schlafen die ?

Re: schlafen die ?

Beitragvon fbitc » So 23. Mär 2014, 19:55

i3_er hat geschrieben:
Seit TAGEN ist nun bekannt UND bestätigt, das es im Charge now Verbund oder System zumindest bis Jahresende KEINE Grundgebühr geben wird. TOLL.

ABER auf der Webseite passiert nix, keine Pressemitteilung, keine Preiskorrekturen, keine Preisangaben über DC und CCS Laden NIX - schlafen die ?
Fr bei der Hotline hies es, es wird heute noch aktualisiert - fast 48 Stunden sind um - NIX ist passiert.

Hmm, wenn es auch so lange dauert bis die immer mehr Lademöglichkeiten im Netz von Charge now aktualisiert und eingepflegt werden - dann GUTE NACHT.


Was erwartest Du? Es ist Wochenende! Da wird keiner um Büro sitzen und die Webseite ändern...
Grüße Frank
Twizy, Zoe, Leaf, Outlander PHEV, i3 Rex
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3767
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Anzeige

Re: schlafen die ?

Beitragvon teutocat » Mi 9. Apr 2014, 15:33

kai hat geschrieben:
Hi Eduard,

finde ich gut das Du denen das so geschrieben hast. Sehe das zu 100% wie Du.


Eduard ist nicht der Verfasser des vorausgegangenen Postings sondern der Verfasser der Antwort auf das Schreiben von "meiringen12" an Park&Charge. Eduard Stolz ist Chef vom Park&Charge (Schweiz).

kai hat geschrieben:
Im Prinzip sind diese P&C Leute die "ewig Gestrigen" die immer noch denken Sie würden die Elektromobilität bestimmen nur weil sie mal angefangen haben.


Vielleicht P&C, aber sicher nicht P+C !
Den Unterschied erkläre ich hier, den Grund weiter unten.

Der "Park und Charge"-Verbund wird jeweils national verwaltet. Die Keimzelle ist in der Tat in der Schweiz, und dort besteht auch noch die Hoheit über die Schlüsselvergabe.
"Park und Charge" nennt sich in Deutschland "Park+Charge e.V", der Unterschied in der Schreibweise besteht im "+" statt im "&". Darüber hinaus gibt noch jede Menge Unterschiede, auch bei den technischen Ansichten.

kai hat geschrieben:
Ich sehe das wie Du, wenigstens ein TYP2 mit 3,7kw sollte da dran sein. WENIGSTENS, da sonst kein "normales, modernes" Elektroauto dran laden kann. Optimaler eine 11kw TYP2.


Ist dran, siehe unten.

kai hat geschrieben:
Ideal eine 22kw TYP2 UND ein 20kw CCS UND CHAdeMO (8energy Combo Säule die an eine CEE32 dran passt)


Wenn weder öffentliche Stellen, noch mit Fördergeldern überhäufte Konzerne es schaffen Schnellladestationen aufzustellen, wie soll es dann ein gemeinnütziger Verein oder seine privaten oder mittelständischen Mitglieder (bzw. Ladestationsbetreiber) schaffen?
Hast Du eine Ahnung was eine e8energy/evtec-DC-Ladestation kostet? Warum wirst Du kein Betreiber und stellst selbst eine auf? Ein simples "Aufstellen" reicht aber nicht aus, da wegen der Komplexität, der Fehleranfälligkeit und der Diebstahlgefahr der fest angeschlossenen Kabel eine DC-Station praktisch immer unter Beobachtung sein muss. Das funktioniert aber nur wenn ein Geschäftsmodell (im Widerspruch zur Gemeinnützigkeit) dahinter steht.

kai hat geschrieben:
Ich als "Elektroauto-Freak" habe P&C bisher vermieden, da Sie arrogant sind und den europaweit genormten TYP2 ignorieren.


