puuuuh. Eben einen weiteren i3 bestellt

Re: puuuuh. Eben einen weiteren i3 bestellt

Beitragvon E_souli » Fr 11. Apr 2014, 23:17

Twizyflu hat geschrieben:
Achja falls deiner besseren Hälfte der i3 nicht gefällt
Ich hätte da einen Zoe in Top Zustand zum Tauschen :mrgreen:


Ich nehm dich in die Liste auf, in die von gefühlt 33748 anderen mit ähnlichen Angeboten :-)


:ironie: :prost:
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Anzeige

Re: puuuuh. Eben einen weiteren i3 bestellt

Beitragvon HED » Sa 12. Apr 2014, 15:34

Twizyflu hat geschrieben:
Achja falls deiner besseren Hälfte der i3 nicht gefällt
Ich hätte da einen Zoe in Top Zustand zum Tauschen :mrgreen:


Hab doch gesagt du willst deinen ZOE nicht mehr. Klar ist ein ZOE billiger, aber wenn man sich einen i3 kaufen bzw. finanzieren kann WILL man praktisch keinen ZOE mehr.

Es wird nur nicht gerne zugegeben. Aber du bist ehrlich. :D

@ i3-er

Ich bin stolz auf dich. ;) Lass dir von deiner Euphorie und Freude im Forum nichts nehmen. Hätte zwar auch gerne einen, kann mir aber keinen leisten. :oops:

Aber umso mehr davon rumfahren, umso besser ist es letztendlich.
HED
 

Re: puuuuh. Eben einen weiteren i3 bestellt

Beitragvon Twizyflu » Sa 12. Apr 2014, 16:37

Haha nein HED ganz so ist es auch wieder nicht.
Klar gefällt mir der i3 auch sehr, nur der kostet DOPPELT (!) soviel wie der ZOE, gut mit Batterie, aber trotzdem.
Ich habe den Zoe bewusst gekauft OBWOHL (!) ich mir einen i3 auch leisten kann und zwar nicht finanziert sondern bar.

Nur für was. Das steht nicht für meine Zwecke. Derzeit reicht der ZOE.

ich meine ja nur: Wer tauschen wollen würde gerne. Ich bin mir aber bewusst, dass es ein Blödsinn für denjenigen wohl wäre, denn den i3 verkaufen und den Zoe kaufen ginge sich locker aus und man hat noch was übrig wahrscheinlich :D

Ich gehe gleich zu Tesla über. Entweder Model 3 in 3 Jahren oder Model S gebraucht :)
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18739
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: puuuuh. Eben einen weiteren i3 bestellt

Beitragvon HED » Sa 12. Apr 2014, 16:56

Sicherlich ist der i3 teurer.

Aber nicht doppelt. Dann müsste er ja über 60.000 Euro kosten.

Der ZOE kostet in der gehobenen Austattung 24.000 Euro. Bei einer jährigen Fahrleistung von 15.000km kommen auf 10 Jahren auf die 24.0000 Euro 10.000 Euro Batteriemiete drauf.

Also liegt der ZOE schon mal bei 34.0000 Euro. Allerdings hat der ZOE die Wärmepumpe, die Schnellladung und das Naiv als auch die Wallbox für zu Hause dabei.

Der i3 ist so um die 10.000 Euro teurer, realistisch gesehen.
HED
 

Re: puuuuh. Eben einen weiteren i3 bestellt

Beitragvon Twizyflu » Sa 12. Apr 2014, 17:02

Moment, nicht 10 Jahre Batterie.
Wielange hat der BMW Garantie bei der Batterie?
8 Jahre?

Also:

8 x 12 x 79 Euro = 7584 Euro!

Renault ZOE Intens: 23.000 Euro + Felgen + Metallic = 23.750 Euro + 7584 Euro = 31334 Euro!

