Preiserhöhung beim i3!!

Re: Preiserhöhung beim i3!!

Beitragvon BreitSide » Do 26. Dez 2013, 11:57

@molab: Sag ich doch!
@green phil: Hast wohl Recht.

Wie gesagt, freuen wir uns über jeden i3, der auf unsere Straßen kommt!
BreitSide
 
Beiträge: 27
Registriert: Do 26. Jul 2012, 16:44

Anzeige

Re: Preiserhöhung beim i3!!

Beitragvon eDEVIL » Do 26. Dez 2013, 15:39

Ja, die ganze Sozialneidgeschichte ist völlig unpassend. Zudem gibt es auch viele (mich eingeschlossen),die dem Auto nicht so einen Stellenwert beigemessen haben und bisher nur Gebrauchtfahrzeuge gekauft haben. Mit Elektroautos wie dem i3, geben viele auch mla mehr aus, als gewähnlich, wiel sie die gute Richtung unterstützten möchten und zeigen möchte das es geht, wenn man will.

Nächsten Mo werde ich den i3 Probe fahren - bin mal gespannt, was mir da besser gefällt, was dne Aufpreis zu Leaf rechtfertigen würde. REX haben sie ja leider nicht da.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Preiserhöhung beim i3!!

Beitragvon Curio » Do 26. Dez 2013, 20:03

Leute, dieser ganze Thread hier ist völlig absurd und in eine wirre Diskussion ausgeartet.

Rückfrage: Was für eine Preiserhöhung gibt es denn nun konkret zum i3? Per wann? Um wieviel?

Selbst die Anfangsaussage, dass das Navi zum 01.01. rund 2.000 EUR Aufpreis kosten wird, ist nicht bestätigt bis jetzt. Zudem kam der berechtigte Einwand, dass mancher sich das Navi eh nicht kaufen würde... Mich wohl eingeschlossen.

Also: wieder mal nur Wirbel um gar nichts. Aber rund um den i3 wirbelt es sich eben im Moment hier besonders gern :D
seit 04/2014 BMW i3 Atelier - Rasenmäher-Edition
Curio
 
Beiträge: 397
Registriert: Di 20. Aug 2013, 23:15
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Preiserhöhung beim i3!!

Beitragvon JuergenII » Fr 27. Dez 2013, 00:50

Curio hat geschrieben:
Selbst die Anfangsaussage, dass das Navi zum 01.01. rund 2.000 EUR Aufpreis kosten wird, ist nicht bestätigt bis jetzt. Zudem kam der berechtigte Einwand, dass mancher sich das Navi eh nicht kaufen würde... Mich wohl eingeschlossen.

Ist eigentlich schon bestätigt. Kann am Montag vielleicht etwas mehr dazu sagen, da wird unserer definitiv bestellt.
Zum Navi: Ein E-Mobil ohne Navi gibt überhaupt keinen Sinn. Nur mit Navi wird mir die Reichweite angezeigt, ein für E-Fahrzeuge optimaler Weg ausgewählt und ich erhalte alle Infos über Ladestationen. Dazu sind die Navi-Infos auch über das Smartphone abrufbar, bzw. können via Smartphone übertragen werden. Ich empfinde das mehr als notwendig - unabhängig in welchen E-Fahrzeug man unterwegs ist.

Juergen
i3 REX - der einzige BEV Ableger ohne Reichweitenangst und Ladestress
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 1966
Registriert: Do 30. Aug 2012, 07:50
Wohnort: z Minga

Re: Preiserhöhung beim i3!!

Beitragvon Curio » Fr 27. Dez 2013, 09:59

JuergenII hat geschrieben:
Ist eigentlich schon bestätigt. Kann am Montag vielleicht etwas mehr dazu sagen, da wird unserer definitiv bestellt.
Zum Navi: Ein E-Mobil ohne Navi gibt überhaupt keinen Sinn. Nur mit Navi wird mir die Reichweite angezeigt, ein für E-Fahrzeuge optimaler Weg ausgewählt und ich erhalte alle Infos über Ladestationen. Dazu sind die Navi-Infos auch über das Smartphone abrufbar, bzw. können via Smartphone übertragen werden. Ich empfinde das mehr als notwendig - unabhängig in welchen E-Fahrzeug man unterwegs ist.

Juergen


Hallo Jürgen,
ja, bitte mal genaueres rausbekommen. Nochmal der Hinweis, es gibt zwei Navis bei BMW, ein "großes" und ein "kleines", ich glaube "Professional" und "Business" im BMW Marketingdeutsch. Was passiert denn nun, was ändert sich?

Noch darf man spekulieren: Ich vermute, es ist nicht mehr "Profi" sonder nur noch "Business" im Basispreis drin, und der Aufpreis für "Profi" ist dann eben rund 2.000 EUR oder was auch immer.
Das ist eine indirekte/versteckte Preiserhöhung, aber nicht jeder Käufer muss deswegen mehr zahlen - manchem reicht das "kleine" Navi vielleicht aus - und wir werden uns hier sicher über die Unterschiede zwischen den Navis unterhalten...

Was das i3 Navi selbst angeht, da habe ich in der aktuellen SW-Version eine schlechte Meinung, denn ich bekomme eben *nicht* alle Infos über Ladestationen, kann nicht mal sehen welche Ladeleistung dort anliegt, bekomme für die Langstrecke einen Zwischenhalt mit Schuko (!!!) vorgeschlagen, hier muss BMW aus meiner Sicht eh noch deutlich nachlegen.
Hatte das im Showroom mal mit Beispielstrecke 300 km eingegeben, bekomme einen Ladehalt vorgeschlagen, ohne sehen zu können, was genau das ist. Hier in der Karte dann daheim gegengecheckt und es war tatsächlich 16A Schuko, kein Typ 2 - also völlig untauglich, als erste Etappe einer 300km Strecke.
Daher: Setz Dich am Mo mal ins Auto, gib ne Langstrecke ins Navi ein und lass Dir erklären, wie man den Ladestationstyp erkennen kann, oder zB filtern kann "nur 32A" oder "nur CCS"...

Thomas
seit 04/2014 BMW i3 Atelier - Rasenmäher-Edition
Curio
 
Beiträge: 397
Registriert: Di 20. Aug 2013, 23:15
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Preiserhöhung beim i3!!

Beitragvon Spüli » Fr 27. Dez 2013, 10:12

JuergenII hat geschrieben:
Ein E-Mobil ohne Navi gibt überhaupt keinen Sinn.

Das kommt doch wohl in erster Linie auf die Nutzung an. Wer nur um den Kirchturm fährt kennt die Ladesäulen.
Auch wenn ich zum Beispiel dienstlich fast ausschließlich mit Navi unterwegs bin, freue ich mich privat im 50-60km-Radius keines zu brauchen.

Die wenigsten Navis lassen den Import von freien POIs zu. Das kann heute jedes Handy besser, zumal dort die Infos auch immer auf Stand sind, inkl. aller Hintergrundinfos zu Steckern und Zugangsmöglichkeiten. Oder möchtest Du die Daten täglich/wöchentlich per Stick ins Auto tragen? Das macht auf Dauer auch keinen Spass.

Sicher ist die Integration bei BMW nicht nur optisch gut gelöst. Aber nichts geht über einen Online-Zugang bzw. entsprechende Apps. Da kommt kein Werksnavi ran.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2570
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Re: Preiserhöhung beim i3!!

Beitragvon Carsten » Fr 27. Dez 2013, 14:32

Sicherlich gehören die Werksnavis nicht zu den günstigen Zusatzausstattungen, was mich auch sehr ärgert, wenn man im Vergleich die mobilen Lösungen mit ihrer Variabilität sieht. Ich hatte auch schon ein iPad mit Halterung an Bord. Macht was her, man sieht auch viel Navi, aber je nach Einbauort auch weniger Knöpfe oder Verkehrsgeschehen.
Für mich sind folgende Gründe ausschlaggebend für das Werksnavi:
1. Optimale Intergration in die Bordelektronik und das Entertainmentsystem.
2. Zumeist bessere Bedienbarkeit, v.a. im Gesamtsystem
3. Kein störendes Kabelgefummel
4. Optik

Ich nutze das Navi grundsätzlich immer, auch auf kurzen Strecken, was aber auch dem Verkehr im RheinMain Gebiet geschuldet ist. Die RTTI Funktion bei BMW arbeitet zumeist so zuverlässig, daß die Staus umfahren kann und schneller ans Ziel komme.
i3 BEV seit 2/14
Benutzeravatar
Carsten
 
Beiträge: 783
Registriert: Di 17. Sep 2013, 05:53

Re: Preiserhöhung beim i3!!

Beitragvon eDEVIL » Fr 27. Dez 2013, 15:07

Curio hat geschrieben:
... manchem reicht das "kleine" Navi vielleicht aus - und wir werden uns hier sicher über die Unterschiede zwischen den Navis unterhalten...

Was sind denn die konkreten Unterschiede?
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Preiserhöhung beim i3!!

Beitragvon Curio » Fr 27. Dez 2013, 16:47

eDEVIL hat geschrieben:
Curio hat geschrieben:
... manchem reicht das "kleine" Navi vielleicht aus - und wir werden uns hier sicher über die Unterschiede zwischen den Navis unterhalten...

Was sind denn die konkreten Unterschiede?


Lass uns darüber dann diskutieren, wenn feststeht ob das jetzt wirklich der Kern der berichteten Preiserhöhung ist - oder eben nicht.
Dazu gibt es auch schon unzählige Diskussionen im Netz, einfach mal "bmw navi business professional unterschied" bei Google eingeben, dann gibts Lektüre genug. Wenn dann sollten wir uns hier auf die e-Auto relevanten Aspekte konzentrieren, den Rest kann man anderswo nachlesen...
seit 04/2014 BMW i3 Atelier - Rasenmäher-Edition
Curio
 
Beiträge: 397
Registriert: Di 20. Aug 2013, 23:15
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Preiserhöhung beim i3!!

Beitragvon endurance » Mo 30. Dez 2013, 13:58

Mein 00x meinte heute erneut Preiserhöhung ab 1.1 nicht 1.3 - mal schauen was übermorgen passiert...
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3400
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ehis, Saarbug und 11 Gäste