Was ist hinnehmbar bei Einschränkungen?

Re: Was ist hinnehmbar bei Einschränkungen?

Beitragvon Carsten » Do 4. Dez 2014, 20:03

Was ist brutal? Ich habe bei 2 Grad Außentemperatur und nicht nur langsamem Mitschwimmen im Comfortmode bei Heizung 20 Grad zwischen 110 und 120 km Reichweite. Finde ich super. Was kann das Marketing dafür, daß es bei Dir nicht geht, bei anderen schon?
i3 BEV seit 2/14
Benutzeravatar
Carsten
 
Beiträge: 783
Registriert: Di 17. Sep 2013, 05:53

Anzeige

Re: Was ist hinnehmbar bei Einschränkungen?

Beitragvon kitchenman » Do 4. Dez 2014, 20:30

heute bin ich bei -2grad 2mal 38km gefahren . Restreichweite 34km : insgesamt also 110km bei
Comfortmodus 21 Grad und Sitzheizung
Damit bin ich voll zufrieden
Gruß Stefan
BMW i3 (seit Anfahg 2014) und BMW 225xe i Performance (seit 6/2016)
kitchenman
 
Beiträge: 135
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 14:14
Wohnort: gifhorn

Re: Was ist hinnehmbar bei Einschränkungen?

Beitragvon BMWFan » Do 4. Dez 2014, 20:39

Heizen ist nun mal ein Energievernichter, das ist doch klar. Hier liegt doch einer der wesentlichen Schwachpunkte der Elektromobilität. Unter besonderer Belastung, schneller Fahrt auf der Autobahn oder kalten Aussentemperaturen wird die Batterie viel schneller lehrgesaugt. Dann heisst es eben warm anziehen, langsamer fahren, öfter laden oder einfach den Rex zuschalten, wenn's mal nicht reicht. Der Rex schlägt alle Fliegen mit einer Klappe.
Plusenergiehaus, 10 kW PV, 7 qm Röhrenkollektoren, BMW i3 Rex und i8
BMWFan
 
Beiträge: 503
Registriert: Mi 19. Feb 2014, 20:30

Re: Was ist hinnehmbar bei Einschränkungen?

Beitragvon Starmanager » Do 4. Dez 2014, 20:55

Beim Heizen muss man die Zeit rechnen, egal ob man im Verkehr steht oder rollt der Stromverbrauch ist dann natuerlich vorhanden. Daher sollte man den Antrieb von der Heizung rechen technisch trennen. Bei einem Verbrenner hat man ja sowieso 50-80% Waermeumsetzung der wertvollen Energie die sozusagen als Abfall verwertet wird. :geek:
MFG

Starmanager

BMW i3 fahren ist viel besser als schlechter Sex!

Ein E-Auto fahren bedeutet nicht dass alle Anderen auf einen Ruecksicht nehmen muessen.
Glauben heisst "Nichts wissen" :!: Bedienungsanleitung lesen bildet :!:
Benutzeravatar
Starmanager
 
Beiträge: 1080
Registriert: Di 12. Aug 2014, 21:25
Wohnort: D- Kuessaberg

Re: Was ist hinnehmbar bei Einschränkungen?

Beitragvon endurance » Do 4. Dez 2014, 22:36

Starmanager hat geschrieben:
Na dann muesste die DC Ladeleistung am Schnellader sich ja auch verringern. Hat das schon mal jemand bei den kalten Temperaturen festgestellt?

An 50kW DC wird die Batterie von alleine ~20Grad warm auch bei tieferen Außentemp.
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3398
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Was ist hinnehmbar bei Einschränkungen?

Beitragvon Hamburger Jung » Fr 5. Dez 2014, 00:35

Hallo,

also an einer CCS Säule habe ich am Montag bei Minus drei Grad geladen.
Mein Akku war bei circa 18 Kilometern Restreichweite.

In 16 Minuten hatte ich 5,64 KWh geladen. Das ist wenig und sicher der Kälte geschuldet.
Hat also auch beim 50 KW DC laden Einfluss.

Lg HH Jung
Hamburger Jung
 

Re: Was ist hinnehmbar bei Einschränkungen?

Beitragvon TeeKay » Fr 5. Dez 2014, 08:48

endurance hat geschrieben:
An 50kW DC wird die Batterie von alleine ~20Grad warm auch bei tieferen Außentemp.

Das Auto sollte doch gar nicht erst anfangen, mit 50kW zu laden, wenn die Batterie zu kalt ist. Da heizt sich dann auch nichts auf.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Was ist hinnehmbar bei Einschränkungen?

Beitragvon i300 » Fr 5. Dez 2014, 10:05

Ich denke endurance meinte die Akkuheizung. Die heizt ja unabhängig von der Ladeleistung (nur mit Option Sitzheizung) :ugeek:
Benutzeravatar
i300
 
Beiträge: 1302
Registriert: Mi 11. Jun 2014, 21:49

Re: Was ist hinnehmbar bei Einschränkungen?

Beitragvon DoRo » Fr 5. Dez 2014, 11:07

i300 hat geschrieben:
Ich denke endurance meinte die Akkuheizung. Die heizt ja unabhängig von der Ladeleistung (nur mit Option Sitzheizung) :ugeek:


Genau. Und sie heizt zum Einen nur, wenn der i am Strom hängt und auch nur bis der Akku 100 % erreicht hat. Will - leider - heißen: Wenn ich kein Abfahrtszeitpunkt angegeben habe und mein Akku 01.00 Uhr voll ist, ist um 7.00 Uhr nichts vorkonditioniert. Das ist nicht optimal gelöst, für meine Verhältnisse.

Ich habe übrigens bei den hier genannten Temperaturen ebenso ca. 110 km Reichweite.
Benutzeravatar
DoRo
 
Beiträge: 19
Registriert: Mo 13. Okt 2014, 09:36

Re: Was ist hinnehmbar bei Einschränkungen?

Beitragvon Carsten » Fr 5. Dez 2014, 15:47

DoRo hat geschrieben:
Wenn ich kein Abfahrtszeitpunkt angegeben habe und mein Akku 01.00 Uhr voll ist, ist um 7.00 Uhr nichts vorkonditioniert. Das ist nicht optimal gelöst, für meine Verhältnisse.


:klugs:
Start der Vorkonditionierung 30 Minuten vor Abfahrt per App
i3 BEV seit 2/14
Benutzeravatar
Carsten
 
Beiträge: 783
Registriert: Di 17. Sep 2013, 05:53

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bellut und 11 Gäste