Wärmepumpe notwendig zum Vorheizen? Park-Paket?

Re: Wärmepumpe notwendig zum Vorheizen? Park-Paket?

Beitragvon novalek » Fr 9. Feb 2018, 20:46

Garantieverlängerung.
Meine Verbrennererfahrung, der Service wurde allein durch die Teile bei PSA aufgebraucht, die Arbeitszeiten kämen noch dazu.
Also zum BMW.
Wie lange nach dem Kauf, spätestens 3 Monate nach Neukauf.
Was kostet der Spaß: siehe aktuelle Preisliste im Forum; es geht um Laufzeit und um km-Leistung, max. 3 Jahre oder max. 5 Jahre, also ca. 1000€ oder 2250€.
Wer im Hinterkopf hat, daß eine eizige defekte Steuerung (z.B. Klima) k€ kostet und die meisten Schäden Elektronik sind ...
Dagegen meine ich, ein Service-Paket rechnet sich nicht.
Zuletzt geändert von novalek am Fr 9. Feb 2018, 20:48, insgesamt 1-mal geändert.
novalek
 

Anzeige

Re: Wärmepumpe notwendig zum Vorheizen? Park-Paket?

Beitragvon INRAOS » Fr 9. Feb 2018, 20:47

Du solltest auf das schnellladen wirklich nicht verzichten.

Ich hatte vorher auch nicht damit gerechnet, im ersten Jahr 15000 km auf den i3-Tacho zu fahren. Dabei lade ich auch allermeistens zu Hause (an der BMW-Wallbox). Aber wenn man mal ein wenig weiter fährt ist es schon sinnvoll, dann unterwegs mit CCS laden zu können.

Wenn ich darauf verzichtet hätte würde ich mich sehr ärgern.

Die wärmepumpe habe ich auch - das Auto heizt schnell und gut - hab aber keine Ahnung wie es ohne WP wäre.

Viel Spaß mit dem i3

VG Ingo
BMW i3 BEV 94 Ah seit 29.12.2016. Mittlerweile schon über 27.000 km vollelektrisch gefahren.
Passat GTE seit 28.08.2018. Das Abenteuer PHEV beginnt - es gibt noch viel zu entdecken.
INRAOS
 
Beiträge: 611
Registriert: Fr 14. Okt 2016, 21:05
Wohnort: Delbrück

Re: Wärmepumpe notwendig zum Vorheizen? Park-Paket?

Beitragvon novalek » Fr 9. Feb 2018, 20:50

INRAOS hat geschrieben:
hab aber keine Ahnung wie es ohne WP wäre.

Guck mal im Reichweitenrechner auf den BMW-I3-Seiten der BMW-Präsentation, unterschiedliche Temperaturen, mit und ohne Wärmepumpe eingeschaltet.
Leider kommt man an die Sachinfos nicht direkt ran, dehalb hier der Link und in der Sektion "Wie weit" auf "ohne Standort" klicken ->
https://www.bmw.de/de/neufahrzeuge/bmw-i/i3/2017/reichweite-laden-effizienz.html
Dort dann Fahrbedingungen anpassen...
Wie man sieht, wirkt sich die Wärmepumpe im Stadtbetrieb recht deutlich aus. Ohne Klima, also im ECO Pro+, kommt da natürlich nix.
novalek
 

Re: Wärmepumpe notwendig zum Vorheizen? Park-Paket?

Beitragvon Pharmy » Fr 9. Feb 2018, 21:35

novalek hat geschrieben:
Wer im Hinterkopf hat, daß eine eizige defekte Steuerung (z.B. Klima) k€ kostet und die meisten Schäden Elektronik sind ...
Dagegen meine ich, ein Service-Paket rechnet sich nicht.


Wie häufig sind den defekte an Steuergeräten? Spiele mit dem Gedanken mir einen gebrauchten i3 zuzulegen.
Wie groß ist das Risiko auf teure Reparaturen? Fahre bis jetzt Ampera und habe noch nie so wenig in Services
und Reparaturen bezahlt. Hoffe, dass es beim i3 nicht deutlich teurer wird!
Grüße aus dem tiefen Westen,
Heiko


Opel Ampera ePionier MY2012
BMW i3 (60Ah) Bj 2014 BEV
TESLA Model ☰ reserviert
PV-Anlage mit 7,83 kWp
Benutzeravatar
Pharmy
 
Beiträge: 116
Registriert: Mi 13. Apr 2016, 08:13
Wohnort: Kreis Heinsberg

Re: Wärmepumpe notwendig zum Vorheizen? Park-Paket?

Beitragvon backblech » Fr 9. Feb 2018, 21:41

Was noch gar nicht angesprochen wurde sind die Connected Drive Dienste. Wenn man das Auto per App spontan Vorheizen will ist das Voraussetzung.
BMW i3 60Ah seit 04/17
backblech
 
Beiträge: 371
Registriert: Mo 17. Apr 2017, 17:57

Re: Wärmepumpe notwendig zum Vorheizen? Park-Paket?

Beitragvon Starmanager » Sa 10. Feb 2018, 10:26

Connected Drive Remote reicht zum Vorheizen und ist im Preis inbegriffen. Das sollte keine Extra Kosten verursachen.

Zum Thema Vorheizen.. seit einiger Zeit (je nach Softwarestand) wird die Waermepupme zum Vorheizen verwendet... Vorteil gegenueber der Standard Heiziung ist der geringere Stromverbrauch und die Reichweite wenn man z.B. nur mit dem Ziegel laedt. Bei Ziegelladung reicht der Strom dann auch aus.. ohne Waermepumpe wird Energie von der Batterie verwendet. Bei 11KW Anschuss spielt dass dann keine Rolle ausser dem erhoehten Stromverbauch.

Ohne Schnelllader bist Du immer Ortsgebunden. In einigen Laendern gibt es sogar Optionen wo der DC Schnelllader verbaut wird aber der AC Schnelllader trotzdem nicht. (z.B. Schweiz) Wer ohne Schnellader bestellt schenkt BMW ganz klar Geld...
MFG

Starmanager

BMW i3 fahren ist viel besser als schlechter Sex!

Ein E-Auto fahren bedeutet nicht dass alle Anderen auf einen Ruecksicht nehmen muessen.
Glauben heisst "Nichts wissen" :!: Bedienungsanleitung lesen bildet :!:
Benutzeravatar
Starmanager
 
Beiträge: 1357
Registriert: Di 12. Aug 2014, 22:25
Wohnort: D- Kuessaberg

Re: Wärmepumpe notwendig zum Vorheizen? Park-Paket?

Beitragvon Hamburger » Sa 10. Feb 2018, 11:37

Wenn du auch mal öffentlich laden willst und nicht nur zuhause dann sind Schnelllader und Rückfahrkamera dringend angeraten. Die Kabellänge an den DC-Säulen ist in der Regel nicht allzu üppig und da muss man als Rechtshintenlader manchmal schon etwas rangieren damit der Stecker eingesteckt werden kann.
09.16-09.18: i3 94Ah BEV
09.18- ? : Leaf 2018
i3S BEV ordered KW 38/18
https://twitter.com/alphadelta44
Benutzeravatar
Hamburger
 
Beiträge: 643
Registriert: So 27. Jul 2014, 11:02
Wohnort: Hamburg

Re: Wärmepumpe notwendig zum Vorheizen? Park-Paket?

Beitragvon rengdengdeng » Sa 10. Feb 2018, 12:32

@Starmanager:
Woher hast Du die Info, dass nun auch mit dem Ziegel konditioniert werden kann? Ab welchem SW-Stand?
Das wäre ja prima !
Gruß
Lothar
BMW i3 BEV, DC, Wärmepumpe, EZ 03/2014, >90 Tkm,
SW Vers. (001-13-09-507) seit 07/18: 001-18-03-540
Benutzeravatar
rengdengdeng
 
Beiträge: 188
Registriert: Di 11. Mär 2014, 22:48
Wohnort: Niederbayern

Re: Wärmepumpe notwendig zum Vorheizen? Park-Paket?

Beitragvon backblech » Sa 10. Feb 2018, 15:14

rengdengdeng hat geschrieben:
@Starmanager:
Woher hast Du die Info, dass nun auch mit dem Ziegel konditioniert werden kann? Ab welchem SW-Stand?
Das wäre ja prima !
Gruß
Lothar


Meinst Du Akku konditionieren = vorheizen oder aufwärmen? Mache ich mit dem Ziegel jeden Tag. Abfahrtszeit mit Klimatisierung programmiert. Kontakte am Ziegel werden ordentlich warm. Batterie ist dann immer 10°C warm.
BMW i3 60Ah seit 04/17
backblech
 
Beiträge: 371
Registriert: Mo 17. Apr 2017, 17:57

Re: Wärmepumpe notwendig zum Vorheizen? Park-Paket?

Beitragvon Christian_i3 » So 11. Feb 2018, 14:21

Hi! Um nochmal auf die Sonderausstattungen zurückzukommen - gibt es auch Dinge, die man besser weglässt? Z.B. klappernde Schiebedächer oder ähnliches?

Viele Grüße, Christian
Christian_i3
 
Beiträge: 9
Registriert: Fr 9. Feb 2018, 15:29

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: baunhaus, saugbaer und 8 Gäste