Neues original BMW-Schnellladekabel i3 94ah

Re: Neues original BMW-Schnellladekabel i3 94ah

Beitragvon PowerTower » Sa 30. Jul 2016, 12:31

Ich finde es gar nicht so verkehrt, wenn kein Typ2 Kabel beiliegt.
- Flotten mit festen Lademöglichkeiten im Unternehmen würden es nicht benötigen.
- VW legt es gegen Aufpreis in den Kofferraum, nützt mir aber nichts, da es nur 20 A kodiert ist und ersetzt werden muss.
So kann halt jeder selbst entscheiden was er braucht. Freie Kabelwahl bei Länge, Farbe und Form und Stromstärke.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 3999
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul

Anzeige

Re: Neues original BMW-Schnellladekabel i3 94ah

Beitragvon MineCooky » Sa 30. Jul 2016, 13:53

kai hat geschrieben:
Ich finde es "Margenoptimierend" und armselig das Premium Hersteller wie Tesla und BMW KEIN TYP2 Kabel dazulegen. Schliesslich benötigt man es für das öffentliche Laden an den fast 10.000 TYP2 Ladesäulen.

Peinlich. So wird E-Mobilität nicht in die Breite gehen.
Otto-N erwartet das er mit so einem Auto öffentlich an TYP2, was ja EU Standart ist laden kann.

Serienmäßig.

Gruß

Kai



Der Otto-N will nicht erst das Kabel aus dem Auto kruschteln, in meinen Augen sollte man den Laseläulenbetreiber mal auf die Füße Stehen, das da ein festes Kabel dann ist. An der Tanke kommt doch auch keiner mit nem Schlauch...
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, leider ohne 22kW-Lader.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 2851
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 14:11

Re: Neues original BMW-Schnellladekabel i3 94ah

Beitragvon Lokverführer » Sa 30. Jul 2016, 15:39

Damit wirst du gleich den Zorn der Typ-1-Fahrer auf dich ziehen...

Mit einem eigenen langen Typ 2 KAbel habe ich auch noch die Möglichkeit an zugeparkten Säulen zu laden, was bei fest montierten Kabeln nicht der Fall ist.
Benutzeravatar
Lokverführer
 
Beiträge: 1193
Registriert: So 11. Mai 2014, 19:50
Wohnort: Oberpfalz

Re: Neues original BMW-Schnellladekabel i3 94ah

Beitragvon TMi3 » Sa 30. Jul 2016, 15:47

Der Trend wird vermutlich ja eh zum Gleichstrom-Schnellladen gehen. Und da ist das Kabel ja fix installiert.
TMi3
 
Beiträge: 472
Registriert: Do 21. Jul 2016, 12:32

Re: Neues original BMW-Schnellladekabel i3 94ah

Beitragvon MineCooky » Sa 30. Jul 2016, 19:26

TMi3 hat geschrieben:
Der Trend wird vermutlich ja eh zum Gleichstrom-Schnellladen gehen. Und da ist das Kabel ja fix installiert.


Aber der Lader eben teurer, ich denke es geht zu CCS, unterwegs Gleichstrom und daheim Schuko Typ2.

Also so, wie es die Deutschen (Respekt, doch mal was richtig gemacht) machen. Nur das ich per Typ 2 22kW will und nicht nur 11...
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, leider ohne 22kW-Lader.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 2851
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 14:11

Re: Neues original BMW-Schnellladekabel i3 94ah

Beitragvon Kaffee » So 31. Jul 2016, 20:49

Problem gelöst: War am Freitag noch schnell beim Tesla Händler und habe mir das 7,5 m lange Mennekes Kabel für 243 € gekauft.
Kaffee
 
Beiträge: 44
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 23:07

Re: Neues original BMW-Schnellladekabel i3 94ah

Beitragvon Micky65 » So 31. Jul 2016, 20:57

Kaffee hat geschrieben:
Problem gelöst: War am Freitag noch schnell beim Tesla Händler und habe mir das 7,5 m lange Mennekes Kabel für 243 € gekauft.
Sehr gut, habe ich auch. Das Kabel macht einen soliden Eindruck und ist von einem Markenhersteller und kein Chinaschrott.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Micky65. Born Electric 8/2016. i3 Rex 94Ah Protonic BlueBee, Schnellader, Loft-Ausstattung.
Ladesäulen sind genug da, aber es gibt zu viele Verbrenner, die diese zuparken...
Benutzeravatar
Micky65
 
Beiträge: 649
Registriert: Do 3. Sep 2015, 12:03
Wohnort: bei Bonn

Re: Neues original BMW-Schnellladekabel i3 94ah

Beitragvon kai » So 31. Jul 2016, 21:16

Lokverführer hat geschrieben:
Damit wirst du gleich den Zorn der Typ-1-Fahrer auf dich ziehen...

Mit einem eigenen langen Typ 2 KAbel habe ich auch noch die Möglichkeit an zugeparkten Säulen zu laden, was bei fest montierten Kabeln nicht der Fall ist.


Stimmt.

Generell ist TYP1 Geschichte ab 01. Januar 2017, selbst bei Nissan.
In den nächste Jahren wenn Hunderttausende Neuzulassungen hinzukommen wird es nur noch TYP2 geben, da EU-Vorschrift.
Eine TYP2 Station mit 22kw und festem Kabel wird eh die Ausnahme bleiben, da erhöhte Wartungskosten für den Betreiber.
Das macht ein Betreiber nur bei Schnelladung > 22kw.

Gruß

Kai
BildZOE Zen, CrOhm Box mit 22kw, PV seit 2009 mit Eigenverbrauch und 9,43 kWp (Hausspeicher mit 25 kWh geplant)
Benutzeravatar
kai
 
Beiträge: 2388
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 20:07
Wohnort: Schleswig Holstein

Anzeige

Vorherige

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste