Meine erste Probefahrt

Meine erste Probefahrt

Beitragvon Hamburger Jung » Di 26. Aug 2014, 15:15

Hallo,

nun habe ich von der Niederlassung in Hamburg Nedderfeld heute einen i3 zur Probe hier.
Für 24 Stunden.

Ich muss sagen, es macht Spass. Der Anzug und Durchzug sind schon, wie habe ich es zu meiner Frau gesagt, "der Hammer".
Vom Verbrauch passt es auch, in Hamburg und die 80 Kilometer Tour habe ich im Schnitt 12 kW pro 100 Kilometer Verbraucht.

Wobei die meiste Zeit in Eco Pro, reicht mir. Der Abstandstempomat ist, im Vergleich zur C-Klasse, ein Rückschritt.
Ist halt "nur" Kamerabasiert und nicht via Radar. Drei Mal hat sie sich bereits abgeschaltet. Nicht schlimm, aber nerven tut es, dass der i3 dann gleich so stark rekuperiert...

Ich glaube auch, dass man eine größere Energierückgewinnung hat wenn man selber schaltet und waltet.
Trotzdem ist das ein "Must have" für mich.

Der Hund passt übrigens hinten locker rein, wenn die Lehnen ein Stück steiler gestellt sind passt es sehr gut.

Der Innenraum. Der gefällt meiner Frau nicht. Sie findet ihn der Preisklasse nicht entsprechend. Sieht ja aus wie in deinem alten Prius war als Satz gefallen. Das Leder gefällt ihr, ist mir aber zu teuer..

Ich habe ihr von der Nachhaltigkeit erzählt, naja, ich habe es versucht.
Mich persönlich stört es nicht. Wobei vorne dieses gepresste Armaturenbrett, dass spiegelt sich immer leicht in der Windschutzscheibe. Wirkt dann ein wenig "schmutzig"

Musik, Harman und Kardon ist drinnen, brauche ich nicht.
Schiebedach, klappert beim Fahren wenn es gekippt ist, brauche ich nicht.

Ansonsten ein tolles Auto mit einem tollen Fahrgefühl. Ich denke, dass ich mir einen (mit REX) kaufen werde.

Es ist nur sehr schwer einen Vorführer zu bekommen, zumindest einen der dann noch bezahlbar ist. Wenn jemand Tipps hat, ich bin dankbar :-)

Ich bin infiziert und will elektrisch fahren :-)
Und nun wieder raus, weiter spielen...

Lg
Hamburger Jung
 

Anzeige

Re: Meine erste Probefahrt

Beitragvon Carsten » Di 26. Aug 2014, 16:31

Hamburger Jung hat geschrieben:
Es ist nur sehr schwer einen Vorführer zu bekommen, zumindest einen der dann noch bezahlbar ist. Wenn jemand Tipps hat, ich bin dankbar :-)

Nach Aussage des :D in der NL Frankfurt gehen die Vorführer allesamt wieder zurück ins Werk und werden nicht auf den Gebrauchtwagenmarkt geworfen.
i3 BEV seit 2/14
Benutzeravatar
Carsten
 
Beiträge: 782
Registriert: Di 17. Sep 2013, 05:53

Re: Meine erste Probefahrt

Beitragvon Hamburger Jung » Di 26. Aug 2014, 17:12

Carsten hat geschrieben:
Hamburger Jung hat geschrieben:
Es ist nur sehr schwer einen Vorführer zu bekommen, zumindest einen der dann noch bezahlbar ist. Wenn jemand Tipps hat, ich bin dankbar :-)

Nach Aussage des :D in der NL Frankfurt gehen die Vorführer allesamt wieder zurück ins Werk und werden nicht auf den Gebrauchtwagenmarkt geworfen.


Aber warum?
Wo ist da der Hintergrund???
Hamburger Jung
 

Re: Meine erste Probefahrt

Beitragvon Carsten » Di 26. Aug 2014, 18:19

Wie schon in anderen Threads beschrieben ist BMW sehr am Werterhalt ihrer i-Fahrzeuge interessiert. Darunter fällt diese Maßnahme, sowie keine Discounts etc.. Stöber mal im i3 Forum.

VG Carsten
i3 BEV seit 2/14
Benutzeravatar
Carsten
 
Beiträge: 782
Registriert: Di 17. Sep 2013, 05:53

Re: Meine erste Probefahrt

Beitragvon TJ0705 » Di 26. Aug 2014, 18:33

… und werden dann üblicherweise geschreddert und sicherlich nicht einem guten Zweck zugeführt.

Warum? Na, um die Preise hochzuhalten.

Muß man nicht verstehen. Muß man auch nicht unterstützen...

Grüße Dirk
TJ0705
 
Beiträge: 1195
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 17:35

Re: Meine erste Probefahrt

Beitragvon Carsten » Di 26. Aug 2014, 19:38

Was ist denn das für ein Unsinn?
i3 BEV seit 2/14
Benutzeravatar
Carsten
 
Beiträge: 782
Registriert: Di 17. Sep 2013, 05:53

Re: Meine erste Probefahrt

Beitragvon eDEVIL » Di 26. Aug 2014, 20:06

Carsten hat geschrieben:
Wie schon in anderen Threads beschrieben ist BMW sehr am Werterhalt ihrer i-Fahrzeuge interessiert. Darunter fällt diese Maßnahme, sowie keine Discounts etc.. Stöber mal im i3 Forum.

Man polarisiert dann halt stärker. Solange es noch keine anderen größeren E-modell beim BMW gibt, ist halt die Frage, warum jemand den i3 Verkaufen sollte. Das würde ja Markenwechsel bedeuten. :mrgreen:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11183
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Meine erste Probefahrt

Beitragvon Hamburger Jung » Di 26. Aug 2014, 20:53

Moin,

wobei es auf der BMW i Gebrauchtwagenseite zwei i3 mit REX zu kaufen gibt.
Einmal um die 50.000 Euro, einmal 51.000 Euro...

Stehen beide in München, aber auch für Vollausstattung mir viel zu teuer...

Lg
Hamburger Jung
 

Re: Meine erste Probefahrt

Beitragvon Greenhorn » Di 26. Aug 2014, 20:59

Da bist du wohl den gleichen wie ich gefahren.
Mit dem Radar hatte ich die gleichen Erfahrungen.
Schiebedach fand ich super. Höchstens zu kleine Öffnung. Klappern habe ich nicht bemerkt.
Dass die gebrauchten ins Werk zurück müssen hatte er in HH auch erzählt.
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 65.000 km Erfahrung :-)
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4136
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Meine erste Probefahrt

Beitragvon dersepp » Di 26. Aug 2014, 22:26

TJ0705 hat geschrieben:
… und werden dann üblicherweise geschreddert und sicherlich nicht einem guten Zweck zugeführt.

Warum? Na, um die Preise hochzuhalten.

Muß man nicht verstehen. Muß man auch nicht unterstützen...

Grüße Dirk


So ein Schmarrn ( also das mit dem Schreddern, nicht die Preise, das dürfte stimmen), das sind fast neue Serienfahrzeuge mit Typzulassung und im Gegensatz zu den Active E Fahrzeugen, falls Du darauf anspielst, keine Prototypen/Testautos für die es schlicht keine Option außer Verschrottung gibt.

Die Fahrzeuge werden einfach entsprechenden Gebraucht-Miet-Programmen oder anderem zugeführt. Wie man so hört soll es sowas beispielsweise für BMW-MA geben, die müssen ja bis dato Ihre i3s beim Freundlichen i-Agenten ohne jeglichen Rabatt kaufen wie jeder andere auch.
dersepp
 
Beiträge: 60
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 22:47

Anzeige

Nächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste