Vorklimatisierung im Winter

Vorklimatisierung im Winter

Beitragvon green_Phil » Mi 22. Jan 2014, 10:44

Beiträge aus der Diskussion Werkstattkosten ausgegliedert:
bmw-i3/et-und-werkstatt-t3430.html
Guy
---

Turbothomas hat geschrieben:
Naja wer bei der Kälte voll rekuperiert, stresst den Akku ganz schön. Im Winter wird wohl schon ein bischen Eisen zum Bremsen gebraucht...

Das gilt nur bei nicht vorkonditioniertem Auto und auch dann nur für die ersten Kilometer. Der Akku ist ja vollklimatisiert.
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 14:22
Wohnort: Roding

Anzeige

Re: ET- und Werkstatt

Beitragvon Turbothomas » Mi 22. Jan 2014, 11:56

Ah ein Dauerstromverbraucher im Winter. Was braucht der Wagen zur Akkuheizung so im Standby?
Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten (wie bei Benzin und Diesel)

SMART... = Spionage => zurück zu "Finger weg von meinen Daten!"
Turbothomas
 
Beiträge: 1521
Registriert: Di 18. Dez 2012, 12:17
Wohnort: Stuttgart

Re: ET- und Werkstatt

Beitragvon green_Phil » Mi 22. Jan 2014, 12:00

Dauerstromverbrauch? Nein, den Akku kann man 5 Minuten vor Abfahrt vorheizen, da geht vielleicht 1 km Reichweite drauf. Aber den Akku schont es. Wenn man an einer Lademöglichkeit hängt, dann ist der Vorkonditionierungsverbrauch irrelevant, wenn nicht, auch nicht schlimm. Wichtig ist halt, dass man die Vorkonditionierung nicht schon eine halbe Stunde vorher startet.
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 14:22
Wohnort: Roding

Re: ET- und Werkstatt

Beitragvon Spüli » Mi 22. Jan 2014, 12:12

Turbothomas hat geschrieben:
Was braucht der Wagen zur Akkuheizung so im Standby?

Nüscht!
Die Heizung wird erst durch das Vorklimatisieren bzw die Zündung aktiviert. In der Praxis resultiert daraus ein hoher Stromverbrauch auf den ersten paar Kilometern im Winter.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2497
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 17:23
Wohnort: Gifhorn

Re: ET- und Werkstatt

Beitragvon franmedia » Mi 22. Jan 2014, 17:07

Spüli hat geschrieben:
Die Heizung wird erst durch das Vorklimatisieren bzw die Zündung aktiviert. In der Praxis resultiert daraus ein hoher Stromverbrauch auf den ersten paar Kilometern im Winter.

Das finde ich interessant. Weißt du genau, dass die Batterie zusammen mit dem Innenraum klimatisiert wird, also wenn ich etwa auf dem Handy sage, Klima an? Ich habe darüber leider keine Informationen im Handbuch und von BMW gefunden. Ich fände das Verhalten logisch, aber nicht zwingend. Und dann würde ich natürlich auch gerne wissen wollen, was BMW da empfiehlt, um die größte Reichweite bzw. Batterielebensdauer zu erhalten. Weiß da jemand mehr?
franmedia
 
Beiträge: 655
Registriert: Di 15. Okt 2013, 16:14

Re: ET- und Werkstatt

Beitragvon green_Phil » Mi 22. Jan 2014, 17:16

Ja, mit der Vorkonditionierung (z.B. via App) wird auch gleichzeitig der Akku klimatisiert (Vorraussetzung: Sitzheizung). Die Tipps von BMW für lange Lebensdauer stehen im Handbuch. Schlage ich nahher mal nach, ob das drin steht.
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 14:22
Wohnort: Roding

Re: ET- und Werkstatt

Beitragvon TESLAficionado » Do 23. Jan 2014, 21:22

Das klimatisieren (flüssig) des Akkus ist ein grosses Plus am i3 - klar ist sowas teurer, aber da hat der Leaf in meinen Augen den grössten Nachteil gegenüber dem i3. Bei der neuen Generation von EVs wird es nur noch liquid thermal managment geben. Nissan/Renault wird das früher oder später einsehen müssen, da die Vorteile nicht von der Hand zu weisen sind.