Ja ok doppelt so viel nicht, dank der Batterie.
ABER die Anschaffungskosten auf einmal trägt man beim i3 und das ist WEIT mehr als der ZOE.
So fair muss man sein :)
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18739
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: puuuuh. Eben einen weiteren i3 bestellt

Beitragvon JuergenII » Sa 12. Apr 2014, 17:31

Twizyflu hat geschrieben:
Ich gehe gleich zu Tesla über. Entweder Model 3 in 3 Jahren oder Model S gebraucht :)

So ähnlich sehe ich das auch. Der i3 mit REX ersetzt jetzt erst mal den kleinen Zweitwagen. Kaufgrund war ausschließlich der REX in dieser Fahrzeugklasse. Ersetzt zu 100% einen Verbrenner.
Der nächste E-Flitzer wird ein Fahrzeug in der Klasse <= 4,30 Meter, möglichst als Van oder Kombi. Und da mein jetziger Großer noch locker 5 Jahr hält (dank dem i3 wahrscheinlich noch deutlich länger), habe ich Zeit zu warten. Hätte das Model S bei uns in die Garage gepasst, es wäre kein i3 geworden.

Und eins sollte man bei der ganzen Diskussion auch nicht vergessen: Das erste E-Fahrzeug ist immer was besonderes, wenn man dann die anderen Modelle fährt sind die Unterschiede nicht mehr so gravierend. Klar der i3 macht vieles anders als der Rest, aber unter dem Strich sind die Leistungsmerkmale zu den anderen nicht unbedingt herausragend.

Das Model S ist Klasse was die Reichweite anbelangt, das Fahrzeug selber, na ja, innen ist es jetzt nicht unbedingt mein Geschmack. Der Zoe ist ein günstiger Einstieg in die E-Mobilität, der alles eigentlich genauso kann wie die Konkurrenz + schnelle AC Ladezeiten. Halt ein Plastikbomber, genauso wie der Leaf. Der hat allerdings ein recht spaciges Interieur, krankt aber an einer vernünftigen Reichweite. E-Up und E-Golf sind halt Derivate der Verbrennerbrüder, Gehirnschmalz wie man e-Mobilität vernünftig umsetzt - Fehlanzeige. Ähnliches gilt für die zukünftige B-Ware von Mercedes. Einzig BMW hat unter den fossilen Platzhirschen seine Hausaufgaben gemacht und das E-Mobil von Grund auf neu entwickelt. Das kostet derzeit noch viel Eingewöhnungslehrgeld - vor allem in der Produktion. Dürfte aber - sofern die Schwierigkeiten in den Griff zu bekommen sind - Lichtjahre vor der Konkurrenz stehen.

Preislich liegen die Fahzeuge noch ziemlich eng beisammen, vor allem wenn man die mit Kaufakku sich ansieht. Da geht nicht viel unter 30.000 Euro. Das wird auch so bleiben, bis evtl. Tesla mit G III startet. Aber auch der wird vernünftig ausgestattet zwischen 40.000 und 50.000 Euro liegen.

Juergen
i3 REX - der einzige BEV Ableger ohne Reichweitenangst und Ladestress
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 1966
Registriert: Do 30. Aug 2012, 07:50
Wohnort: z Minga

Re: puuuuh. Eben einen weiteren i3 bestellt

Beitragvon Norbert W » Sa 12. Apr 2014, 17:48

Zum i3 für Frauen:

Unseren i3 fährt hauptsächlich meine Frau.
Vorher fuhr sie eine A-Klasse, A190 Automatik. Den findet sie gut, braucht nicht schalten, ist klein und wendig in Ortschaften, sie sitzt hoch, das gefällt ihr besonders gut.

Dann der i3, den hatte ich ausgesucht und für sie gekauft. Auch weil sie damit nicht schalten braucht und hoch sitzt.
Anfangs war sie skeptisch, Elektroauto, alles neu, suspekt.

Aber schon nach kurzer Zeit sieht das ganz anders aus. Der i3 gefällt ihr super gut. Sie brauchte sich nicht groß umgewöhnen. Das leise Fahren, die Optik, die Beschleunigung, der extrem kleine Wendekreis, der Zuspruch anderer, all das gefällt ihr ausgesprochen gut.
Ich habe mir schon gedacht, dass sich der i3 durchaus zu einem sehr beliebten Frauenauto entwickeln könnte. Nachfolger vom Mini oder so.
Norbert W
 
Beiträge: 538
Registriert: So 26. Jan 2014, 07:04

Anzeige

Vorherige

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste