Verbesserungswürdige Fehlfunktionen

Verbesserungswürdige Fehlfunktionen

Beitragvon wolle » Do 23. Jul 2015, 21:52

Folgende Dinge sind mir in letzter Zeit aufgefallen.

Blinken bei Rückwärtsfahrt:
Letztens ist mir mal aufgefallen, dass wenn man dauerhaft blinkend rückwärts fahren will, der Blinker sich alle paar Meter eigenständig wieder ausschaltet. Mit dauerhaft blinken meine ich natürlich, den Hebel über den ersten Druckpunkt hinaus zu betätigen, andernfalls blinkt es ja sowieso nur 3 mal.

Ich erkenne im eigenständigen abschalten keinen Sinn. Das lenkt ab und ist gefährlich, wenn man in zweiter Reihe anhält und mehr als 5 Meter weiter hinten erst rückwärts einparken will, weil man im Rückspiegel gesehen hat, dass da gerade ein Parkplatz frei wird.

Rückwärtige Parkpiepser:
Die hinteren Ultraschallsensoren reagieren bei Rückwärtsfahrt noch nicht, obwohl ein Hindernis die untere Stoßstangenkante bereits geringfügig überragt, weil sie im Stoßfänger zu schräg nach oben gerichtet sind.

Parksperre:
Die mechanische Parksperre rastet bei Betätigung der Start/Stop-Taste vor Fahrzeugstillstand leider auch ein, obwohl man noch rollt. Klar sollte man die Taste eigentlich erst bei absolutem Stillstand drücken. Mir ist es während Hektik aber trotzdem mal passiert und es hat dann ziemlich böse im Getriebe gekracht.

Sitzhöhenverstellung:
Als leichtgewichtiger Mensch ist es gegen die Federkraft kaum zu schaffen, den Sitz in die unterste Stellung zu bewegen.

Türkontakte hinten:
Diese signalisieren manchmal, dass die Türen noch nicht zu wären, obwohl sie es eigentlich sind.

Heckklappe:
Diese fällt arg fest zu, wenn man sie durch greifen der inneren Griffmulden schließen möchte.

Radio:
Dieses lässt sich wohl nicht gänzlich abschalten, sondern mit dem Drehdrückschalter einzig stumm schalten.

Tankklappe Rangeextender:
Diese lässt sich, auch ohne Betätigung der Innenentriegelung, durch Druck von außen halbseitig öffnen, so dass eine Ecke absteht.

Fensterstellung:
Um beim schließen der Vordertüren den dadurch normalerweise entstehenden Überdruck zu kompensieren, fährt das Fenster beim öffnen der Türe automatisch einen Spalt weit auf und dann erst bei geschlossener Türe wieder zu. Was passiert im Winter, wenn das Fenster am Rahmen festgefroren ist?

LG wolle
wolle
 
Beiträge: 206
Registriert: Sa 22. Mär 2014, 16:48

Anzeige

Re: Verbesserungswürdige Fehlfunktionen

Beitragvon endurance » Fr 24. Jul 2015, 04:48

Mla zu den Zwie Punkten die ich "bewerten" kann - der Rest hat mich nicht gestört/nicht besonders aufgefallen

Tükontakte: Die sind empfindlich ja, aber meist wenn man mal an der Tür wackelt war sie wirklich nicht 100% zu.
Fenster: Am (Tür)Rahmen kann das Fenster nicht fest frieren es gibt ja keinen ;) Du meinst wenn geschlossen an der Dichtungslippe des Life Moduls. Passiert nix - könnte höchsten das Gummi kaputt gehen. Das Fenster fährt eben nicht runter. Für das Material ist es sicherlich ncht toll.
Der Grund ist meines Erachtens auch nicht Überdruck beim Schließen sondern, das Fenster sollte sich beim Schließen hinter die obere Gummilippe schieben (drückt qusie von unten innen dagegen) damit es dicht ist und nicht nur einfach von außen gegen die Lippe drücken.

Threadtitel: als Fehlfunktionen würde ich deine Punkte nicht zwingend sehen, von daher ist der Titel ireführend.
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3395
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Verbesserungswürdige Fehlfunktionen

Beitragvon green_Phil » Fr 24. Jul 2015, 07:21

Hi. Zu den Punkten, zu denen ich was sagen kann, sag ich mal was:

Türkontakte hinten: bei mir völlig ohne Probleme. Habe einen der ersten i3s.

Heckklappe: Zieh einfach nicht mit voller Gewalt dran, ein Auto ist eine Lady, zieh nur so viel, dass Du über den kritischen Punkt kommst. Dann ist das Knallen nicht so gruselig und für Auto und Mensch aushaltbar.

Radio: Da es ein kombiniertes System mit Radio, Navigation, Autoeinstellungen, Telefon usw. ist, kann man logischerweise den Radioteil nur softwaremäßig ausschalten. Sonst würde nichts mehr gehen im Auto... Das wird dann als "stummgeschaltetes" Radio angezeigt. Meines Erachtens weder eine Fehlfunktion noch ein Fehler sonst irgendeiner Art.

Fenster: Nach 2 Wintern im bayer. Wald kann ich sagen: Problemlos. Es kann sich zwar Eis zwischen dem Dichtungsgummi und dem Fenster bilden, aber das Fenster geht dennoch den Spalt auf und zu. Beim Opel Tigra war es vorher regelmäßig festgefroren. Sehr ätzend. Beim i3 friert es, aber friert nicht fest. Zumindest bis jetzt noch nicht.

Parksperre: Weißt Du schon, was bei Dir gelitten hat? Es ist natürlich doof gelaufen für Dich, aber ich sag mal, die Handbremse ziehe ich auch nicht an, solange ich noch fahre. Den Zündschlüssel habe ich früher auch nicht abgezogen, solange ich noch rollte (schon allein wegen der Servos!) und den Rückwärtsgang lege ich auch nicht ein, solange ich noch vorwärts rolle. Das sind alles so Sachen, die tut nicht gut. Drück einfach nicht auf den Start/Stop-Knopf solange Du noch rollst. Im Übrigen: Du musst zum Ausschalten gar nicht draufdrücken! Einfach die Tür aufmachen, aussteigen, Tür zu und mit Schlüssel verriegeln. Das Auto ist aus, der Motor gesperrt.
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: Verbesserungswürdige Fehlfunktionen

Beitragvon JuergenII » Fr 24. Jul 2015, 09:48

wolle hat geschrieben:
Blinken bei Rückwärtsfahrt:

Wieso muss da der Blinker gehen, dafür gehen doch dir Rückfahrscheinwerfer an. Dürfte dem nachfolgenden Verkehr wohl signalisieren, dass Du rückwärts fährst.
Rückwärtige Parkpiepser:

Wofür gibt es die Rückfahrkamera? Gut ist ein Extra, wird aber wohl jeder mit dabei haben. Und wenn nicht, muss man halt wie früher vorsichtig einparken. Sich nur auf die Parkpiepser zu verlassen ist eher verantwortungslos.
Sitzhöhenverstellung:

Wieviel wiegst Du denn? Meine Tochter mit 53 Kg hat damit überhaupt keine Probleme.
Türkontakte hinten:

Sind die Türen definitiv zu, und Dir werden offene Türen angezeigt, ab zum Service.
Tankklappe Rangeextender:

Stimmt, sie geht einen ticken auf. Aber wo ist da das Problem???

Juergen
i3 REX - der einzige BEV Ableger ohne Reichweitenangst und Ladestress
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 1966
Registriert: Do 30. Aug 2012, 07:50
Wohnort: z Minga

Re: Verbesserungswürdige Fehlfunktionen

Beitragvon Highlander_mue » Fr 24. Jul 2015, 11:44

Hallo Forum,

also das mit den hinteren Türkontaktschaltern hatte ich auch, als das Auto neu war, hat sich dann nach ca. 2 Monaten von selbst erledigt. Ich denke, dass am Anfang die Türgummis noch stärker gedrückt haben.

Was mir beim letzen Autowaschen (diesmal von Hand) aufgefallen ist, die hintere rechte Nummernschildbeleuchtung ist bei mir locker, kann ich ca. 1,5 mm seitlich und 0,5 mm längs verschieben, während das linke Licht festsitzt. Ich könnte mir vorstellen, dass das auch beim Fahren klappert. Ist der re. Ausschnitt serienmäßig zu groß, oder ist mein i3 eine Auanahme. Ihr könnt ja mal nachsehen, ob das bei euch auch so ist. Werde es beim nächsten Besuch bei BMW mal ansprechen.

Noch einen schönen Tag, Highlander_mue
Highlander_mue
 
Beiträge: 136
Registriert: So 12. Okt 2014, 14:28

Re: Verbesserungswürdige Fehlfunktionen

Beitragvon wolle » Fr 24. Jul 2015, 12:27

green_Phil hat geschrieben:
Du musst zum Ausschalten gar nicht draufdrücken! Einfach die Tür aufmachen, aussteigen, Tür zu und mit Schlüssel verriegeln. Das Auto ist aus, der Motor gesperrt.

Aha, danke für die Info. Diese Funktion kannte ich bis dato noch nicht.

Könnte man dann die Türen theoretisch auch während der Fahrt kurz öffen, wenn man z.B. merkt, dass versehentlich der Mantel oder der Schal eingeklemmt ist? Ich hätte jedenfalls jetzt etwas Angst, dass dann die mechanische Parksperre auch wieder greifen könnte und für gezielt provozierte Experimente wäre mir dieses aus meiner Sicht derzeit mit Abstand beste aller erhältlichen Elektroautos fast zu schade. Tesla mal außen vor, da bis Ende 2017 sowieso nur den oberen 10000 vorbehalten.

Man sieht aber schon immer wieder, dass sich BMW wirklich Gedanken gemacht hat. Da sind schon stellenweise ziemlich raffinierte Gimmicks umgesetzt worden. Ich liebe das Fahrzeug und es ist nach wie vor mein Ziel es eines Tages auch privat zu besitzen. Diese unbeschreiblich behände Leichtfüßigkeit macht einfach jede Fahrt zur puren Freude. Da harmoniert fast alles und auch die Beständigkeit der verwendeten Materialien faszinieren mich schon wirklich sehr.

Um so mehr hat mich aber das mit dem Blinken bei Rückwärtsfahrt verwundert. Warum hat sich BMW extra die Mühe gemacht, da einen automatischen Deaktivierungsmechanismus zu implementieren? Wo liegt der Sinn, sich dafür Arbeit zu machen? Ich blicke das einfach nicht, obwohl ich eigentlich grundsätzlich nicht an Zufälle glaube.

LG wolle
wolle
 
Beiträge: 206
Registriert: Sa 22. Mär 2014, 16:48

Re: Verbesserungswürdige Fehlfunktionen

Beitragvon Lindum Thalia » Fr 24. Jul 2015, 17:18

:applaus: Ganz meine Meinung ein Teufelsfahrzeug mit Suchtgefahr
BMW i 3 BEV ,Sion bestellt , kein Model 3 reserviert..Worte sagen viel, Taten die Wahrheit..
Benutzeravatar
Lindum Thalia
 
Beiträge: 570
Registriert: Di 22. Jul 2014, 13:09
Wohnort: 90607 Rueckersdorf

Re: Verbesserungswürdige Fehlfunktionen

Beitragvon Hamburger Jung » Fr 24. Jul 2015, 18:50

Mich stört an der Heckklappe eher, dass man die mit Gewalt zuwerfen muss. Selbst dann ist sie nicht immer dicht.
Sonst fällt mir nix ein.
Hamburger Jung
 

Re: Verbesserungswürdige Fehlfunktionen

Beitragvon Poolcrack » Fr 24. Jul 2015, 19:24

Das legt sich mit der Zeit. Meine war am Anfang auch störisch, doch seit ein paar Monaten geht sie viel leichter zu.
i3 BEV (SW: I001-17-07-500), BJ 04/2014, LL >87.000 km, Gesamtdurchschnitt 12,8 kWh/100 km im BC (=netto)
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 2021
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 18:34

Re: Verbesserungswürdige Fehlfunktionen

Beitragvon DeJay58 » Fr 24. Jul 2015, 19:56

wolle hat geschrieben:
green_Phil hat geschrieben:


Könnte man dann die Türen theoretisch auch während der Fahrt kurz öffen, wenn man z.B. merkt, dass versehentlich der Mantel oder der Schal eingeklemmt ist?


Kannst Du. Selbst schon probiert, genau so wie Du auf P drücken kannst. Allerdings erst über einer bestimmten Geschwindigkeit. 5 km/h oder so. Ab dem Moment halt wo beim P Drücken nix mehr passiert.

Und darunter macht es zwar KLACK aber es passiert nix. Das ist schon so abgestimmt, dass nix passiert. Ist beim i8 übrigens dasselbe.
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3838
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Anzeige

Nächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: hendrik93, Necrö und 7 Gäste