QOOL - Bürgermeister mit i3

QOOL - Bürgermeister mit i3

Beitragvon E_souli » Fr 20. Jun 2014, 15:46

Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Anzeige

Re: QOOL - Bürgermeister mit i3

Beitragvon MarkusD » Fr 20. Jun 2014, 16:12

Gibt's schön öfters in der Republik.
Der Erlanger OB hat einen (noch angeschafft vom Vorgänger, weil inzwischen waren ja Wahlen).
Der Forchheimer Landrat hat auch einen. Zumindest hat der Vorgänger (die Wahlen ...) ihn angeschafft.

Allerdings habe ich weder den einen noch den anderen schon damit herumfahren sehen.
Der Erlanger Ex-OB muß ihn wohl bei Wahlkampfauftritten benutzt haben, genützt hat es ihm nichts.

Gruß
Markus
MarkusD
 

Re: QOOL - Bürgermeister mit i3

Beitragvon EV_de » Fr 20. Jun 2014, 16:26

Ich glaub der Ex-Bürgermeister in Gunzenhausen fährt seit gut einem Jahr Renault ZOE .. ;)

Grüße an GUN-ZE !
Bild ... ZOE #47 ... Team Sieger eRUDA 2014+2015
Bild Model S P85+ - seit 05.12.14 / Model X EU P9 - verkauft ...
Benutzeravatar
EV_de
 
Beiträge: 618
Registriert: Sa 17. Aug 2013, 14:21
Wohnort: Ingolstadt , BY

Re: QOOL - Bürgermeister mit i3

Beitragvon Spürmeise » Fr 20. Jun 2014, 16:29

MarkusD hat geschrieben:
Der Erlanger OB hat einen (noch angeschafft vom Vorgänger, weil inzwischen waren ja Wahlen).

Da entfällt für ihn wenigstens die Qual der Wahl, wo er laden könnte: außer der "richtig" öffentlichen Station hinterm Rathaus (1,50 € / h) gibt es in der High-Tech-Großstadt nur zwei private Ladestationen des Solarmobilvereins. Die Fraunhofer in der Schottkystraße haben wohl eine Phalanx von Schnellladern aufgestellt, die dürften aber nicht zugänglich sein - naja für den OB vielleicht schon.
Spürmeise
 

Re: QOOL - Bürgermeister mit i3

Beitragvon MarkusD » Fr 20. Jun 2014, 20:54

Spürmeise hat geschrieben:
MarkusD hat geschrieben:
Der Erlanger OB hat einen (noch angeschafft vom Vorgänger, weil inzwischen waren ja Wahlen).

Da entfällt für ihn wenigstens die Qual der Wahl, wo er laden könnte: außer der "richtig" öffentlichen Station hinterm Rathaus (1,50 € / h) gibt es in der High-Tech-Großstadt nur zwei private Ladestationen des Solarmobilvereins.
Da würde ich mich aber bedanken, wenn der seine Karre auch noch da hinstellen würde.
Soll der momentane Bürgermeister doch mal dafür sorgen, daß die RWE-Säule (zumindest steht das noch drauf) beim Langen Johann endlich mal funktioniert. Das ist eine Soda-Säule, weil das Ding steht seit mindestens 1.5 Jahren nur "so da".

Spürmeise hat geschrieben:
Die Fraunhofer in der Schottkystraße haben wohl eine Phalanx von Schnellladern aufgestellt, die dürften aber nicht zugänglich sein - naja für den OB vielleicht schon.
Bei Conti in der Sieboldstraße 19, Nürnberg (ist das nicht gleich bei dir um die Ecke?) steht auch eine RWE-Säule.

Gruß
Markus
MarkusD
 

Re: QOOL - Bürgermeister mit i3

Beitragvon HED » So 22. Jun 2014, 20:12

Unser Verkehrsminister fährt auch i3, zumindest im Berliner Zentrum.
HED
 

Re: QOOL - Bürgermeister mit i3

Beitragvon i300 » So 22. Jun 2014, 21:31

image.jpg
neben Aral / McD
Wahrscheinlich hat er auch eine Bürgermeistersäule :lol:
Oder er fährt z.B. Zur neuen 50kw CCS/Chademo-Säule an der Alboinstr. Meines Wissens erst die 2. in Berlin - BER ist ja Brandenburg... :klugs:
Benutzeravatar
i300
 
Beiträge: 1302
Registriert: Mi 11. Jun 2014, 21:49

Re: QOOL - Bürgermeister mit i3

Beitragvon Spürmeise » Di 24. Jun 2014, 13:37

MarkusD hat geschrieben:
Spürmeise hat geschrieben:
Die Fraunhofer in der Schottkystraße haben wohl eine Phalanx von Schnellladern aufgestellt, die dürften aber nicht zugänglich sein - naja für den OB vielleicht schon.
Bei Conti in der Sieboldstraße 19, Nürnberg (ist das nicht gleich bei dir um die Ecke?) steht auch eine RWE-Säule.

Habe ich gesehen, hinter dem auch mittags geschlossenen Haupttor/Pforte. Inbesondere nicht an den Kunden- oder Mitarbeiterparkplätzen. Wohl eine weitere "so da" Säule.
Spürmeise
 

Re: QOOL - Bürgermeister mit i3

Beitragvon MarkusD » Di 24. Jun 2014, 14:07

Spürmeise hat geschrieben:
Wohl eine weitere "so da" Säule.
Ich glaube, die haben die da für ihre E-Versuchsfahrzeuge, in denen sie neue Steuerungen etc. testen.
Bei der langen Nacht der Wissenschaften letztes Jahr habe ich da den Ampera ranhängen dürfen.

Gruß
Markus
MarkusD
 

Re: QOOL - Bürgermeister mit i3

Beitragvon green_Phil » Fr 27. Jun 2014, 08:11

In meinem Dorf fährt jetzt neuerdings auf der Dorfpfarrer (katholisch) nen i3. Damit wäre er der zweite (nach mir) in Roding ^^
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Anzeige


Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: flieger_flo und 21 Gäste