Süddeutsche Zeitung

Re: Süddeutsche Zeitung

Beitragvon herrmann-s » Mo 24. Apr 2017, 07:16

ihr lernt es aber genauso wenig wie die schreiber von solchen artikeln... postet doch so einen mist einfach nicht mehr hier. das ist doch klar was bei rauskommt.
herrmann-s
 

Anzeige

Re: Süddeutsche Zeitung

Beitragvon s2m » Mo 24. Apr 2017, 07:57

Helfried hat geschrieben:
Der Wagen ist halt nichts für Gebärmütter mit Hund, sondern für spaßbetonte Dinkies, das ist ja jetzt nicht so das große Geheimnis.


Ich verstehe gar nicht warum alle die Türen als Nachteil für "Mütter" (ich würde ja eher von Familien reden) sehen.
Mein Nachwuchs findet den Ausblick hinten Super - viel besser als in den klassischen Kombis mit hoher Fensterlinie.
Und ich empfinde die Türen erstens als sicherer (nachdem beim meiner alten C-Klasse der Nachwuchs beinahe mal einen Fahrradfahrer mit der Hintertüre erschlagen hatte und ich der 7-jährigen die Kindersicherung wieder reinmachte) und beim fest machen der ganz Kleinen im Kindersitz auch als einfacher als früher.
s2m
 
Beiträge: 24
Registriert: Di 29. Nov 2016, 16:20
Wohnort: Lörrach

Re: Süddeutsche Zeitung

Beitragvon TomZ » Mo 24. Apr 2017, 08:23

beim letzten Artikel dieser Art habe ich mir mal den Spaß angetan und dem "fachkundigen" Autor eine Replik auf seinen Artikel geschrieben, bei dem ich sachlich seine ganzen angeblichen Argumente zerlegt habe... was kam zurück?... natürlich nix... die haben halt viele das 3-Affen Syndrom... und schreiben irgendeinen Stuss damit die Seiten gefüllt werden.. gerade in diesem Bereich bilden sich viele ein, "qualifizierte" Motorjournalistenzu sein, tatsächlich bilden die Artikel nur ihre wertfreie Meinung ab...
traurig.
ex: i3 60 Ah BEV 07/14
neu: i3 94 Ah BEV 10/16
Benutzeravatar
TomZ
 
Beiträge: 376
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 10:59
Wohnort: Graz/Salzburg

Re: Süddeutsche Zeitung

Beitragvon Dr.Forcargo » Mo 24. Apr 2017, 08:27

Ab und zu leihe ich mir einen i3 übers Carsharing (wenn mich der innere Drang nach einem E-Auto wieder überkommt).

Das Kind sitzt dann im Kindersitz auf der Rückbank. Ich war erstaunt, wie gut der Zugang nach hinten ist.
Die Türen öffnen, wenn genug Platz ist, im 90 Grad Winkel und man hat besseren Zugang als in einem Seat Leon Kombi oder Seat Altea XL.

Auf dem Supermarktparkplatz war meine Befürchtung, dass ich die Türen gar nicht weit auf bekomme. Aber durch die fehlende B Säule klappte auch das super.
Und nach dem Aussteigen ist das Kind erst einmal zwischen den beiden Türen gefangen und kann nicht einfach los laufen.

Also, für den Kindertransport kann ich den i3 nur empfehlen!!
Dateianhänge
WP_20170302_17_49_12_Rich.jpg
Seit Anfang Juli endlich elektrisch unterwegs
Benutzeravatar
Dr.Forcargo
 
Beiträge: 218
Registriert: Do 20. Aug 2015, 13:02
Wohnort: Dortmund Schüren

Re: Süddeutsche Zeitung

Beitragvon rogerio » Mo 24. Apr 2017, 08:55

Nach dem Lesen dieses Artikels habe ich mich selbst gefragt, ob ich evtl. inzwischen so verblendet bin und all diese Nachteile nicht mehr sehe ;-)

Natürlich kann man den i3 noch verbessern... aber nach rund 1500 km in 3 Wochen überwiegen die Vorteile absolut.
Man kann halt auch alles schlecht reden... wie in diesem Artikel. Vorteile einfach weglassen und die Nachteile dafür plakativ zur Schau stellen. Mit solche Artikeln erweist man der Elektromobilität einen Bärendienst...

Auch hatte ich noch nie irgendwelche Probleme mit der Reichweite oder mit der Verteilung der Schnelllader. Konnte die Skigebiete locker erreichen (ok, ich wohne in der Schweiz) und dort (Engelberg) sogar gratis laden :-)
7.02 kwp-Photovoltaik-Anlage, Stromer E-Bike, Seit 04/17 Besitzer eines BMW i3 (94Ah) Fluid Black :-)
rogerio
 
Beiträge: 45
Registriert: Sa 5. Nov 2016, 11:43
Wohnort: Kanton Aargau (Schweiz)

Re: Süddeutsche Zeitung

Beitragvon mweisEl » Mo 24. Apr 2017, 09:08

Hicksby hat geschrieben:
Was hat die Zeitung von der Öl Lobby dafür bekommen, frage ich mich da.

Bei jedem Artikel über oder zu Elektroautos spürt man die absolute Verbrennerhörigkeit der Süddeutschen. Oberflächlich fragt man sich zunächst, wie das mit dem dargestellten Gutmenschentum dieser Zeitung zusammen geht (also abgesehen von den üppigen Werbeeinahmen von den Verbrennerherstellern)? Der Grund dürfte die Verbindung, wenn nicht gleich Personalunion der Redaktion mit VCD-Leuten und Lokalgrünen sein, die private Elektromobilität ablehen, damit der Traum in "ihrer" Stadt 100% Autofreiheit zu erreichen, bald in Erfüllung gehen möge.

In Wirklichkeit bringen Süddeutschen, VCD und Lokalgrüne mit dieser Strategie Tausende "ihrer" Stadtbewohner jährlich um, weil ein praktisch unveränderter Teil der Leute trotzdem weiter mit dem Auto fahren will, und aufgrund der E-Sabotage von Süddeutschen, VCD und Lokalgrünen halt mit den luftverpestenden und lärmenden Verbrennern.
Smart ED3 seit '13, 3 Fahrräder, zuvor CityEL (1,8 kWh Akku) und seit 25 Jahren verbrennerfrei.
mweisEl
 
Beiträge: 1122
Registriert: Di 5. Apr 2016, 20:00

Re: Süddeutsche Zeitung

Beitragvon kub0815 » Mo 24. Apr 2017, 09:52

Ich fand den bericht auch sehr unaufgeschlossen dem Thema e-Auto gegenüber. Aber egal der Vater des Autors ist schuld :-) das find ich in seiner Vita.

"Der Vater beschallte ihn abwechselnd mit Formel-1-Motoren und Jimi Hendrix. Das Ergebnis: Eine Magisterarbeit über das kosmische Dröhnen in den Filmen David Lynchs. Volontariat bei einem Männermagazin, danach Stationen als Ressortleiter und Chef vom Dienst."
Effizienzhaus Plus, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3l/100km, nächste Projekte Batteriespeicher
kub0815
 
Beiträge: 1378
Registriert: Do 30. Mär 2017, 13:35

Re: Süddeutsche Zeitung

Beitragvon i300 » Mo 24. Apr 2017, 10:34

Vor gut 100 Jahren war es unentschieden zwischen Verbrennern und E-Mobilen. Erstere galten als unzuverlässig, kompliziert und folglich männlich. E-Mobile waren bei den Damen beliebter - sie hatten also keine Chance...

Welcher richtige Autotest-Haudegen interessiert sich dafür, wie ihr den Kindersitz ins und die Kleinen aus dem Auto bekommt...
wenn's dabei nicht scheppert, röhrt und raucht :twisted:
Benutzeravatar
i300
 
Beiträge: 1300
Registriert: Mi 11. Jun 2014, 21:49

Anzeige

Vorherige

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste