Was meint Ihr ? BMW i3 der letzte seiner Art ?

Re: Was meint Ihr ? BMW i3 der letzte seiner Art ?

Beitragvon Norbert W » Fr 31. Mär 2017, 07:09

Am Beispiel Tesla sieht man, dass es doch nicht ganz so einfach ist, ein Elektroauto zu bauen und das Wesentliche auf den Akku zu beschränken.

Die Fertigungsqualität der Teslas kann sich z.B. BMW nicht leisten, die Marge schon garnicht.
Norbert W
 
Beiträge: 528
Registriert: So 26. Jan 2014, 07:04

Anzeige

Re: Was meint Ihr ? BMW i3 der letzte seiner Art ?

Beitragvon harlem24 » Fr 31. Mär 2017, 07:18

Dazu muss man aber auch sagen, das Tesla bei Null angefangen hat.
Die existieren erst seit 15 Jahren und dafür ist das schon eine Leistung.
BMW beherrscht die Basics des Automobilbaus aus dem Efef, von daher sollte die Veränderung des Antriebsstranges absolut kein Thema sei.
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im http://forum.digitalfotonetz.de vorbei.
harlem24
 
Beiträge: 2846
Registriert: Di 22. Sep 2015, 12:41

Re: Was meint Ihr ? BMW i3 der letzte seiner Art ?

Beitragvon Basslo » Fr 31. Mär 2017, 07:20

Was beim i3 noch ein großes Experiment war ist die Fertigungsstrasse, welche deutlich einfacher aufgebaut ist als eine normale Fertigungsstrasse. Aufgrund der Carbon Karosse wird viel geklebt und nix mehr geschweißt. Invest war deutlich geringer und Fertigungszeit ist kürzer.
Das was BMW jetzt mit den Plug ins in allen neuen Modellen bringt, kommt in der nächsten Welle mit rein elekt. Varianten.
Anfangen tuts ab 2019.
BMW i steht ja nicht nur für E-Autos, sondern generell als Technologieträger für alle Zukunftstechnoligien. Der nächste Schritt ist autonomes Fahren mit dem neuen BMW i der 2021 kommt. Eine ganze BMW i Produktpalette als E-Autos mit verschiedensten Karosserieformen wird es nicht geben.
BMW i3 BEV 60Ah BJ 4/2016
Photovoltaikanlage 6,7 kWp
Benutzeravatar
Basslo
 
Beiträge: 170
Registriert: Fr 12. Dez 2014, 10:00
Wohnort: Österreich

Re: Was meint Ihr ? BMW i3 der letzte seiner Art ?

Beitragvon Solarmobil Verein » Fr 31. Mär 2017, 07:22

Das "i" bei den BMWs bedeutet mitnichten "Elektrofahrzeug", sondern, wie es dst11 schon angedeutet hat, "innovation".

Könnte auch nur eine völlig neuartige Aufhängung der Hinterradachse sein ...
Solarmobil Verein
 
Beiträge: 552
Registriert: So 27. Mär 2016, 19:28

Re: Was meint Ihr ? BMW i3 der letzte seiner Art ?

Beitragvon chrissy » Fr 31. Mär 2017, 07:26

Langsam wird die, sicherlich pionierhafte Technik des i3 überholt von der Konkurenz, die da viel weiter sind. Siehe z.B. der neue Nissan Leaf 2018, der noch Ende diesen Jahres ausgeliefert wird.
Nissan Leaf 2018 zu günstigen Konditionen bestellen?
Einfach eine Mail an: ch.schaller@nissan-center.de
Benutzeravatar
chrissy
 
Beiträge: 540
Registriert: Fr 14. Feb 2014, 09:15
Wohnort: Landsberg am Lech

Re: Was meint Ihr ? BMW i3 der letzte seiner Art ?

Beitragvon TOMbola » Fr 31. Mär 2017, 07:30

chrissy hat geschrieben:
Langsam wird die, sicherlich pionierhafte Technik des i3 überholt von der Konkurenz, die da viel weiter sind. Siehe z.B. der neue Nissan Leaf 2018, der noch Ende diesen Jahres ausgeliefert wird.


Scheisshausparole ohne konkrete verbindliche Fakten.
i3 BEV Weiss 02/2015; E3DC - PV-Speicheranlage 6,8kWp/13,8kWh LiOn Panasonic-Speicher; Wallbox E3DC 22KW Überschussladung EV
SW: I001-16-07-506
Benutzeravatar
TOMbola
 
Beiträge: 1064
Registriert: Mi 15. Okt 2014, 07:03

Re: Was meint Ihr ? BMW i3 der letzte seiner Art ?

Beitragvon herrmann-s » Fr 31. Mär 2017, 07:40

die elektrifizierung haengt weniger an der technik der e-autos, sondern eher an der infrastruktur. deshalb finde ich die uebergangsloesung durch hybrids durchaus sehr sinnvoll.
rein elektrische autos kann die infrastruktur nur in geringen dosen vertragen.
die reichweite ist nicht das problem fuer viele autobesitzer.
herrmann-s
 

Re: Was meint Ihr ? BMW i3 der letzte seiner Art ?

Beitragvon €mobil » Fr 31. Mär 2017, 07:51

herrmann-s hat geschrieben:
die reichweite ist nicht das problem fuer viele autobesitzer.


Stimmt,
für die meisten Autobesitzer ist das Problem zwischen den Ohren ;-)
ZOE Life; 07/2013; >122.000 km, Motortausch nach 98.200km
Akkumiete geändert auf Flat
Entspannt auf Autos der Generation 2020 wartend ;-)
€mobil
 
Beiträge: 71
Registriert: Sa 8. Feb 2014, 16:49
Wohnort: Fürstentum Waldeck (Nordhessen)

Re: Was meint Ihr ? BMW i3 der letzte seiner Art ?

Beitragvon JuergenII » Fr 31. Mär 2017, 08:05

Zumindest der i3 wird in Zukunft - wann auch immer die beginnt - wieder auf normalen Bändern mit einem höheren Anteil an Stahl produziert. Das Werk in Leipzig ist - im Verhältnis zu normaler Fließbandfertigung - eine Pilotanlage mit einer Kapazität von max. 40 - 45000 Fahrzeugen pro Jahr. Dank der geringen Kosten für das i-Werk und die günstigeren Produktionskosten dürften die bei BMW auch noch Geld damit verdienen, allerdings bei weitem nicht soviel, wie bei der Produktion von "normalen" Fahrzeugen. Deshalb ist es ja für BMW wichtig E-Fahrzeuge über die normalen Linien zu produzieren.

Im Gegensatz zu konventionellen Fahrzeugen bestimmt zur Zeit mehr die Akkukapazität und damit die Reichweite der Fahrzeuge die Kaufentscheidung der Kunden. Das Markenemblem ist da noch zweitrangig. GM und Tesla werden mit ihren neuen Modellen die Preise in den Einstiegsvarianten deutlich drücken. Das wird auch Auswirkungen auf die Preisgestaltung der heutigen Fahrzeuge haben.

Zurück zu BMW: Ich sehe es auch so, dass man mit dem heutigen i3 ausloten wollte was technisch machbar ist. Und wie man sieht ist die Kundschaft für ein solches Experimental-Fahrzeug auch vorhanden. Spätestens mit dem 120 Ah Akku dürfte das Werk voll ausgelastet sein.

Das BMW jetzt hergeht und ihre normalen Fahrzeuge elektrifiziert ist ein leider logischer Schritt. Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass der i3 ab dem Produktionsstart des i5 auf die normalen Serienbänder wechselt und man das Werk in Leipzig als Anlage für avantgardistische Kleinserien nutzt. Allerdings werden sie mit der neuen Taktik viele i3 Kunden verlieren.

Ich persönlich wüsste jetzt wirklich keinen Grund bei BMW zu bleiben und mir dann vielleicht einen elektrifizierten 1er oder 3er zu kaufen. Die Fahrzeuge sind zwar toll verarbeitet, aber an langer Weile außen und im Innenraum kaum zu überbieten (gilt eigentlich für alle dt. Premiumhersteller).

Wenn ich mir mal ansehe was da Nissan schon heute auf die Beine stellt und ab 2020 in Serie anbieten will, da braucht es keine überteuerten dt. Hersteller mehr:



Chrissy muss ich deutlich widersprechen, die Konkurrenz ist meilenweit von der Produktionstechnik des i3 entfernt. Allerdings trifft auch das Statement "Scheisshausparole ohne konkrete verbindliche Fakten" von TOMbola nicht zu, vor allem wenn man sieht wie weit hier Nissan schon ist.

Die heutige Infrastruktur kann schon Millionen von E-Fahrzeugen vertragen, vor allem die Pendlerfahrzeuge, die Nachts an der heimischen Steckdose oder tagsüber auf Firmengelände laden.

Persönlich gehe ich davon aus, dass der Durchbruch mit Fahrzeugen > 40 kWh Akku kommt. Und das ist spätestens Ende des Jahres der Fall.
i3 REX - der einzige BEV Ableger ohne Reichweitenangst und Ladestress
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 1961
Registriert: Do 30. Aug 2012, 07:50
Wohnort: z Minga

Re: Was meint Ihr ? BMW i3 der letzte seiner Art ?

Beitragvon Norbert W » Fr 31. Mär 2017, 08:29

Mit dem autonomen Fahren werden wir noch was erleben...
Da werden Unmengen an Geld versenkt.

Die Hersteller wollen, komme was will, zum komplett autonomen Fahren. Wenn die Verantwortung nicht mehr beim Fahrer ist, sondern beim Auto (Hersteller), dann ist der Schritt richtig vollzogen.

Wenn die Computer anfangen kaputt zu gehen (kondensatoren, Massefehler, Kriechströme, etc.), oder Kameras verdrckt sind, bleiben die Autos vielleicht schlagartig stehen (z.B. auf Autobahn, einer knallt Hinten rein). Ich kann mir nicht vorstellen, dass da gut geht.
Wenn z.B. Autowerkstatt Bosch XY an so einem Auto rumschraubt, ein Unfall passiert, dann bekommen die vielleicht die Schuld, weil sie was verändert haben.

Solange die Verantwortung beim Fahrer ist, kann ich mir das vorstellen, aber nicht richtig autonom.
Norbert W
 
Beiträge: 528
Registriert: So 26. Jan 2014, 07:04

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Pendulum76, SirTwist und 8 Gäste