Probleme - Kulanz - wie lief das bei Euch?

Re: Probleme - Kulanz - wie lief das bei Euch?

Beitragvon Starmanager » Fr 15. Dez 2017, 13:35

Was hat denn dein Status damit zu tun? Alle muessen waehrend der Arbeitszeiten zum Autohaus gehen oder abgeben. Du kannst Dir ja einen Leihwagen geben lassen wenn Du keine Zeit hast. Dein Zahnarzt wird auf deine Arbeitszeiten ja auch keine Ruecksicht nehmen... Also bleib mal auf dem Teppich...
MFG

Starmanager

BMW i3 fahren ist viel besser als schlechter Sex!

Ein E-Auto fahren bedeutet nicht dass alle Anderen auf einen Ruecksicht nehmen muessen.
Glauben heisst "Nichts wissen" :!: Bedienungsanleitung lesen bildet :!:
Benutzeravatar
Starmanager
 
Beiträge: 1366
Registriert: Di 12. Aug 2014, 22:25
Wohnort: D- Kuessaberg

Anzeige

Re: Probleme - Kulanz - wie lief das bei Euch?

Beitragvon Lindum Thalia » Fr 15. Dez 2017, 20:26

[quote="Jimmylein"]Ok. Ohne jetzt einmal pauschal zu werden:

Ich wollte einen i3 kaufen. Ging in die Niederlassung Nürnberg. Dort war an einem Samstag kein Verkäufer verfügbar für die i Modelle. Sie haben nämlich nur einen!

Dieser sollte uns dann in der daraufkommenden Woche anrufen um einen Termin auszumachen. Er rief nicht an! Also haben wir angerufen. Der Nette Herr hatte sage und schreibe 5 Wochen lang keine Zeit für uns weil er an den Wochenenden im schuttle Service von BMW für nen Opernball eingeteilt ist. Entschuldigung aber ich will ein Auto für 55.000Euro kaufen?!?

Dann kaufte ich also einen gebrauchten


Dieses Schreiben habe ich an den i 3 Verkäufer in Nbg. gesendet und der Herr Driesslein ist sicher das es so niemals gewesen sein kann.
i 3 BEV 3/15,Sion #0985 geordert,Pedelec ASH 16,Mate Bike Blue ,Viano Marco Polo , Solardach 27kwp.Motoryacht Linssen GS 410 AC Twin.
Benutzeravatar
Lindum Thalia
 
Beiträge: 626
Registriert: Di 22. Jul 2014, 14:09
Wohnort: 90607 Rueckersdorf

Re: Probleme - Kulanz - wie lief das bei Euch?

Beitragvon Jimmylein » Fr 15. Dez 2017, 21:42

Doch. Genauso war es. Ich kann Dir jetzt leider keine Namen mehr nennen aber genau so war es. Meine Frau war dabei. Aber ich bin hier keinem Rechenschaft schuldig.

Und zwecks Urlaub und zum Händler fahren: Du hast mich nicht richtig verstanden. Ich habe kein Problem damit es mir einzurichten hin zu fahren. Aber dann erwarte ich auch das etwas gemacht wird. Nur für smaltalk kann man auch telefonieren.

Wenn er weiss (und das scheint ja so zu sein, das wissen ja sogar Leute hier welche keine BMW Werkstattleute sind) dass man über den Schlüssel nur bedingt auslesen kann, dann frage ich mich warum eben nicht der i3 auagelesen wird sondern der Kunde wieder weggeschickt wird. Darum gwht es. Ich bin vor Ort wegen einem Problem....

Aber ich sage ja, ich will mich nicht beschweren. Zur Zeit wird sich ja darum gekümmert und einen Leihwagen habe ich jetzt auch
Jimmylein
 
Beiträge: 273
Registriert: Mi 20. Sep 2017, 13:27

Re: Probleme - Kulanz - wie lief das bei Euch?

Beitragvon Jimmylein » Di 19. Dez 2017, 10:44

kurzes Update: Gestern i3 wieder abgeholt. Der Wagen stand eine Woche bei dem Händler. Leihwagen hatte ich für 5 Tage. Ob das ganze jetzt von BMW übernommen wird konnte man mir noch nicht sagen. Es müssten erst die Papiere fertig gemacht werden und das ganze dann bei BMW eingereicht werden zur Überprüfung. Er geht jetzt aber schon davon aus dass alles von BMW übernommen wird.