Wie lange bist Du "Elektroauto-Freak"? Wie lange besitzt Du ein Fahrzeug das mit mehr als 3,7kW geladen werden kann?
P&C existiert bereits seit Jahrzehnten. Seit 2012 gibt es P+C-Ladehalte mit Typ2 !
Wieso behauptest Du dass "die" (welche Personen auch immer damit konkret gemeint sein sollen) arrogant sind? Gibt es einen Nachrichtenaustausch der das belegen könnte? Ich habe da ganz andere Erfahrungen gemacht. Die Leute vom (deutschen) Verein arbeiten alle ehrenamtlich (z.T. auch gleichzeitig für den BSM) und waren zu mir immer freundlich und hilfsbereit.

kai hat geschrieben:
Beim Thema P&C sollten alle "modernen" Elektroautofahrer zusammenhalten und denen ordentlich Lack geben.


Es hat reichlich "Lack" gegeben und das hat wohl auch Früchte getragen.
Wie auch schon in 2013 hat der Park+Charge (D) e.V. auf dem BSM-Partnerstand der MobiliTec, in Halle 27 auf der Hannover Messe 2014, eine Ladestation mit Typ2 gezeigt. Auf dem Bild sieht man wie gerade ein Tesla Model S geladen wird.
Ist das modern genug?
Park+Charge wird allerdings keine SuperCharger aufstellen ... ;-)

BMW i3 und selbstverständlich auch Zoe-Fahrer können aber aufatmen und brauchen nicht unbedingt ein Mode-2-Kabel zu kaufen um an modernen P+C-Ladestation laden zu können, das standardmäßige Typ2-auf-Typ2-Kabel ist bestens geeignet.
Ich lade meinen smart übrigens öfter mit 22kW mittels Typ2 an einer P+C-Station. Einen i3 habe ich am Typ2-Anschluss der selben Station auch schon geladen, mit dem dicken Typ2-Kabel von meinem smart, aber logischerweise nur mit ca. 7kW.

Ach ja, und Kai, vielleicht kannst Du ja deinen "Lack" direkt an die P+C-Betreiber in Deiner Region adressieren, sodass diese ihre alte P+C-Station gegen eine neue mit Typ2 umrüsten.

Viele Grüße
Roman
Dateianhänge
PC_MobiliTec_2014_1.jpg
Die ganze Familie ist komplett "verbrennerfrei"
Benutzeravatar
teutocat
 
Beiträge: 362
Registriert: Do 21. Mär 2013, 18:35
Wohnort: Bielefeld

Re: schlafen die ?

Beitragvon Semi » Mi 9. Apr 2014, 23:43

P&C gibt es schon lange und hat eine eigene Kultur, welcher sich mit der BMW I3 Kultur gewisser Forumsmitglieder hier leider nicht verträgt.

Das ist in etwa so, wie wenn in Deutschland Bürger ohne staatliche Hilfe, privat finanziert, über viele Jahre, ein eigenes Ladenetz aufgebaut hätten und jetzt kämen die verspäteten Japaner mit einem Nissan Leaf und die Leaffahrer würden als erstes diesen Bürgern ein Email schreiben, warum sie gefälligst noch keine Chademotankstellen etc. gebaut hätten. Jetzt darf sich jeder selber mal überlegen, wie solche Anfragen wohl bei diesen Bürgern ankämen.

Benutze P&C auch schon länger und habe auch schon Leute von P&C kennengelernt beim Laden. Waren bis jetzt alles sehr freundliche Leute :) Alles andere Wichtige haben Teekay und andere bereits gesagt.

Gruss
Semi
Semi
 
Beiträge: 243
Registriert: So 14. Jul 2013, 15:53
Wohnort: Zürich

Re: schlafen die ?

Beitragvon endurance » Do 10. Apr 2014, 05:40

Semi hat geschrieben:
P&C gibt es schon lange und hat eine eigene Kultur, welcher sich mit der BMW I3 Kultur gewisser Forumsmitglieder hier leider nicht verträgt.
sorry Semi aber das jetzt auf i3 Kultur zu mappen ist kompletter nonsens -1
Wenn ich mit die Stationen + Säule anschaue sehe ich nur CEE und Schuko - das passt einfach nicht zu neueren Fahrzeugen. Warum gibt es keine Box mit Typ2 dann wäre P&C noch eine Option. Und wenn ich mit die Preise anschaue
Version 3.0 Steckdose 1 x CEE rot (5 polig, Drehstrom) 10,8 kW
Steckdose 1 x CEE blau (3 polig, einphasig) 3,6 kW
Steckdose 1 x Schuko (3 polig, einphasig) 3,6 kW
erforderlicher Netzanschluss Drehstrom 400V 35 A Vorsicherung
648,00
Version 3.1 Wie 3.0, aber mit geeichtem Energiezähler für Gesamtenergie 806,00


nimmt mir das den Rest Motivation - da nützt es nichts wenn ich kostenlos an P&C laden kann - weil ich kann nur mit Schuko laden oder müsste eine Mobile CEE->Typ2 Box mit mir rumfahren.

Note: bei Eigenbaubox ist leider auch kein Typ2 vorgesehen, kann ich mich mit Schuko und Typ2 only als Betreiber (kostenlos Strom) anmelden wenn ja würde ich das evtl. tun.
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3400
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: schlafen die ?

Beitragvon Semi » Do 10. Apr 2014, 07:14

endurance hat geschrieben:
Wenn ich mit die Stationen + Säule anschaue sehe ich nur CEE und Schuko - das passt einfach nicht zu neueren Fahrzeugen. Warum gibt es keine Box mit Typ2 dann wäre P&C noch eine Option. Und wenn ich mit die Preise anschaue.


Typ2 gibt es an gewissen P&C Ladestationen ja bereits. Schau mal unter http://www.lemnet.org .
Einfach mal bedenken... vor nicht allzulanger Zeit gab es noch kein Typ2 Stecker, Schuko ist unbrauchbar für 16A Ladung, darum CEE (dazu ist CEE europatauglich). Hat alles seine Logik. Ausserdem ist P&C (bis heute) kein Schnellladenetz. Dafür ist P&C simpel, günstig und unabhängig von Firmen.

Gruss
Semi
Semi
 
Beiträge: 243
Registriert: So 14. Jul 2013, 15:53
Wohnort: Zürich

Re: schlafen die ?

Beitragvon kai » Do 10. Apr 2014, 08:02

teutocat hat geschrieben:
P&C existiert bereits seit Jahrzehnten. Seit 2012 gibt es P+C-Ladehalte mit Typ2 !

kai hat geschrieben:
Beim Thema P&C sollten alle "modernen" Elektroautofahrer zusammenhalten und denen ordentlich Lack geben.

Es hat reichlich "Lack" gegeben und das hat wohl auch Früchte getragen.

Viele Grüße
Roman


Hi Roman,

na hoffentlich hilft der Lack. Ne Webseitenüberarbeitung wäre auch mal OK.
Immerhin haben die jetzt unglaubliche 5 ! In Worten fünf ! TYP2 Lademöglichkeiten in ganz Deutschland die ich als P+C Kunde nutzen kann. Quelle Lemnet, bzw. Goingelectric Stromtankstellen Suche.

Von allen ca. 1200 Renault ZOEs die es in Deutschland gibt haben ja fast alle ne Wallbox. Sehr viele sogar 11kw und 22kw. Davon haben einige Ihre Wallbox öffentlich gemacht (siehe Goingelectric). Da existieren in ganz Deutschland mehr öffentliche TYP2 ZOE Boxen als ganz P+C hat. Auch welche mit 43kw übrigens. Das ist doch viel cooler, moderner und auch verbreiteter....

schau Dir mal als Alternative TheNewMotion an.
http://www.thenewmotion.de/
Die kooperieren mit Ladenetz.de und pushen die Verbreitung günstiger Ladetechnik.
Das ist aus meiner Sicht deutlich mehr Innovation. Das bringt die Sache richtig voran. Die unterstütze ich auch bereits.

Auf der Park and Charge Webseite finde ich nur "Uralttechnik"
http://www.park-charge.de/

Mein Vater hat noch Ende März ein Park+Charge Prospekt bekommen OHNE TYP2 als "moderne" und zukuftsweisende Bürgerinvestition. Das ist doch das Problem der Veräppelung von Bürgen / Kommunen. Die kaufen sich so was und denken sie sind für die nächsten 10 Jahre "up-to-date".

So und auch wenn jeder Elektroautofahrer mit Schuko daran laden kann, wenn er will gibt es doch 3 Fakten

1.) TYP2 ist Europastandard für das Laden von Elektroautos und nicht Schuko usw.
2.) Die häuftgsten in DACH zugelassenen Elekroautos haben TYP2
3.) Schuko und CEE sind KEINE zukunftsfähige Stromladetechnik für moderne Elektroautos und KEINE gute Investition.

Also ich steh da eher auf Ladenetze egal welcher Art, die aktuelle Autos mit aktuellen Ladegeschwindigkeiten unterstützen.
Gerne auch private ...

Aber Schuko habe ich auch schon mit 9A geladen. Das ist auch ne Erfahrung ..

Gruß

Kai
BildZOE Zen, CrOhm Box mit 22kw, PV seit 2009 mit Eigenverbrauch und 9,43 kWp (Hausspeicher mit 25 kWh geplant)
Benutzeravatar
kai
 
Beiträge: 2389
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 19:07
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: schlafen die ?

Beitragvon Spürmeise » Do 10. Apr 2014, 12:31

Semi hat geschrieben:
Ausserdem ist P&C (bis heute) kein Schnellladenetz. Dafür ist P&C simpel, günstig und unabhängig von Firmen.

Das ist auch gut so. Nur weil knapp 10% der in D zugelassenen Elektroautos nicht mit preiswerter Ladetechnik zurecht kommen, muss man sich das von den hier im Forum überrepräsentierten eoZlern nicht einreden lassen.
Spürmeise
 

Re: schlafen die ?

Beitragvon molab » Do 10. Apr 2014, 12:44

+1
BildSmart ED3 Cabrio, Rekupaddel, SHZ, TFL, etc.; Lader: RTP Bettermann + HausBus
Eigenstromladung: PV: SMA/Solarwatt 3,2kWp; KWK: EcoPower 1.0; Puffer: SMA SI 6.0, Pb 30(15)kWh nur für KWK
molab
 
Beiträge: 1370
Registriert: Di 26. Feb 2013, 16:40
Wohnort: Köln

Re: schlafen die ?

Beitragvon eDEVIL » Do 10. Apr 2014, 13:43

Grundsätzlich finde ich es auch zeitgemäß Typ2 anzubieten. Chademo wäre wohl eher ein feuchter Traum... :mrgreen:
Aber ich finde es ganz schön dreist auf diese Art und Weise herum zu poltern. Wer meint, das das alles "veralteter Schrott" ist, kann selbst etwas besseres, modernes auf die Beine stellen. :roll:

Wer einen Zoe fährt, sollte sich artig bedanken, sich eine mobile Box kaufen und sich daran erfreuen noch mehr Lademöglichkeiten zu haben.
Ich würde sofort so eine (teuere) Box vor meinem Haus aufstellen, wenn ich mit meinem Leaf "überall" dekadente 22KW laden könnte.
Da ich den Gedanken gut finde, wird es bei mir eine selbst gebaute Drehstromkiste, welche nur ein Bruchteil davon kostet.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11329
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: schlafen die ?

Beitragvon ATLAN » Do 10. Apr 2014, 15:41

Das Problem mit Zoe & PC ist eher, das Besitzern einer / eines solchen von P&C die Mitgliedschaft verweigert wird, die Steckerdiskussion ist daher im konkreten Fall eher akademisch. Die mobilen Ladeboxen um CEE auf Typ2 zu adaptieren, werden uns aber trotzdem noch lange erhalten bleiben fürchte ich, unabhängig was P&C macht.

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2176
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste