Warnung vor dem "Befreiungsschlag-Update" (HMI 02.03.03)

Re: Warnung vor dem "Befreiungsschlag-Update" (HMI 02.03.03)

Beitragvon NotReallyMe » Mo 11. Aug 2014, 20:30

Man achte auf die Feinheiten. In der alten Preisliste die galt als wir den I3 im Januar 2014 bestellt haben:

"Wechselstrom-Laden
– Max. Leistung (in Deutschland): 4,6 kW (1-phasig 230 V, 20 A; an öffentlichen Ladestationen bis zu 7,4 kW (230 V, 32 A)).
– AC-Stecker: Typ 2."

In der aktuellen Preisliste Stand 7. Juli:

"Wechselstrom-Laden
– Max. Leistung (in Deutschland): 4,6 kW (1-phasig 230 V, 20 A; – AC-Stecker: Typ 2."

Das bedeutet, daß wer nach dieser Preisliste bestellt nicht mehr auf Laden mit 7,4 kW pochen kann. Mich wundert ein bisschen, daß das hier noch nicht aufgefallen ist...
Bisher I001-17-07-500 Max.Kapa. 29.1 kWh, jetzt I001-17-11-520 Max.Kapa. 28.6 kWh
NotReallyMe
 
Beiträge: 1503
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 17:46

Anzeige

Re: Warnung vor dem "Befreiungsschlag-Update" (HMI 02.03.03)

Beitragvon endurance » Mo 11. Aug 2014, 21:00

Im Konfigurator stand gestern noch 7,4kw
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3400
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Warnung vor dem "Befreiungsschlag-Update" (HMI 02.03.03)

Beitragvon NotReallyMe » Mo 11. Aug 2014, 21:16

In den Niederlanden steht in der Juli-Preisliste und auf der Web-Seite unter "Opladen" explizit 32A drin. Auf der deutschen Website unter "Aufladen" steht nichts von 32A. Was die deutsche Preisliste betrifft kann der Wegfall der 32A natürlich auch andere Gründe als sie in diesem Thread behandelt werden haben. Es ist bei einer Firma wie BMW aber sicher kein Zufall, daß dieses Detail aus der Preisliste gestrichen wurde. Der Konfigurator scheint mir aktuell auch "kaputt" zu sein, die Option Schnelladen AC steht dort nur mit 990,- Euro drin (Schnelladen DC mit -,-), in der Preisliste ist sie weiterhin mit 1590,- Euro aufgeführt. Wenn man sie dann im Konfigurator auswählt werden aber doch 1590,- Euro zugeschlagen.

Bislang haben wir übrigens noch keine Rückmeldung vom BMW I Service zu diesem Problem bekommen. Auch die Werkstatt hat sich nicht mehr gemeldet. Morgen muss ich wieder zusehen, wie ich die Zwischenladung über Tag für eine längere Fahrt am Abend gedeichselt bekomme...
Zuletzt geändert von NotReallyMe am Mo 11. Aug 2014, 21:29, insgesamt 1-mal geändert.
Bisher I001-17-07-500 Max.Kapa. 29.1 kWh, jetzt I001-17-11-520 Max.Kapa. 28.6 kWh
NotReallyMe
 
Beiträge: 1503
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 17:46

Re: Warnung vor dem "Befreiungsschlag-Update" (HMI 02.03.03)

Beitragvon endurance » Mo 11. Aug 2014, 21:22

Vermutlich ist NL einfach nur hintendran. Die werden dort ja keine anderen AC Lader drin haben wie wir. Oder eben doch DE spezifisch. aber egal wie, wenn meiner 7.4kw -> 5kw downgrade bekommt wird es einen Vergleich geben oder Rückgabe.

Wo sitzen denn die Lader nun im i3?
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3400
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Warnung vor dem "Befreiungsschlag-Update" (HMI 02.03.03)

Beitragvon Hasi16 » Mo 11. Aug 2014, 22:34

endurance hat geschrieben:
Wo sitzen denn die Lader nun im i3?

In der Nähe des Motors. Hab letztens in der Werkstatt einen (kaputten) gezeigt bekommen... Lustig, wenn der Meister sagt: "Das hatten wir auch noch nie... hehe". ;)
Hasi16
 

Re: Warnung vor dem "Befreiungsschlag-Update" (HMI 02.03.03)

Beitragvon endurance » Di 12. Aug 2014, 05:36

Hasi16 hat geschrieben:
endurance hat geschrieben:
Wo sitzen denn die Lader nun im i3?

In der Nähe des Motors. Hab letztens in der Werkstatt einen (kaputten) gezeigt bekommen... Lustig, wenn der Meister sagt: "Das hatten wir auch noch nie... hehe". ;)

Hmm OK - haben wir ein bild auf dem die Teile sichtbar sind? evtl. muss ich mich dann doch mal unter die Karre werfen. Wer hat Elan und baut einen Triple lader in den freien Platz des REX (beim pure EV)? Wie wäre es mit der einfachst Lösung einen weiteren Lader (bei Fahrzeugen ohne Schnellladeoption 2) als Ersatzteil kaufen und die Combobuchse tauschen ... gut das einfachste wäre nur Combobuchse tauschen und vorhandene zwei Lader parallel an zwei Phasen schalten. Ich habe spontan aber keine Ersatzteile oder die Combobuchse zum kauf finden können. Hat jemand Infos hierzu?
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3400
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Warnung vor dem "Befreiungsschlag-Update" (HMI 02.03.03)

Beitragvon chris_bonn.de » Di 12. Aug 2014, 06:26

endurance hat geschrieben:
Hat jemand Infos hierzu?

Der i3 mit 3*7,4kW. Der i3 würde fast zu einem vollwertigem EV mutieren!

Wer machts vor?
http://www.upgrademyleaf.com/examples-o ... r-upgrade/

Das Problem: Bei einer Verdopplung der EV-Zulassungen jedes Jahr gibts nicht so viele arbeitslose EV-Spezialisten.
Wir suchen also einen kompetenten Amateur - ich will ja zwischenzeitlich nicht vor einem rauchenden Lithium-verunreinigtem Haufen Kohle sitzen...
MS 2015, i3 ohne REX 2014, 22kW Ladehalt 2014 für DSK-Mitglieder und Leute, die nett fragen, K100RT 1986
chris_bonn.de
 
Beiträge: 156
Registriert: Sa 15. Mär 2014, 14:57

Re: Warnung vor dem "Befreiungsschlag-Update" (HMI 02.03.03)

Beitragvon endurance » Di 12. Aug 2014, 07:02

chris_bonn.de hat geschrieben:

Ähnliches wurde hier im Forum mit einem Leaf ja auch gemacht. Beim i3 ist Ladebuchse, lader etc. alles hinten, d.h. Akkuausbau müsste eigentlich entfallen. Der Comboanschluss bzw. der Montageplatz sollte eigentlich auch verwendet werden können (braucht einen neuen mit allen pins belegt).
Wenn hier interesse besteht sollte wir einen neuen Thread eröffnen in dem wir weiterdiskutieren, was zu tun wäre - evtl. findet sich dann ja ein i3 Besitzer mit Garage/Hebebühne und technischem Sachverstand der da ran will?
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3400
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Warnung vor dem "Befreiungsschlag-Update" (HMI 02.03.03)

Beitragvon Norbert W » Di 12. Aug 2014, 07:11

Im aktuellen i3-Katalog steht, dass die kommende Wallbox-Pro den i3 in weniger als 3 Std. auflädt.
Wenn das so sein sollte, muss der i3 auch künftig mit mehr als 5 KW laden können; sonst wäre die neue Wallbox-Pro sinnlos.

@ NotReallyMe,
sag doch einfach deinem Händler, du möchtest die neue Wallbox-Pro kaufen und frag ob das überhaupt Sinn macht, wenn der i3 nur noch mit 5 KW laden kann. Bin gespannt, was da für eine Antwort kommt.

Oder sag einfach, jetzt, wo du nur noch mit max. 5 KW laden kannst, möchtest du dir die Wallbox-Pro kaufen, weil die lt. Katalog den i3 in weniger als 3 Std. auflädt. Vor dem Kauf möchtest du aber zugesichert haben, dass das auch wirklich funktioniert.
Norbert W
 
Beiträge: 541
Registriert: So 26. Jan 2014, 07:04


Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Forenfux78, Highlander_mue, Tideldirn und 7 Gäste