Neuwagen Odyssee

Re: Neuwagen Odyssee

Beitragvon amk » Mi 22. Okt 2014, 16:07

skyman2000 hat geschrieben:
:-) ich glaub die haben so viel Probleme das keiner mehr weis wie er denn die Produktion wirklich aufrecht erhalten soll!


Da scheint was wahres dran zu sein. Mein Liefertermin wurde nun auch zum zweiten Mal verschoben, zunächst musste monatelang die Kuh fürs Leder gefangen werden, nun scheint die Carbon-Produktion wegen der Backöfen wohl länger ausgefallen zu sein. Immerhin wurde ich nun zum ersten Mal (eine Woche vor dem avisierten Liefertermin) proaktiv kontaktiert...
Mal sehen, wann tatsächlich geliefert wird. Bleibt spannend... :roll:
i3 Rex - es funktioniert...
amk
 
Beiträge: 106
Registriert: Di 15. Apr 2014, 12:54

Anzeige

Re: Neuwagen Odyssee

Beitragvon XXL » Mi 22. Okt 2014, 16:45

Ich habe woche 19 bestelt (BE) und lieferung solte woche 44 sein, nun soll es woche 47 sein, BMW compensiert met der alarm option (die ich nicht brauche), Die AG gibt mir einem rabat fur winter set reifen. Ist er woche 47 nicht dar können sie ihm behalten.
XXL
 
Beiträge: 49
Registriert: So 23. Mär 2014, 11:22

Re: Neuwagen Odyssee

Beitragvon E_souli » Do 23. Okt 2014, 16:21

amg hat geschrieben:
Hallo i3 Forum,

ich bin schon seit mehrere Monaten fleissiger Leser im Forum und wollte mal kurz mein leid vorstellen.

Ich bin eigentlich ein Technik begeisterter Mensch und fand die Vorstellung nur ein rein elektrisches Fahrzeug zu fahren super. Nach kurzem Vergleich stand es fest das ich den i3 als Konzept für meine Bedürfnisse und Preisklasse am besten fand ( Wohlgemerkt nur auf dem Papier, da ich zu dem der Bestellung Ende Nov 2013 den Wagen nicht begutachten konnte).

Nach dreimaligen verschieben meines Liefertermins ( April 2014, Juni , August) habe ich einen Leihwagen von BMW zur Verfügung gestellt bekommen. Ich glaube zum einen als Geste und zum anderen weil die herschaffen Befürchtungen hatten das es mit der zum meinen Zeitpunkt der Bestellung deklarierten Reichweite von 190Km und der tatsächlichen 100 - 130Km es für meine Bedürfnisse knapp war den Alltag zu meistern. Ich fahre ca. 100Km nur Autobahn zur Arbeit und zurück somit ein Reines Pendlerauto.

Ich muss sagen im Nachhinein betrachten war es gut das ich den Wagen dann doch probe gefahren bin. Rein Elektrisch wäre es jeden Tag eine kleine Zitterpartie geworden. Somit musste ich schweren Herzens die Wärmepumpe abbestellen und ein REX hin der Konfi.hinzufügen.

Nach 11 Monaten Lieferzeit habe ich dann endlich mein i3 bekommen und leider nach zwei tagen und 400 KM reine Autobahnfahrt der erste Defekt am Hochvoltnetzwerk. Dies war vor gut 10 Tagen bis heute habe ich meinen i3 nicht wieder bekommen.

was mich BMW schon von Anfang an gestört hat ist nicht das mal was schierlaufen kann sondern das man geie auskuft bekommt und im dunkeln steht. Das fing bei der Bestellung an und zieht sich bis heute durch. Ich hoffe das das Fahrzeug die nächsten 2 Jahre das gut übersteht!



Ich hab heute dazu folgendes erfahren:

Am CARBON liegt es.
Wegen Problemen mit Strom musste die Carbon Produktion runter gefahren werden - Stürme, Orkan etc - dann wurde abgeschaltet, dann wurde repariert und dann dauerte es wieder ne Woche bis die Produktion wieder starten konnte.
Dazu offenbar auch - das "bestimmte Märkte" bevorzugt behandelt werden (müssen)
Dadurch rutschen "versprochene" Lieferwochen um bis zu 8 Wochen nach hinten.

Aktuell ist es so: Sollte man JETZT einen i3 bestellen, wäre frühstens Mitte April 2015 mit einer Lieferung zu rechen
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: Neuwagen Odyssee

Beitragvon RegEnFan » Do 23. Okt 2014, 16:26

Auf unserer Werksbesichtigung in Leipzig letzten Freitag wurde uns mitgeteilt, dass BMW gerade dabei ist vom 2-Schichtbetrieb auf 3-Schichbetrieb umzustellen. D.h. die Produktion soll von 100 Fahrzeugen täglich auf 150 erhöht werden.
Das sollte sich doch positiv auf die Lieferzeiten auswirken.
40 qm Solarthermie mit 10,5m3 Pufferspreicher. 26,6 kWp Photovoltaik mit 16,2 kWh LiIon-Speicher.
i3 Rex
RegEnFan
 
Beiträge: 347
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 07:52
Wohnort: Tölz

Re: Neuwagen Odyssee

Beitragvon E_souli » Do 23. Okt 2014, 16:49

RegEnFan hat geschrieben:
Auf unserer Werksbesichtigung in Leipzig letzten Freitag wurde uns mitgeteilt, dass BMW gerade dabei ist vom 2-Schichtbetrieb auf 3-Schichbetrieb umzustellen. D.h. die Produktion soll von 100 Fahrzeugen täglich auf 150 erhöht werden.
Das sollte sich doch positiv auf die Lieferzeiten auswirken.


wenn aber immer mehr Märkte dazu kommen und die Nachfrage eben gerade aus dem Ausland konstant hoch ist sind 50 Fahrzeuge mehr pro Tag "nichts" weil es nicht weiterhilft, oder nur sehr begrenzt ...
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: Neuwagen Odyssee

Beitragvon BMW EV » Do 23. Okt 2014, 17:25

Also ich hatte meinen im Mai bestellt , wo Oktober zugesagt wurde. Am 16. war es dann soweit. Also nichts verschoben und alles wie vorher voraus gesagt.
Auch bei der Werksbesichtigung war man fleißig am bauen. Ist die hohe Nachfrage "schuld" ?
Das wäre dann ja auch ein positives Zeichen für die Elektromobilität..

Grüße , Frank.
BMW i3 mit WP , Schnellladung , LED Scheinwerfer , Sitzheizung , Einparkassistent und weitere nette Kleinigkeiten , Solarorange
BMW EV
 
Beiträge: 376
Registriert: Di 9. Sep 2014, 09:59
Wohnort: Triebischtal

Re: Neuwagen Odyssee

Beitragvon Farmi » Do 23. Okt 2014, 18:16

Wir haben unseren Anfang August bestellt und nach gerade mal 2 Monaten war er bereits da, es geht also auch anders. ;)
Farmi
 
Beiträge: 38
Registriert: Di 3. Sep 2013, 13:11

Re: Neuwagen Odyssee

Beitragvon TeeKay » Do 23. Okt 2014, 19:56

150 pro Tag * 220 Arbeitstage * 7 Jahre Produktzyklus = 231.000 Fahrzeuge
Zwar für einen Volumenhersteller wie BMW immer noch recht wenig - aber immerhin doppelt soviel wie beim Z4.

Wenn sie das durchhalten, dürfte der interne Widerstand gegen die EV bröckeln.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10831
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Neuwagen Odyssee

Beitragvon TOMbola » Do 23. Okt 2014, 19:57

Im September bestellt und Heute um 9 Wochen verschoben auf KW7 2014. :-(
i3 BEV Weiss 02/2015; E3DC - PV-Speicheranlage 6,8kWp/13,8kWh LiOn Panasonic-Speicher; Wallbox E3DC 22KW Überschussladung EV
SW: I001-16-07-506
Benutzeravatar
TOMbola
 
Beiträge: 1064
Registriert: Mi 15. Okt 2014, 07:03

Re: Neuwagen Odyssee

Beitragvon Poolcrack » Do 23. Okt 2014, 20:10

Laut Werksführung verlassen täglich ca. 700-740 Fahrzeuge das Werk Leipzig. Da wären 150 i3 schon ein erheblicher Anteil. :-)
i3 BEV (SW: I001-17-07-500), BJ 04/2014, LL >85.000 km, Gesamtdurchschnitt 12,8 kWh/100 km im BC (=netto)
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 1994
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 18:34

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste