Nur 80 % würden i3 wieder kaufen; unglaubwürdig!?

Re: Nur 80 % würden i3 wieder kaufen; unglaubwürdig!?

Beitragvon Schwarzwald-Stromer » So 25. Feb 2018, 22:36

Wir haben unseren seit Oktober 2017 und würden aktuell. den i3 wieder kaufen. Wie das in 2 Jahren sein wird, weiß ich auch nicht. Das war bei den “Abtrünnigen“ sicher genau so
Eines ist jedenfalls sicher, es wird kein Verbrenner mehr werden.
BMW i3 60Ah Rex, Smart fourfour ED
Schwarzwald-Stromer
 
Beiträge: 310
Registriert: Do 2. Nov 2017, 08:20

Anzeige

Re: Nur 80 % würden i3 wieder kaufen; unglaubwürdig!?

Beitragvon April2015 » So 25. Feb 2018, 23:37

Der i3 ist ein hervorragendes richtungsweisendes Auto.

Als wir vor 4 Jahren unseren i3 Rex gekauft haben, war der i3 aufgrund des Rex das einzige am Markt verfügbare Elektroauto welches in unserem Nutzungsprofil stressfrei nutzbar war. Dafür nimmt man dann gerne das geringere Platzangebot, das Türkonzept oder Komforteinbußen auf der Rückbank in Kauf.

Heute sind die Reichweiten besser geworden und ein Rex ist für unser Nutzungsprofil nicht mehr notwendig.

Daher hatten wir jetzt eine größere Auswahl an Fahrzeugen die in Frage kommen.
Obwohl wir sehr zufrieden mit dem i3 waren haben wir uns für einen neuen E-Golf entschieden.
Der E-Golf ist nicht so flott unterwegs wie der i3 aber er hat dafür andere Vorteile.

Ich finde es auch schade, dass BMW die i-Reihe nicht mehr in dem Maße weiterentwickelt hat wie das ursprünglich vorgesehen war. Einen i5 hätten wir sicherlich dem E-Golf vorgezogen.

Die 80% kann ich mir schon vorstellen. Einige fahren den i3 nur mangels Alternative. Wenn dann die Alternativen auf den Markt kommen dann sind sie wieder weg...
April2015
 
Beiträge: 167
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 19:48

Re: Nur 80 % würden i3 wieder kaufen; unglaubwürdig!?

Beitragvon Mikele416 » Mo 26. Feb 2018, 01:19

[quote="TOMbo]
Um es kurz und knapp auf den Punkt zu bringen, BMW zeigt eindeutig das sie keinen Bock mehr auf die Weiterentwicklung dieses Konzepts haben, was mich persönlich sehr ärgert, denn ich hatte bei allen Einschränkungen sehr viel Spass mit diesem Fahrzeug.
Der i3 wird mir definitiv fehlen, aber ich habe überhaupt kein Verständnis für Krüger und Konsorten, denen die Elektromobilität am Arsch vorbei geht.[/quote]
Das geht mir exakt so - einen i5 z.B. hätte ich blind bestellt!
Viele Grüße, Michael
Benutzeravatar
Mikele416
 
Beiträge: 312
Registriert: Mo 1. Dez 2014, 12:23
Wohnort: Marktoberdorf

Re: Nur 80 % würden i3 wieder kaufen; unglaubwürdig!?

Beitragvon TOMbola » Mo 26. Feb 2018, 08:00

sebas hat geschrieben:
Bei uns steht im April das Leasing Ende an
Da BMW nicht willens ist ein konkurrenzfähiges Angebot zu machen werden wir wohl keinen I3 mehr fahren.
Schade um das schöne Auto, aber eine Verdoppelung der Leasing Rate ist einfach unakzeptabel.
Wenn ich über 600 Euro im Monat ausgeben wollte, würde ich Tesla fahren... So wird es wohl ein Egolf der kostet nur 200 im Monat...


200€ für einen eGolf mit 20.000€ Eigenkapital oder was?!?
i3 BEV Weiss 02/2015 - 02/2018 51.000km
Benutzeravatar
TOMbola
 
Beiträge: 1115
Registriert: Mi 15. Okt 2014, 08:03

Re: Nur 80 % würden i3 wieder kaufen; unglaubwürdig!?

Beitragvon larres » Mo 26. Feb 2018, 09:48

Jimmylein hat geschrieben:
Also ich muss ganz ehrlich zugeben dass ich IM MOMENT auch dazu tendiere vom i3 abzuraten. Warum?

Ich habe meinen i3 erst seit knaplen 4 Monaten. Ich habe ihn gebraucht gekauft mit 19Tkm bj 2014 mit Rex. In dieser Zeit war der i3 5 mal in der Werkstatt und hat komplett Kosten in Höhe von ca.11.000Euro verursacht. Ich musste bedingt durch Gebrauhtwagenversicherung und Kulanz von BMW zwar nichts bezahlen ausser Selbstkostenbehalt von 150Euro aber dennoch ist es ja so dass ich total verunsichert bin wenn ich Auto mit so wenigen KM kaufe und schon gleich einen so hohen Rep. Aufwand habe.

[...]
Und wenn man nach solchen Erfahrungen nach 20Jahren zu einer solchen Nobelmarke wie BMW wechselt sind die Erwartungen an eine. bMW sehr hoch.
[...]

Hallo bin neu hier,
habe mir im November einen 2014 mit Rex und 11tkm gekauft. Seit dem insgesamt 5 Wochen Werkstattaufenthalte.
Immer mit dem gleichen Fehler, "Antrieb prüfen". Bis dato hat BMW alle Kosten übernommen. Der Wagen ist jetzt aber fast 4 Jahre alt; so kulant werden die irgendwann nicht mehr sein.
Es wird zukünftig so sein dass bei bestimmten Problemen der Wagen zum wirtschaftlichen Totalschaden wird. Hab gerade erst einen neuen Motor erhalten. Der kostet angeblich 4500€ + Einbau.
Bei 150€ die Stunde und Monteuren die gefühlt gar keinen Plan haben von der Kiste, ein für mich nicht kalkulierbares Risiko.
Angeblich gibt es ja noch nicht mal Vorgaben für Arbeitswerte bei dem Wagen.
So zumindest der Serviceberater, der mich betreut hat. Da kann dann der Monteur, der 2013-2014 mal ne Schulung besucht hat und bis dato 3-4 I3s zwischen hatte, munter drauf los basteln.
Ich denke ich versuche den Wagen zu wandeln oder privat weiter zu verkaufen. So hatte ich mir das nicht vorgestellt.
Premium bei BMW sind imho nur die Preise und die Personalausstattung in der Verwaltung der Autohäuser. Wünschen wir Kunden uns das eigentlich? Lounge Atmosphäre mit zig Leder Fauteuils, gestriegelte Verkäufer und 5 Damen am Empfang?
Mir wären umfangreiche Garantielösungen und bezahlbare Ersatzteile eigentlich lieber... Wie es besser geht, sieht man ja beim Wettbewerb.
larres
 
Beiträge: 13
Registriert: Do 4. Jan 2018, 12:45

Re: Nur 80 % würden i3 wieder kaufen; unglaubwürdig!?

Beitragvon TomZ » Mo 26. Feb 2018, 10:19

Ich weiß - es ist schwer, aber man sollte seine persönliche Erfahrung nicht als universell anwendbare Formel hernehmen. Dass der REX das größte Fehlerquelle beim i3 ist, sollte mittlerweile hinlänglich bekannt sein. Daher tun mir natürlich alle Leid die einen i3 REX und Probleme damit haben. Dies aber als allgemeines Qualitätsproblem des i3s hinzustellen, dass er sonst definitiv nicht hat, finde ich als einseitig betrachtet. Der REX ist leider für BMW eher ein zweischneidiges Schwert, einerseits toll, weil sowas in der Form nicht vom Mitbewerb angeboten wird, andererseits das Problemkind schlechthin, welches für viele negative Stimmen sorgt.

Ich habe mittlerweile schon den 2ten i3 und ich würde mir auch den i3s holen, aber das ist in der momentanen Situation leider wirtschaftlich nicht zielführend für mich. Das Problem ist ja bei E-Autos einfach, dass die nächsten Jahre viel verändern wird und stur auf eine Marke/ein Fahrzeug zu bleiben auch wenn das an sich gut bzw. sehr gut ist, macht dann wenig Sinn - man sollte stets alle Optionen betrachten und sich danach für die Variante entscheiden, die dann am besten zu einem passt. Der i3 hat sicherlich - auch in Ermangelung eines adäquaten Mitbewerbs - Leute angesprochen die mit einer anderen Erwartungshaltung an die Sache rangegangen sind, dass diese nicht gehalten werden können, ist auch klar.

BMW wird in Zukunft das i - Thema weiter entwickeln und weiter voranschreiten, leider nur nicht so kurzfristig wie erhofft... das liegt leider an einer Fehlentscheidung die schon vor Jahren stattfand (eine Autoentwicklung dauert nun mal etliche Jahre) - irgendwo mittendrin ist ihnen mal der Mut ausgegangen. Das Problem wurde erkannt und man arbeitet fieberhaft daran, aber sowas lässt sich nun mal nicht in kürzester Zeit umdrehen. Ich fürchte sogar, dass dieser Versuch alles in kürzester Zeit vom Zaun zu brechen dafür sorgt, dass wir für den Markt ein eher nicht unbedingt konkurrenzfähiges Produktportfolio sehen werden (in Bezug auf die reinen Leistungsdaten, Brutto-Kapa, Fahrzeuggewicht und E-Motorleistung)... damit ist Ihnen dann letztlich auch nicht unbedingt geholfen - aus offensichtlichen Gründen (Verlust Technologieführerschaft etc.)
ex: i3 60 Ah BEV 07/14
neu: i3 94 Ah BEV 10/16
Benutzeravatar
TomZ
 
Beiträge: 388
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 11:59
Wohnort: Graz/Salzburg

Nur 80 % würden i3 wieder kaufen; unglaubwürdig!?

Beitragvon fbitc » Mo 26. Feb 2018, 10:26

Zum Beitrag von larres.
Immer diese ungenauen Aussagen.
Antrieb prüfen
Ja und weiter?
Weiterfahrt möglich?
Man man man
Hatte ich auch schon zweimal jetzt, allerdings mit der Meldung das die Weiterfahrt möglich ist. Auto aus und die Meldung war weg und der Rex tut wieder.
Erster Beitrag im Forum so eine Meldung?
Grüße
Frank

Twizy, Zoe, Leaf, Outlander PHEV, i3 Rex (aktuell)
(und ja ich steh dazu: noch einen Passat Variant Diesel)
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 4232
Registriert: Di 11. Jun 2013, 14:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Nur 80 % würden i3 wieder kaufen; unglaubwürdig!?

Beitragvon larres » Mo 26. Feb 2018, 10:31

Ja erstes Posting. Bin schon hier schon länger unterwegs, sah bis dato aber kein Grund etwas zu posten.
Glaubwürdigkeit nicht gegeben? Bitte PN, ich sende dir meine Handynr und dann klären wir das.

Fehler war immer dauerhaft... Weiterfahrt ging. War immer bei Betrieb mit Rex...
larres
 
Beiträge: 13
Registriert: Do 4. Jan 2018, 12:45

Re: Nur 80 % würden i3 wieder kaufen; unglaubwürdig!?

Beitragvon Jimmylein » Mo 26. Feb 2018, 11:03

Ist das jetzt eigentlich nicht egal? Es geht hier um die Erfahrung die wir gemacht haben und was wir bei einer solchen Umfrage angeben würden. Unsere Erfahrungen sind ja eigentlich nur die Begründung als Erklärung warum wir uns im Moment nicht noch einmal einen kaufen würden.

Muss man das jetzt so breit treten?

Nur noch kurz am Rande: Meiner hat einen Rex, ja. Aber der Rex war bei mir nicht der Grund für die Werkstattbesuche. Bei mir war der Startergenerator defekt, die Heckscheibenheizungsdrähte defekt, der Drucksensor im Tank (ok, Rex Sache), das Stgr der Reifendrucksensoren defekt.

Alles bis auf das mit dem Tank hat nichts mit dem Rex zu tun und kann laut dem Techniker von BMW jeden i3 treffen.
Jimmylein
 
Beiträge: 191
Registriert: Mi 20. Sep 2017, 13:27

Re: Nur 80 % würden i3 wieder kaufen; unglaubwürdig!?

Beitragvon berrx » Mo 26. Feb 2018, 11:17

Um mal auf das Titel des Themas zurückzukommen nur 80 % würden wieder ein i3 kaufen. Ich habe mir alle Beiträge durchgelesen und ich glaube es sind keine 40 % die wieder einen i3 kaufen würden. Also unglaubwürdig ist das auf gar keinen Fall wenn man es mit der Quote hier vergleichen würde
Benutzeravatar
berrx
 
Beiträge: 320
Registriert: Di 3. Jan 2017, 00:35

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Starmanager und 6 Gäste