Was macht eigentlich die Option Alarm (302)

Was macht eigentlich die Option Alarm (302)

Beitragvon EMOTION » Di 28. Mär 2017, 12:04

Ich bin gerade dabei, meinen nächsten i3 zu konfigurieren. Mein erster hatte die Option Alarm (302). Ich frage mich allerdings wie gut die ca. 450 Euro angelegt sind/waren.

Welche Pros und Contras gibt es?
i3 60Ah REX 06/2014 - 06/2017 = 120.000 km
i3 94Ah REX 06/2017 -
Audi A2 Bj 2000 = 310.000 km
Benutzeravatar
EMOTION
 
Beiträge: 201
Registriert: Mi 29. Jan 2014, 16:20
Wohnort: Westküste Schweden

Anzeige

Re: Was macht eigentlich die Option Alarm (302)

Beitragvon HeinHH » Di 28. Mär 2017, 14:38

Ich kann es nur für einen 3er/5er sagen. Umfang:

- Einbau entsprechender Sensorik
- Einbau einer "Alarmtröte"
- Einbau spezieller Türschlösser nebst Kabelbaum

Ein spätere Nachrüstung kommt dort auf >2.500€. Ist das i3-Navi kompatibel (?) zu dem Verbrenner-Navi (unser "Klauzähler" ohne AL steht bei 3), sollte die Option schon fast Pflicht sein:-). Alternative Alarmanlagen sind zwar besser (Sensorik, Batterie) aber meist teurer und schlechter integriert (Stromverbrauch bei langen Standzeiten!).

So Du die Keyless-Option drin hast, kannst Du auf die AL verzichten :-)

Bye Thomas
HeinHH
 
Beiträge: 227
Registriert: Di 14. Feb 2017, 10:48
Wohnort: Hamburg


Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste