Neuwagen Odyssee

Neuwagen Odyssee

Beitragvon amg » Mo 20. Okt 2014, 08:03

Hallo i3 Forum,

ich bin schon seit mehrere Monaten fleissiger Leser im Forum und wollte mal kurz mein leid vorstellen.

Ich bin eigentlich ein Technik begeisterter Mensch und fand die Vorstellung nur ein rein elektrisches Fahrzeug zu fahren super. Nach kurzem Vergleich stand es fest das ich den i3 als Konzept für meine Bedürfnisse und Preisklasse am besten fand ( Wohlgemerkt nur auf dem Papier, da ich zu dem der Bestellung Ende Nov 2013 den Wagen nicht begutachten konnte).

Nach dreimaligen verschieben meines Liefertermins ( April 2014, Juni , August) habe ich einen Leihwagen von BMW zur Verfügung gestellt bekommen. Ich glaube zum einen als Geste und zum anderen weil die herschaffen Befürchtungen hatten das es mit der zum meinen Zeitpunkt der Bestellung deklarierten Reichweite von 190Km und der tatsächlichen 100 - 130Km es für meine Bedürfnisse knapp war den Alltag zu meistern. Ich fahre ca. 100Km nur Autobahn zur Arbeit und zurück somit ein Reines Pendlerauto.

Ich muss sagen im Nachhinein betrachten war es gut das ich den Wagen dann doch probe gefahren bin. Rein Elektrisch wäre es jeden Tag eine kleine Zitterpartie geworden. Somit musste ich schweren Herzens die Wärmepumpe abbestellen und ein REX hin der Konfi.hinzufügen.

Nach 11 Monaten Lieferzeit habe ich dann endlich mein i3 bekommen und leider nach zwei tagen und 400 KM reine Autobahnfahrt der erste Defekt am Hochvoltnetzwerk. Dies war vor gut 10 Tagen bis heute habe ich meinen i3 nicht wieder bekommen.

was mich BMW schon von Anfang an gestört hat ist nicht das mal was schierlaufen kann sondern das man geie auskuft bekommt und im dunkeln steht. Das fing bei der Bestellung an und zieht sich bis heute durch. Ich hoffe das das Fahrzeug die nächsten 2 Jahre das gut übersteht!
amg
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 20. Okt 2014, 07:41

Anzeige

Re: Neuwagen Odyssee

Beitragvon E_souli » Mo 20. Okt 2014, 08:13

Ohje, da ging und geht (auch) bei dir so einiges schief - nimm es sportlich - das ist der neue Premium Service von BMW :ironie:

Meine Erfahrung ist die, das der Händler die Werkstatt selbst Opfer sind - nämlich NULL Infos von BMW. Sie stehen selbst oft auf dem Schlauch und sind oft auch verzweifelt.

Du kannst nur TÄGLICH nachfragen UND ich würde schriftlich eine Frist setzen um den Mangel zu beheben - meist hilft es bisschen DRUCK zu machen. Lass dich da auf nix ein und wichtig NIX unterschreiben.

Wahrscheinlich wirst auch du Ladeleistungsmässig gedrosselt sein (und bleiben) - bin gespannt was sich BMW da noch einfallen lässt
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: Neuwagen Odyssee

Beitragvon amg » Di 21. Okt 2014, 09:36

Ja das ist mir auch schon aufgefallen. Ohne Rücksprache mit München passiert da nicht viel. Ich glaube das liegt wirklich am mangelnden Wissen von der Filiale aus. Ein Techniker der am Fahrzeug dran wahr meinte die hatten eine Schulung für drei Wochen in Leipzig mit den testfahrzeugen wo schon 30% nicht richtig lief. Da kann eigentlich nichts gutes dabei rauskommen. Ich denke es wäre angebracht eine Person im Autohaus so zu schulen, das sein Fachwissen über dem des Kunden steht. ;) Dann würde man sich nicht ärgern.
Ich sehe das so wie Du es liegt nicht am Autohaus an sich sondern eher am Konzern und deren mangelnden Infomationfluss.
Dann kann ich nur abwarten und hoffen!
amg
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 20. Okt 2014, 07:41

Re: Neuwagen Odyssee

Beitragvon skyman2000 » Di 21. Okt 2014, 11:38

Du bist nicht alleine!

Bestellung Juni / Lieferung September -dann Oktober - aktuell Januar!

Leihwagen - ja

ganz viele schlechte Infos wenn überhaupt bekommen / Verkauf lief toll / alles danach der Wahnsinn!

also weiter Leihwagen fahren bis Januar!

Bei Januar wurde aber auch nicht das Jahr dazugesagt! :-) wenn ich richtig darüber nachdenke ist durchaus auch erst 2016 gemeint!

Gruß
Holger
skyman2000
 
Beiträge: 15
Registriert: Di 21. Okt 2014, 11:35

Re: Neuwagen Odyssee

Beitragvon franmedia » Di 21. Okt 2014, 11:48

amg hat geschrieben:
was mich BMW schon von Anfang an gestört hat ist nicht das mal was schierlaufen kann sondern das man geie auskuft bekommt und im dunkeln steht.

Willkommen im Club (auf allen Ebenen). Als BMW Neukunde (abgesehen von zwei Moppeds) hat mich das auch überrascht und unangenehm berührt. Seit Januar lebe ich nun mit dieser Firmenkultur. Letztlich muss man das Beste draus machen. Nach einiger Zeit findet man doch den ein oder anderen hilfreichen Ansprechpartner, macht aber Mühe, keine Frage. Vielleicht ist es aber auch nur so, dass das BMW Marketing so toll ist und die Produkte ja auch (;-)), dass man als Kunde einfach viel höhere Erwartungen hat als man bei anderen Herstellern haben würde. Ich hab z.B. bei Porsche Serviceerfahrungen gemacht, die man so auch nicht glauben würde. Die "Probleme" bei BMW konnten bis jetzt (klopf auf Holz) letztlich immer gelöst werden.
franmedia
 
Beiträge: 658
Registriert: Di 15. Okt 2013, 15:14

Re: Neuwagen Odyssee

Beitragvon Lindum Thalia » Di 21. Okt 2014, 17:16

Hallo den Wartenden...i3 Habenmoechtenden
Diese Wo ist die 43. und es sollte der für Mitte September avisierte , Anfang Juni, bestellte i3 da sein. Leider wurde mir heute mitgeteilt, das es eventuell die 51 . Wo (nicht sicher ) sein könnte .Ich habe die Lieferung auf Ende April verschoben ( hoffentlich klappt das ) denn ich fliege Anfang Dezember zum Segeln auf die Bahamas und kommet erst im April wieder , was dem Verkäufer schon im Juni gesagt wurde . Das Grauen des Warten geht weiter..
Bernhard
BMW i 3 BEV ,Sion bestellt , kein Model 3 reserviert..Worte sagen viel, Taten die Wahrheit..
Benutzeravatar
Lindum Thalia
 
Beiträge: 572
Registriert: Di 22. Jul 2014, 13:09
Wohnort: 90607 Rueckersdorf

Re: Neuwagen Odyssee

Beitragvon egon » Di 21. Okt 2014, 17:56

Hallo,
ich gehöre auch zu den Wartenden. Habe den Wagen im Juni bestellt und mir wurde die KW 42 als Liefertermin bestätigt. Auf Nachfrage wurde mit gestern mitgeteilt, dass der Liefertermin auf die KW 52 verschoben wurde. Ganz toll...

Bis jetzt weiß ich auch nicht, warum es zu dieser doch massiven Verzögerung kommt. Habe natürlich um Aufklärung gebeten. Mal sehen, ob ich eine plausible Antwort erhalte.

Weiß jemand von Euch was da los ist?
egon
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 21. Okt 2014, 17:51

Re: Neuwagen Odyssee

Beitragvon JuergenII » Di 21. Okt 2014, 18:23

Lindum Thalia hat geschrieben:
Ich habe die Lieferung auf Ende April verschoben ( hoffentlich klappt das ) denn ich fliege Anfang Dezember zum Segeln auf die Bahamas und kommet erst im April wieder , was dem Verkäufer schon im Juni gesagt wurde . Das Grauen des Warten geht weiter..

Hallo Bernhard,

so Sätze wie " von Dezember bis April auf die Bahamas" wollen wir hier gar nicht lesen. Wo wir doch gerade da mit den Reichweiten kämpfen müssen, vom naßkalten, dunklem Schmuddelwetter will ich gar nicht reden. :mrgreen:

Ob das mit dem verschieben so sinnvoll ist? Habe das bei uns auch gedacht. Hätten wir ganz normal im Dezember letzten Jahres bestellt, wäre der Wagen wohl irgendwann in den ersten Monaten 2014 gekommen. Aber nein, wir wollten ihn Anfang Juli. Daraus wurde Anfang Oktober. Lieber würde ich die Bestellung so weiterlaufen lassen. Stört ja nicht, wenn er ein paar Wochen bei BMW steht. Die Erstzulassung kann ja dann nach Deiner Rückkehr erfolgen. Nicht dass es dann heißt, der Liefertermin ist auf Juni verschoben.
egon hat geschrieben:
Hallo,
Bis jetzt weiß ich auch nicht, warum es zu dieser doch massiven Verzögerung kommt. Habe natürlich um Aufklärung gebeten. Mal sehen, ob ich eine plausible Antwort erhalte.

Weiß jemand von Euch was da los ist?

Oh, dann besuche doch mal das Werk in Leipzig, dann wird Dir auch ohne Grund klar warum es da zu Verzögerungen kommt.

Ansonsten such es Dir aus:

Engpass bei Leder
Engpass bei Carbon
Engpass beim REX
Enpass bei den Zellen
Fehlerhafte Lader
Fehlerhafte Kabel
Nicht erwartet hohe Bestellungen
Belieferung der Märkte in USA und Asien

Kann sein, dass ich da was vergessen habe, aber so oder ähnlich wird wohl die Aussage dann sein. Nützt aber auch nichts, denn warten wirst Du so oder so.

Viel schlimmer, Du bekommst den Wagen dann und es dauert ein paar Km und Du darfst ihn wieder gegen einen Leihwagen tauschen.......

Juergen
i3 REX - der einzige BEV Ableger ohne Reichweitenangst und Ladestress
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 1966
Registriert: Do 30. Aug 2012, 07:50
Wohnort: z Minga

Re: Neuwagen Odyssee

Beitragvon Lindum Thalia » Mi 22. Okt 2014, 09:22

Hallo fuer Euren Tip , werde die Bestellung weiterlaufen lassen , denn für mein Bedürfnisse finde ich auf dem E- Car Markt kein Wertvolleres und passenderes Fahrzeug .. Das Warten bringt mich fast um..
Morgen nach M zur Messe , mal sehen was ich da Neues erfahren darf.
Danke Bernhard
BMW i 3 BEV ,Sion bestellt , kein Model 3 reserviert..Worte sagen viel, Taten die Wahrheit..
Benutzeravatar
Lindum Thalia
 
Beiträge: 572
Registriert: Di 22. Jul 2014, 13:09
Wohnort: 90607 Rueckersdorf

Re: Neuwagen Odyssee

Beitragvon skyman2000 » Mi 22. Okt 2014, 16:02

laut Informationen aktueller Stand ist selbst Januar sehr sehr fraglich! Ich solle den Termin aktuell nicht ganz für ernst nehmen.

:-) ich glaub die haben so viel Probleme das keiner mehr weis wie er denn die Produktion wirklich aufrecht erhalten soll!

Ab 2016 soll es aber Rund laufen! :-)

Mittlerweile habe ich ja fast Mitleid mit BMW und deren Verantwortlichen für das Projekt!


also warten wir doch einfach weiter und freuen uns das die ganzen Fehler bis zur Auslieferung behoben sind und wir ein wirkliches Modell 2015 oder sogar 2016 erhalten werden.

Gruß
SKY
skyman2000
 
Beiträge: 15
Registriert: Di 21. Okt 2014, 11:35

Anzeige

Nächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Alex1, BernhardLeopold, klsschmitt, PowerTower, saugbaer, Schüddi und 17 Gäste