Vorstellung und erste Frage :-)

Vorstellung und erste Frage :-)

Beitragvon Nils07 » Mo 29. Mai 2017, 14:52

Hallo zusammen,

ich möchte mich zuerst einmal vorstellen:

Meine Name ist Nils, ich bin 48 Jahre alt, Elektroingenieur und in einigen Tagen BMW i3 Besitzer und Fahrer. :-)

Durch einen Arbeitsplatzwechsel und Inhouse Stelle macht es für mich jetzt Sinn meinen täglichen Weg zur Arbeit (10km einfache Strecke) mit einem Fahrzeug zurückzulegen, dass die Umwelt schont und Spaß macht.

Der i3 hat mir schon seit seinem Erscheinen gut gefallen, war aber aufgrund des (Neu)Preises und der damaligen Arbeitsplatzsituation noch nicht relevant.

Jetzt jedoch schon und ich habe mich für einen gebrauchten direkt bei BMW (Premium selection) entschieden.

Weil ich den i3 wirklich nur für den Weg zur Arbeit als Zweitwagen nutze und wir im Haushalt eben noch einen anderes Fahrzeug haben für weitere Strecken habe ich mich für eine günstige Variante ohne Schnellladung entschieden.

Laden möchte ich ausschließlich zuhause am eigenen Stromnetz.

Ich habe schon viel gelesen hier im Forum, habe aber doch ein zwei Dinge die mich interessieren, bzw. bei denen ich nicht recht schlau wurde.

1) Die Ladedauer spielt bei mir eine untergeordnete Rolle (deshalb auch ohne Schnellladung) , aber durch die dauerhafte und ausschließliche Beladung zuhause wollte ich doch nicht an einer herkömmlichen Stechdose laden und habe mir die Wallbox KeContactP20 92337 4,6kW gekauft, die ich im Aussenbereich im Carport anbringen werde.
Dazu die Fragen:
- Ist auch ohne Schnellladeoption, der Ladevorgang schneller, als an der Schukodose ?
- Geht da was kaputt wenn ich die Box dreiphasig angschlossen habe, der i3 aber nur 1.phasig lädt ?
- Bringt mir die Box mit ihren zusätzlichen Phasen etwas im Hinblick auf Vorklimatisierung ?

2) Thema Winterreifen bzw. Ganzjahresreifen. Welche Erfahrungen gibt es da ? Wir leben nicht im Gebirge und es sind nur kurzstrecken die ich fahre. Gibt es Ganzjahresreifen die ihr empfehlen könnt ? Oder sollte man auf alle Fälle Winterreifen aufziehen ? Gibt es auch günstige Stahlfelgen ?

Vielen Dank für die Antworten und viele Grüße

Nils
Benutzeravatar
Nils07
 
Beiträge: 80
Registriert: Mo 29. Mai 2017, 14:10

Anzeige

Re: Vorstellung und erste Frage :-)

Beitragvon fridgeS3 » Mo 29. Mai 2017, 15:06

Nils07 hat geschrieben:

- Ist auch ohne Schnellladeoption, der Ladevorgang schneller, als an der Schukodose ?


AC laden via Wallbox sollte mit 3,7kW möglich sein; 16A Wallbox x 230 V = 3,680 W, während die Schuko mit 10A = 2,3 kW lädt

Nils07 hat geschrieben:

- Geht da was kaputt wenn ich die Box dreiphasig angschlossen habe, der i3 aber nur 1.phasig lädt ?


Wenn die Box richtig angeschlossen ist; dann nein.

Nils07 hat geschrieben:

- Bringt mir die Box mit ihren zusätzlichen Phasen etwas im Hinblick auf Vorklimatisierung ?


Nein

Nils07 hat geschrieben:

Gibt es auch günstige Stahlfelgen ?


ist mir nicht bekannt, auch wegen des Gewichtes hat man bei BMW auf Alufelgen gesetzt; gibt in den Untiefen des Forums dazu auch Threads

Ganzjahresreifen soll es wohl geben, auch einfach mal nach suchen, das Thema wurde behandelt, kenne aber nicht mehr ganz den Ausgang


Ach ich vergas, herzlich willkommen im Forum!!
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) - I001-17-07-500 - max. SoC 19,4kWh nach 17,8kWh (Erläuterungen zum kWh-Update siehe hier)

Mach' mit und sei ein Teil des BMW i-Team zur eRuda 2018 ; wir freuen uns auf jeden i3-Driver
Benutzeravatar
fridgeS3
 
Beiträge: 2061
Registriert: Di 8. Sep 2015, 13:38
Wohnort: Berlin

Re: Vorstellung und erste Frage :-)

Beitragvon INRAOS » Mo 29. Mai 2017, 15:19

Hallo Nils,

und herzlich willkommen hier im Forum.

Zu den technischen Fragen hat fridge Dir ja schon ein paar Antworten gegeben; er kennt sich da auch besser aus als ich.

Du kalkulierst ja jetzt damit, den i3 nur für den Weg zur Arbeit zu gebrauchen - das wäre natürlich schade um das schöne Auto, wenn da wirklich nur 5 x die Woche 20 km auf den Tacho gefahren würden :mrgreen:

Ich vermute aber, dass Du von der elektrischen Fahrerei ganz schnell ganz begeistert sein wirst, und der i3 dann deutlich häufiger zum Einsatz kommt.

Bei mir selbst ist das so, dass ich den i3 seit Ende Dezember fahre, und schon viel mehr km mit ihm gefahren hab, als ich vorher gedacht hatte. Der BMW 320 touring, der auch noch bei uns in der Garage steht, wird fast gar nicht mehr benutzt.

Solange Du täglich nicht aus der Reichweite des i3 herausfährst (die im Winter leider deutlich abnimmt), wirst Du mit der von Dir gewählten Ladeoption problemlos klarkommen, da Du täglich über Nacht volladen kannst.

Ich bin sehr froh, dass ich die Schnellade-Funktion mit geordert habe, um so auch mal weitere Strecken elektrisch fahren zu können.


Auf jeden Fall wünsche ich Dir ganz viel Spaß beim elektrischen Fahren, und immer genug Elektronen im Akku.

VG Ingo
BMW i3 BEV 94 Ah seit 29.12.2016. Mittlerweile schon über 14.000 km vollelektrisch gefahren
INRAOS
 
Beiträge: 375
Registriert: Fr 14. Okt 2016, 20:05
Wohnort: Delbrück

Re: Vorstellung und erste Frage :-)

Beitragvon Ladeheld » Mo 29. Mai 2017, 15:40

Nils07 hat geschrieben:
1) Die Ladedauer spielt bei mir eine untergeordnete Rolle (deshalb auch ohne Schnellladung) , aber durch die dauerhafte und ausschließliche Beladung zuhause wollte ich doch nicht an einer herkömmlichen Stechdose laden und habe mir die Wallbox KeContactP20 92337 4,6kW gekauft, die ich im Aussenbereich im Carport anbringen werde.
Dazu die Fragen:
- Ist auch ohne Schnellladeoption, der Ladevorgang schneller, als an der Schukodose ?
- Geht da was kaputt wenn ich die Box dreiphasig angschlossen habe, der i3 aber nur 1.phasig lädt ?
- Bringt mir die Box mit ihren zusätzlichen Phasen etwas im Hinblick auf Vorklimatisierung ?

Im Aussenbereich ist eine Wallbox sicher etwas sicherer. Da können Unbefugte nicht so schnell einen Stecker ziehen wie bei Herrn Schuko.

2) Thema Winterreifen bzw. Ganzjahresreifen. Welche Erfahrungen gibt es da ? Wir leben nicht im Gebirge und es sind nur kurzstrecken die ich fahre. Gibt es Ganzjahresreifen die ihr empfehlen könnt ? Oder sollte man auf alle Fälle Winterreifen aufziehen ? Gibt es auch günstige Stahlfelgen ?

Hallo Nils!
willkommen!

zu 1.) 4,6kW sind die max erlaubte Schieflast im dreiphasigen Netz. Gilt auch anders herum beim Einspeisen von Solarstrom: Alles was darüber hinaus geht, muss dreiphasig einspeisen oder abnehmen.
Der erste BMW i3 kann aber auch mit 7,2 kW einphasig an 32 A laden. (Ist wohl niemanden aufgefallen, daß BMW das macht...) An 22 kW Ladesäulen lädt er dann auch mit 7,2 kW auf einer Phase.
Wenn es Dir auf das Ladetempo zu Hause über Nacht nicht so ankommt, reichen auch die 10 A an einer gut abgesichtern und sauber installierten Steckdose aus. Mit einem Mennekes ICCB gehen auch 13 A über die Leitung. Stecker ist meines Wissens Temperatur überwacht.

Vorklimatisierung; Hat Dein i3 eine Wärmepumpe oder heizt er rein elektrisch? 4,6 KW sind beim rein elektrischen Vorheizen eindeutig von Vorteil.

zu 2.) Ich würde immer zwischen Winter und Sommerreifen wechseln. Du merkst den unterschiedlichen Verbrauch noch mehr als bei einem Verbrenner, bei dem sich im Winter noch der Motorkaltlauf stark auf den Spritverbrauch auswirkt und den Mehrverbrauch der Winterreifen überdeckt... Beim Stromer merkst Du das direkt. Sind nach meiner Erfahrung 5-8% Unterschied.

Allzeit Gute Fahrt!
Spass wirst Du sowieso haben.
PS: Mal sehen wie lange es dauert bis Du auf die 94AH CCS Version umsteigst... 8-)
Von 05.08.2014 bis Jan. 2017 Schnarchlader e-up! "Soweit die Akkus halten - Fährst Du schon oder lädst du noch?" :mrgreen:
Seit Feb. 2017 mit dem Model i3 94Ah CCS noREX mobil.
Übersicht: Elektroauto laden
Benutzeravatar
Ladeheld
 
Beiträge: 257
Registriert: Sa 8. Mär 2014, 09:55

Re: Vorstellung und erste Frage :-)

Beitragvon Widdy2000 » Mo 29. Mai 2017, 16:02

Hallo und herzlich willkommen im Forum,

zum Laden an der von Dir gekauften Wallbox sind bereits alle Fragen richtig beantwortet worden.
Denk bitte bei der Leitungs- bzw. Kabelauswahl an den richtigen Querschnitt.
Max. erlaubter Spannungsfall zwischen Zähler und Wallbox darf 3% nicht überschreiten.
Um die Installation zur Wallbox wenigstens Zukunftssicher zu machen empfehle ich min. 5*6mm² - Besser wären 10mm².
Kommt natürlich auf die Leitungslänge an...

Das "wenigstens" bezieht sich auf die Auswahl des Autos und der Wallbox.

Ich hätte gleich eine 22kW Wallbox gesetzt.
Zukunftssicher und nicht viel teurer.
Oder halt nur eine CEE Steckdose 32A gesetzt in Verbindung mit einem ICCB z.B. NRGKick.
Die CEE Steckdose kann man dann immer noch schön nutzen für so Sachen wie Hochdruckreiniger oder Holzspalter etc.

Was die Auswahl des Wagens betrifft hätte ich Dir zum 94Ah Modell geraten inkl. der Schnellladeoption.
Damit wäre der Wagen sogar langstreckentauglich gewesen.
CCS Säulen sprießen immer mehr aus dem Boden. Tank und Rast hat den Anfang gemacht.
Der bezahlte Aufpreis hätte sich dann spätestens beim Wiederverkauf Deines i3 wieder bezahlt gemacht.

Das wären 2840 EUR Aufpreis für den i3 mit 94Ah inkl. der Schnellladeoption gewesen.... :cry:

PS:
Solltest Du Stahlfelgen bekommen - Nimm diese für Winterreifen!
Das Alufelgen leichter sind ist ein Märchen.
Jede Stahlfelge ist bei selber Größe im Vergleich zur Alufelge leichter!
Um diesen nachteil auszugleichen gibt es Alu Schmiedefelgen.
Schweineteuer! Und selbst die sind nicht leichter als eine Stahlfelge!
Ich habe 20" Schmiedefelgen auf meinem Dodge Charger - Stückpreis 1700 EUR :lol:
KIA Soul EV Play mit Komfortpaket EZ 02/2017

BMW i3 94Ah Suite mit 19" Turbinenstyle 428
inkl. allem bis auf Schiebedach, Onlineentertainment und Fußgängerschutz
Bestellt am 22.05.2017
Auslieferung/Übergabe 27.07.2017
Widdy2000
 
Beiträge: 219
Registriert: Mo 6. Feb 2017, 12:39

Re: Vorstellung und erste Frage :-)

Beitragvon Nils07 » Mo 29. Mai 2017, 16:20

Hallo Widdy2000,

das stimmt nur bedingt, da ich wie geschrieben einen gebrauchten i3 gekauft habe. Drei Jahre alt mit ca 25.000 km für 22 T€.
Ich hatte auf dem Gebrauchtmarkt auch nicht ganz soviele Optionen. Wollte auch unbedingt einen vom BMW Händler direkt.


Bei dem Leitungsquerschnitt machst Du mir jetzt aber Angst.

Ich habe eine CEE Steckdose in der Scheune, an die wollte ich mit einem 5 X 2,5 mm Kabel an die Wallbox dran. Reicht das nicht aus vom Querschnitt her ?

Gruß

Nils
Benutzeravatar
Nils07
 
Beiträge: 80
Registriert: Mo 29. Mai 2017, 14:10

Re: Vorstellung und erste Frage :-)

Beitragvon phonehoppy » Mo 29. Mai 2017, 16:30

Wenn es eine 16A-CEE-Steckdose ist und du dann auch die Wallbox so installierst, dass sie nur mit 16A (in deinem Fall einphasig) lädt, reicht das. Für 32A sollten es aber pro Leitung mindestens 6mm2 sein, bei sehr langer Leitung 10mm2.
BMW i3 94Ah seit 10/2016.
Benutzeravatar
phonehoppy
 
Beiträge: 481
Registriert: Sa 29. Okt 2016, 20:07

Re: Vorstellung und erste Frage :-)

Beitragvon Nils07 » Mo 29. Mai 2017, 16:54

Okay, also es ist ein 16A-CEE-Dose und ich wollte die Box mit max. 16A betreiben. Das Kabel von der Dose zur Wallbox ist 20m lang.
Benutzeravatar
Nils07
 
Beiträge: 80
Registriert: Mo 29. Mai 2017, 14:10

Re: Vorstellung und erste Frage :-)

Beitragvon Widdy2000 » Mo 29. Mai 2017, 17:39

Aso. Na gebraucht sieht das natürlich anders aus ;-)

Trotzdem würde ich min. 5*6mm2 legen.
Kupfer ist zur Zeit wirklich günstig.
KIA Soul EV Play mit Komfortpaket EZ 02/2017

BMW i3 94Ah Suite mit 19" Turbinenstyle 428
inkl. allem bis auf Schiebedach, Onlineentertainment und Fußgängerschutz
Bestellt am 22.05.2017
Auslieferung/Übergabe 27.07.2017
Widdy2000
 
Beiträge: 219
Registriert: Mo 6. Feb 2017, 12:39

Re: Vorstellung und erste Frage :-)

Beitragvon Widdy2000 » Mo 29. Mai 2017, 17:44

Zur Leitungsberechnung kann ich nur folgendes empfehlen :

Die App "ElectroDroid"

Mit der kannst du im Alltag Dein Tabellenbuch und Formelsammlung in die Ecke werfen :-)

Benutze ich regelmäßig auf der Arbeit....
KIA Soul EV Play mit Komfortpaket EZ 02/2017

BMW i3 94Ah Suite mit 19" Turbinenstyle 428
inkl. allem bis auf Schiebedach, Onlineentertainment und Fußgängerschutz
Bestellt am 22.05.2017
Auslieferung/Übergabe 27.07.2017
Widdy2000
 
Beiträge: 219
Registriert: Mo 6. Feb 2017, 12:39

Anzeige

Nächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: frank.beetz, Man-i3 und 9 Gäste