Testberichte und Windgeräusche

Testberichte und Windgeräusche

Beitragvon christian » Do 8. Aug 2013, 13:10

Guten Tag,
nachfolgend gibt es den ersten Beitrag von mir in diesem Forum.
Elektroautos finde ich faszinierend, lautloses Fahren kenn ich beisher nur von meinem Lexus Hybrid CT200h, der (solange man sanft beschleunigt) schon sehr leise ist. Oftmals hört man nur die Abrollgeräusche der Reifen.
Meine Hoffnung ist, dass ein Elektroauto dieses Hybrid Gefühl (Auto 2.0) nochmal steigert, ich also zur Version 3.0 komme.
Das war die Vorrede.

Der i3 macht für mich einen ziemlich erfolgversprechenden Eindruck. Mittlerweile gibt es auch die ersten Fahrberichte, einen richtigen Test mit aufgenommenen Daten habe ich noch nicht gefunden. Dafür las ich schon zweimal über starke Windgeräusche von der A-Säule ab 80km/h. Wenn dem wirklich so ist, fände ich das enttäuschend. Ich würde schon hoffen, dass der Geräuschpegel durchgägngi auf dem Niveau eines Hybrid Autos ist, bzw. darunter.
Gibt es von Euch Erfahrungen dazu (z.B. vom Leaf) oder konnte jemand als Pressetester schon erfahrungen mit dem i3 sammeln?
Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass der Vorstand von BMW ein E-Auto mit starken Windgeräuschen einfach so absegnet.

Vielen Dank für Eure Antworten.
christian
 
Beiträge: 1
Registriert: Do 8. Aug 2013, 11:28

Anzeige

Re: Testberichte und Windgeräusche

Beitragvon BuzzingDanZei » Do 8. Aug 2013, 19:05

Ich empfinde ihn auch ab 80 als leise. Allerdings bin ich nur preiswerte Autos gewöhnt und somit nicht verwöhnt, was Geräusche angeht.
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2594
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Re: Testberichte und Windgeräusche

Beitragvon mstaudi » Do 8. Aug 2013, 19:15

BuzzingDanZei hat geschrieben:
Ich empfinde ihn auch ab 80 als leise. Allerdings bin ich nur preiswerte Autos gewöhnt und somit nicht verwöhnt, was Geräusche angeht.

:shock: du bist ihn schon gefahren :o :o :o
mstaudi
 
Beiträge: 610
Registriert: Sa 2. Feb 2013, 20:22

Re: Testberichte und Windgeräusche

Beitragvon BuzzingDanZei » Do 8. Aug 2013, 19:24

Oh, ups, merke gerade, dass es um den i3 geht. Hab ich nicht gecheckt, sorry!!!
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2594
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Re: Testberichte und Windgeräusche

Beitragvon mstaudi » Do 8. Aug 2013, 20:04

BuzzingDanZei hat geschrieben:
Oh, ups, merke gerade, dass es um den i3 geht. Hab ich nicht gecheckt, sorry!!!


Schade ;-)
mstaudi
 
Beiträge: 610
Registriert: Sa 2. Feb 2013, 20:22

Re: Testberichte und Windgeräusche

Beitragvon multipladoc » Do 21. Nov 2013, 15:18

Hallo an alle
tjaja, das mit dem geräusch ist so eine Sache ..
Nach meiner Probefahrt wechselte mein Gefühl von Begeisterung zu Verwunderung ...ich fand es zunächst faszinierend leise, dann doch zunehmend ``laut´´ ...nicht wirklich laut..aber eben lauter als erhofft.
Heute dann einen Test in der ``Auto ´´ gelesen ..und siehe da ...die Messwerte bei 50 / 100 / 120 sind auf dem Niveau eines Benziners..und leider auch im vgl zu leaf,focus und eup etwas lauter.
Ev ist der Leichtbau da ja ein Nachteil ...
anyway..bestellt ist er und die Freude über ein einmaliges Auto riessig :)
multipladoc
 
Beiträge: 57
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 12:39

Re: Testberichte und Windgeräusche

Beitragvon Twizyflu » Do 21. Nov 2013, 18:27

Habe das beim Zoe mir auch schon gedacht.
Auf der Autobahn mit 120
Leise ist was anderes.
Mein Mitsubishi Diesel ist leiser.
Das ist witzig weil der ja 18 zoll hat im Sommer.
Aber liegt wohl auch am Material.
Er kostet ja auch mehr.

Dann würde mich nur interessieren, wie laut ein Zoe Life ist. Denn intens und zen haben ja "optimierte Geräuschdämmung" oder sowas laut Ausstattungsliste.
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18748
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Testberichte und Windgeräusche

Beitragvon sommerwind » Fr 3. Jan 2014, 21:56

Hallo,
wir sind heute den i3 gefahren. Ist wirklich ein tolles Auto und hebt sich durch viele Details von unseren bisher gefahrenen E-Autos ab. Das waren bisher der Zoe, Leaf, Zero und Ion. Allerdings waren auch wir überrascht über die Windgeräusche. Das hätten wir bei einem BMW anders erwartet. Er erschien uns sehr laut und wir haben überlegt, ob wir die Geräusche bei den anderen Autos bisher überhört haben.

Den Leaf haben wir letzte Woche gefahren. Der war auf jeden Fall weniger laut. Die Probefahrt beim Zoe wiederholen wir in ca. 2 Wochen. Wir sind gespannt. Der Zoe war das erste E-Auto, welches wir gefahren sind. Vielleicht waren wir da noch so erstaunt und fasziniert, vielleicht ist er aber auch leiser. Ich werde berichten.
sommerwind
 
Beiträge: 1
Registriert: Fr 3. Jan 2014, 21:43

Re: Testberichte und Windgeräusche

Beitragvon endurance » Fr 3. Jan 2014, 22:10

Messtechnisch liegen die auf ähnlichem Niveau - irgendwo hier oder im PV Forum wurden mal die Werte gepostet (innenraum). Man darf nicht erwarten, dass ab tempo x (sagen wir mal 100) ein EV immer noch leiser ist als ein Verbrenner. Die Motorengeräusche treten da in den Hintergrund (sehen wir evtl. mal von ein paar kleinwagen mit PumpeDüse oder tuningcars etc. ab). Hier liegt es dann eher an der Schalldämmung und Kleinigkeiten wie Fensterdichtungen etc.

Beim i3 fällt aber auf das die Geräusche ab 90 deutlich zunehmen, ist nicht extrem laut aber überrascht dann doch für ein "premium" Auto - z.B. ein Passat kommt mir subjektiv leiser vor. Typische Geschwindigkeit wird bei uns 90 sein nur in Ausnahmen mal schneller (in der Stadt eh langsamer). Mich stören die Windgeräusche deshlab nicht sonderlich, ich bewerte die Ruhe bis dahin als wichtiger - nacharbeiten sollte BMW da aber schon.
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3395
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Testberichte und Windgeräusche

Beitragvon Carsten » Sa 4. Jan 2014, 00:03

endurance hat geschrieben:
Messtechnisch liegen die auf ähnlichem Niveau - irgendwo hier oder im PV Forum wurden mal die Werte gepostet (innenraum). ...ist nicht extrem laut aber überrascht dann doch für ein "premium" Auto - z.B. ein Passat kommt mir subjektiv leiser vor.


Ich hatte das Thema schon mal gemessen und hier gepostet: http://www.goingelectric.de/forum/post47002.html#p47002

Tatsache war, daß der i3 nie lauter war als ein (Diesel-)Verbrenner, aufgrund der niedrigen Ausgangsbasis kommt einem das dann aber recht laut vor. Daß dies so ist hat weniger mit dem Fehler eines "Premium"-Herstellers zu tun, als mit der Bauweise des Fahrzeugs (relativ hoch und große Stirnfläche).
i3 BEV seit 2/14
Benutzeravatar
Carsten
 
Beiträge: 783
Registriert: Di 17. Sep 2013, 05:53

Anzeige

Nächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: rapunzel und 5 Gäste