Unfall :-(

Re: Unfall :-(

Beitragvon i3Prinz » Fr 20. Okt 2017, 10:54

Dauert 5 Wochen und kostet ca. 16.000 Euro...
i3 BEV - i-step I001-17-03-507
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
i3Prinz
 
Beiträge: 700
Registriert: Mo 23. Jun 2014, 18:17

Anzeige

Re: Unfall :-(

Beitragvon TurboK » Sa 21. Okt 2017, 08:26

biker4fun hat geschrieben:
Wichtig erst mal, dass euch nichts passiert ist!! Bin beim i3 jetzt nicht so informiert: aber führt der Wagen keine autonome Notbremsung durch? Oder hat er so ein Feature nicht?


Ich hab den Notbremsassistent bislang 1 x gebraucht. Er hat definitiv einen leichten Auffahrunfall verhindert. Ob er phonehoppy von dem Unfall bewahrt hätte, ist zumindest zweifelhaft. Wenn das vorausfahrende Fahrzeug aprupt stehen bleibt, weil es selbst aufgefahren ist, kann der Notbremsassistent ein Auffahren nur dann verhindern, wenn der Abstand zum Vordermann größer ist als der benötigte Bremsweg. Allerdings glaube ich, dass der Assistent die Aufprallgeschwindigkeit reduziert hätte und damit auch die Höhe des Schadens.

Klaus
TurboK
 
Beiträge: 60
Registriert: Do 20. Apr 2017, 23:24

Re: Unfall :-(

Beitragvon phonehoppy » Fr 27. Okt 2017, 11:22

Hier ein Update: Ich habe jetzt das Gutachten bekommen, es kostet 23.000 € (!) Dabei ist das "Life-Modul" noch nichtmal beschädigt.

Das Vorderachsmodul (aus Aluminium) muss allerdings wohl ausgewechselt werden, das Ersatzteil kostet ca. 2000 € , und die Arbeitskosten hat der Sachverständige mit über 5000 € angegeben... Keine Ahnung, warum das so aufwändig ist, aber vielleicht muss erstmal alles andere drumherum abgeschraubt werden. Trotzdem wird die Gesamtarbeitszeit mit 5 Tagen angegeben.
Die Scheinwerfer müssen wohl auch ausgetauscht werden, obwohl sie nach dem Unfall noch funktionierten, und das Glas auch nicht kaputt war. keine Ahnung, warum... Und ein Scheinwerfer allein kostet über 1000 € ! Dann noch die Frontscheibe, die inkl. Arbeitskosten auch noch über 1000€ kosten soll, und so läppert sich alles...

Zum Glück zahlt das die Versicherung. Jetzt hoffe ich nur, dass das trotz allem schnell wieder in Ordnung ist.
BMW i3 94Ah seit 10/2016.
Benutzeravatar
phonehoppy
 
Beiträge: 472
Registriert: Sa 29. Okt 2016, 20:07

Re: Unfall :-(

Beitragvon Necrö » Fr 27. Okt 2017, 12:36

Das ist ja Wahnsinn :o
Ich dachte solche Unfälle seien recht günstig zu reparieren, da dort kein teurer Motor beschädigt werden kann
Necrö
 
Beiträge: 10
Registriert: Sa 16. Sep 2017, 10:03

Re: Unfall :-(

Beitragvon Tideldirn » Sa 28. Okt 2017, 11:30

Die Gutachter gehen meist im Sinne des Geschädigten vor. Sie schreiben jedes Teil auf, das einen Kratzer hat und gegen davon aus, dass es ersetzt werden muss.
Da die Teile als Ersatzteile extrem teuer sind kommen da schnell hohe Summen zustande.
Später kann dann niemand behaupten er müsse mit einem Kratzer leben, der nicht repariert wurde.
Gruß,

Wolfgang
______________________________________________________________________________

Die BMW i3 BEV Kofferraumerweiterung jetzt für 421,99€ bestellen bei: wolfgang.kern@wokeby.de
Benutzeravatar
Tideldirn
 
Beiträge: 481
Registriert: Do 20. Nov 2014, 21:53

Re: Unfall :-(

Beitragvon fly » So 5. Nov 2017, 16:54

Wieviel zahlt man bei so einem Vollkaskoschaden über die Hochstufung letztlich eigentlich selbst? ist die Höhe des Schadens hier eigentlich egal? Oder kann man das gar nicht beziffern, weil die Hochstufungen so unterschiedlich sind bzw. bei Rabattschutz (1 Crash frei pro Jahr) gar nicht stattfinden, in dem Fall würde man ja tatsächlich nur die Selbstbeteiligung zahlen.
fly
 
Beiträge: 29
Registriert: Fr 26. Mai 2017, 14:45

Re: Unfall :-(

Beitragvon Necrö » So 5. Nov 2017, 20:33

Vollkaskoschaden ist Vollkaskoschaden bzw. ist die Höhe egal. Außerdem ist der eine Schaden frei pro Jahr oft auch nicht korrekt, denn z.B. bei der HUK wird man bei einem Schaden zwar nicht hoch, aber auch nicht im nächsten Jahr runter gestuft
Necrö
 
Beiträge: 10
Registriert: Sa 16. Sep 2017, 10:03

Re: Unfall :-(

Beitragvon Rita » So 5. Nov 2017, 20:49

der sogenannte "Rabattschutz" ist bei vielen Versicherungen eine Mogelpackung

man wird zwar nach einem Schaden nicht hochgestuft.... auch wird der Vertrag meistens weitergeführt wie ohne Schaden.....aber bei einem Wechsel zu einer anderen Versicherung werden erheblich weniger Prozente übertragen....
halt entsprechend der Rückstufung nach dem Schaden....

man ist also quasi an diese Versicherung gefesselt.....jeder Tariferhöhung ausgeliefert... und kann nicht zu einer günstigeren wechseln, da man ja dort die höhere Einstufung bekommt

da sind dann z.B. 35% beim teuren Tarif immer noch das kleinere Übel gegenüber z.B. 55% bei einer eigentlich günstigeren Versicherung

Rita
Rita
 
Beiträge: 214
Registriert: Do 22. Sep 2016, 12:42

Re: Unfall :-(

Beitragvon Baxter I » So 5. Nov 2017, 21:33

Rita, genau richtig erkannt!

Der Rabattschutz, den man sich durch einen Prämienzuschlag erkauft, hat nur Auswirkung bei seinem aktuellen Versicherer. Kommt es zu einem Schaden und man ist z. B. mit der Schadenregulierung oder der Höhe der Prämie nicht einverstanden und will den Versicherer wechseln, bestätigt der aktuelle Versicherer der Nachfolgeversicherung trotzdem den Schaden und der neue Versicherer stuft die Schadenfreiheitsklasse zurück.

Ein makaberes Spiel.
Baxter I
 
Beiträge: 42
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 15:08

Re: Unfall :-(

Beitragvon Poolcrack » Mo 6. Nov 2017, 11:22

Eine kleine Ergänzung: Es werden nicht die Prozente übertragen, sondern die Schadenfreiheitsklassen (SF). Genauer: die Anzahl schadenfreier Jahre. Wieviele Prozente es bei welcher SF-Klasse es gibt (= Beitragssatz), bleibt der Versicherung überlassen. Da gibt es sehr wohl Unterschiede, auch wenn nicht allzu große.
i3 BEV (SW: I001-17-07-500), BJ 04/2014, LL >85.000 km, Gesamtdurchschnitt 12,8 kWh/100 km im BC (=netto)
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 1994
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 18:34

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Man-i3, Pendulum76 und 10 Gäste