Warum sieht man den i3 so selten ?

Re: Warum sieht man den i3 so selten ?

Beitragvon Dani » Mi 26. Nov 2014, 13:51

Also Verkaufen tun sie ihn so schnell dass der Liefertermin bei 5 Monate bleibt, das ist die Zielgrösse. Warum sollten die Kunden denn schneller an einen i3 kommen wollen? ;)


"Im Fall des Elektroautos BMW i3 plane Robertson (BMW-Vertriebschef Ian Robertson) mit einer Produktion von etwa 2000 Einheiten pro Monat, was die Wartezeit auf einem Level von etwa fünf Monaten halte."
Wunsch Ladeinfrastruktur
Auswärts Schnell: DC (A und HS)
Auswärts Normal: AC bis 11kW (Destination-Charging)
Zu Hause: Voll in 8h

BMW i3 BEV (60 Ah) rollt seit 3/2014 -> wurde 4/2017 ersetzt mit (94 Ah) -> 12/2018 ergänzt mit TM3
Dani
 
Beiträge: 133
Registriert: Mo 21. Jul 2014, 13:37

Anzeige

Re: Warum sieht man den i3 so selten ?

Beitragvon i300 » Do 27. Nov 2014, 13:56

Ich bin zu 97,5% zufrieden - mit dem Auto. Mit der Lade-Infrastruktur nur zu 62,5%.
Womit ich bei den 160km Reichweite wäre :mrgreen:
Ich fahre in der Region zu 100% elektrisch, halte mich aber nicht an den bestimmungsgemäßen Gebrauch, sondern fahre auch in andere 'MegaCitys' .. Daher liegt mein Rex-Anteil bei knapp 20%. Aber das geht nicht auf Dauer, wg der zu langen Umwege zum Schnelllader und Ladezeiten. Immerhin habe ich seit April keinen Verbrenner mehr gebraucht. Das Angebot von Sixt sagt mir nicht zu, da bis auf den i3 (da beißt sich die Katze in den Schwanz) nur Verbrenner angeboten werden.

Mein Vorschlag an BMW:
Wenn ihr bei Sixt schon keinen Tesla anbieten wollt ( warum nur.. :mrgreen: ), dann baut selber ein langstreckentaugliches EV :idea: und bietet mir dieses :!: als temporären Ersatz an...
Benutzeravatar
i300
 
Beiträge: 1300
Registriert: Mi 11. Jun 2014, 21:49

Re: Warum sieht man den i3 so selten ?

Beitragvon dersepp » Fr 28. Nov 2014, 13:16

Dani hat geschrieben:
Also Verkaufen tun sie ihn so schnell dass der Liefertermin bei 5 Monate bleibt, das ist die Zielgrösse. Warum sollten die Kunden denn schneller an einen i3 kommen wollen? ;)


Die "Schnelligkeit des Verkaufes" hängt vom Kunden ab, die Lieferzeit ist nur begrenzt steuerbar. Ein Hersteller wie BMW ist interessiert die Lieferzeiten in einem gewissen Rahmen zu halten. Zu lang ist schlecht für die Kunden, zu kurz ist auch schlecht da man bei Schwankungen ruckzuck in Überkapazitäten fährt.
Die 5 Monate aus dem Bericht verstehe ich als vertretbar aber an der Obergrenze. Eine Reduzierung der Lieferzeiten beim i3 gibt die Produktionskapa aktuell nicht her und würde vermutlich die i8 Lieferzeiten noch weiter nach hinten schieben.
Dass BMW momentan, wenn Sie denn die Wahl haben, lieber einen i8 als einen i3 baut ist nur logisch. Also wird jegliche Lieferzeitverkürzung auch erstmal nur dem i8 zugute kommen.
dersepp
 
Beiträge: 60
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 22:47

Re: Warum sieht man den i3 so selten ?

Beitragvon EMOTION » Fr 28. Nov 2014, 14:14

Ich habe gelesen, das die Lieferzeiten beim i8 momentan 18 Monate sind. Um das zu ändern soll der i3 Kapazität einbüssen zu Gunsten des i8.
i3 60Ah REX 06/2014 - 06/2017 = 120.000 km
i3 94Ah REX 06/2017 -
Audi A2 Bj 2000 = 310.000 km
Benutzeravatar
EMOTION
 
Beiträge: 201
Registriert: Mi 29. Jan 2014, 16:20
Wohnort: Westküste Schweden

Re: Warum sieht man den i3 so selten ?

Beitragvon BMWFan » Fr 28. Nov 2014, 15:17

Im Artikel steht drin, dass BMW die Produktion des i3 von 110 pro Woche auf 200 erhöht. Für den i8 hat die Lieferzeit inzwischen extreme Ausmasse angenommen, klar dass auch hier deutlich erhöht werden muss. Vom i8 werden aktuell gerade mal 10 pro Woche gebaut, und es wird vielleicht auf 20 erhöht. Die Erhöhung für den i3 fällt damit viel deulicher aus. Es ist doch Unsinn, dass der i3 Kapazitäten einbüssen soll zugunsten des i8.
Plusenergiehaus, 10 kW PV, 7 qm Röhrenkollektoren, BMW i3 Rex und i8
BMWFan
 
Beiträge: 503
Registriert: Mi 19. Feb 2014, 20:30

Re: Warum sieht man den i3 so selten ?

Beitragvon EMOTION » Fr 28. Nov 2014, 16:39

Hier der Quellennachweis für den "Unsinn"

Iss ja nicht so, das ich hier irgendwas erfinde.
i3 60Ah REX 06/2014 - 06/2017 = 120.000 km
i3 94Ah REX 06/2017 -
Audi A2 Bj 2000 = 310.000 km
Benutzeravatar
EMOTION
 
Beiträge: 201
Registriert: Mi 29. Jan 2014, 16:20
Wohnort: Westküste Schweden

Re: Warum sieht man den i3 so selten ?

Beitragvon BMWFan » Fr 28. Nov 2014, 16:59

Mag ja sein, dass kurzfristig die i8-Produktion auf Kosten des i3 verdoppelt wird, aber ein kurzfristiges Minus von 10 % macht sich für den i3 nicht gross bemerkbar. Die Lieferzeit für den i8 beträgt inzwischen je nach Quelle für Interessenten unerträgliche 18 bis 24 Monate. Wichtiger für die Lieferzeit des i3 ist die Ankündigung, dass die Produktion praktisch verdoppelt wird.
Plusenergiehaus, 10 kW PV, 7 qm Röhrenkollektoren, BMW i3 Rex und i8
BMWFan
 
Beiträge: 503
Registriert: Mi 19. Feb 2014, 20:30

Re: Warum sieht man den i3 so selten ?

Beitragvon Christoph » Fr 28. Nov 2014, 17:20

Also wir wohnen im eher Ländlichen und in unserer Straße gibt es jetzt drei i3´s. Also nicht soo selten...
BMW i3 ohne REX seit 02.2014
Christoph
 
Beiträge: 17
Registriert: Di 11. Mär 2014, 11:08
Wohnort: Rhein-Main

Re: Warum sieht man den i3 so selten ?

Beitragvon JuergenII » Fr 28. Nov 2014, 17:21

Papier ist geduldig. :mrgreen:

Ich bin zwar kein Spezialist in Produktionsverschiebungen in der Autoindustrie, wer sich aber die Produktion in Leipzig angesehen hat fragt sich natürlich schon wo da Kapazitätsausweitung für den i8 zugunsten des i3 herkommen soll. Der i8 wird auf einer Fertigungstrasse in Handarbeit produziert. Der i3 hat zwar ein paar mehr automatische Schritte in der Produktion, aber auch da wird mit viel Manpower gearbeitet, deutlich mehr als in der konventionellen Produktion. Eine Kapazitätsausweitung wird wohl kompliziert, außer sie führen mehr Schichten ein und produzieren auch an Wochenenden.

Der Bericht ist eher eine Beruhigungspille für die i8 Käufer in den USA. Allerdings freut es mich das die Fahrzeuge so gut einschlagen. Das hatte wohl BMW in seinen kühnsten Träumen nicht für möglich gehalten.

Und in unserer knapp 8.000 Seelengemeinde vor den Toren von München fahren bereits drei i3 durch die Gegend. So gesehen sieht man ihn hier häufiger wie so manchen Porsche. :!:

Juergen
i3 REX - der einzige BEV Ableger ohne Reichweitenangst und Ladestress
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 1963
Registriert: Do 30. Aug 2012, 07:50
Wohnort: z Minga

Re: Warum sieht man den i3 so selten ?

Beitragvon Tideldirn » Fr 28. Nov 2014, 18:07

Ich hab heute meine Auftragsbestätigung für meinen am 14.11. bestellen i3 bekommen.
Leider zweimal, da ich Anfang der Woche nochmals das Harman/kardon System hinzugefügt habe.

Auf der ersten Bestätigung stand noch Übergabe im März 2015
Auf der zweien Bestätigung mit Änderunsdatum 26.11. wird dann leider ein Übergabe April 2015 bestätigt.

Natürlich alles unverbindlich.
Da mir langweilig war, habe ich auch mal das ganze Kleingedruckte gelesen und meine mich an einen Passus zu erinnern, dass BMW frühestens 6 Wochen nach angekündigter "voraussichtlicher Übergabe" in Verzug gesetzt werden kann :-D

Allerdings denke ich positiv und gehe von einer Übergabe Anfang April 2015 aus.
Das sind dann gute 5 Monate und das trotz Weihnachten.
Mit Sicherheit wissen, werd ich das erst, wenn ich dann lautlos vom Hof rolle. Aber ich bin mal zuversichtlich.
Gruß,

Wolfgang
______________________________________________________________________________

Die BMW i3 BEV Kofferraumerweiterung jetzt für 421,99€ bestellen bei: wolfgang.kern@wokeby.de
Benutzeravatar
Tideldirn
 
Beiträge: 481
Registriert: Do 20. Nov 2014, 21:53

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste