Sicherheitsproblem für Keyless (Comfortzugang)

Re: Sicherheitsproblem für Keyless (Comfortzugang)

Beitragvon ^tom^ » Sa 18. Aug 2018, 21:57

OpenAirFan hat geschrieben:
Wenn er weg ist gibts den neuen mit größerem Akku! Wo ist das Problem?
OpenAirFan


Von wem? Von Dir?
Von BMW mal ganz sicher nicht und was eine Versicherung angeht..wenn die können, dann drücken die sich.
Wer bergauf rekuperiert verliert

Seit Juli 2018, BMW i3 94Ah-REx LCI, >7'000km

38m2 FlachK. (> 166'000kWh)
1.5kWp PV (> 1'000kWh)

Juli 15 bis August 18 KIA Soul EV, 42'000km
Sept. 14 bis Juli 15 i-MiEV 13'500km
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 2014
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 18:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Anzeige

Re: Sicherheitsproblem für Keyless (Comfortzugang)

Beitragvon SirTwist » So 19. Aug 2018, 08:22

OpenAirFan hat geschrieben:
Wenn er weg ist gibts den neuen mit größerem Akku! Wo ist das Problem?
OpenAirFan


Hast Du das so einfach mit deiner Versicherung durchbekommen? Welche Versicherung kannst Du denn da empfehlen?
SirTwist
 
Beiträge: 75
Registriert: So 27. Aug 2017, 10:37

Re: Sicherheitsproblem für Keyless (Comfortzugang)

Beitragvon OpenAirFan » So 19. Aug 2018, 09:18

Hat den irgendjemand mit Kasko ein werkseitig ausgestattetes Fahrzeug bei Diebstahl nicht erstattet bekommen? Aktenzeichen? Urteilsbegründung? Auszug aus den AGB? Das ist doch Angstmacherei! Meinem Kollegen haben sie einen 640er vor der Haustür weggefahren. Na und, jetzt hat er einen Neuen.
OpenAirFan
OpenAirFan
 
Beiträge: 71
Registriert: Mi 30. Mai 2018, 23:41

Re: Sicherheitsproblem für Keyless (Comfortzugang)

Beitragvon ^tom^ » So 19. Aug 2018, 09:37

OpenAirFan hat geschrieben:
Hat den irgendjemand mit Kasko ein werkseitig ausgestattetes Fahrzeug bei Diebstahl nicht erstattet bekommen? Aktenzeichen? Urteilsbegründung? Auszug aus den AGB? Das ist doch Angstmacherei! Meinem Kollegen haben sie einen 640er vor der Haustür weggefahren. Na und, jetzt hat er einen Neuen.
OpenAirFan


Erstmal:
Du musst erst mal eine Kasko haben, sonst bezahlt gar keiner ausser der Dieb vielleicht

Dann erinnere ich mich an den Fall wo ein teurer deutscher Wagen vor einem Hotel in Italien gestohlen wurde (der Schlüssel wurde einem angeblichen Pagen übergeben) ......die Kasko musste nicht und hat auch nicht bezahlt.
Möchtest du URL's haben, oder findest du es auch so?

Und dann brauchst du auch noch eine Rechtsschutzversicherung die allenfalls dir hilft zu deinem "gemeinten" Recht zu kommen.
Wer bergauf rekuperiert verliert

Seit Juli 2018, BMW i3 94Ah-REx LCI, >7'000km

38m2 FlachK. (> 166'000kWh)
1.5kWp PV (> 1'000kWh)

Juli 15 bis August 18 KIA Soul EV, 42'000km
Sept. 14 bis Juli 15 i-MiEV 13'500km
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 2014
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 18:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Re: Sicherheitsproblem für Keyless (Comfortzugang)

Beitragvon Necrö » So 19. Aug 2018, 09:49

Mit dem angeblichen Pagen ist allerdings ein Spezialfall und wird wohl die wenigsten hier betreffen. Außerdem fänd ich es merkwürdig ein 30k€ Fahrzeug zu fahren und dann nur Haftpflicht drauf (aber gibt es bestimmt auch). Daher bin ich auch OpenAirFans Meinung. Es gibt zwar wahrscheinlich keinen ganz neuen aber den Zeitwert (wobei dieser auch nach kurzer Zeit einen größeren Verlust bedeuten kann).
Necrö
 
Beiträge: 55
Registriert: Sa 16. Sep 2017, 10:03

Re: Sicherheitsproblem für Keyless (Comfortzugang)

Beitragvon ^tom^ » So 19. Aug 2018, 10:02

Versicherung ist ein Geschäft.
Wo immer möglich mache ich keine Versicherung.
Oder wer hat hier alles sein Handy versichert? Wenn das jemand tut, dann weil er vermutlich nicht genügend Geld hat es selber im Schadenfall zu bezahlen oder aber das Risiko gross ist das es schaden nimmt (in der Regel ist dann die Prämie aber auch teuer etc.).

Das mit dem Pagen war nur ein vergleich. Der Besitzer glaubte, dass sein Wagen über die Kasko versichert ist, was aber eben nicht der Fall war.

Der Fall ist zeimlich klar. Die Prämien werden steigen, oder es werden Klauseln eingebaut um in solchen Fällen nicht bezahlen zu müssen. Bei Jamming offenbar schon der Fall.

Hier mal etwas zum lesen:

Versichert – trotz Sicher­heits­lücke
Immerhin: Selbst wenn Diebe bei diesen Autos leichtes Spiel haben, der Versicherungs­schutz bleibt meist bestehen
https://www.test.de/Autodiebstahl-Funks ... 5063235-0/

oder

http://www.autobild.de/artikel/sicherhe ... 13582.html

Dies also alles weil der Hersteller keine 40 Cent mehrpreis an Material verbauen will.
Soviel sind wir BMW als Wert.
Aktuell sind EV nicht so atraktiv zu klauen, dass kann sich aber schnell ändern.
Wer bergauf rekuperiert verliert

Seit Juli 2018, BMW i3 94Ah-REx LCI, >7'000km

38m2 FlachK. (> 166'000kWh)
1.5kWp PV (> 1'000kWh)

Juli 15 bis August 18 KIA Soul EV, 42'000km
Sept. 14 bis Juli 15 i-MiEV 13'500km
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 2014
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 18:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Re: Sicherheitsproblem für Keyless (Comfortzugang)

Beitragvon Fridgeir » So 19. Aug 2018, 17:39

Du zitierst ernsthaft die Autobild ^^ :?:
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) - I001-18-03-530 - max.SoC 19,4kWh (Erläuterungen zum kWh-Update siehe hier)

FAQ-Thread für den BMW i3
Benutzeravatar
Fridgeir
 
Beiträge: 2952
Registriert: Di 8. Sep 2015, 13:38
Wohnort: Berlin

Re: Sicherheitsproblem für Keyless (Comfortzugang)

Beitragvon drilling » So 19. Aug 2018, 17:52

^tom^ hat geschrieben:
Soviel sind wir BMW als Wert.


BMW freut sich über jedes gestohlene Auto, denn das kurbelt den Verkauf von Neuwagen an.
Erst wenn die Leute aufhören einen gestohlenen BMW durch einen neuen BMW zu ersetzen, dann werden sie eventuell die Sicherheit ihrer Fahrzeuge ernst nehmen.
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 5152
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 20:59

Re: Sicherheitsproblem für Keyless (Comfortzugang)

Beitragvon Starmanager » Mo 20. Aug 2018, 05:18

drilling hat geschrieben:
BMW freut sich über jedes gestohlene Auto, denn das kurbelt den Verkauf von Neuwagen an.
Erst wenn die Leute aufhören einen gestohlenen BMW durch einen neuen BMW zu ersetzen, dann werden sie eventuell die Sicherheit ihrer Fahrzeuge ernst nehmen.


Jeder Hersteller freut sich ueber ein gestohlenes Auto. Warum soll der Geschaedigte dann ein anderes Auto kaufen? Das wuerde nur funktionieren wenn z.B. die Versicherung in so einem Fall den Comfort Zugang aus der Police nehmen wuerde. Dann haette sie aber keine Kunden mehr... so dreht sich das Karussell weiter...
MFG

Starmanager

BMW i3 fahren ist viel besser als schlechter Sex!

Ein E-Auto fahren bedeutet nicht dass alle Anderen auf einen Ruecksicht nehmen muessen.
Glauben heisst "Nichts wissen" :!: Bedienungsanleitung lesen bildet :!:
Benutzeravatar
Starmanager
 
Beiträge: 1391
Registriert: Di 12. Aug 2014, 21:25
Wohnort: D- Kuessaberg

Anzeige

Vorherige

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Starmanager und 16 Gäste