RTTI nur Marketing ?

Re: RTTI nur Marketing ?

Beitragvon Schibulski » Di 10. Jun 2014, 22:40

Das RTTI hatten wir hauptsächlich für die zeitlich aktuelle und genaue Anzeige der Verkehrsdichte gekauft, dachten wir.

Aber im tatsächlichen Fahren funktioniert RTTI nicht zufriedenstellend (Hamburg und westliches Umland). Oft wird die tatsächliche Verkehrslage nicht richtig angezeigt. Einmal war sogar eine gesperrte Autobahnauffahrt unbekannt. Ganz blöd sind "rote" Strecken, die schon wieder frei sind. Etwas unglücklich finden wir daher die Vermengung mit der EcoPro Routenführung.

Ich habe das RTTI beim Agenten reklamiert. Geld zurück, oder reparieren, denke ich.
Schibulski
 
Beiträge: 290
Registriert: Mi 26. Feb 2014, 23:49

Anzeige

Re: RTTI nur Marketing ?

Beitragvon E_souli » Di 10. Jun 2014, 22:44

Vollzitat enfernt

Genau DAS

GUT aber zu wissen, das man mit dem "Problem" nicht alleine ist
Zuletzt geändert von Knobi am Mi 11. Jun 2014, 16:11, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Vollzitat
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: RTTI nur Marketing ?

Beitragvon endurance » Mi 11. Jun 2014, 05:12

Ich denke hier muss man technische limitierungen und SW/Umsetzungsmängel unterscheiden.

Das RTTI gesperrte strecken nicht automatisch erkennen kann hatten wir schon
Verkehrsdichte: das funktioniert auch nur wenn über diese Strecke entsprechend viele Fahrzeuge fahren die an RTTI melden.

Interessant wäre auf welche Datenbasis RTTI basiert - nur auf BMW oder werden da Daten von Garmin/TomTom etc. mit hinzugezogen - wird TMC beigemischt etc.

Hab das jetzt auch mal meiner Wünschdirwasliste hinzugefügt
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3401
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: RTTI nur Marketing ?

Beitragvon Hasi16 » Mi 11. Jun 2014, 06:57

Ich habe mit dem RTTI bei anderen Modellen immer sehr gute Erfahrungen gemacht - war aber immer auf Autobahnen.

Noch ein Tipp: Es gibt die Funktion "gesperrte Gebiete".

Ich weiß aber nicht, ob nicht der ein oder andere zu viel von so einem System erwartet...
Hasi16
 

Re: RTTI nur Marketing ?

Beitragvon BMWFan » Mi 11. Jun 2014, 11:26

Es stimmt, dass das RTTI nicht immer Echtzeit-Daten angibt und nicht immer funktioniert. Die Informationen, die es liefert, sind aber meistens sehr wertvoll und ein grosser Fortschritt. Mit einer Erhöhung der Zahl der fahrenden Teilnehmer nimmt die Genauigkeit und Schnelligkeit in der Zukunft zu.
Plusenergiehaus, 10 kW PV, 7 qm Röhrenkollektoren, BMW i3 Rex und i8
BMWFan
 
Beiträge: 503
Registriert: Mi 19. Feb 2014, 20:30

Re: RTTI nur Marketing ?

Beitragvon LocutusB » Mi 11. Jun 2014, 21:31

Ich meine gelesen zu haben, dass es sich ausschließlich um BMW Bewegungsdaten handelt. Dies müssen selbst den Dienst RTTI nicht nutzen. Nur die Mobilfunkferbindung darf nicht abgeschaltet sein.
Klarer Vorteil für mich als Münchner, wo doch einige "Melder" unterwegs sind :-).
BMW i3 - EZ 02/14 - 80tkm - 13,3kWh/100km (App), 15,5kWh/100km (Zähler) - Entwicklungsstand I001-17-07-500 - Stand 08/17
Benutzeravatar
LocutusB
 
Beiträge: 1171
Registriert: Di 22. Okt 2013, 18:30
Wohnort: MUC

Re: RTTI nur Marketing ?

Beitragvon endurance » Mi 11. Jun 2014, 21:41

Wenn dem so ist, wundert mich die Ungenauigkeit in manchen Gegenden nicht.
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3401
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: RTTI nur Marketing ?

Beitragvon macdiverone » Mi 11. Jun 2014, 21:45

RTTI nutzt auch die an z.B. Autobahnbrücken montierten Verkehrsflusssensoren.
Für mich ist mein persönliches Elektro-Experiment dank nach wie vor elender Ladeinfrastruktur und BMW Ignoranz endgültig gescheitert. Rückgabe Juni 2017 (Leasingende) und gut ist. :evil:
Q7 etron ab 02/2017. Besser PlugIn als i3-K(r)ampf
Benutzeravatar
macdiverone
 
Beiträge: 246
Registriert: Fr 28. Mär 2014, 12:42
Wohnort: Rhein-Main

Re: RTTI nur Marketing ?

Beitragvon Carsten » Do 12. Jun 2014, 05:09

Google hat geschrieben:
BMW ConnectedDrive beachtet somit beim Berechnen der Ausweichroute auch die Frage, ob der Verkehr dort problemlos fließt und kann so auch in komplizierten Situationen mit zahlreichen Störungen die tatsächlich effizienteste Route heraussuchen.
Um die dafür benötigten Daten zu erhalten, werden die Navigationssysteme von LKW-Speditionen und Taxis sowie die in Fahrzeugen mitgeführten Handys ausgewertet. Ein Stau oder stockender Verkehr lässt sich so deutlich schneller erkennen, denn für TMC werden im Gegensatz dazu nur einige wenige Sensoren in Autobahnen sowie die Verkehrsmeldungen der Polizei ausgewertet, weshalb es im Regelfall deutlich länger dauert, bis eine Warnung beim Fahrer ankommt.
Ein weiterer Pluspunkt ist die Einbeziehung kommunaler Verkehrsleitsysteme, denn auch diese Daten nutzt RTTI für eine Einschätzung der Verkehrslage. Im Navigationssystem wird künftig mit vier Farben von Grün über Gelb und Orange bis Rot auf die Situation hingewiesen. Die Aktualisierung der Daten erfolgt alle drei Minuten und die Infos werden für Abschnitte von jeweils 500 Metern erstellt.
So lässt sich auch die aktuelle Länge eines Staus und die vermutliche Wartezeit schnell erkennen, was dem Navigationssystem bei der Berechnung der idealen Route hilft. Außerdem lässt sich problemlos feststellen, ob ein Stau noch wächst oder bereits in Auflösung begriffen ist. Da erstmals auch die Verkehrslage auf Ausweichrouten abseits der Autobahn analysiert wird, sinkt das Risiko für Verzögerungen auf der Umleitungsstrecke erheblich.
i3 BEV seit 2/14
Benutzeravatar
Carsten
 
Beiträge: 784
Registriert: Di 17. Sep 2013, 05:53

Re: RTTI nur Marketing ?

Beitragvon endurance » Do 12. Jun 2014, 05:17

@Carsten: danke für das anwerfen von Google, so richtig konkret ist das jetzt aber nicht. Was für Navis/Mobiles welche und viele Stadtleitsysteme? Ist das die RTTI Definition oder Umsetzung?
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3401
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: DELHA, dramatick und 8 Gäste

cron