Mit den Reifen sehe ich das auch so - je mehr i3 auf der Strasse sind, umso interessanter wird der Markt für die Reifenhersteller - ist es halt ein exotisches Mass das nur vom i3 verwendet wird....
TESLAficionado
 
Beiträge: 66
Registriert: Do 3. Jan 2013, 23:50

Re: ET- und Werkstatt

Beitragvon franmedia » Fr 24. Jan 2014, 12:25

green_Phil hat geschrieben:
Ja, mit der Vorkonditionierung (z.B. via App) wird auch gleichzeitig der Akku klimatisiert (Vorraussetzung: Sitzheizung). Die Tipps von BMW für lange Lebensdauer stehen im Handbuch. Schlage ich nahher mal nach, ob das drin steht.

Scheint mir fast OT, aber dennoch. Hatte mich auch interessiert und ich hab die BMWi Hotline gebeten das zu recherchieren, da die Doku darüber schweigt. Mir wurde da gestern mitgeteilt, dass die Akkuvorheizung nur dann eingeschaltet wird, wenn man das entsprechende Paket hat (ich glaube, es war die Sitzheizung !?) UND die Temperaturen entsprechend sind UND der i3 an einer Steckdose oder Wallbox hängt UND eine fixe Abfahrtszeit programmiert ist, ob am Auto oder über die App ist wohl egal. Ich hab vergessen nachzufragen, ob man zwingend den Innenraum auch klimatisieren muss, damit es funktioniert, aber das ist ja wohl eh eher das Nebenprodukt davon. Jedenfalls sind die UNDs ganz wichtig.

Wenn man das Auto (etwa per App) klimatisiert, es aber nicht an der Steckdose hängt, passiert am Akku nix. Wenn es an der Steckdose hängt und man sagt, jetzt klimatisieren passiert auch nix. Find ich schon etwas tricky :-(
franmedia
 
Beiträge: 655
Registriert: Di 15. Okt 2013, 16:14

Re: ET- und Werkstatt

Beitragvon green_Phil » Fr 24. Jan 2014, 12:43

franmedia hat geschrieben:
Wenn man das Auto (etwa per App) klimatisiert, es aber nicht an der Steckdose hängt, passiert am Akku nix. Wenn es an der Steckdose hängt und man sagt, jetzt klimatisieren passiert auch nix. Find ich schon etwas tricky

Wenn das tatsächlich so wäre, dann wäre das ganz ganz übel. Aber die BMW-Hotline hat sich auch schon in anderen Dingen geirrt und das monatelang wiederholt! Und solche Feinheiten wie "und" oder "oder" ... ob die darauf achten? Klar, für uns ist das wichtig.
(Das mit der Sitzheizung steht ja in der Preisliste und wurde hier auch schon mehrfach diskutiert, Sinn unbekannt).
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 14:22
Wohnort: Roding

Re: Vorklimatisierung im Winter

Beitragvon Major Tom » So 26. Jan 2014, 20:00

Wenn man das Auto (etwa per App) klimatisiert, es aber nicht an der Steckdose hängt, passiert am Akku nix. Wenn es an der Steckdose hängt und man sagt, jetzt klimatisieren passiert auch nix. Find ich schon etwas tricky


Das stimmt so nicht. Das Starten der Vorklimatisierung per App hat mit der eingestellten Abfahrtszeit nichts zu tun. Man kann bei der Abfahrtszeit zwar einstellen ob klimatisiert werden soll, es gibt aber auch noch unabhängig davon eine Funktion zum Vorheizen.
Ob das Fahrzeug angeschlossen ist spielt keine Rolle (so war zumindest meine bisherige Erfahrung).

Der Akku müsste ebenfalls vorkonditioniert werden, da bei Vorklimatisierung die volle Reku zur Verfügung steht. Ohne Klimatisierung ist dies nicht der Fall.

So ganz sauber scheint das Ganze aber trotzdem noch nicht zu sein. In der App habe ich eine Abfahrtszeit eingegeben und Vorklimatisieren ausgewählt. Ab und zu ist der Wagen aber morgens nicht richtig warm - eine Logik habe ich (noch) nicht gefunden.
ciao
Tom
http://www.aich.de BMW i3 11/2013 bis 8/2016 (60Ah), ab 8/2016 (94 Ah)
Benutzeravatar
Major Tom
 
Beiträge: 990
Registriert: So 26. Jan 2014, 19:29

Anzeige

Nächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste