Tipp zum Leasing

Tipp zum Leasing

Beitragvon NotReallyMe » Mi 8. Jan 2014, 22:22

Wer seinen I3 leased könnte sich folgende Eigenheit bei der Berechnung der Kosten für Mehrkilometer durch BMW zu Nutze machen: Mehr-Kilometer gegenüber der vereinbarten Laufleistung werden für die Version ohne Rex (für den Rex ist das vielleicht anders, ich weiss es nicht) mit nur 6,06 Cent berechnet. Das führt zu der kuriosen Situation, daß wenn man bei einem I3 mit einem Preis von beispielsweise um 43000,- Euro von vornherein 20000 km vereinbart, aber tatsächlich 25000 km pro Jahr gefahren ist am Ende 909,- Euro für die Mehrkilometer nachzahlen muss. Wenn man von vornherein die Leasing-Rate für 25000 km im Jahr bezahlt ergibt sich aber eine Rate, die auf 3 Jahre summiert 1224,- Euro höher liegt als die Rate für 20000 km. Man muss das Geld also nicht nur später zahlen (und könnte es stattdessen auf drei Jahre in einen kleinen Sparvertrag stecken), sondern es sind bei Auswahl von 20000 statt 25000 km sogar ca. 300,- Euro weniger.
Bisher I001-17-07-500 Max.Kapa. 29.1 kWh, jetzt I001-17-11-520 Max.Kapa. 28.6 kWh
NotReallyMe
 
Beiträge: 1500
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 17:46

Anzeige

Re: Tipp zum Leasing

Beitragvon mucjoker » Mi 8. Jan 2014, 22:31

Nette Rechnung aber Leasing rechnet sich beim i3 wirklich nicht.
Die Raten sind eine Frechheit und nicht mehr weit von meinem
bisherigen Fahrzeug dem panamera entfernt ...
__________
mehr Auto braucht kein Mensch !
der neue i3
Benutzeravatar
mucjoker
 
Beiträge: 59
Registriert: Sa 23. Nov 2013, 17:40
Wohnort: bei München Germany

Re: Tipp zum Leasing

Beitragvon eDEVIL » Mi 8. Jan 2014, 22:38

Bei welchem Elektroauto rechnet sich Leasing? Bis auf beschränkte Spezialangbeote, ist das durch die Bank extrem überzogen.
Model S ist da noch eher positiv im Verhältnis zum Kaufpreis.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Tipp zum Leasing

Beitragvon Priuspionier » Do 9. Jan 2014, 16:57

Nicht nur die Leasingpreise sind höher als bei Verbrennern, auch die Kaufpreise und vor allem der Wertverlust. Wenn man sich ansieht, wofür die 2012'er Leafs jetzt gehandelt werden, wird einem Angst und Bange. Da hätte ich extreme Bauchschmerzen, den Kaufpreis für einen Neuwagen auf den Tisch zu legen und dann in absehbarer Zeit den Wagen zum Spottpreis wieder loszuwerden, um in zwei, drei oder vier Jahren einen besseren, z.B. mit höherer Reichweite, neuerem Akku etc. zu bekommen. Dann lieber gleich leasen und mit einer Sonderzahlung die monatlichen Raten nach unten drücken. Wenn dann nach der Leasingzeit bessere Modelle auf den Markt kommen, kann man ohne Probleme wechseln.
Anders sieht die Sache nur aus, wenn man sich gleich einen günstigeren Gebrauchten zulegt. Gibt es aber beim i3 noch nicht und dann ist auch immer die Frage, wie ausgelutscht der Akku schon ist...
2003: Prius 1.Generation, der erste Hybrid-PKW in Serie
ab 2013: Prius 3.Generation mit Schiebedach u. Solarzellen
2014-2016: BMW i3 (60 Ah rein elektrisch) weiß m. Schiebedach
ab 2017: BMW i3 (94 Ah rein elektrisch) Protonic Blue m. Schiebedach
Benutzeravatar
Priuspionier
 
Beiträge: 106
Registriert: Do 31. Okt 2013, 13:57

Re: Tipp zum Leasing

Beitragvon midimal » Do 9. Jan 2014, 17:05

Priuspionier hat geschrieben:
Anders sieht die Sache nur aus, wenn man sich gleich einen günstigeren Gebrauchten zulegt. Gibt es aber beim i3 noch nicht und dann ist auch immer die Frage, wie ausgelutscht der Akku schon ist...


Hi Pionier!
Gibts da nicht ein Akku GesundheitsCheck Progi?
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5977
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Tipp zum Leasing

Beitragvon Priuspionier » Do 9. Jan 2014, 17:15

Gibt bestimmt einen Check, aber nach zwei oder drei Jahren hat der Akku garantiert nicht mehr die Kapazität wie beim Neuwagen. Dann kann man entweder damit leben (im Winter wird's kritisch bei den momentan verfügbaren Reichweiten) oder zusätzlich Geld für einen neuen Akku ausgeben...
2003: Prius 1.Generation, der erste Hybrid-PKW in Serie
ab 2013: Prius 3.Generation mit Schiebedach u. Solarzellen
2014-2016: BMW i3 (60 Ah rein elektrisch) weiß m. Schiebedach
ab 2017: BMW i3 (94 Ah rein elektrisch) Protonic Blue m. Schiebedach
Benutzeravatar
Priuspionier
 
Beiträge: 106
Registriert: Do 31. Okt 2013, 13:57

Re: Tipp zum Leasing

Beitragvon NotReallyMe » Do 9. Jan 2014, 23:33

Ja, der Grund für Leasing liegt auf der Hand und ich habe es in einem anderen Posting schon mal begründet: Wir haben hier bei den Batterien für Autos eine Technologie die laufend weiterentwickelt wird. Zusätzlich haben wir nur eine relativ schwache Garantie, die von BMW so gestaltet ist, daß sie wahrscheinlich nie ziehen wird aber schon im Vergleich mit der Konkurrenz andeutet, daß beim I3 ein höherer Verschleiss erwartet wird. Wenn die Batterie bei 100000 km z.B. auf 80 % runtergerockt ist kann das schon in den Bereich kommen, der dann im tiefen Winter nicht mehr für den Alltag reicht. Zusätzlich kann es sein, daß wir in drei Jahren bei den Batterien höhere Kapazitäten und vor allem eine verbesserte Haltbarkeit in Serie sehen werden. Wenn Autos damit auf den Markt kommen wird das den Zeitwert der aktuellen Modelle drastisch reduzieren. Jetzt kann es also sein, daß man in drei Jahren an dem Punkt ist mit dem I3 den Alltag nicht mehr so flutschig bewältigt zu bekommen und eigentlich auf ein neues Modell wechseln möchte. Der Akku mit verminderter Kapazität wird auf den Zeitwert drücken und so ein Auto wird schwer verkäuflich sein (man darf so etwas beim Verkauf nicht verschweigen). Gerade bei Elektrofahrzeugen macht das Leasing meiner Meinung deshalb besonders Sinn. Wenn mit dem Akku und auch sonst alles nach drei Jahren in bester Ordnung ist und BMW den Zeitweit fair einschätzt, dann übernimmt man den Wagen (das geht bei VW leider nicht). Wenn es sich aber nicht wie erhofft entwickelt gibt man den I3 zurück und verlagert das Problem einfach auf BMW.

Phil und mir wurde zwar auf der IAA von Herrn Keller gesagt, daß wenn es in Zukunft bessere Akkus geben wird BMW diese auf für den I3 bereitstellen wird. ABER: Falls es so kommt, dann wird der Tausch mit Sicherheit nicht kostenlos sein.
Bisher I001-17-07-500 Max.Kapa. 29.1 kWh, jetzt I001-17-11-520 Max.Kapa. 28.6 kWh
NotReallyMe
 
Beiträge: 1500
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 17:46

Re: Tipp zum Leasing

Beitragvon p.hase » Fr 10. Jan 2014, 08:26

Priuspionier hat geschrieben:
Nicht nur die Leasingpreise sind höher als bei Verbrennern, auch die Kaufpreise und vor allem der Wertverlust. Wenn man sich ansieht, wofür die 2012'er Leafs jetzt gehandelt werden, wird einem Angst und Bange. Da hätte ich extreme Bauchschmerzen, den Kaufpreis für einen Neuwagen auf den Tisch zu legen und dann in absehbarer Zeit den Wagen zum Spottpreis wieder loszuwerden, um in zwei, drei oder vier Jahren einen besseren, z.B. mit höherer Reichweite, neuerem Akku etc. zu bekommen. Dann lieber gleich leasen und mit einer Sonderzahlung die monatlichen Raten nach unten drücken. Wenn dann nach der Leasingzeit bessere Modelle auf den Markt kommen, kann man ohne Probleme wechseln.
Anders sieht die Sache nur aus, wenn man sich gleich einen günstigeren Gebrauchten zulegt. Gibt es aber beim i3 noch nicht und dann ist auch immer die Frage, wie ausgelutscht der Akku schon ist...

versuche mal einen LEAF zu kaufen mit sitz- und lenkradheizung! und dann schau dir die zuletzt erzielten preise und stand-stunden an. hier rechnet man in stunden. selbst als zweijähriger bezahlst du den vorführwagenneupreis und mehr! ohne sitz- und lenkradheizung gibt es vielen, aber die haben ebenfalls deutlich angezogen. ach, eventuell kann ich 1% vom listenpreis-leasing beim i3 über dunkle kanäle vermitteln. beim jetzigen preis least man einen tesla günstiger.
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, auch für Smart, BMW, etc.
VERKAUFE 2x ZOE INTENS R240, neuwertige 2016er, je 13900€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5427
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Tipp zum Leasing

Beitragvon JuergenII » Fr 10. Jan 2014, 09:00

helmutnn hat geschrieben:
Phil und mir wurde zwar auf der IAA von Herrn Keller gesagt, daß wenn es in Zukunft bessere Akkus geben wird BMW diese auf für den I3 bereitstellen wird. ABER: Falls es so kommt, dann wird der Tausch mit Sicherheit nicht kostenlos sein.

Kostenlos wird der Tausch nicht sein, aber sicher günstiger als der Verkauf des alten Fahrzeuges und der entsprechender Neukauf.

Und nicht vergessen, beim BMW Leasing für den i3 sind - je nach Ausstattung - 30.000 Euro und mehr nach 3 Jahren durch den Kamin gefeuert. Und dann steht man wieder bei 0 da. So dramatisch sehe ich den Wertverlust des Kleinen in der Realität nicht. Und macht Euch mal keine so großen Gedanken über die Akkus. Die halten im Regelfall schon. Das sieht man auch ganz deutlich bei den bisherigen ausgelieferten anderen E-Fahrzeugen. Bis auf extreme Wetterverhältnisse hört man relativ wenig über gravierende Leistungsverluste in den ersten Jahren. Ganz im Gegenteil. Gut Pech kann man immer haben. Ich bezweifle aber das dann die Zellen in den 8 Jahren BMW Garantie die 70% Marke nicht unterschreiten.

Juergen
i3 REX - der einzige BEV Ableger ohne Reichweitenangst und Ladestress
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 1966
Registriert: Do 30. Aug 2012, 07:50
Wohnort: z Minga

Re: Tipp zum Leasing

Beitragvon eDEVIL » Fr 10. Jan 2014, 09:17

Wenn man den Wagen mittels Leasingrate dann schon nach ~2 Jahren zu hälfte bezahlt hat, macht das doch keinen Sinn.

Ein Verkauf ist ja nur ein Verlust, wenn man verkaufen will oder muss. Wem die Reichweite auch noch in 5 Jahren ausreicht, da nur als Kurzstreckenzweitauto geplant, fährt man das eben weiter.

Mir riecht die Reichweite vom Leaf schon heute nicht, daher bin ich sehr froh über das Leasing-Angebot.
Einen i3 mit Rex würde ich aber kaufen und nicht leasen.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Anzeige


Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: DeJay58, flieger_flo und 19 Gäste