Passt ein i3 zu mir? (Elektroauto-Anfänger fragt)

Passt ein i3 zu mir? (Elektroauto-Anfänger fragt)

Beitragvon hhzz » Fr 10. Feb 2017, 11:05

Hallo! Ich möchte mir in ein paar Monaten einen E-Wagen kaufen. Seit einiger Zeit lese ich hier im Forum aufmerksam mit, habe aber keine Praxiserfahrung und kann so nur aus zweiter Hand hier lernen und einen Reim drauf machen.

Im Moment haben wir einen VW Touran. (Yay! Schummeldiesel!) Meine Frau wünscht sich, dass wir keinen elektrischen Zweitwagen kaufen, sondern dass das neue Auto den Touran vollständig ersetzen kann. Schließlich haben wir nur einen TG-Stellplatz in einem überparkten Stadtteil.

Eigentlich ist der Ampera-e der Favorit, aber es ist bis heute unklar, ob Opel liefern kann oder will und die Ungeduld steigt.

Bei einer Automesse konnte man Alternativen ansehen und am interessantesten waren BMW i3, Kia Soul und Hyundai Ioniq. Hoffentlich gibt es keinen Ärger, wenn ich diesen Beitrag praktisch gleich in dem Forum des jeweiligen Modells poste. Falls das unerwünscht ist, bitte ich um Rückmeldung der Moderatoren. Es geht nicht um eine Vergleichsdiskussion "welches der drei Modelle ist das beste", sondern nur darum, ob das jeweilige Auto zu unseren Anforderungen passt oder nicht.

Wir wohnen in Hamburg, relativ zentral. Wir können in unserer Tiefgarage einen Ladeanschluss montieren. Für den Alltag (Arbeit, Einkäufe, Ausflüge in Stadtnähe mit den Kindern) würde der Wagen völlig ausreichen. Es ist unklar, ob auf der Hinterbank Platz für die zwei Isofix-Sitze und Oma ist, das wäre ein klarer Rückschritt vom Touran, aber akzeptabel.

Bleibt das leidige Thema Langstrecke. Die Schwiegereltern wohnen bei Berlin, wir besuchen sie regelmäßig alle paar Monate. Lt. Navi ist die reine Fahrstrecke 303 km von Tür zu Tür, der größte Teil davon mit 290 km ist Autobahn. Wir sind auf der Autobahn zügig aber ohne Raserei unterwegs, meistens so um 120 km/h, aber wir überholen natürlich auch mal und fahren bis 140 km/h.

Dieser regelmäßige Wochenendbesuch HH-Berlin und zurück ist also die Messlatte, die meine Frau an den Kauf eines E-Autos anlegt. Wenn das problemlos klappt, ist sie dabei, und hier brauche ich Eure Einschätzung.

Wie würde man mit dem i3 diese Strecke absolvieren? Wie lange wäre man unterwegs? Wie viele Stopps sind nötig und wie lang sind diese? Wie plant Ihr auf dieser Strecke die Ladestopps, ist das eingebaute Navi dafür eine Hilfe oder verwendet Ihr eine spezielle App?

Vielen Dank!
hhzz
 
Beiträge: 39
Registriert: Di 4. Okt 2016, 11:25

Anzeige

Re: Passt ein i3 zu mir? (Elektroauto-Anfänger fragt)

Beitragvon hhzz » Fr 10. Feb 2017, 11:09

P.S.: Bei der Frage geht es um einen rein elektrischen i3. Ich möchte kein Modell mit REX kaufen.
hhzz
 
Beiträge: 39
Registriert: Di 4. Okt 2016, 11:25

Re: Passt ein i3 zu mir? (Elektroauto-Anfänger fragt)

Beitragvon Helfried » Fr 10. Feb 2017, 11:11

Es ist unklar, ob auf der Hinterbank Platz für die zwei Isofix-Sitze und Oma ist

Also die Oma geht leider gar nicht rein so.
Helfried
 
Beiträge: 5005
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Passt ein i3 zu mir? (Elektroauto-Anfänger fragt)

Beitragvon hhzz » Fr 10. Feb 2017, 11:15

Helfried hat geschrieben:
Also die Oma geht leider gar nicht rein so.


Ja, dachte ich mir. Schade, aber noch akzeptabel. Was denkst Du zur Reiseplanung von HH-Berlin?
hhzz
 
Beiträge: 39
Registriert: Di 4. Okt 2016, 11:25

Re: Passt ein i3 zu mir? (Elektroauto-Anfänger fragt)

Beitragvon powmax » Fr 10. Feb 2017, 11:20

Reisedauer ca. 240 min.
powmax
 
Beiträge: 178
Registriert: So 13. Nov 2016, 13:49
Wohnort: Hangover

Re: Passt ein i3 zu mir? (Elektroauto-Anfänger fragt)

Beitragvon Tho » Fr 10. Feb 2017, 11:22

Was heißt denn problemlos klappen? Wäre es für euch auch ok 100kmh zu fahren, oder muss weiterhin mit 140 überholt werden?
Sprich seid ihr bereit Einschränkungen bzgl. des Fahrstils hinzunehmen?
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5600
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Passt ein i3 zu mir? (Elektroauto-Anfänger fragt)

Beitragvon hhzz » Fr 10. Feb 2017, 11:23

powmax hat geschrieben:
Reisedauer ca. 240 min.


Wie hast Du das inkl. Ladestopps errechnet? Danke!
hhzz
 
Beiträge: 39
Registriert: Di 4. Okt 2016, 11:25

Re: Passt ein i3 zu mir? (Elektroauto-Anfänger fragt)

Beitragvon Helfried » Fr 10. Feb 2017, 11:27

hhzz hat geschrieben:
Ja, dachte ich mir. Schade, aber noch akzeptabel.


Nicht für die Oma. ;)

Was denkst Du zur Reiseplanung von HH-Berlin?


Naja, mit Frau auch etwas zäh, aber wenn es nicht zu oft ist, geht Autobahn schon auch. Nur die 120 km/h würde ich bei Langstrecke reduzieren, sonst werden die Ladepause relativ zu lang.
Helfried
 
Beiträge: 5005
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Passt ein i3 zu mir? (Elektroauto-Anfänger fragt)

Beitragvon hhzz » Fr 10. Feb 2017, 11:31

Tho hat geschrieben:
Was heißt denn problemlos klappen? Wäre es für euch auch ok 100kmh zu fahren, oder muss weiterhin mit 140 überholt werden? Sprich seid ihr bereit Einschränkungen bzgl. des Fahrstils hinzunehmen?


Das kommt wie immer natürlich darauf an. Man will ja auch ankommen, bevor die Kinder volljährig sind.

Der erste Teil der Strecke geht quer von Hamburg-Altona zum Horner Kreisel (das sind schon 20-30 Minuten bei Richtgeschwindigkeit 50 km/h in der Stadt). Erst dann kommen wir auf die Autobahn.

In Berlin dann einmal quer über die Berliner Stadtautobahn (auch geringere Geschwindigkeit) bis zum Vorort, wo die Schwiegereltern wohnen. Zur Zeit sind wir mit einer Pause insgesamt nicht weniger als 3,5h unterwegs, meistens 4h.
hhzz
 
Beiträge: 39
Registriert: Di 4. Okt 2016, 11:25

Re: Passt ein i3 zu mir? (Elektroauto-Anfänger fragt)

Beitragvon powmax » Fr 10. Feb 2017, 11:47

Wie hast Du das inkl. Ladestopps errechnet? Danke!


Die Fahrt geht ja über die A24, gelle!?
Auf dieser Strecke klafft eine Lücke von 160 km (http://www.goingelectric.de/stromtankst ... A24/17633/) - (http://www.goingelectric.de/stromtankst ... sse/10071/). Das bedeutet also 2 Aufenthalte a 30+ min. Vor dem Ersten und nach dem Zweiten kannst Du 'Vollgas' fahren, dazwischen aber nur 100 km/h.

Bedenke (Stand: Heute): Funktioniert einer dieser Lader nicht ist Ende der Reise und Du bist auf AC Lader angewiesen. Mit der REx Version spielt das keine Rolle.
powmax
 
Beiträge: 178
Registriert: So 13. Nov 2016, 13:49
Wohnort: Hangover

Anzeige

Nächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: e-Smart, eikel und 23 Gäste