Was total gefällt beim neuen i3

Re: Was total gefällt beim neuen i3

Beitragvon kai » Do 1. Aug 2013, 22:09

Hi. hier mein Senf dazu:

+ BMW ist der einzige deutsche Hersteller der es gewagt hat ein Elektroauto von Grund auf neu zu bauen, super !
+ Beschleunigung 0-100
+ Schukoladung
+ teilbare Rücksitzbank
+ Glasdach als Option
+ Verarbeitungsqualität

Gruß

Kai
BildZOE Zen, CrOhm Box mit 22kw, PV seit 2009 mit Eigenverbrauch und 9,43 kWp (Hausspeicher mit 25 kWh geplant)
Benutzeravatar
kai
 
Beiträge: 2389
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 19:07
Wohnort: Schleswig Holstein

Anzeige

Re: Was total gefällt beim neuen i3

Beitragvon LocutusB » So 29. Dez 2013, 19:53

green_Phil hat geschrieben:
6. Led-Leuchtfeuer und adaptive LED-Scheinwerfer: "Man geht mit der Zeit und ist zum Bremsen bereit". Stand der Technik!


Hallo Phil,

Punkt 6 kann ich so leider nicht stehen lassen. Nach einem längeren Gespräch mit dem i-Agenten und der Suche nach der Adaptivität der BMW Adaptive LED sind wir drauf gekommen, dass damit wohl die automatische Leuchtweitenregulierung gemeint sein muss. Es gibt, laut Aussage i-Agent, mit den LED-Scheinwerfern für 890€ leider KEIN Kurvenlicht, KEIN Abbiegelicht und schon gar KEIN blendfreies Fernlicht. Definitiv nicht Stand der Technik!
In der Werbung habe ich nur eine Stelle gefunden, wo diese Features für den i3 angepriesen werden. Hier handelt es sich aber nach Aussage von 007 um einen Druckfehler.
Sorry, musste geschrieben werden :-(.

Trotzdem einen schönen Abend,
Philipp
BMW i3 - EZ 02/14 - 80tkm - 13,3kWh/100km (App), 15,5kWh/100km (Zähler) - Entwicklungsstand I001-17-07-500 - Stand 08/17
Benutzeravatar
LocutusB
 
Beiträge: 1171
Registriert: Di 22. Okt 2013, 18:30
Wohnort: MUC

Re: Was total gefällt beim neuen i3

Beitragvon Carsten » So 29. Dez 2013, 21:00

Hallo Phillip,

danke, daß Du nochmal den Thread rausgeholt hast. Wurde Zeit :D .

Deine Anmerkungen zu LED stimmen, aber es muß ja auch noch was für die MoPf geben...

VG, Carsten
i3 BEV seit 2/14
Benutzeravatar
Carsten
 
Beiträge: 783
Registriert: Di 17. Sep 2013, 05:53

Re: Was total gefällt beim neuen i3

Beitragvon Parklückenzähler » Mo 30. Dez 2013, 10:57

... daß er Ende Januar in meiner Garage steht :P :D :D 8-) 8-) 8-)
Parklückenzähler
 
Beiträge: 76
Registriert: Mi 19. Jun 2013, 13:36

Re: Was total gefällt beim neuen i3

Beitragvon LocutusB » Mo 30. Dez 2013, 18:48

Carsten hat geschrieben:
Hallo Phillip,

danke, daß Du nochmal den Thread rausgeholt hast. Wurde Zeit :D .

VG, Carsten


Arg, jetzt wo Du's schreibst :-/. Kommt davon, wenn man sich geladen durch das Forum klickt und dann jede Chance nutzt um sich seinen Frust von der Seele zu schreiben :-). Ich muss ja jetzt leider auch noch ein paar Parklücken mehr zählen, bis er kommt ...

Gruß
Philipp
Zuletzt geändert von LocutusB am Di 31. Dez 2013, 17:32, insgesamt 1-mal geändert.
BMW i3 - EZ 02/14 - 80tkm - 13,3kWh/100km (App), 15,5kWh/100km (Zähler) - Entwicklungsstand I001-17-07-500 - Stand 08/17
Benutzeravatar
LocutusB
 
Beiträge: 1171
Registriert: Di 22. Okt 2013, 18:30
Wohnort: MUC

Re: Was total gefällt beim neuen i3

Beitragvon eDEVIL » Di 31. Dez 2013, 14:58

+ REX
+ sportliche Abstimmung
+ Lenkradschaltung
+ vorn gefühlt sehr viel Platz
+ Überischtlichkeit und gut einschätzbar in engen Parklücken
+ Rückfahrcam und PDC gut zu handeln
+ 8 frei belegbare Tasten in der Mittelkonsole
+ wertige Obflächen Optionen ( Holz und Leder)
+ Glasdach (geteilt)
+ Beide Kofferäume per Funk zu öffnen
+ Hecklappe mech. zu öffnen
+ in Natura nicht os häßlich wie auf fotos +duckundweg*
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Was total gefällt beim neuen i3

Beitragvon multipladoc » Mo 6. Jan 2014, 21:22

was gefällt ??
dass der I3 die modernsten Akkus verwendet ..wenn das stimmt mit Tesla ..hmmm, können wir alle im Moment nicht wissen
http://www.youtube.com/watch?v=OdfzWt_AI6c
http://adacemobility.wordpress.com/2013 ... terschied/
multipladoc
 
Beiträge: 57
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 12:39

Re: Was total gefällt beim neuen i3

Beitragvon NotReallyMe » Mo 6. Jan 2014, 22:14

multipladoc hat geschrieben:
was gefällt ??
dass der I3 die modernsten Akkus verwendet ..wenn das stimmt mit Tesla ..hmmm, können wir alle im Moment nicht wissen


Die Garantie zum Akku spricht eine andere Sprache. Nur 100000 km mit 70 %! Auf der IAA wurde Phil und mir von Herrn Keller von BMW als Argument genannt, daß diese Werte für I3s berechnet wurden, die häufig per CCS geladen werden (also das Worst-Case-Szenario). Wir können nun glauben/hoffen, daß der Akku in der Praxis viel länger hält. Wenn Du aber hier doch ein Problem bekommst, zählt letztlich nur die schriftliche Garantie. VW ist übrigens hier nur theoretisch besser: 160000 km mit mündlich mehrfach genannten 80%. Aber: Wenn man genau nachschaut sind die 80% im entscheidenden Dokument schlicht nicht zu finden :-).

Ich würde deshalb für die aktuelle Generation Elektro-Autos sicherheitshalber Leasing empfehlen. Sollte der Akku nach drei Jahren immer noch so gut wie erwartet funktionieren (und noch "state of the art" sein), dann kannst Du den Wagen übernehmen und fertig zahlen. Wenn es aber dann doch ein Problem mit dem Akku geben sollte, das aber über den Garantiebedingungen von BMW rangiert, dann ist das nicht dein Problem ;-).
Bisher I001-17-07-500 Max.Kapa. 29.1 kWh, jetzt I001-17-11-520 Max.Kapa. 28.6 kWh
NotReallyMe
 
Beiträge: 1503
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 17:46

Re: Was total gefällt beim neuen i3

Beitragvon JuergenII » Mo 6. Jan 2014, 23:59

helmutnn hat geschrieben:

Die Garantie zum Akku spricht eine andere Sprache. Nur 100000 km mit 70 %!

Dann sollte man den Wagen in England kaufen. Dort gewährt BMW 100.000 Meilen oder 160.000 km. Wobei das schon sehr nah an der zu erwartenden Laufzeitgrenze der Batterie liegt.

Juergen
i3 REX - der einzige BEV Ableger ohne Reichweitenangst und Ladestress
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 1966
Registriert: Do 30. Aug 2012, 07:50
Wohnort: z Minga

Re: Was total gefällt beim neuen i3

Beitragvon multipladoc » Di 7. Jan 2014, 09:27

ich glaube nicht, dass man aus der Garantie ableiten kann wie qualitativ der Akku von BMW ist. Dann doch eher rein nach Aufbauart des Akkus bzw dessen Chemie. Auch glaube ich , dass man als Fahrer da so einiges in der Hand hat..ähnlich einem Turbo ( warm-kalt fahren zB ). bei Eautos könnte ich mir vorstellen ist Vollgas,strom ... für das ganze Akkusystem ungünstiger als zB Vollgas bei einem Verbrenner, auch das Schnellladen ist wohl eher ungünstig ..aber hin und wieder ok.
Im Akkumanagement steckt viel Wichtiges und da glaube ich eben sehr an BMW. So blöd das klingt..aber ich kenne aus dem Flugmodellbau die Lipoakkus und habe ausschliesslich gute Erfahrungen damit gemacht.Wie bereits beschrieben, hängt die Leistung des Gesamtpakets des Akku immer von der `` schwächsten Zelle´´ ab ..und die jeweiligen Lipo Zellen müssen erst immer separat gemessen und aufeinander abgestimmt werden. Aber stopp ! :-) ..mir ist völlig klar, dass sind Erkenntnisse mit Modellbau-Lipos ..und sicher bin ich nicht in der Lage Akkus von Eautos zu beurteilen. Irgendwie scheint der Akku aber zunächst mal auch bei einem Eauto eine xxl Variante einer Lipozelle zu sein. Und da kommt es eben sehr auf das Management des Lipos an..im Gegensatz zB zu einem NiCa oder MiMh Akku
Natürlich sind Eautos da nochmal eine andere Baustelle aber ich bin positiv was die Haltbarkeit der Akkus angeht, ich denke Toyota macht es doch mit den Hybriden seit Jahren vor und mir ist da keine Rückrufaktion oder ein Akkuversagen bekannt.Uds sofar ..eben auch nicht bei Tesla.
Und wenn man sich mal überlegt, dass die Eautos weltweit verkauft werden sind sie doch jeden Wetterbedingungen ausgesetzt. Da wirds dann ja auch schon wieder schwieriger mit Garantie. Ich denke der Unterschied der Garantie D und England ..liegt vermutlich an unserer Autobahn.. Wenn BMW auch hier die Vollstromfahrer absichern muss :-) ...
By the way... wenn Kälte sooo dramatische Einbrüche bei der Reichweite bedingen würde, dann ein Abschleppunternehmen gründen ..und auf nach Norwegen :-) .. also ich glaube nachwievor..die Reichweite hängt primär wie bei den Verbrennern vom rechten Gas-Stromfuss ab.
Daniel
multipladoc
 
Beiträge: 57
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 12:39

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste