Werkstattbesuch die 10.

Re: Werkstattbesuch die 10.

Beitragvon 1234567890 » Di 9. Dez 2014, 22:05

Eagle_86 hat geschrieben:
Bei anderen Modellen und Herstellern wäre man entsetzt, beim i3 heißt das der Pioniergeist.
Das passiert bei allen Herstellern bei neuen Modellen. Ich hatte einen der ersten Alfa 156, da brauchte Bosch fast ein Jahr bis das ABS-Steuergerät nicht alle 2 Monate durchgebrannt ist. Legendär sind auch die Totalausfälle des ersten Versuchs von Mercedes mit Break by Wire in der S-Klasse. Die erste Generation der Hochdruck-Dieselpumpen für Commonrail-Motoren eines bekannten deutschen Automotive-Zulieferers hat regelmäßig ihre Eingeweide in den Motor gepumpt.

Die Fahrzeuge und Bauteile werden vor dem Marktstart intensiv getestet, aber nichts ist so hart wie der Alltag auf Deutschlands Straßen. Für ein von grundauf neu entwickeltes Fahrzeug hat der i3 erstaunlich wenige Probleme, ich hätte da mit mehr gerechnet. Dass es mit der temporären KLE Probleme geben kann ist auch klar, sonst würde BMW die nicht im nächsten Jahr durch die endgültige Version ersetzen. Die aktuelle KLE bekommen ja nur die Kunden, die Druck machen, alle anderen sollen bis zur endgültigen Version warten.
1234567890
 
Beiträge: 305
Registriert: Mi 20. Aug 2014, 21:18

Anzeige

Re: Werkstattbesuch die 10.

Beitragvon E_souli » Di 9. Dez 2014, 22:17

Eagle_86 hat geschrieben:
Ohwei, ein Konklomerat aus ESG und einem Italienischen Hersteller... da kann ja nur Gutes bei rauskommen. *ironie aus*

Irgendwie werde ich den Verdacht nicht los, dass der i3 ein Prototyp ist, den man am Kunden ausprobiert. Bei anderen Modellen und Herstellern wäre man entsetzt, beim i3 heißt das der Pioniergeist. Ich werde wohl weiter abwarten müssen.


Jedes NEUE Modell hat so was, frag mal andere ob Zoe, Tesla und Co.
Jeder anders aber gleich
Die Frage ist nur wie leidensfähig man ist.

Das ist beim A380 so beim Dreamliner wenn's um Flugzeuge oder bei Gasautos war es so und bei Hybriden und bei Wasserstoff wird es so werden und bei jeder neuen I phone Generation geht's holprig los.
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: Werkstattbesuch die 10.

Beitragvon p.hase » Di 9. Dez 2014, 22:27

einspruch: das muss anders heissen! "jedes nicht-japanische fahrzeug hat sowas".
VERKAUFE WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel), auch für Smart, etc.
VERKAUFE 11/12-2017 30kWh LEAF TEKNA 6,6kW anthrazith, 2/2017, 15900km
VERKAUFE ZOE ZE40 ZEN, 11/16, 4900km, 18500 VHB
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5339
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Feinstaubgürtel

Re: Werkstattbesuch die 10.

Beitragvon Poolcrack » Di 9. Dez 2014, 22:37

Auch wenn das Vorserienmodell sehr gut getestet ist - es gibt immer einen qualitativen Unterschied zwischen Serien- und Einzelfertigung. Jeder Hersteller muss letztendlich auch auf den Preis der Fertigung schauen. Manche mehr, andere weniger.
i3 BEV (SW: I001-17-07-500), BJ 04/2014, LL >85.000 km, Gesamtdurchschnitt 12,8 kWh/100 km im BC (=netto)
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 1994
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 18:34

Re: Werkstattbesuch die 10.

Beitragvon TOMbola » Mi 10. Dez 2014, 09:25

p.hase hat geschrieben:
einspruch: das muss anders heissen! "jedes nicht-japanische fahrzeug hat sowas".


HaHaHa und das bei gefühlten 800 Rückholaktionen des Hafensängervereins Toyota.
i3 BEV Weiss 02/2015; E3DC - PV-Speicheranlage 6,8kWp/13,8kWh LiOn Panasonic-Speicher; Wallbox E3DC 22KW Überschussladung EV
SW: I001-16-07-506
Benutzeravatar
TOMbola
 
Beiträge: 1064
Registriert: Mi 15. Okt 2014, 07:03

Re: Werkstattbesuch die 10.

Beitragvon Starmanager » Mi 10. Dez 2014, 09:28

Eagle_86 hat geschrieben:
Ohwei, ein Konklomerat aus ESG und einem Italienischen Hersteller... da kann ja nur Gutes bei rauskommen. *ironie aus*

Irgendwie werde ich den Verdacht nicht los, dass der i3 ein Prototyp ist, den man am Kunden ausprobiert. Bei anderen Modellen und Herstellern wäre man entsetzt, beim i3 heißt das der Pioniergeist. Ich werde wohl weiter abwarten müssen.


Na auf jeden Fall besser als "Made in China"... da wird die Serie schon in die Tonne getreten bevor die Ware beim Kunden angekommen ist.
MFG

Starmanager

BMW i3 fahren ist viel besser als schlechter Sex!

Ein E-Auto fahren bedeutet nicht dass alle Anderen auf einen Ruecksicht nehmen muessen.
Glauben heisst "Nichts wissen" :!: Bedienungsanleitung lesen bildet :!:
Benutzeravatar
Starmanager
 
Beiträge: 1061
Registriert: Di 12. Aug 2014, 21:25
Wohnort: D- Kuessaberg

Vorherige

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: nono und 11 Gäste