Warnung vor dem "Befreiungsschlag-Update" (HMI 02.03.03)

Re: Warnung vor dem "Befreiungsschlag-Update" (HMI 02.03.03)

Beitragvon Robi » Do 7. Aug 2014, 20:06

Hallo Carsten,

ich will euch nicht die Ladewelt des I3 erklären.
Ich finde es nur eine Frechheit, was ein Premium Hersteller mit seinen Kunden macht....

Dirk
Zoe 12/2013 - 04/2016, Twizy ab 01/2015, Leaf ab 04/2016, Smart ED 453 ab 06/2017, 10 KWP Solar Anlage ab 11/2013, Stromtankstelle 43 KW Typ 2, Ladepunkt mit CEE rot 22 KW und Schuko, 24 Std. zugänglich. Mittlerweile 14 Länder elektrisch bereist :D
Benutzeravatar
Robi
 
Beiträge: 673
Registriert: Di 17. Dez 2013, 19:03
Wohnort: Hamburg

Anzeige

Re: Warnung vor dem "Befreiungsschlag-Update" (HMI 02.03.03)

Beitragvon endurance » Do 7. Aug 2014, 20:06

jaja nun mal langsam... hier die Welle zu machen bringt auch nichts, ich stimme Dir aber inhaltlich teilweise zu. Die zugesicherte Eigenschaft muss wieder hergestellt werden (oder man einigt sich auf einen Vergleich).
Außerdem ist das Wasser auf meine Releasenotesforderungsmühle. Es kann nicht sein, dass hier einfach mal so Eigenschaften geändert werden.
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3363
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Warnung vor dem "Befreiungsschlag-Update" (HMI 02.03.03)

Beitragvon Carsten » Do 7. Aug 2014, 20:14

Lieber Dirk,

lies Dich bitte mal in Ruhe durch das i3 Forum über die letzten 12 Monate und Du wirst feststellen, daß insbesondere die Zoe Fahrer sich z.T. hämisch darüber auslassen, was der i3 ladetechnisch kann und insbesondere was nicht. Und das bei einem Premiumhersteller.... Und jetzt kommst Du und schwadronierst.

Im übrigen habe ich noch nicht gelesen, daß bei CCS ebenfalls 30% Ladeleistung reduziert würden.

Nichtsdestotrotz ist es ärgerlich, wie auch schon weiter oben beschrieben. Gleich mit Anwalt und tralala, gut kannst Du ja machen.
i3 BEV seit 2/14
Benutzeravatar
Carsten
 
Beiträge: 782
Registriert: Di 17. Sep 2013, 05:53

Re: Warnung vor dem "Befreiungsschlag-Update" (HMI 02.03.03)

Beitragvon Robi » Do 7. Aug 2014, 20:27

Hallo Carsten.

Ich gebe Dir ja recht.
Im übrigen finde ich das der I3 ein super Auto ist.
Im Dezember letzten Jahres hätte ich fast einen gekauft. Die Probefahrt hat mich total überzeugt.
Vor allen bin ich seit Jahren BMW Fahrer. Aber die Ladetechnik war das Ausschluß Kriterium. Es gab einfach zu wenige CCS Säulen (da mal sechs Stück – die nächste in Wolfsburg – 200 km weg) . Und wenn ich mir die Situation heute ansehe ist es immer noch ein Flickenteppich
Ich muß dazu sagen, das ich mein Auto beruflich nutze und meine Kunden interessiert es überhaupt nicht, das ich nicht schnell Laden konnte und deshalb zu spät komme.
Und zum Thema Zoe. Da gäbe es auch eine Lange Liste an Dingen die nicht optimal sind.
Außerdem ist mir egal wer sich welches Auto kauft: Hauptsache es fährt rein Elektrisch. Den nur Stückzahlen verbessern die E Autos.

