Soll ich zulassen oder nicht?

Re: Soll ich zulassen oder nicht?

Beitragvon Cavaron » Di 3. Nov 2015, 13:59

Ich denke auch - wenn eine Prämie kommt, dann wird sich das noch ewig hinziehen (so 2017). Dann lieber gleich E-Auto fahren. Wer Angst vor Wertverlust hat, der soll gebraucht kaufen. Habe meinen E-Jahreswagenkauf vor einem Jahr nicht bereut :)
Cavaron
 
Beiträge: 1535
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 15:45
Wohnort: Franken

Anzeige

Re: Soll ich zulassen oder nicht?

Beitragvon Apple » Di 3. Nov 2015, 14:33

Ich denke auch, wir werden ihn zulassen...

Übrigens, der Elektromarkt entwickelt sich langsam:

"Im Oktober wurden 1.686 Elektrofahrzeuge neu zugelassen. Mit einem Anteil von 0,6 Prozent an den Neuzulassungen zeigte der Elektroantrieb ein Plus von +100,5 Prozent zum Vorjahrsmonat. Hybride legten um +26,6 Prozent zu; darunter Plug-In um +156,5 Prozent. Nach wie vor bildeten die fossilen Antriebe Benzin (50,4 %) und Diesel (47,7 %) den Schwerpunkt. Der durchschnittliche CO2-Ausstoß ging um -3,1 Prozent auf 126,3 g/km zurück."
Quelle: KBA.de
Benutzeravatar
Apple
 
Beiträge: 365
Registriert: Sa 8. Aug 2015, 10:59
Wohnort: 47178 Duisburg

Re: Soll ich zulassen oder nicht?

Beitragvon campomato » Di 3. Nov 2015, 16:53

Gambiter hat geschrieben:
...und wie sieht es mit der Steuerbefreiung aus?? Nur noch 5 Jahre ab 2016, 10 Jahre wenn man
dieses Jahr noch zu lässt!


Macht 4 Jahre lang pro Jahr 50€ Steuer-Mehrkosten bei Zulassung 2016, 2015 zählt als Jahr dann ja schon mit.

Es geht nicht um Angst vor Wertverlust, 2016 verkauft sich besser/teurer als 2015, auch wenn nur Wochen dazwischen liegen.
campomato
 
Beiträge: 111
Registriert: Di 14. Jul 2015, 09:33

Re: Soll ich zulassen oder nicht?

Beitragvon fridgeS3 » Di 3. Nov 2015, 17:14

hhmm, wenn ich das Auto noch nicht mal habe, soll/will ich da schon an den Verkauf denken?? Man kann aber auch wirklich alles bis ins kleinste Detail planen :roll:
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) - I001-17-07-500 - max. SoC 19,4kWh nach 17,8kWh (Erläuterungen zum kWh-Update siehe hier)

Mach' mit und sei ein Teil des BMW i-Team zur eRuda 2018 ; wir freuen uns auf jeden i3-Driver
Benutzeravatar
fridgeS3
 
Beiträge: 2062
Registriert: Di 8. Sep 2015, 13:38
Wohnort: Berlin

Re: Soll ich zulassen oder nicht?

Beitragvon xado1 » Di 3. Nov 2015, 17:25

campomato hat geschrieben:
Ich würde abwarten, weil:

Erstzulassung für eventuellen Wiederverkauf dann 2016( psychologisch wichtig)
Du kannst die Innovations-Prämie von BMW trotzdem einkassieren.
Sollte aus Berlin doch noch im Verlauf 2016 was kommen, dann kann es eventuell rückwirkend sein, z.B. für EZ ab 1.1.16

Groetjes
Dieter

ich stand im okt.2013 vor der selben entscheidung,wegen des baujahrsprungs.
dieser ist aber bei e-autos unwichtig,da zählt nur die entwicklungsstufe,etwa beim zoe der antriebs und laderwechsel,beim leaf die neue batterie und wärmepumpe,,beim tesla 60 auf 70kw/h,bzw.85/90 kw/h,baujahr ist da völlig egal
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4013
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Soll ich zulassen oder nicht?

Beitragvon JuergenII » Di 3. Nov 2015, 18:45

Hasi16 hat geschrieben:
Ne - REx kostet jährlich jetzt schon 14 Euro... :lol:

Tja, dafür bleibt er aber dank Hybrid bei den 14 Euro und kostet nicht 50 Euro wie der BEV.

Wer also 2016 einen i3 BEV kauft und ihn länger wie 6 Jahre fährt, zahlt zumindest steuermäßig drauf. :mrgreen:

Juergen
i3 REX - der einzige BEV Ableger ohne Reichweitenangst und Ladestress
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 1963
Registriert: Do 30. Aug 2012, 07:50
Wohnort: z Minga

Re: Soll ich zulassen oder nicht?

Beitragvon franmedia » Mi 4. Nov 2015, 09:39

xado1 hat geschrieben:
da zählt nur die entwicklungsstufe

Guter Punkt. Find ich sehr plausibel. Bei den Verbrennern zählt ja Baujahr und Km Leistung nur, um die Restlebensdauer des Motors abzuschätzen. Beim e-Auto zählen nur die km im Wesentlichen wegen der Batterie.
franmedia
 
Beiträge: 657
Registriert: Di 15. Okt 2013, 15:14

Re: Soll ich zulassen oder nicht?

Beitragvon pleomax » Mi 4. Nov 2015, 13:18

Falls es ein Dienstwagen wird, wuerde ich noch in 2015 zulassen. Die 1%-Regelung greift ja fuer den Listenneupreis des Fahrzeugs. Den darfst Du bei einem BEV bei Zulassung in 2015 um 400 EUR/kWh installierter Batterieleistung reduzieren (EStG, Par. 6, Abs. 1 Nr. 4). Wenn wir von Listenneupreis i.H.v. sagen wir mal 40.000 EUR ausgehen, reduziert das Gesetz den Listenpreis um 8.800 EUR auf dann 31.200 EUR, fuer die dann die 1%-Regelung gilt. Diese Listenpreisreduktion reduziert sich dann im Folgejahr auf 350 EUR/kWh (=7.700 EUR). Koennte sich lohnen, darueber nachzudenken...

Viele Gruesse,
Joachim.
Benutzeravatar
pleomax
 
Beiträge: 90
Registriert: Di 29. Sep 2015, 12:49
Wohnort: 72144

Re: Soll ich zulassen oder nicht?

Beitragvon xado1 » Mi 4. Nov 2015, 13:34

franmedia hat geschrieben:
xado1 hat geschrieben:
da zählt nur die entwicklungsstufe

Guter Punkt. Find ich sehr plausibel. Bei den Verbrennern zählt ja Baujahr und Km Leistung nur, um die Restlebensdauer des Motors abzuschätzen. Beim e-Auto zählen nur die km im Wesentlichen wegen der Batterie.

auch nicht unbedingt,denn die akkus leiden mehr unter der zeit als den zyklen.
die lifpo halten 5000 vollzyklen in kürzester zeit,auf jahre gesehen sinds nur mehr 3000,was aber immer noch ca 400.000km bedeutet.
mein luis war 5 jahre alt,hatte mit 25.000km immer noch 200km reichweite ,gleiche reichweite wie am anfang,leider war das auto schrott,jetzt treiben die batterien ein elektroboot mit vollster zufriedenheit an.
ein tesla von blitzcar ist bj.01 /2014,und hat mit 80.000kmimmer noch die anfangsreichweite.
ch hätte kein problem,einen 2 jahre alten tesla mit 160.000km zu kaufen,leider kostet der dann immer noch 60.000,-
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4013
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Soll ich zulassen oder nicht?

Beitragvon franmedia » Mi 4. Nov 2015, 14:03

Mmh. Ich dachte es wären die Zyklen. Hab noch ein 15 Jahre altes Handy, kaum gebraucht. Frisch wie am Anfang. Ist vielleicht bei Autos anders. Wer weiß. Ich fands plausibel.
franmedia
 
Beiträge: 657
Registriert: Di 15. Okt 2013, 15:14

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Lorraine123, umali, xado1 und 6 Gäste