Verkauf i3 !!!

Re: Verkauf i3 !!!

Beitragvon Rudi L. » Mo 3. Nov 2014, 09:28

Na also, das ist schon viel besser. :)

Interessante Aspekte die Du anführst. Ich antworte später, weil grade keine Zeit.

Grüße
Rudi
Rudi L.
 

Anzeige

Re: Verkauf i3 !!!

Beitragvon Hamburger Jung » Mo 3. Nov 2014, 09:43

Hallo,

@goingi
Es ist in Foren sehr oft so, dass die Mängel und Probleme angesprochen werden.
Dieses war und ist schon immer mit der Hauptbestandteil aller Foren.

Wer schreibt schon, wieder 1000 Kilometer ohne Probleme etc.

Nun kenne ich deinen Streit mit Rudi L nicht, aber deine Tonart gefällt mir auch nicht.
Klärt Eure Differenzen bitte woanders, und bitte spreche nicht mit "wir wollen hier alle...", spreche bitte nur für dich.

Mich stören in Foren auch immer wieder bestimmte Meinungen, Aussagen. Aber hey, da sollte man über den Dingen stehen.
Du kannst Dir deine Freunde aussuchen, Kollegen und Forenmitglieder nicht.

LG HH Jung
Zuletzt geändert von Hamburger Jung am Mo 3. Nov 2014, 12:37, insgesamt 2-mal geändert.
Hamburger Jung
 

Re: Verkauf i3 !!!

Beitragvon BMW EV » Mo 3. Nov 2014, 10:00

Hallo Hamburger Jung:

100% Zustimmung und: Die ersten 1000km ohne Probleme gefahren.

Grüße , Frank.
BMW i3 mit WP , Schnellladung , LED Scheinwerfer , Sitzheizung , Einparkassistent und weitere nette Kleinigkeiten , Solarorange
BMW EV
 
Beiträge: 384
Registriert: Di 9. Sep 2014, 09:59
Wohnort: Triebischtal

Re: Verkauf i3 !!!

Beitragvon Rudi L. » Mo 3. Nov 2014, 10:00

Hallo! Es gibt und gab keinen Streit, zumindest aus meiner Sicht nicht. Ich bin nur über ein paar Bemerkungen von Goingi3 gestolpert und habe dazu Stellung bezogen. Das hat ihm nicht gepaßt und es ist sein gutes Recht dann in seiner Weise zu reagieren. Ich kann nicht erkennen, daß dies in einen Streit oder gar in eine "Schlacht" gemündet ist.

Ich glaube wir können nun normal weitermachen. Diskussionen sind die Essenz in einem Forum, erst recht wenn unterschiedliche Standpunkte zur Sprache kommen.

Jetzt muß ich aber weg.

Bis später
Rudi
Rudi L.
 

Re: Verkauf i3 !!!

Beitragvon Goingi3 » Mo 3. Nov 2014, 12:14

Danke für Deine Belehrung Hamburger Jung.

:back to topic:

Dann werde ich mal selbst ein paar Punkte bringen, die für ein Elektroauto im Besonderen für den i3 sprechen.
Vielleicht gibt's ja auch ein paar Mitleser, die sich für den Kauf eines E-Mobiles interessieren und sich auch mal positive Meldungen wünschen würden. Es sollte nicht der Eindruck entstehen, der i3 wäre eine Fehlentwicklung.

Ich habe noch nie ein Auto gefahren, das so innovativ, so unkompliziert zu fahren, so sparsam ist und so souverän beschleunigt. Auch vom Innenraum her eine neue Dimension.

Ich war vor kurzem Beifahrer in einer größeren relativ neuen BMW-Limousine. Mangels Schriftzug am Heck kann ich nicht sagen, ob das ein 3er oder vielleicht ein 5er war. Es war aber kein 1er, den kenne ich. Nach 12.000 km mit dem i3 achtet man besonders als Beifahrer viel mehr auf manche Eigenschaften.

Vom Platzangebot her war ich schockiert. Da bietet der i3 wesentlich mehr Raum und ist viel luftiger. Während der Fahrt sind mir darüber hinaus sofort ein paar Dinge aufgefallen wie z.B. das höhere Innenraumgeräusch, die Schaltarbeit des Fahrers und das ruckeln durch die Schaltpausen, der größere Lenkradius, die tiefe Sitztposition, die nahe Frontscheibe und der schlechte Gesamtüberblick. Mein Hintermann bat mich bereits zum Fahrtbeginn, ich möge doch etwas vorrücken, weil er zu wenig Platz hätte. Dabei war ich mit den Knien bereits am Hanschuhfach. Dabei sollte man annehmen, dass solche Dinge in einem BMW der höheren Klasse selbstverständlich sind.

Bestärkt in meine Entscheidung den i3 gekauft zu haben, war ich froh, wieder aus diesem Fahrzeug zu kommen.

Wie gesagt, die geringere Reichweite spielt für mich nur eine untergeordnete Rolle. Man plant seine Fahrten und gewöhnt sich sehr rasch daran. Ich kann nach meinen bisherigen Erfahrungen das Fahrzeug nur jedem empfehlen.
Goingi3
 
Beiträge: 64
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 18:44

Re: Verkauf i3 !!!

Beitragvon Hamburger Jung » Mo 3. Nov 2014, 12:49

Hallo,

belehrungen bekommen von mir nur Betroffene / Beschuldigte und ein paar Leute mehr.
Hier im Foren schreibe ich meine, und nur meine Eigene, Meinung.

Dieses ist ein Unterschied und sollte auch von Dir gesehen werden, gerade auch im Bezug auf andere Beiträge.

Zum Thema;

Gerade das hier so wenig Fehler beschrieben werden, zeugt doch für ein gutes Auto.
Da hat der, die oder das Zoe mehr Fehler zu beklagen. Andersrum gibt es auch mehr davon, so dass die Chance und Wahrscheinlichkeit natürlich auch höher ist.

Ich mag meine i3. Das Raumgefühl ist toll, hätte ich zuletzt im Smart.
Die Technik ist toll, wie Spok sagen würde "faszinierend"

Ich könnte hier große Lobeshymnen schreiben, aber das tut keiner.
Über die Zuverlässigkeit und Technik reden wir dann in ein bis zwei Jahren noch einmal.

Ebenso die Inspektionspreise, da bin ich sehr gespannt.

Fazit, ein tolles Auto, kann ich jeden nur empfehlen.

LG HH Jung
Hamburger Jung
 

Re: Verkauf i3 !!!

Beitragvon Rudi L. » Mo 3. Nov 2014, 14:06

Der i3 war bei uns in der engeren Wahl als wir den Zweitwagen elektrifizieren wollten. Was mir an dem Wagen gefällt ist der Innenraum welcher in der Tat sehr luftig wirkt und die BMW typische gute Verarbeitung. Der Wagen zieht aus dem Stand los, daß es eine wahre Freude ist.

Warum im BMW außer CCS keine AC Schnellademöglichkeit verbaut ist wird mir immer ein Rätsel bleiben, dies war dann auch das KO Kriterium. Wenn die CCS Stationen ausgebaut werden wird das mit Sicherheit nochmal Thema. Denn Schnelladung ist uns wichtig, weil das Auto über den Tag viel genutzt wird.


Grüße
Rudi
Rudi L.
 

Re: Verkauf i3 !!!

Beitragvon JuergenII » Mo 3. Nov 2014, 14:21

Naja, wer auf AC Schnelllader steht hat aber ein sehr bescheidenes EV Angebot wenn er mehr als zwei Personen transportieren will. Und Fahrzeuge ohne DC Lademöglicheit würde ich mir nie kaufen, das schränkt für die Zukunft viel zu stark ein.

Dank 7,4 kW AC Lader, DC Lademöglichkeit und REX Option ist der i3 noch der beste Kompromiss bei den heutigen "Kleinakku" Angeboten.

Juergen
i3 REX - der einzige BEV Ableger ohne Reichweitenangst und Ladestress
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 1966
Registriert: Do 30. Aug 2012, 07:50
Wohnort: z Minga

Re: Verkauf i3 !!!

Beitragvon Rudi L. » Mo 3. Nov 2014, 14:24

Goingi3 hat geschrieben:
Dass es in unserer modernen Zeit ohne fossile Brennstoffe auch geht, beweisen die mittlerweile zahlreichen Elektromobile, die am Markt erhältlich sind.


Da gebe ich Dir grundsätzlich recht. Aber die Leute sind noch nicht alle reif um umzusteigen und bei vielen geht es auch noch nicht, wie Du selber erkannt hast. Die müssen eben noch verbrennen. Das Öl brauchen wir ohnehin weiter um andere wichtige Dinge herzustellen, deswegen hoffe ich nicht, daß es zur Neige geht ;) Sonst haben wir ganz andere Probleme.

Goingi3 hat geschrieben:
Wenn man aber die vielen übermotorisierten Boliden nicht nur auf Deutschlands Autobahnen betrachtet, stellt sich schon die
Frage nach dem Sinn. Und noch immer werden von den Autoproduzenten protzige SUV's und PS-Monster angeboten und die
Leute kaufen die massenweise. Die sind nicht viel billiger, als z.B. ein Tesla oder ein i3, machen aber viel mehr Dreck.
Über die Sinnhaftigkeit von 400 oder 500 PS brauchen wir nicht mehr zu diskutieren. Das muss jeder für sich selbst entscheiden.


Wenn Dich meine Meinung interessiert alles was größer als ein Minivan (z.B. Meriva) ist und mehr als 100PS hat ist Luxus. Warum das Luxussegment aber nicht bedienen wenn die Nachfrage da ist? Und wenn es die Boliden elektrisch gibt ist es auch kein Problem mehr für die Umwelt, sofern mit EEG gespeist.

Was aber wichtiger ist, daß das Massenauto elektrisch wird, denn die Zahl derer ist größer.


Goingi3 hat geschrieben:
I
Deshalb meine Aufmunterung an alle für einen Umstieg auf die Elektromobilität, auch wenn sie mit Verzicht verbunden ist.


Verzicht kann sein, muß aber nicht zwingend in jedem Fall.
Meine Frau nutzt unsere Zoe wie einen Verbrenner, ich auch. Weil das Auto zu unseren Fahrgewohnheiten paßt, mit dem Verbrennerzweitwagen fuhren wir auch nicht mehr. Und mittlerweile kennen wir auch keine Reichweitenangst mehr, auch wenn wir spaßeshalber mal größere Strecken damit fahren. Eher die Sorge um zugeparkte oder defekte Säulen beschleicht einen, wenn es keinen Plan B mit Ausweichssäule gibt.

Auch der Tesla wird obwohl er nur die halbe Reichweite vom jetzigen Verbrenner hat keinen Verzicht bedeuten. Weil der dicke Akku in Verbindung mit den SC für alle Fälle ausreicht. Das Auto ist auch nur deswegen so groß geworden weil sie den Akku irgendwie unterbringen müssen. Ein BMW mit 85kw/h Batterie würde nicht kleiner sein.

Goingi3 hat geschrieben:
Im Übrigen wäre es aber schön, wenn es mehr Themen zu den positiven Erfahrungen geben würde.
Wenn Interessierte hier im Forum lesen, sollten sie nicht nur mit Problemen und Mängeln konfrontiert werden.
Es gibt auch die positive Seite der Elektromobilität, die mehr umworben sein sollte.


Man findet hier sehr viele positive Berichte dazu
Zuletzt geändert von Rudi L. am Mo 3. Nov 2014, 14:36, insgesamt 2-mal geändert.
Rudi L.
 

Re: Verkauf i3 !!!

Beitragvon Rudi L. » Mo 3. Nov 2014, 14:27

JuergenII hat geschrieben:
Naja, wer auf AC Schnelllader steht hat aber ein sehr bescheidenes EV Angebot wenn er mehr als zwei Personen transportieren will. Und Fahrzeuge ohne DC Lademöglicheit würde ich mir nie kaufen, das schränkt für die Zukunft viel zu stark ein.

Dank 7,4 kW AC Lader, DC Lademöglichkeit und REX Option ist der i3 noch der beste Kompromiss bei den heutigen "Kleinakku" Angeboten.

Juergen


Das stimmt, wenn CCS weiter ausgebaut werden sollte ist man da ziemlich eingeschränkt, mit dem Chämeleon. Auf der anderen Seite, glaubst Du das die vielen AC Säulen mit 22KW (das sind sehr viele) wieder abgebaut werden?

Ne, den Rex mag ich einfach nicht, auch wenn das ein guter Kompromiß ist.

Grüße
Rudi
Rudi L.
 

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: fridgeS3 und 6 Gäste