Reisebericht BMW i3 (non-REX)

Re: Reisebericht BMW i3 (non-REX)

Beitragvon endurance » So 29. Jun 2014, 22:14

Cool - ja EV mit der kleinen Kappa kann einen zwingen zu entschleunigen und oops auf einmal geniesst man es. Wo man früher über die "Sonntags"Fahrer geflucht hat fährt man auf einmal selber langsamer (wobei ich wenn sich hinter mir mehr als 2 Fahrzeugen sammeln das Tempo normalerweise erhöhe von 75-80 auf 95-100 auf der Landstraße).
Heute habe ich es erlebt, dass ich eine Baustelle mit Geschwindigkeitsreduzierung willkommen fand - normalerweise der Gegner eines jeden Autofahrers.
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3403
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Anzeige

Re: Reisebericht BMW i3 (non-REX)

Beitragvon macdiverone » Mo 30. Jun 2014, 08:10

Ich bin oft in USA. Ist schon krass, wie schnell einem "langsam" nach kurzer Zeit vorkommt.

Und wie "normal"! In D zurück ist dann immer ein "Kultur"schock... :roll:
Für mich ist mein persönliches Elektro-Experiment dank nach wie vor elender Ladeinfrastruktur und BMW Ignoranz endgültig gescheitert. Rückgabe Juni 2017 (Leasingende) und gut ist. :evil:
Q7 etron ab 02/2017. Besser PlugIn als i3-K(r)ampf
Benutzeravatar
macdiverone
 
Beiträge: 246
Registriert: Fr 28. Mär 2014, 12:42
Wohnort: Rhein-Main

Re: Reisebericht BMW i3 (non-REX)

Beitragvon green_Phil » Mo 30. Jun 2014, 09:42

Danke für den tollen Bericht! Erinnert mich so ein bisschen an meine i3-Reise an den Gardasee, Du hast sozusagen die südliche Variante gemacht, bist im Süden gestartet und weiter nach Süden gefahren. Ich finde es schade für uns EV-Italien-Urlauber, dass es in bella Italia noch kaum öffentlich zugängliche Ladesäulen gibt...
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: Reisebericht BMW i3 (non-REX)

Beitragvon toeffi » Do 31. Jul 2014, 19:40

Vielen Dank für den schönen Bericht. Hatte ihn über die Sufu nicht gefunden, daher meine Frage in dem anderen Thread.
So etwas muss ich dann auch mal planen wenn meiner (e-Golf) da ist.
e-Golf seit September 2014 • 15,1 kWh/100 km inkl. Vorheizen / -kühlen ohne Kabel
Benutzeravatar
toeffi
 
Beiträge: 41
Registriert: Mo 9. Jun 2014, 11:45

Re: Reisebericht BMW i3 (non-REX)

Beitragvon bert2mole » Fr 1. Aug 2014, 08:59

Endlich (!!) mal wieder ein informativer und lesenswerter Beitrag auf dieser Seite.
Weiter so, dann bleibt diese Seite interessant.
bert2mole
 
Beiträge: 149
Registriert: Mo 31. Mär 2014, 12:32

Re: Reisebericht BMW i3 (non-REX)

Beitragvon Goingi3 » Fr 1. Aug 2014, 21:46

Danke für Eure Rückmeldungen.

Gratuliere auch Euch zu Euren elektrischen Reisen und Eurem Sinn für die Sache.
Noch sind wir nicht viele, aber das wird schon noch.
Der Beweis ist also erbracht. Auch mit Maximalreichweiten von 150 bis 200 km funktioniert so etwas.

Ist schon ein tolles Gefühl, rein elektrisch ...

Ich habe große Hoffnung in die nahe Zukunft.
Goingi3
 
Beiträge: 64
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 18:44

Vorherige

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste