Passt ein i3 zu mir? (Elektroauto-Anfänger fragt)

Re: Passt ein i3 zu mir? (Elektroauto-Anfänger fragt)

Beitragvon systematic » Sa 11. Feb 2017, 12:23

Starmanager hat geschrieben:
Frueher ging es auch mit dem VW Kaefer... heute brauchen alle ein SUV...

Verwöhnte Europäer ;)
In Asien fahren sie auch zu viert in einem Tuk-Tuk ;)
BMW i3 Fluid Black / 60 Ah / Schnelllader
https://twitter.com/i3fahrer
systematic
 
Beiträge: 194
Registriert: So 8. Jan 2017, 15:28

Anzeige

Re: Passt ein i3 zu mir? (Elektroauto-Anfänger fragt)

Beitragvon hhzz » Di 14. Feb 2017, 11:07

So, vielen Dank an alle für Eure Hilfsbereitschaft! Habe viel gelernt, vor allem die Hinweise auf die Tank & Rast Statuskarte und den mir davor noch unbekannten Routenplaner haben mich weitergebracht.

Nochmal Verzeihung für das Crossposting, was nun auch notwendig macht, dass ich diese Antwort an alle drei Threads packe:

Angesichts der traurigen Ladesäulen-Situation auf der Strecke sind alle drei Modelle nach meinem Bauchgefühl für uns noch nicht geeignet. Möglich wäre es zwar, aber es müsste mindestens die geplante Ladesäule in Prignitz fertig sein, um die Strecke ohne stärkere Einschränkungen zu fahren.

Ich werde also jetzt erst einmal abwarten. Bisher sieht es so aus, dass es sich doch lohnt, auf den Ampera-e zu warten.
hhzz
 
Beiträge: 39
Registriert: Di 4. Okt 2016, 11:25

Re: Passt ein i3 zu mir? (Elektroauto-Anfänger fragt)

Beitragvon TOMbola » Di 14. Feb 2017, 12:59

hhzz hat geschrieben:
So, vielen Dank an alle für Eure Hilfsbereitschaft! Habe viel gelernt, vor allem die Hinweise auf die Tank & Rast Statuskarte und den mir davor noch unbekannten Routenplaner haben mich weitergebracht.

Nochmal Verzeihung für das Crossposting, was nun auch notwendig macht, dass ich diese Antwort an alle drei Threads packe:

Angesichts der traurigen Ladesäulen-Situation auf der Strecke sind alle drei Modelle nach meinem Bauchgefühl für uns noch nicht geeignet. Möglich wäre es zwar, aber es müsste mindestens die geplante Ladesäule in Prignitz fertig sein, um die Strecke ohne stärkere Einschränkungen zu fahren.

Ich werde also jetzt erst einmal abwarten. Bisher sieht es so aus, dass es sich doch lohnt, auf den Ampera-e zu warten.


Und genau auf die Antwort habe ich gewartet, war sowas von vorher klar! Das mal zum Thema kurz und bündig.
Zuletzt geändert von TOMbola am Di 14. Feb 2017, 14:28, insgesamt 1-mal geändert.
i3 BEV Weiss 02/2015; E3DC - PV-Speicheranlage 6,8kWp/13,8kWh LiOn Panasonic-Speicher; Wallbox E3DC 22KW Überschussladung EV
SW: I001-16-07-506
Benutzeravatar
TOMbola
 
Beiträge: 1066
Registriert: Mi 15. Okt 2014, 07:03

Re: Passt ein i3 zu mir? (Elektroauto-Anfänger fragt)

Beitragvon hhzz » Di 14. Feb 2017, 13:26

TOMbola hat geschrieben:
Und genau auf die Antwort habe ich erwartet, war sowas von vorher klar! Das mal zum Thema kurz und bündig.


Trotzdem vielen Dank. Für mich ist das Thema eben neu, tut mir Leid falls ich Dich genervt haben sollte.
hhzz
 
Beiträge: 39
Registriert: Di 4. Okt 2016, 11:25

Re: Passt ein i3 zu mir? (Elektroauto-Anfänger fragt)

Beitragvon JuergenII » Di 14. Feb 2017, 13:55

hhzz hat geschrieben:
Für mich ist das Thema eben neu, tut mir Leid falls ich Dich genervt haben sollte.

Du hast nicht genervt, aber jeder der hier EV fährt und Dein Streckenprofil sich ansieht, dem ist klar, dass es ohne Stress nur mit einem i3 REX, einem gebrauchten /neuen Model S / X oder eben mit dem Ampera-e geht.
i3 REX - der einzige BEV Ableger ohne Reichweitenangst und Ladestress
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 1963
Registriert: Do 30. Aug 2012, 07:50
Wohnort: z Minga

Re: Passt ein i3 zu mir? (Elektroauto-Anfänger fragt)

Beitragvon fridgeS3 » Di 14. Feb 2017, 13:59

hhzz hat geschrieben:
Trotzdem vielen Dank. Für mich ist das Thema eben neu, tut mir Leid falls ich Dich genervt haben sollte.


Na, der Tombola ist manchmal etwas ruppig, aber man kann dem Kern seiner Aussagen durchaus Beachtung schenken :lol: ;)
(geschriebener Text neigt gerade vorzüglich dazu, Missverständnisse herauf zu beschwören [Sender <=> Empfänger-Problematik])

Dir einen Dank für die Rückinfo. Ja, E-Autofahren muss jeder mit seinem Fahrprofil schauen, ob's passt. In Deinem Fall musst dann wohl noch etwas warten (oder für die wenigen Ausflüge ein Mietauto nehmen :lol: )
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) - I001-17-07-500 - max. SoC 19,4kWh nach 17,8kWh (Erläuterungen zum kWh-Update siehe hier)

Mach' mit und sei ein Teil des BMW i-Team zur eRuda 2018 ; wir freuen uns auf jeden i3-Driver
Benutzeravatar
fridgeS3
 
Beiträge: 2061
Registriert: Di 8. Sep 2015, 13:38
Wohnort: Berlin

Re: Passt ein i3 zu mir? (Elektroauto-Anfänger fragt)

Beitragvon TOMbola » Di 14. Feb 2017, 14:29

fridgeS3 hat geschrieben:

Na, der Tombola ist manchmal etwas ruppig, aber man kann dem Kern seiner Aussagen durchaus Beachtung schenken :lol: ;)
(geschriebener Text neigt gerade vorzüglich dazu, Missverständnisse herauf zu beschwören [Sender <=> Empfänger-Problematik])


:thumb:
i3 BEV Weiss 02/2015; E3DC - PV-Speicheranlage 6,8kWp/13,8kWh LiOn Panasonic-Speicher; Wallbox E3DC 22KW Überschussladung EV
SW: I001-16-07-506
Benutzeravatar
TOMbola
 
Beiträge: 1066
Registriert: Mi 15. Okt 2014, 07:03

Re: Passt ein i3 zu mir? (Elektroauto-Anfänger fragt)

Beitragvon TOMbola » Di 14. Feb 2017, 14:34

hhzz hat geschrieben:
Trotzdem vielen Dank. Für mich ist das Thema eben neu, tut mir Leid falls ich Dich genervt haben sollte.


Musst dich nicht auf den Schlips getreten fühlen, so war es nicht gemeint. Es reicht m. E. nicht aus, sich in Foren zu informieren und dann auch noch wie in deinem Beispiel einen Schlusspunkt zu setzen.

Wie JuergenII schon schrieb, gibt es mindesten 3 Fahrzeuge die deinem Anforderungsprofil entsprechen, ich muss zugeben den i3/Rex selber aus acht gelassen zu haben.
i3 BEV Weiss 02/2015; E3DC - PV-Speicheranlage 6,8kWp/13,8kWh LiOn Panasonic-Speicher; Wallbox E3DC 22KW Überschussladung EV
SW: I001-16-07-506
Benutzeravatar
TOMbola
 
Beiträge: 1066
Registriert: Mi 15. Okt 2014, 07:03

Re: Passt ein i3 zu mir? (Elektroauto-Anfänger fragt)

Beitragvon fabbec » Di 14. Feb 2017, 23:11

Also Freund hat grad zugeschlagen i3 60ah
Überführen denn gemeinsam von süd DE in Ruhrpott über 500km
mit eAuto rund um die Welt https://www.nomiev.com/80edays/blog/ oder fb /NoMiEVmobility/
Tesla 1000EUR Rabat Referral link: http://ts.la/detlef8569
fabbec
 
Beiträge: 1118
Registriert: So 16. Feb 2014, 14:04

Re: Passt ein i3 zu mir? (Elektroauto-Anfänger fragt)

Beitragvon systematic » Mi 15. Feb 2017, 07:53

fabbec hat geschrieben:
Überführen denn gemeinsam von süd DE in Ruhrpott über 500km

ich lebe im Norden, den i3 bei Augsburg gekauft. Autozug machte es möglich ;)
BMW i3 Fluid Black / 60 Ah / Schnelllader
https://twitter.com/i3fahrer
systematic
 
Beiträge: 194
Registriert: So 8. Jan 2017, 15:28

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: berrx, Sonnenschein97 und 8 Gäste