Gruss

Dirk
Zoe 12/2013 - 04/2016, Twizy ab 01/2015, Leaf ab 04/2016, Smart ED 453 ab 06/2017, 10 KWP Solar Anlage ab 11/2013, Stromtankstelle 43 KW Typ 2, Ladepunkt mit CEE rot 22 KW und Schuko, 24 Std. zugänglich. Mittlerweile 14 Länder elektrisch bereist :D
Benutzeravatar
Robi
 
Beiträge: 673
Registriert: Di 17. Dez 2013, 19:03
Wohnort: Hamburg

Re: Warnung vor dem "Befreiungsschlag-Update" (HMI 02.03.03)

Beitragvon LocutusB » Sa 9. Aug 2014, 15:14

Hab heute zwei mal, jeweils im Bereich 20% bis 50%, an 22kW geladen. Der i3 hat sich dabei im Schnitt etwas über 6kWh gezogen. Software ist laut Servicemenü 02.03.03. Leider habe ich keine Vergleichswerte zu früher :-/.
BMW i3 - EZ 02/14 - 80tkm - 13,3kWh/100km (App), 15,5kWh/100km (Zähler) - Entwicklungsstand I001-17-07-500 - Stand 08/17
Benutzeravatar
LocutusB
 
Beiträge: 1159
Registriert: Di 22. Okt 2013, 18:30
Wohnort: MUC

Re: Warnung vor dem "Befreiungsschlag-Update" (HMI 02.03.03)

Beitragvon NotReallyMe » Sa 9. Aug 2014, 21:19

Vollzitat emtfernt

Mit 6kW bist Du nicht betroffen. Ich glaube mittlerweile auch, daß die HMI Nummer nur ein Teil der Wahrheit ist, BMW kann die Software der einzelnen Komponenten sicher feiner zusammenstellen. Es hatte ja schon jemand geschrieben, bei HMI eine viel höhere Versionsnummer zu haben. Ich bin mir sicher, daß der I3 nur betroffen ein kann, wenn erst vor kurzem (in der letzten Woche) ein Update aufgespielt wurde.
Zuletzt geändert von Knobi am So 10. Aug 2014, 07:44, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Vollzitat
Bisher I001-16-11-502 Max.Kapa. 29.9 kWh, jetzt I001-17-07-500 Max.Kapa. 28.6 kWh
NotReallyMe
 
Beiträge: 1494
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 17:46

Re: Warnung vor dem "Befreiungsschlag-Update" (HMI 02.03.03)

Beitragvon endurance » Mo 11. Aug 2014, 07:06

Ich kam jetzt auf ca. 6.5kWh/h SOC anstieg an einer 22kw Säule
Wenn ich da noch Verlust einrechne ist die ladeleistung bzw. Netzbezugsleistung bei >7kw
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3363
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Warnung vor dem "Befreiungsschlag-Update" (HMI 02.03.03)

Beitragvon Major Tom » Mo 11. Aug 2014, 16:18

Ich denke auch, dass hier unterschiedliche Softwarestände bestehen.

Angeblich wurde bei mir die neueste Version am 31.7. aufgespielt.

Heute war ich an einer RWE Säule laden. Laut Anzeige der RWE App waren es knapp unter 7 kWh, das dürfte dem Wert vor dem Softwareupdate entsprechen, d.h. keine Drosselung.

Die Klimaanlage funktioniert seit dem Update ohne Unterbrechung.
ciao
Tom
http://www.aich.de BMW i3 11/2013 bis 8/2016 (60Ah), ab 8/2016 (94 Ah)
Benutzeravatar
Major Tom
 
Beiträge: 1007
Registriert: So 26. Jan 2014, 18:29

Re: Warnung vor dem "Befreiungsschlag-Update" (HMI 02.03.03)

Beitragvon E_souli » Mo 11. Aug 2014, 16:59

:applaus:

genau das

wenn das Premium ist dann ist ALDI echte Feinkost
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: Warnung vor dem "Befreiungsschlag-Update" (HMI 02.03.03)

Beitragvon i3Prinz » Mo 11. Aug 2014, 17:32

Es könnte zusätzlich von der verbauten HW abhängen. Für die i3 Ausführung mit Schnellladeoption werden vier
verschiedene KLEs aufgeführt:


Verwendung bis / Teilenummer

bis 03.2014: 61 44 8 625 522
bis 07.2014: 61 44 7 555 532
bis 07.2014: 61 44 8 634 710
und: 61 44 8 646 765 die aktuellste...

Bei der i3 Ausführung ohne AC Schnellladung gibt es lediglich eine KLE. Wenn in so kurzer Zeit dauernd neue
Ausführungen eingebaut werden, deutet das auf ein Problem mit diesem Lader hin.
i3 BEV - i-step I001-17-03-507
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
i3Prinz
 
Beiträge: 700
Registriert: Mo 23. Jun 2014, 18:17

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: pousa13 und 8 Gäste