Was macht eigentlich die Option Alarm (302)

Was macht eigentlich die Option Alarm (302)

Beitragvon EMOTION » Di 28. Mär 2017, 13:04

Ich bin gerade dabei, meinen nächsten i3 zu konfigurieren. Mein erster hatte die Option Alarm (302). Ich frage mich allerdings wie gut die ca. 450 Euro angelegt sind/waren.

Welche Pros und Contras gibt es?
i3 60Ah REX 06/2014 - 06/2017 = 120.000 km
i3 94Ah REX 06/2017 -
Audi A2 Bj 2000 = 310.000 km
Benutzeravatar
EMOTION
 
Beiträge: 220
Registriert: Mi 29. Jan 2014, 17:20
Wohnort: Westküste Schweden

Anzeige

Re: Was macht eigentlich die Option Alarm (302)

Beitragvon HeinHH » Di 28. Mär 2017, 15:38

Ich kann es nur für einen 3er/5er sagen. Umfang:

- Einbau entsprechender Sensorik
- Einbau einer "Alarmtröte"
- Einbau spezieller Türschlösser nebst Kabelbaum

Ein spätere Nachrüstung kommt dort auf >2.500€. Ist das i3-Navi kompatibel (?) zu dem Verbrenner-Navi (unser "Klauzähler" ohne AL steht bei 3), sollte die Option schon fast Pflicht sein:-). Alternative Alarmanlagen sind zwar besser (Sensorik, Batterie) aber meist teurer und schlechter integriert (Stromverbrauch bei langen Standzeiten!).

So Du die Keyless-Option drin hast, kannst Du auf die AL verzichten :-)

Bye Thomas
Benutzeravatar
HeinHH
 
Beiträge: 543
Registriert: Di 14. Feb 2017, 11:48
Wohnort: Hamburg

Re: Was macht eigentlich die Option Alarm (302)

Beitragvon one-ge » Mo 18. Jun 2018, 10:39

Ich suche einen gebrauchten i3 und die sind oft ohne Option "Alarm". Sieht man dem Auto das von aussen an? Fehlt da bspw. eine blinkende LED im Innenraum? Welche zusätzliche Hardware wird bei der Option "Alarm" denn von BMW im i3 verbaut?
BMW i3 94Ah REx aus 2017 (pre-LCI), Tesla Wallbox
one-ge
 
Beiträge: 136
Registriert: Sa 5. Aug 2017, 21:51

Re: Was macht eigentlich die Option Alarm (302)

Beitragvon plexi32 » Di 19. Jun 2018, 06:49

Ja, am Innenspiegel ist mit Alarmanlage, so ein keiner Aufsatz (=Innenraum-Sensor?). Das kann man leicht erkennen.
plexi32
 
Beiträge: 78
Registriert: So 9. Jul 2017, 18:20

Re: Was macht eigentlich die Option Alarm (302)

Beitragvon Schüddi » Di 19. Jun 2018, 07:37

Man kan gut und gerne darauf verzichten. Ich habe generell bei all meinen Autos immer darauf verzichtet.
Grund: es wurde schon so oft im TV getestet. Eine Alarmanlage hält keinen Dieb ab und auch Passanten juckt es nicht wenn die Alarmanlage los geht. Die Fehlerquote liegt dagegen relativ hoch.
Zusammengefasst; Geht sie los dann meist ohne erkennbaren Grund und wenn sie das tut hat man keinen Mehrwert weil es keinen interessiert - im Gegenteil, es nervt womöglich noch die Anwohner. Und Versicherungstechnisch bringt sie auch nichts.

Ich könnte mir auch vorstellen das ein I3 eher weniger geklaut wird.
Schüddi
 
Beiträge: 2024
Registriert: Mo 24. Okt 2016, 00:43

Re: Was macht eigentlich die Option Alarm (302)

Beitragvon one-ge » Di 19. Jun 2018, 09:28

Vielen Dank... Blinkt denn da unter dem Innenspiegel auch eine LED, wenn die Option Alarm eingebaut ist?
BMW i3 94Ah REx aus 2017 (pre-LCI), Tesla Wallbox
one-ge
 
Beiträge: 136
Registriert: Sa 5. Aug 2017, 21:51

Re: Was macht eigentlich die Option Alarm (302)

Beitragvon Fridgeir » Di 19. Jun 2018, 10:51

ja, in rot
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) - I001-18-03-530 - max.SoC 19,4kWh nach 17,8kWh (Erläuterungen zum kWh-Update siehe hier); seit 02/2018 max.SoC zwischen 17,5-18,0kWh

Mach' mit beim BMW i-Team zur eRuda 2018!

FAQ-Thread für den BMW i3
Benutzeravatar
Fridgeir
 
Beiträge: 2789
Registriert: Di 8. Sep 2015, 14:38
Wohnort: Berlin

Re: Was macht eigentlich die Option Alarm (302)

Beitragvon Schüddi » Di 19. Jun 2018, 11:48

Ne batteriebetriebene blinkende LED wäre billiger ...
Schüddi
 
Beiträge: 2024
Registriert: Mo 24. Okt 2016, 00:43

Anzeige


Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste