Reifengröße für i3 - eine Sondergröße?

Re: Reifengröße für i3 - eine Sondergröße?

Beitragvon TomZ » Mi 29. Mär 2017, 08:18

bei Berechnungen wird als Vereinfachung der Rollwiderstand als konstant (im Verhältnis zur Geschwindigkeit) gesetzt. Lernt man eigentlich in jeden technischen Automobil-Basis Kurs - das eine Vereinfachung nicht 100% der Realität entspricht sollte jedem klar sein. Aber als Richtwert um sich der Größenordnung bewusst zu werden reicht es allemal.
ex: i3 60 Ah BEV 07/14
neu: i3 94 Ah BEV 10/16
Benutzeravatar
TomZ
 
Beiträge: 376
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 10:59
Wohnort: Graz/Salzburg

Anzeige

Re: Reifengröße für i3 - eine Sondergröße?

Beitragvon trilobyte » Mi 29. Mär 2017, 18:26

ich bin auch nicht unbedingt freund von den asphalt schneidern AAAAABER: die schmalen schneideisen sind im winter top! zusammen mit der (elektrisch bedingt auch einfacheren) gut gelösten schlupfregelung schlägt sich der kleine im winter echt gut! somit kann man ein auto mit heckantrieb fahren ohne im winter die arschkarte zu haben (hier bei uns gibts ab und an echt noch situationen wo ich nicht mit jedem auto zu mir nach hause hochkomme)

auto was spass macht geht imho nur mit heck oder allrad. allrad ist halt wieder aufwendiger und braucht mehr energie.

fazit für mich: ist besser als es aussieht.

gruss
siegi
I3 Fuid Black 94Ah 20" Felgen
Benutzeravatar
trilobyte
 
Beiträge: 213
Registriert: Mo 2. Mai 2016, 16:51
Wohnort: CH-Lenggenwil

Vorherige

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste