2017 (Leasingende) und gut ist. :evil:
Q7 etron ab 02/2017. Besser PlugIn als i3-K(r)ampf
Benutzeravatar
macdiverone
 
Beiträge: 246
Registriert: Fr 28. Mär 2014, 12:42
Wohnort: Rhein-Main

Re: Wie informiert BMW, wenn "es ernst wird" mit dem eigenen

Beitragvon franmedia » Mo 16. Jun 2014, 12:08

macdiverone hat geschrieben:
F: Wann er kommt? A: "wenn er da ist". Da fühlt man sich doch gleich gut aufgehoben! :evil:

Mmh. Deckt sich in etwa mit meiner Erfahrung damals im Januar. Der Händler war wohl der letzte, der erfuhr, dass das Auto da ist. Wenn ich mich recht erinnere hatte ich es vorher von der Hotline auf Nachfrage erfahren und konnte das dann dem Händler mitteilen. Am nächsten Tag war er tatsächlich überrascht, dass das Auto auf seinem Hof stand. Also vielleicht kann die NL wirklich nix dafür.

Um dein berechtigtes Unverständnis darüber aber nicht ungenutzt zu lassen, würde ich in der Situation zuerst die Hotline mit der Bitte anrufen, den Bericht weiterzuleiten (das tun die wohl wirklich) und wenn dann noch kein Feedback kommt, einen Brief ans BMW Management in München schreiben (so halb-altmodisch mit Computer und Drucker und echter Unterschrift) und ne Woche später telefonisch nach der Reaktion fragen. Hab ich wegen ner anderen Sache probiert und war am Ende erfolgreich.

Ist viel Mühe, hilft dir aber und BMW vielleicht ja auch die Prozesse neu zu sortieren. Und damit allen.
franmedia
 
Beiträge: 658
Registriert: Di 15. Okt 2013, 15:14

Re: Wie informiert BMW, wenn "es ernst wird" mit dem eigenen

Beitragvon macdiverone » Mo 16. Jun 2014, 12:20

Das Schreibebriefchen geht mindestens an BMW (Vorstand und GF NL F).

Aber erst, wenn ich die ganze Geschichte kenne... :mrgreen:
Für mich ist mein persönliches Elektro-Experiment dank nach wie vor elender Ladeinfrastruktur und BMW Ignoranz endgültig gescheitert. Rückgabe Juni 2017 (Leasingende) und gut ist. :evil:
Q7 etron ab 02/2017. Besser PlugIn als i3-K(r)ampf
Benutzeravatar
macdiverone
 
Beiträge: 246
Registriert: Fr 28. Mär 2014, 12:42
Wohnort: Rhein-Main

Re: Wie informiert BMW, wenn "es ernst wird" mit dem eigenen

Beitragvon endurance » Mo 16. Jun 2014, 18:03

So werde ich es auch machen sobald ich die komplette Story zusammenhabe - NL Leiter ist eh schon im Boot...
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3403
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Wie informiert BMW, wenn "es ernst wird" mit dem eigenen

Beitragvon macdiverone » Mo 16. Jun 2014, 19:37

franmedia hat geschrieben:
Ist viel Mühe, hilft dir aber und BMW vielleicht ja auch die Prozesse neu zu sortieren. Und damit allen.


Für so etwas verlange ich normalerweise "ein geringes Entgelt"... :mrgreen:

Zum Thema Prozesse: Heute ist meiner zusammengebaut worden. Und ziemlich genau mittags war er fertig.
Verraten hat mir das aber nicht mein "Freundlicher". Der träumt vermutlich noch von Fußball. Oder einfach so vor sich hin.

Eventuell bekommt er dann mit Bordmitteln (wenn der Wagen urplötzlich auf dem Hof "materialisiert") mit, was der geneigte Googler im Internet so nebenbei in Erfahrung bringen kann.

Ich käme mir dabei irgendwie doof vor.

Das ginge mir gegen die Verkäuferehre. Ich bin allerdings, was das angeht, auch fürchterlich Retro. :lol:
Für mich ist mein persönliches Elektro-Experiment dank nach wie vor elender Ladeinfrastruktur und BMW Ignoranz endgültig gescheitert. Rückgabe Juni 2017 (Leasingende) und gut ist. :evil:
Q7 etron ab 02/2017. Besser PlugIn als i3-K(r)ampf
Benutzeravatar
macdiverone
 
Beiträge: 246
Registriert: Fr 28. Mär 2014, 12:42
Wohnort: Rhein-Main

Re: Wie informiert BMW, wenn "es ernst wird" mit dem eigenen

Beitragvon endurance » Mo 16. Jun 2014, 20:00

Ehre geht manchmal nur über Beschwerde beim Chef und schlechte Bewertung :(
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3403
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Wie informiert BMW, wenn "es ernst wird" mit dem eigenen

Beitragvon Hasi16 » Di 17. Jun 2014, 08:02

@macdiverone: Vom Band bis zum Händler hat meiner vier Wochen gebraucht...
Hasi16
 

Re: Wie informiert BMW, wenn "es ernst wird" mit dem eigenen

Beitragvon bert2mole » Di 17. Jun 2014, 08:12

In einer dermaßen bis in die Grundfesten zerrütteten Beziehung sollte man schnellstmöglich die Reissleine ziehen.
bert2mole
 
Beiträge: 149
Registriert: Mo 31. Mär 2014, 12:32

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ckemp und 18 Gäste