Ich habe meinen i3 also wieder bekommen. Die Fehlermeldung ist weg. Der Mitarbeiter meinte dass es an dem Heizelement gelegen hat. Dort sei Wasser ausgetreten und in den Stecker gelangt was dann zu der Fehlermeldung führte. Sie hätten auch das Problem mit dem Tankdeckel, also dass dieser nicht elektrisch aufgeht (REX) geprüft und dieser würde einwandfrei funktionieren, auch die Heckscheibenheizung würde funktionieren.

Ich muss aber dazu sagen dass sie mir pauschal auch die neueste Software aufgespielt haben. Allerdings habe ich das mit dem Tankdeckel gestern 3 mal versucht. Zwei mal davon ging er nicht auf mit der Fehlermeldung dass das Tanksystem defekt sei und ich das in der Werkstatt prüfen lassen soll. Die Heckscheibenheizung konnte ich noch nicht prüfen.

Also muss ich jetzt wieder einen Termin ausmachen und den i3 wieder in die Werkstatt bringen...
Jimmylein
 
Beiträge: 273
Registriert: Mi 20. Sep 2017, 13:27

Re: Probleme - Kulanz - wie lief das bei Euch?

Beitragvon Jimmylein » Sa 23. Dez 2017, 13:25

Ich bräuchte bitte noch einmal Euere Hilfe.

Meinen i3 habe ich vor einigen Tagen wieder bekommen und scheinbar wurde die Rep. auch incl. Leihwagen von BMW auf Kulanz übernommen. Es kann zwar diesbezüglich noch etwas kommen meinte der Mitarbeiter vom Autohaus aber bis jetzt sieht es so aus als würde der Schaden übernommen werden.

Die Vorgeschichte in Kurzform falls jemand den ganzen Beitrag nicht komplett lesen möchte:

Fehlermeldung im Display von wegen Antriebseinheit demnächst prüfen lassen, weiterfahrt möglich. Passiert ist das ganze nach einer schnellen Autobahnstrecke mit REX Betrieb und sofortigem CCS Laden am Rasthof. Nach etwa 80% Ladeabbruch mit dieser Meldung im Display.

Ich fuhr zu BMW nach Nürnberg. Der Fehler war zwischenzeitlich verschwunden und ich konnte auch wieder CCS laden. Zwischenzeitlich bemerkte ich aber dass der Tankdeckel (elektrische Verriegelung) vom REX nicht funktionierte. Die Heckscheibenheizung funktioniert ebenfalls nicht.

In Nürnberg machte ich also einen Termin, fuhr hin und der Mitarbeiter dort schaute sich mit mir den i3 auf der Bühne an, fand aber keine Auffälligkeiten. Den Fehlerspeicher auf dem Schlüssel hatte er ebenfalls ausgelesen, fand aber auch hier keinen Fehler.

Bis dahin wusste ich noch nicht dass die schweren Fehler nur am Auto ausgelesen werden konnten.

Er schickte mich wieder weg und meinte wenn weitere Fehler auftreten sollten, müssten wir uns das ganze eben noch einmal genauer ansehen. Wegen der Heckscheibe und dem REX müsste man dann noch einmal einen Termin ausmachen. Wozu ich dann da eigentlich hin gefahren bin weiss ich nicht denn das hätte man mir am Telefon auch sagen können.

Kurze Zeit später kam diese Fehlermeldung wieder. Aber jetzt war es so dass sie gar nicht weg ging. Sie kam bei jedem Start und CCS laden funktionierte gar nicht mehr.

Ich fuhr zu BMW nach Roth. Die schickten mich wieder weg weil sie keine i Modelle rep. dürfen. Ich fuhr zu BMW nach Neumarkt. Der Mitarbeiter hatte den Fehlerspeicher am Auto ausgelesen und meinte dass dort einige Fehler zu finden sind und das Auto da bleiben müsse. Ich bekam erstmal keinen Leihwagen da wir nicht wussten ob ich den Schaden bzw. die Fehlersuche bezahlen müsste oder ob das von BMW übernommen wird oder der Gebrauchtwagen Garantie die ich auf den i3 habe.

Das Auto stand eine Woche bei BMW. Als erstes fand man ein Hochstromkabel an dem es liegen könnte. Dieses wurde ausgetauscht aber daran lag es nicht. Dann bekam ich einen Leihwagen für 5 Tage. Als nächstes hatte man einen Stecker in Verdacht von einem Heizelement. Der war es dann scheinbar auch und wurde Rep.

Seitdem war der Fehler weg und ich konnte meinen i3 abholen. Als ich ihn holte, versicherte man mir dass die Heckscheibenheizung funktioniert und auch der Tankdeckel auf ginge. Sie haben auch die neueste Software aufgespielt und es kann auch daran gelegen haben.

Ich fuhr heim. Daheim stellte ich dann fest dass ich im hinteren Seitenteil einen Kratzer habe der vorher mit Sicherheit noch nicht da war. Die Fehlermeldung tauchte tatsächlich nicht mehr auf. Die Heckscheibenheizung funktionierte immer noch nicht und der Tankdeckel ging ebenfalls nicht auf. Fehlermeldung auch hier. Ich unterstelle jetzt auch einmal dass hier gar nichts kontrolliert oder gemacht wurde.

Ich habe also wieder in der Werkstatt angerufen und bekam jetzt für nächstes Jahr am 3.1. einen Termin.

Gestern Abend wieder einmal eine lange Autobahnstrecke gefahren. Ohne REX aber wieder CCS geladen. Ladeabbruch mit Fehlermeldung "Antriebseinheit demnächst prüfen lassen, weiterfahrt möglich". Kein CCS laden mehr möglich.

Daheim angekommen, Fahrzeug stromlos gemacht. 20min gewartet, Neustart und siehe da, Fehler weg.

Heute kam der Fehler wieder und CCS laden ist nicht möglich.

Langsam regt mich der Wagen echt auf. Wäre ich doch nur bei meinem Verbrenner geblieben. Man muss dazu sagen dass ich den i3 erst seit knappen 10 Wochen habe, er hat erst 25TKM auf dem Tacho und trotzdem schon solche Probleme. Das ist doch keine Qualiät, das ist ein Witz.

Aber ok, ich will mich nicht aufregen. Ich hätte nur eine Frage: Kennt jemand von Euch hier vielleicht eine gute BMW Werkstatt in der man sich gut aufgehoben fühlt und vor allem die sich auch auskennen bei dem i3 im Raum Nürnberg, Roth? Ich habe bis jetzt irgendwie das Gefühl dass sich da aus meinem Umfeld hier keiner auskennt. Die in Neumarkt sagten mir auch dass sie bei noch keinem verkauften i3 von Ihnen je ein Problem gehabt hätten.

Ich brauche aber ein sicheres, verlässliches Fahrzeug da ich viele weite Strecken fahre und bis jetzt ist der i3 alles andere als zuverlässig.

Auch wenn ich mit den ganzen Problemen hier ein Einzelfall bin, für mich sind es Fakten. Leider...

Danke für Euere Hilfe, auch wenn mein Beitrag etwas nach ausheulen klingt, aber langsam bin ich echt verzweifelt und weiss nicht weiter
Jimmylein
 
Beiträge: 273
Registriert: Mi 20. Sep 2017, 13:27

Re: Probleme - Kulanz - wie lief das bei Euch?

Beitragvon Arpad68 » Sa 23. Dez 2017, 13:33

Jimmylein hat geschrieben:

Aber ok, ich will mich nicht aufregen. Ich hätte nur eine Frage: Kennt jemand von Euch hier vielleicht eine gute BMW Werkstatt in der man sich gut aufgehoben fühlt und vor allem die sich auch auskennen bei dem i3 im Raum Nürnberg, Roth? Ich habe bis jetzt irgendwie das Gefühl dass sich da aus meinem Umfeld hier keiner auskennt. Die in Neumarkt sagten mir auch dass sie bei noch keinem verkauften i3 von Ihnen je ein Problem gehabt hätten.


Mein i3 war auch schon in der Werkstatt wegen einem defekten E-Getriebe, nach sage und schreibe nur 1.600km (Neuwagen).
Meine Erfahrungen mit der Werkstatt in NM sind auch gespalten. Am 2.1. muss er wieder hin wegen dem Tausch des Getriebes, Zuverlässigkeit sieht anders aus. Auch ich habe gehört, die i3 seien vollkommen zuverlässig, man habe noch nie einen Defekt gehabt.

Falls Du eine gute Werkstatt findest, ich wandere mit !!!
BMW i3 94Ah nonREX LCI, CCS, Loft, protonic-blue
Benutzeravatar
Arpad68
 
Beiträge: 225
Registriert: Sa 12. Aug 2017, 07:21
Wohnort: Landkreis Neumarkt

Re: Probleme - Kulanz - wie lief das bei Euch?

Beitragvon Fridgeir » Sa 23. Dez 2017, 13:54

BMW Niederlassung Berlin, Herr Weiß, da wird Ihnen geholfen.
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) - I001-18-03-530 - max.SoC 19,4kWh (Erläuterungen zum kWh-Update siehe hier)

FAQ-Thread für den BMW i3
Benutzeravatar
Fridgeir
 
Beiträge: 2878
Registriert: Di 8. Sep 2015, 14:38
Wohnort: Berlin

Re: Probleme - Kulanz - wie lief das bei Euch?

Beitragvon Arpad68 » Sa 23. Dez 2017, 14:21

Vom Süden der Republik nach Berlin in die Werkstatt? Mit einem evtl. defekten Auto? Nicht Dein Ernst, oder ?
BMW i3 94Ah nonREX LCI, CCS, Loft, protonic-blue
Benutzeravatar
Arpad68
 
Beiträge: 225
Registriert: Sa 12. Aug 2017, 07:21
Wohnort: Landkreis Neumarkt

Re: Probleme - Kulanz - wie lief das bei Euch?

Beitragvon Jimmylein » Sa 23. Dez 2017, 14:55

@Arpad: Vielleicht sollten wir zusammen nächste Woche einmal nach Neumarkt fahren :lol:

Dann haben sie wenigstens schon zwei mit Problemen am Fahrzeug die sonst nie auftreten...

Vorhin stand ich wieder einmal an einer CCS Säule. Diesmal funktionierte das Aufladen. Der Kollege vom Pannendienst mit dem ich dann telefonierte, meinte dass bei mir scheinbar ein Widerstandsproblem mit den Kabeln vorliegt. Soviel kann er dazu sagen.


Er meinte auch dass ich in der Mobilitätsgarantie stecken würde und die würden das ja übernehmen. Anrecht auf einen Leihwagen habe ich aber nur wenn das Fahrzeug nicht mehr "brauchbar" sei. Das sei Auslegungssache. Naja, da ich ja überwiegend weite Strecken fahre, ist das dann eben nicht mehr brauchbar, da ich auf das CCS Laden angewiesen bin :oops:
Jimmylein
 
Beiträge: 273
Registriert: Mi 20. Sep 2017, 13:27

Re: Probleme - Kulanz - wie lief das bei Euch?

Beitragvon Starmanager » Sa 23. Dez 2017, 15:07

Er kann ja auch nach Muenchen gehen da gibt es bestimmt ein Autohaus das gute Leute hat. Man muss es mal so sehen. Da der i3 mit so wenig Fehlern ausgestattet wurde haben die Werkstaetten nach 3 Jahren immer noch keine Erfahrung. :mrgreen:
MFG

Starmanager

BMW i3 fahren ist viel besser als schlechter Sex!

Ein E-Auto fahren bedeutet nicht dass alle Anderen auf einen Ruecksicht nehmen muessen.
Glauben heisst "Nichts wissen" :!: Bedienungsanleitung lesen bildet :!:
Benutzeravatar
Starmanager
 
Beiträge: 1366
Registriert: Di 12. Aug 2014, 22:25
Wohnort: D- Kuessaberg

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: REX-limited und 7 Gäste