Unfall :-(

Unfall :-(

Beitragvon phonehoppy » Do 19. Okt 2017, 12:22

Mein i3, den ich nach einem Jahr nun erst so richtig schätzen und lieben gelernt habe, steht seit Samstag in der Werkstatt - mit einem mächtigen Frontschaden.
Ein Kleinlaster vor mir ist im zähflüssigen Stop&Go-Verkehr auf ein vor ihm fahrendes Auto aufgefahren und blieb dadurch abrupt stehen - Bremslichter waren nur im letzten Moment sichtbar, und der Kleinlaster war immerhin so groß, dass ich nicht sehen konnte, was davor geschah. Keine Chance - ich krachte auch noch hintendrauf. Zum Glück blieben meine Frau und ich unverletzt, aber die Ladefläche des Kleinlasters führte dazu, dass nicht nur Frunk und Frontbereich eingedrückt wurden, sondern auch die Frontscheibe kaputt ist. Ob die Carbonteile etwas abbekommen haben, weiß ich noch nicht (es sieht für mich nicht so aus), das Auto ist aber in der richtigen Werkstatt dafür. Fahren konnte es noch, die Polizei bestand aber darauf, dass der i3 abgeschleppt werden muss, weil das Nummernschild vorne nicht mehr leserlich war, und natürlich war auch ein Blinker kaputt...

Schade, das ist nach 28 Jahren als Autofahrer das erste Auto, mit dem ich wirklich gerne und viel gefahren bin. Aber auch leider das erste, mit dem ich einen solchen Unfall hatte. Natürlich gilt ja immer: Wer auffährt ist schuld, aber ich wüsste in der Situation nicht, wie ich es hätte verhindern können. Außer natürlich mit viel mehr Sicherheitsabstand - in den aber in der Verkehrssituation sowieso jemand eingeschert wäre.
Jetzt hoffe ich, dass das Auto schnell wieder repariert ist...

Bild

Hat jemand von Euch Erfahrung mit einem ähnlichen Fall und kann sagen, wie lange so etwas erfahrungsgemäß ungefähr dauert?
Zuletzt geändert von phonehoppy am Do 19. Okt 2017, 12:50, insgesamt 1-mal geändert.
BMW i3 94Ah seit 10/2016.
Benutzeravatar
phonehoppy
 
Beiträge: 494
Registriert: Sa 29. Okt 2016, 20:07

Anzeige

Re: Unfall :-(

Beitragvon Flowerpower » Do 19. Okt 2017, 12:27

Hast du ein Bild vom Schaden, dann kann man zumindest schätzen.
Flowerpower
 
Beiträge: 484
Registriert: Fr 27. Mär 2015, 17:56

Re: Unfall :-(

Beitragvon biker4fun » Do 19. Okt 2017, 12:45

Wichtig erst mal, dass euch nichts passiert ist!! Bin beim i3 jetzt nicht so informiert: aber führt der Wagen keine autonome Notbremsung durch? Oder hat er so ein Feature nicht?
IONIQ BEV Premium, Blazing Yellow v. Auto-Sangl seit 30.03.17
Zoe Int. 16.07.14 - 30.03.17 (45.000km), neptun grau met.
Wallb-e to go 22 kw, PV 8,3 kwp http://www.cyclist4fun.de/pv
Benutzeravatar
biker4fun
 
Beiträge: 1202
Registriert: Di 3. Jun 2014, 13:27
Wohnort: Eifel, Rheinland-Pfalz

Re: Unfall :-(

Beitragvon phonehoppy » Do 19. Okt 2017, 12:50

Ich habe eben noch ein Bild an den Originalpost angehängt...
BMW i3 94Ah seit 10/2016.
Benutzeravatar
phonehoppy
 
Beiträge: 494
Registriert: Sa 29. Okt 2016, 20:07

Re: Unfall :-(

Beitragvon phonehoppy » Do 19. Okt 2017, 12:52

biker4fun hat geschrieben:
Wichtig erst mal, dass euch nichts passiert ist!! Bin beim i3 jetzt nicht so informiert: aber führt der Wagen keine autonome Notbremsung durch? Oder hat er so ein Feature nicht?


Nein, ich habe die Option mit den Fahrassistenten nicht drin... Ansonsten gibt es den "Stauassistent", mit dem wäre das möglicherweise nicht passiert...
BMW i3 94Ah seit 10/2016.
Benutzeravatar
phonehoppy
 
Beiträge: 494
Registriert: Sa 29. Okt 2016, 20:07

Re: Unfall :-(

Beitragvon tobacco » Do 19. Okt 2017, 13:26

Am 3.10.2017 Unfallschaden an meinem i3 siehe:
bmw-i3-allgemeines/erst-eine-woche-alt-grosser-schaden-am-heck-t26939.html

Dabei wurde ich zum Vordermann der Anhängekupplung katapultiert.

Der Schaden samt Abschleppung, Polizeieinsatz und Wertverminderung wurde anstandsmäßig und kurzfristig von der des Auffahrenden-Versicherung bezahlt.
Ich habe um ein Schadensprotokoll von der Werkstätte ersucht - ist aber noch nicht erledigt.

Ich denke, dass lt. deiner Schadensabbildung dem Tragerahmen, so wie bei mir nichts passiert ist.

Ansonsten läuft Alles gut - wünsche es dir auch
Dateianhänge
20171002_151723 web.jpg
Bild Bild Bild Niemand plant sein Versagen
Benutzeravatar
tobacco
 
Beiträge: 86
Registriert: Do 10. Aug 2017, 20:15
Wohnort: 4101 Feldkirchen an der Donau, Austria

Re: Unfall :-(

Beitragvon Man-i3 » Do 19. Okt 2017, 15:18

oh... so was ist immer ärgerlich.

hoffentlich ist die Life-Modul unbeschädigt, sonst wird es teuer.

http://www.k-t-i.de/fileadmin/edit/publikationen/ti/2014/2014-01_TI_BMW-i3_V1.0.pdf
BMW i3 REx 60Ah von 4/16 bis 4/19; socMax 19,72, Model3 reserviert aber noch nicht zu 100% überzeugt
Benutzeravatar
Man-i3
 
Beiträge: 209
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 08:22
Wohnort: Da wos schee is

Re: Unfall :-(

Beitragvon phonehoppy » Do 19. Okt 2017, 16:25

Danke, das ist ein sehr interessantes Dokument...
Bei all dem Unglück muss man sagen, dass der Service von BMW und der BMW Schutzbrief sehr gut waren. Ich habe den Notrufknopf gedrückt (Airbags gingen nicht auf, ansonsten wäre automatisch Alarm ausgelöst worden), die Polizei wurde alarmiert, ich wurde dann, als klar war, dass keine weitere Gefahr für Leib und Leben bestand, auf die Pannenhilfe-Funktion im ConnectedDrive-Menü verwiesen, und es wurde von Seiten der Pannenhilfe sofort entschieden, welches die beste Werkstatt für das Auto ist. Es wurde ein speziell qualifizierter Abschleppdienst alarmiert, der durch den Schutzbrief abgedeckt war. Ebenfalls durch den Schutzbrief abgedeckt war ein Mietwagen für 3 Tage, den ich direkt in der Werkstatt bekommen habe und mit dem ich meine ursprünglich geplante Reise fortsetzen konnte (leider ein Verbrenner 1er BMW, aber ich hatte da gewiss andere Sorgen...).

Es lief alles so, dass ich keine Versicherungsnummern etc. parat haben musste, und ich musste auch nicht Mitglied im ADAC sein. Trotz des "speziellen" Abschleppdienstes und der speziellen Werkstattanforderungen war ich der erste, der abgeschleppt wurde. In der BMW-Niederlassung in Düsseldorf, wo das Auto hintransportiert wurde, kümmerte man sich freundlich und geduldig um uns und es wurde auch die Unfallmeldung für die Versicherung erfasst.

Man mag den i3 für seine Größe und Reichweite recht teuer finden, aber es hat auch Vorteile, wenn auch in solchen Fällen ein ausgeklügeltes Gesamtkonzept dahinter steht, wo eins ins andere greift. Ist vermutlich bei anderen namhaften Autoherstellern auch so, aber das ist eben jetzt in diesem Fall meine Erfahrung, die mich nur noch in der Entscheidung für BMW bestärkt.
BMW i3 94Ah seit 10/2016.
Benutzeravatar
phonehoppy
 
Beiträge: 494
Registriert: Sa 29. Okt 2016, 20:07

Re: Unfall :-(

Beitragvon fridgeS3 » Do 19. Okt 2017, 20:07

Oh Phonehoppy, da habe ich so sehr Deinen Bericht über die spontane lange Fahrt gelesen, nein verschlungen, und dann so etwas.
Schön, dass es Euch gut geht.

Deine Erfahrung mit BMW und dem Service kann ich 1:1 so bestätigen. Brauchte auch schon Unterstützung, lief jedes mal super professionell ab, eine Erfahrung, die ich bei anderen Marken nicht machen durfte, und das, obwohl ich einen gebrauchten i3 gekauft habe.
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) - I001-17-07-500 - max. SoC 19,4kWh nach 17,8kWh (Erläuterungen zum kWh-Update siehe hier)

Mach' mit und sei ein Teil des BMW i-Team zur eRuda 2018 ; wir freuen uns auf jeden i3-Driver
Benutzeravatar
fridgeS3
 
Beiträge: 2062
Registriert: Di 8. Sep 2015, 13:38
Wohnort: Berlin

Re: Unfall :-(

Beitragvon IO43 » Do 19. Okt 2017, 21:13

Zum Glück ohne Personenschaden :thumb:

Ich drücke Dir die Daumen, dass alles weiter reibungslos abläuft und Du bald wieder aus Freude am Stromern unterwegs bist!
Evolution
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 1781
Registriert: So 27. Nov 2016, 13:06
Wohnort: Kochel am See

Anzeige

Nächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste