Planung Abholung BMW I3

Re: Planung Abholung BMW I3

Beitragvon dedetto » Do 10. Jan 2019, 18:16

Hallo.
Im Prinzip alles richtig gemacht.
Allerdings könnte es n. W. Wettermäßig Überraschungen geben. Richte dich auf einen wesentlich höheren Verbrauch bei Schnee und Schneematsch ein.
Hier ist richtig Winter...
Viele Grüße aus Bayern
.dedetto

BMW i3 REX ab 2018
VW e-UP! 50000km 2014 - 2018
Benutzeravatar
dedetto
 
Beiträge: 1212
Registriert: Mo 31. Mär 2014, 19:40

Anzeige

Re: Planung Abholung BMW I3

Beitragvon Maggo » Do 10. Jan 2019, 18:32

dedetto hat geschrieben:
Hallo.
Im Prinzip alles richtig gemacht.
Allerdings könnte es n. W. Wettermäßig Überraschungen geben. Richte dich auf einen wesentlich höheren Verbrauch bei Schnee und Schneematsch ein.
Hier ist richtig Winter...

Hi,
soll laut Wettervorhersage Ende nächste Woche besser werden. :roll:
Aber klar ist noch bisschen was hin.
Maggo
 
Beiträge: 62
Registriert: Do 1. Nov 2018, 15:58

Re: Planung Abholung BMW I3

Beitragvon Maggo » Do 10. Jan 2019, 19:08

Kann man eigentlich die Säulen alle mit einer App benutzen oder brauch man dringend die Karten? Weil diese bekomme ich vorher wohl nicht zugesendet. :roll:

Viele Grüße
Maggo
 
Beiträge: 62
Registriert: Do 1. Nov 2018, 15:58

Re: Planung Abholung BMW I3

Beitragvon hr1 » Fr 11. Jan 2019, 19:26

Hallo Marco,
dein Vorhaben ist wirklich sportlich. :kap:
Da ich einen i3 94 Rex habe und reichlich Langstrecken gefahren bin, schätze ich "vorsichtig" wie folgt:
- mindestens 5 Ladepausen mit ca. 2,5 Std. (Winter/Autobahn = "sichere" Reichweite max. 150 km)
- Tempomat 95 km ergibt 7,5 Std. Fahrzeit
- "wer schneller fährt kommt später an" siehe hier im Forum bei "notreallyme" u.a.
- hier im GE-Routenplaner die Strecke incl. Ladestationen vorplanen; Kommentar der Ladepunkte lesen!
Gerne kannst du mich auch per PN kontaktieren.
Viel Spaß :thumb:
hr1
 
Beiträge: 21
Registriert: Do 14. Apr 2016, 20:54

Re: Planung Abholung BMW I3

Beitragvon Macman1010 » Sa 12. Jan 2019, 00:38

Maggo hat geschrieben:
Kann man eigentlich die Säulen alle mit einer App benutzen oder brauch man dringend die Karten? Weil diese bekomme ich vorher wohl nicht zugesendet. :roll:

Also außer einer Innogy Säjle in FFM habe ich noch nichts erfolgreich mit dem Handy aktiviert bekommen. Ich probiere es schon gar nicht mehr.
BMW i3 60 Ah (Geburtstag 09.09.2013)
http://www.eniktric.de - go-eCharger sofort lieferbar und für GoingElectric-Mitglieder nochmal 10 EUR günstiger (mit Gutscheincode: "GeschenkFürGE")
Macman1010
 
Beiträge: 295
Registriert: Sa 10. Mär 2018, 00:23

Re: Planung Abholung BMW I3

Beitragvon dedetto » Sa 12. Jan 2019, 06:24

Hallo.
Vorsicht:
Fast alle Ausweich-AC Typ2 brauchen eine App.
Und bei DC selbst an der Autobahn die Innogy.
Ohne App komme ich hier im Süden nicht klar.
Viele Grüße aus Bayern
.dedetto

BMW i3 REX ab 2018
VW e-UP! 50000km 2014 - 2018
Benutzeravatar
dedetto
 
Beiträge: 1212
Registriert: Mo 31. Mär 2014, 19:40

Re: Planung Abholung BMW I3

Beitragvon Helfried » Sa 12. Jan 2019, 08:56

Macman1010 hat geschrieben:
Also außer einer Innogy Säule in FFM habe ich noch nichts erfolgreich mit dem Handy aktiviert bekommen.


Hast du nicht die tolle EnBW App?
Helfried
 
Beiträge: 9406
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Planung Abholung BMW I3

Beitragvon Maggo » Sa 12. Jan 2019, 09:08

Moin,

das Spukt mir der Routenplaner raus, aber 2 von den Ladern sind mit Störung gemeldet. :roll:


https://www.goingelectric.de/stromtanks ... r/3026554/

Viele Grüße
Maggo
 
Beiträge: 62
Registriert: Do 1. Nov 2018, 15:58

Re: Planung Abholung BMW I3

Beitragvon Dentec » Sa 12. Jan 2019, 09:23

Da würde ich "manuell" suchen und die Ladestopps etwas besser planen.
Bei deinem Link zeigt es mir z.B. folgende 2 Stopps an: 4%-92% Laden 1 Stunde 2 min, nächster Stopp 5%-100% Laden 1 Stunde 43 min.

Merkst du was ? von 92%-100% dauert fast 40 Minuten. Das würde ich versuchen zu vermeiden.
Am besten knapp über 90% abbrechen und losfahren und den nächsten Stopp so einplanen, dass du mit 15-20% ankommst.
Damit hast du noch etwas Reserve, falls eine Ladesäule nicht funktioniert, blockiert ist etc.
Wenn die Etappen kürzer sind wird die Gesamtzeit nicht unbedingt länger, die Ladezeiten liegen aber im "schnelleren Bereich" und du hast mehr Sicherheit.

Auf jeden Fall ist die Strecke eine Herausforderung und will gut geplant sein. Ich würde es glaube ich auf 2 Tage verteilen.
BMW I3 "Yello Connect" bis 15.02.2019
BMW I3 120AH bestellt
PV-gesteuertes Laden
Benutzeravatar
Dentec
 
Beiträge: 298
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 10:33

Re: Planung Abholung BMW I3

Beitragvon Fridgeir » Sa 12. Jan 2019, 10:43

Maggo hat geschrieben:
Moin,

das Spukt mir der Routenplaner raus, aber 2 von den Ladern sind mit Störung gemeldet. :roll:


https://www.goingelectric.de/stromtanks ... r/3026554/

Viele Grüße
Ich bin grad unterwegs und kann nachher mal schauen, 700km schaffst du an einem Tag.
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) - I001-18-11-539 - max.SoC 19,4kWh (Erläuterungen zum kWh-Update siehe hier)

FAQ-Thread für den BMW i3
Benutzeravatar
Fridgeir
 
Beiträge: 3120
Registriert: Di 8. Sep 2015, 13:38
Wohnort: Berlin

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste