Rückfahrkamera nachrüsten

Re: Rückfahrkamera nachrüsten

Beitragvon lgross » Do 9. Mär 2017, 17:00

Schüddi hat geschrieben:
Ist mir ohne Kamera in 15 Jahren nie passiert das ich rückwärts irgendwo dagegen gedonnert bin........


Ja, und vor'm letzten Krick ham wir uns den Arsch noch mit Stroh abgeputzt. Die Sinnhaftigkeit einer RFK wird doch wohl keiner ernsthaft in Frage stellen.

Welchen Preis man dafür bereit ist zu zahlen ist allerdings Geschmacks- und Beutelsache.
2016 Range Rover Sport, 2016 i3 BEV
Benutzeravatar
lgross
 
Beiträge: 92
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 15:29

Anzeige

Re: Rückfahrkamera nachrüsten

Beitragvon carcoding » Do 9. Mär 2017, 18:01

vorm letzten was?
17-03-502
Benutzeravatar
carcoding
 
Beiträge: 67
Registriert: Do 29. Dez 2016, 17:15

Re: Rückfahrkamera nachrüsten

Beitragvon Schüddi » Do 9. Mär 2017, 21:24

Okay Irgross.
Nur mal ein Test - du hast bestimmt einen Nachtbarn den du nicht so richtig magst. Bitte ihn doch mal während du rückwärts aus einer Parklücke fährst zügig hinter dem Auto vorbei zu laufen. Im ersten Versuch schaust du ganz normal nach hinten und im zweiten Versuch nur auf die Kamera (Reihenfolge beachten sonst wird das ein kurzer Test) und berichte mir welche Erfahrung du gemacht hast... Danke
Schüddi
 
Beiträge: 803
Registriert: So 23. Okt 2016, 23:43

Re: Rückfahrkamera nachrüsten

Beitragvon MikeX1969 » Fr 10. Mär 2017, 06:53

Danke für die zumeist sinnvollen Beiträge.
Beim Rest bin ich doch erstaunt wie diese meine persönliche Situation bezüglich Garage und Carport Ein-/Ausfahrt kennen, Hut ab. :? Fehlt eigentlich nur noch die Empfehlung den Hyundai Ioniq zu kaufen.
dieses Jahr wird Ernst gemacht und der eigene Fuhrpark umgestellt :D
MikeX1969
 
Beiträge: 6
Registriert: Mi 22. Feb 2017, 17:28

Re: Rückfahrkamera nachrüsten

Beitragvon herrmann-s » Fr 10. Mär 2017, 07:51

ich hatte anfangs auch ueberlegt ob ich das ding brauche oder nicht. jetzt ist es fuer mich unverzichtbar und gold wert!
vor allem diese assistenzlinien sind der knaller!
herrmann-s
 

Re: Rückfahrkamera nachrüsten

Beitragvon TOMbola » Fr 10. Mär 2017, 08:29

An unserem Wohnmobil ist ein RFK unerlässlich. Was im PKW hilft sind die Parksensoren, also das Piepen, aber die Kamera ist m. E. ein Spielzeug ohne Sinnhaftigkeit.
i3 BEV Weiss 02/2015; E3DC - PV-Speicheranlage 6,8kWp/13,8kWh LiOn Panasonic-Speicher; Wallbox E3DC 22KW Überschussladung EV
SW: I001-16-07-506
Benutzeravatar
TOMbola
 
Beiträge: 1064
Registriert: Mi 15. Okt 2014, 07:03

Re: Rückfahrkamera nachrüsten

Beitragvon fabbec » Fr 10. Mär 2017, 08:33

Also ich setz mich demnächst hin und rüste die originale RFK an i3 nach. Scheint nicht so schwer zu sein!
mit eAuto rund um die Welt https://www.nomiev.com/80edays/blog/ oder fb /NoMiEVmobility/
Tesla 1000EUR Rabat Referral link: http://ts.la/detlef8569
fabbec
 
Beiträge: 1118
Registriert: So 16. Feb 2014, 14:04

Re: Rückfahrkamera nachrüsten

Beitragvon NotReallyMe » Fr 10. Mär 2017, 08:44

Mike, you made my day (Hyundai :). Nach meinen guten Erfahrungen mit der Kamera am Golf habe ich auch das Kreuzchen bei der Bestellung des I3 gesetzt. In der Praxis ist sie für mich beim I3 nicht so gut wie beim Golf, weil der dargestellte Bereich schlechter ist und sie leichter verschmutzt. Der für mich wesentliche Vorteil ist beim Rückwärts raussetzen aus Parktaschen oder Einfahrten. Die Kamera schaut von einem Punkt aus, an dem sie mehr sieht als ich knapp 3 Meter weiter vorn. Das sind einfach zusätzliche Informationen, die ich ohne die Kamera nicht habe. Zusammen mit den Spiegeln wird das Rangieren damit sicherer.
Bisher I001-16-11-502 Max.Kapa. 29.9 kWh, jetzt I001-17-07-500 Max.Kapa. 28.6 kWh
NotReallyMe
 
Beiträge: 1492
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 17:46

Re: Rückfahrkamera nachrüsten

Beitragvon cr65 » So 12. Mär 2017, 14:46

ich hatte die Kamera damals nicht genommen, weil es die nur im Paket mit der Einparkautomatik gab.
Bei meinem neuen Vorführer habe ich sie jetzt und wie schon oben beschrieben ist sie es für mich sehr wohl wert

Was aber leider nicht nachvollziehbar ist, ist das Fehlen des Komfort-Zugangs. Das Teil kostet gut 400,- und als nachträglicher Einbau verlangt BMW doch glatt über Euro 11.000,-!, ja richtig gelesen
Das bestätigten mir 2 Händler mit der Begründung, dass dabei auch der Kabelbaum und die Heckklappe erneuert werden müssen
das ist doch etwas übertrieben oder?
I394AhBEV
Benutzeravatar
cr65
 
Beiträge: 2
Registriert: So 12. Mär 2017, 14:09
Wohnort: Salzburg

Re: Rückfahrkamera nachrüsten

Beitragvon fabbec » So 12. Mär 2017, 14:53

Der Komfort Zugang ist aufwendig im BMW und eigentlich nicht nachrüstbar! 11t€ kann ich mir gut vorstellen.
mit eAuto rund um die Welt https://www.nomiev.com/80edays/blog/ oder fb /NoMiEVmobility/
Tesla 1000EUR Rabat Referral link: http://ts.la/detlef8569
fabbec
 
Beiträge: 1118
Registriert: So 16. Feb 2014, 14:04

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: bladerunner11056, eSmart, umali und 10 Gäste