Poltergeräusche auf unebener Fahrbahn oder Schotter

Poltergeräusche auf unebener Fahrbahn oder Schotter

Beitragvon DeJay58 » Mi 18. Mär 2015, 22:32

Hallo!

Ich bemerke seit Monaten ein Poltern, dass ich aus dem Fahrwerk kommend vermutete. Zu hören ist es in erster Linie beim Langsamfahren bei kurzen Unebenheiten. Ganz schlimm ist es wenn ich auf Schotter fahre oder mit den rechten Rädern außerhalb der Fahrbahn in einer Wiese zum Beispiel oder im Bankett. Ich habe bislang fest angenommen, dass es vom Fahrwerk kommt. Es hört sich so an, als ob eine Stabistange (Koppelstange, Pendelstütze) ausgeschlagen ist. Da hört man das gleiche Poltern auch speziell bei ganz leichten Schlägen von der Fahrbahn kommend.

Dann habe ich vor einigen Wochen auf Sommerreifen umgesteckt und gleichzeitig den Frunk ausgeräumt. Jetzt war das Poltern plötzlich zu 80% weg. Also dachte ich es hat etwas meines üppigen Ladeequipment an das Hartplastik geschlagen. Also habe ich den Frunk mit Gummimatten ausgekleidet und das Zeugs wieder eingeräumt. Weiterhin Stille. Schöööön :)

Aaaaber seit einer Woche ohne Grund ist das Poltern wieder da. Hat sich wieder was von der Schlichtung gelockert? - Nichts zu sehen. Bisschen nachgeschlichtet, und es war wieder für drei Tage besser. Also doch ein Teil im Frunk!

Nun hat es wieder angefangen. Also Frunk ausgeräumt und was ist? Das nervige Poltern ist nach wie vor da... Also doch Fahrwerk.... Soll ich, um es zu reproduzieren das Auto anheben wie beim Radwechsel? Aber wohl doch das Fahrwerk... ODER?

Heute, als ich mir schon überlege wie ich einen Werkstatt Termin aussuchen soll und wie ich da wieder ohne SW-Update durchkommen soll versuchte ich mich noch selbst an der Fehlersuche und mit dem ersten Griff fand ich etwas heraus:

Der "Motorhaubendeckel" also das was bei einem herkömmlichen Auto mit Frontmotor als solcher bezeichnet wird hat Spiel im Schloss und macht solche seltsamen Klopfgeräusche wenn man draufdrückt. Also die Freundin draufdrücken lassen als ich im Auto saß und mir kam das sehr bekannt vor.

Dann hab ich mal geschaut was das Problem ist und es scheint der Haken zu sein, der in das Schloss fällt und den Deckel hält. Der ganze Haken ist total locker und wackelt hin und her. Oben gibt es eine Mutter. Ich hab mich noch nicht dran versucht, da es schon finster war als wir den Test machten. Aber daran dürfte es liegen. Mach gerne Fotos davon oder ein Video.
Interessant wird ob ich es schaffe den zu befestigen, da an der anderen Stelle an dem er mit dem Deckel verbunden ist keine Möglichkeit zum Festziehen hat. Und irgendwie will ich die lackierte Mutter nicht beschädigen... Hinkommen wird auch schwer mit einem Gabelschlüssel denke ich. Mal schauen.

Der Haken selbst der ins Schloss fällt hat übrigens keinen Lack mehr oben dort wo er das Schloss berührt und wird sehr bald anfangen zu rosten. Da könnte man sich überlegen nachzulackieren, wird aber auch nicht viel helfen denke ich.

Ich halte Euch am Laufenden ob ich das Problem so lösen kann und freu mich schon dass endlich wieder Ruhe im Auto ist.

Dann muss ich nur mehr Geräusche beim Handschufach (temperaturabhängig) und bei einer der rechten Türen (eher die hintere) beseitigen. Die sind allerdings nur da bei wirklichen Schlaglöchern. Da würde ich mir den i3 mit wenigeren Geräuschen erwarten. Aber damit könnte ich sogar leben. Nur das Poltern ist unerträglich.
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3786
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Anzeige

Re: Poltergeräusche auf unebener Fahrbahn oder Schotter

Beitragvon 1234567890 » Do 19. Mär 2015, 13:09

Mein i3 ist gerade unterwegs, deshalb kann ich nicht nachsehen ob die Tesla-Lösung auch beim i3 geht.

Das gleiche Problem gibt es beim Tesla Model S bei der Heckklappe. Da muss man die Gummipuffer ein wenig rausdrehen, auf denen die Heckklappe aufliegt. Dann sind die Geräusche weg.
1234567890
 
Beiträge: 305
Registriert: Mi 20. Aug 2014, 21:18

Re: Poltergeräusche auf unebener Fahrbahn oder Schotter

Beitragvon DeJay58 » Do 19. Mär 2015, 13:16

In dem Fall habe ich heute den Haken weiter hineingedreht der ins Schloss fällt. Jetzt ist alles wieder ruhig :)
Es hat also auch nicht die Klappe an sich gepoltert so dern der Haken im Schloss.
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3786
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: Poltergeräusche auf unebener Fahrbahn oder Schotter

Beitragvon lgross » Mo 23. Mär 2015, 22:36

sehr guter Tip! Mich nervt nämlich auch so ein Poltergeräusch, das überwiegend bei kleinen Bodenunebenheiten auftritt. Sobald meiner aus der Werkstatt zurück ist (...seufz, 2 Tage nach Wechsel des Airbags ging die Karre plötzlich auf Dauerhupe) teste ich das einmal.
2016 Range Rover Sport, 2016 i3 BEV
Benutzeravatar
lgross
 
Beiträge: 92
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 15:29

Re: Poltergeräusche auf unebener Fahrbahn oder Schotter

Beitragvon DeJay58 » Mo 23. Mär 2015, 22:42

Drück einfach mit der flachen Hand vorne aufs BMW Logo und schau mal ob die Haube Spiel hat! Wenn ja, wird dir das Geräusch bekannt vorkommen, spätestens wenn Du im Auto sitzt und wär dran wackelt.

Interessanter Weise muss man den Haken aber lockerer drehen, somit kommt er weiter nach unten und sitzt fest im Schloss und nichts poltert mehr. Dafür wackelt nun der Haken im offenen Zustand, was aber nicht stört.
Wenn man ihn zu weit raus dreht, dann geht die Haube nicht mehr zu, also der Haken bleibt nimmer im Schloss. Ich habe die Stellung gesucht die gerade noch ins Schloss fällt und somit aber gar kein Spiel mehr hat.

Bei BMW gibt es deswegen einen PUMA Eintrag ohne Lösung (Poltergeräusche bei sehr niedrigen Temperaturen). Ich verkauf meine Lösung am besten an BMW ;)
Wenn es sehr kalt ist zieht sich anscheinend was im Schloss zusammen was das Spiel verstärkt. Möglicherweise wird auch irgendwas im Schloss abgenutzt. Weil eine Schraube zieht sich ja nicht von selbst fester und ganz am Anfang war da kein Poltern. Vielleicht wird das noch zu einem Dauerleiden, das man immer wieder nachstellen muss, nur irgendwann wird es nicht weiter gehen. Ich werde es wenn ich das nächste Mal bei der Werkstatt vorbeifahre (sofern es dann wieder mal poltern sollte) ansprechen. Derweil bin ich nur glücklich über das endlich wieder lautlose Fahren .hach. :)
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3786
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark


Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: treehacker und 8 Gäste