Unfall :-(

Re: Unfall :-(

Beitragvon backblech » Mo 6. Nov 2017, 12:36

Ich kann den Abstandsassistenten nur empfehlen, auch im Berufsverkehr. Der Abstand ist zwar oft größer als das nötig scheint aber: vorletztes Wochenende hatte ich keinen Unfall als ein vorausfahrender PKW einen Überholvorgang brutalst abgebrochen hat und hinter dem LKW eine Ausfahrt rausgeschossen ist. Es hätte gekracht. So folgte auf den Warnton sofort die Bremsung (oder anderrum?!?) bevor ich die Situation vollständig erfasst hatte und den Fuß auf der Bremse hatte und der I.... kam ungestreift zum Pinkeln und wir mit dem Schrecken davon.
backblech
 
Beiträge: 69
Registriert: Mo 17. Apr 2017, 16:57

Anzeige

Re: Unfall :-(

Beitragvon TurboK » Mo 6. Nov 2017, 13:00

backblech hat geschrieben:
Ich kann den Abstandsassistenten nur empfehlen, auch im Berufsverkehr. Der Abstand ist zwar oft größer als das nötig scheint


Der Abstandsassistent hält nach meinem Geschmack auch in der niedrigsten Einstellung noch zu viel Absand zum Vordermann. Auf 4-spurigen Straßen wird das von anderen andauernd zum Einscheren benutzt. Das nervt.

Wo ich aber 100% bei Dir bin, ist der Nutzen des Notbremsassistenten. Er spricht zuverlässig an (bei Nebel hab ich das aber noch nicht ausprobiert). Wenn man wirklich mal die Situation total verpeilt hat, wirft er den Anker gewaltig. Auch mich hat er schon von einem Auffahrunfall bewahrt :)
TurboK
 
Beiträge: 60
Registriert: Do 20. Apr 2017, 23:24

Re: Unfall :-(

Beitragvon Baxter I » Mo 6. Nov 2017, 19:01

TurboK hat geschrieben:
Wo ich aber 100% bei Dir bin, ist der Nutzen des Notbremsassistenten. Er spricht zuverlässig an (bei Nebel hab ich das aber noch nicht ausprobiert). Wenn man wirklich mal die Situation total verpeilt hat, wirft er den Anker gewaltig. Auch mich hat er schon von einem Auffahrunfall bewahrt :)


Vor einigen Tagen ist mir folgendes passiert: fahre morgens innerhalb einer Ortschaft, als plötzlich zwischen zwei Häusern ein Stück Rehwild unmittelbar vor mein Fahrzeug lief. Gefühlsmäßig habe ich natürlich sofort eine Vollbremsung eingeleitet und habe das Reh nur ganz knapp verfehlt. Jetzt bin ich nicht mehr der Jüngste und ich war von meiner gefühlten, wahnsinns schnellen Reaktion mehr als überrascht. Mit einigem zeitlichen Abstand kam mir dann die Erleuchtung.

So nebenbei, hätte auch ein Kind sein können.
Baxter I
 
Beiträge: 42
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 15:08

Re: Unfall :-(

Beitragvon KrickKrack » Mo 6. Nov 2017, 20:46

Baxter I hat geschrieben:
Rita, genau richtig erkannt!

Der Rabattschutz, den man sich durch einen Prämienzuschlag erkauft, hat nur Auswirkung bei seinem aktuellen Versicherer. Kommt es zu einem Schaden und man ist z. B. mit der Schadenregulierung oder der Höhe der Prämie nicht einverstanden und will den Versicherer wechseln, bestätigt der aktuelle Versicherer der Nachfolgeversicherung trotzdem den Schaden und der neue Versicherer stuft die Schadenfreiheitsklasse zurück.

Ein makaberes Spiel.


Das ist so nicht korrekt.
Einige Versicherungen übernehmen bei Abschluss einer neuen Versicherung mit Rabattschutz die Schadenfreiheitsklassen wie beim alten Versicherer mit Rabattschutz.
So geschehen bei mir in diesem Sommer.
KrickKrack
 
Beiträge: 97
Registriert: Di 18. Jul 2017, 14:20

Re: Unfall :-(

Beitragvon Rita » Di 7. Nov 2017, 00:36

und bei welchen beiden Versicherungen war das so ungewohnt kundenfreundlich ??

Rita
Rita
 
Beiträge: 214
Registriert: Do 22. Sep 2016, 12:42

Re: Unfall :-(

Beitragvon Baxter I » Di 7. Nov 2017, 09:32

Womöglich hatte er keinen Unfall. :-)
Baxter I
 
Beiträge: 42
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 15:08

Re: Unfall :-(

Beitragvon Poolcrack » Di 7. Nov 2017, 09:36

Oder der Unfall lage mehr als zwei/fünf Jahre zurück.
i3 BEV (SW: I001-17-07-500), BJ 04/2014, LL >85.000 km, Gesamtdurchschnitt 12,8 kWh/100 km im BC (=netto)
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 1994
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 18:34

Re: Unfall :-(

Beitragvon KrickKrack » Di 7. Nov 2017, 18:55

Der Unfall mit Vollkasko und Haftpflichtregulierung war 2017 und ich bin von der HUK24 zur LVM gewechselt.
Wobei hier nur der Service der LVM hervorzuheben ist.
KrickKrack
 
Beiträge: 97
Registriert: Di 18. Jul 2017, 14:20

Re: Unfall :-(

Beitragvon Baxter I » Di 7. Nov 2017, 19:28

Wenn du da mal den Service der LVM nicht zu früh lobst.
Ein Versicherungsvertrag wird erst bei der ersten Fälligkeit im Folgejahr (2018) zurückgestuft.
Dann lasse dich mal überraschen.
Baxter I
 
Beiträge: 42
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 15:08

Re: Unfall :-(

Beitragvon KrickKrack » Di 7. Nov 2017, 20:39

Ich hab sie nicht gelobt sondern nur erwähnt, dass die HUK24 hierzu nichts beigetragen hat.
Davon abgesehen habe ich die schriftlich Bestätigung der Versicherung zur Übername der SFs trotz eigentlich fälliger Rückstufung.

Ich wollte eigentlich auch nur mitteilen, dass es sich lohnen kann mal nachzufragen wenn man wechseln möchte. Ich bin mir durchaus bewusst, dass das vorrangige Ziel von Versicherungen meist nicht das wohl der Kunden ist.
KrickKrack
 
Beiträge: 97
Registriert: Di 18. Jul 2017, 14:20

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste