Meine erste Probefahrt

Re: Meine erste Probefahrt

Beitragvon TJ0705 » Mi 27. Aug 2014, 06:19

Moin dersepp,

schön wäre es ja. Dir ist aber schon bekannt, daß es absolut üblich ist zur Preisstützung, tausende Neuwagen gleich wieder zu verschrotten? Falls nicht, such mal nach dem Thema. Da gibt es eine Menge zu im Netz. Da kommt es auf ein paar i3 nicht an.

Grüße Dirk
TJ0705
 
Beiträge: 1195
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 17:35

Anzeige

Re: Meine erste Probefahrt

Beitragvon Carsten » Mi 27. Aug 2014, 06:58

Dein Post war also eher eine allgemeine Annahme, als auf den i3 bezogen. Besser eine starke Behauptung also als ein schwaches Argument ;)

In der Tat verhält es sich beim i3 anders. Geschreddert wird da gar nichts.
i3 BEV seit 2/14
Benutzeravatar
Carsten
 
Beiträge: 784
Registriert: Di 17. Sep 2013, 05:53

Re: Meine erste Probefahrt

Beitragvon TJ0705 » Mi 27. Aug 2014, 07:08

Woher nimmst Du Dein Wissen, Carsten? Dann erzähl uns doch bitte, was mit den Autos passiert. Ich fände es toll, wenn sie weiter benutzt würden. Kann es mir nur nicht vorstellen, daß man mit ner Handvoll i3 so anders verfährt als mit all den anderen. Wüsste keinen Grund dafür aus Sicht des Herstellers.

Grüße Dirk
TJ0705
 
Beiträge: 1195
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 17:35

Re: Meine erste Probefahrt

Beitragvon dersepp » Mi 27. Aug 2014, 07:34

TJ0705 hat geschrieben:
Moin dersepp,

schön wäre es ja. Dir ist aber schon bekannt, daß es absolut üblich ist zur Preisstützung, tausende Neuwagen gleich wieder zu verschrotten? Falls nicht, such mal nach dem Thema. Da gibt es eine Menge zu im Netz. Da kommt es auf ein paar i3 nicht an.

Grüße Dirk


Nenn mal ein paar Beispiele wenn das so üblich ist.

Inwiefern es Sinn macht einen Neuwagen in Wert von zig tausend Euro zu verschrotten wenn es viel einfacher und vor allem billiger ist den Wagen einfach gar nicht zu bauen kannst Du sicher auch erklären, oder?
dersepp
 
Beiträge: 60
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 22:47

Re: Meine erste Probefahrt

Beitragvon pheck » Mi 27. Aug 2014, 07:40

Schiebedach klappert bei mir nicht, eventuell ist da was nicht in Ordnung. Innenraum wurde bisher von jedem gelobt. Abstandstempomat ist in der Tat gewöhnungsbedürftig und die Regelung nicht wirklich gut.

Was mich die letzten Tage etwas gestört hat:
Bei feuchtem Wetter (hohe Luftfeuchte, Regen) beschlagen die Innenscheiben trotz eingeschalteter Klimaanlage bei Fahrtantritt recht stark, so dass die Taste für "Eis und Beschlag entfernen" für eine halbe Minute betätigt werden musste um die Lüftung auf Anschlag zu stellen und den Beschlag zu entfernen. Kenne ich so von anderen BMWs nicht.

Ciao Peter
BMW i3 94Ah BEV seit 08/2017 (davor BMW i3 60Ah seit 08/2014)
Wallb-e 22kW Ladestation - kann nach Absprache gerne genutzt werden: Tel: 06142-7085927
Blog: http://ph-blog.de
Garage: http://www.goingelectric.de/garage/phecks-Firmenwagen/1329/
Benutzeravatar
pheck
 
Beiträge: 126
Registriert: So 2. Mär 2014, 14:52

Re: Meine erste Probefahrt

Beitragvon ccr65 » Mi 27. Aug 2014, 19:50

@pheck bei diesem Auto werden eben die Hände mehr feucht ;-)
@tj07050 mir wurde vom Händler gesagt, dass die vorführer zurück zu Sixt kommen
ccr65
 
Beiträge: 113
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 18:00

Re: Meine erste Probefahrt

Beitragvon TJ0705 » Mi 27. Aug 2014, 20:11

dersepp hat geschrieben:
Nenn mal ein paar Beispiele wenn das so üblich ist.

Inwiefern es Sinn macht einen Neuwagen in Wert von zig tausend Euro zu verschrotten wenn es viel einfacher und vor allem billiger ist den Wagen einfach gar nicht zu bauen kannst Du sicher auch erklären, oder?


Hallo dersepp,

wie gesagt, das ist gängige wenn auch gut gehütete Praxis bei vielen Herstellern zum Auslasten der Produktion, Vertuschen mangelnder Nachfrage und Stützung der Preise. Wieso sollte BMW hier eine Ausnahme sein? Ich gehe da nicht von aus.

Eigentlich wollte ich Dir das Googeln mit z.B. "geheime Parkplätze" jetzt nicht abnehmen, aber bitte, für den Einstieg:

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten ... der-pampa/

http://www.mmnews.de/index.php/wirtscha ... versteckt-

Grüße Dirk
TJ0705
 
Beiträge: 1195
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 17:35

Re: Meine erste Probefahrt

Beitragvon i3Prinz » Mi 27. Aug 2014, 21:12

Ziemlich spekulativ die beiden Artikel, unseriös...
i3 BEV - i-step I001-17-03-507
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
i3Prinz
 
Beiträge: 700
Registriert: Mo 23. Jun 2014, 18:17

Re: Meine erste Probefahrt

Beitragvon dersepp » Mi 27. Aug 2014, 21:19

TJ0705 hat geschrieben:

Hallo dersepp,

wie gesagt, das ist gängige wenn auch gut gehütete Praxis be....

Grüße Dirk


War ja klar dass jetzt der Mist kommt.
Ich wollte ein Beispiel für verschrottete Neuwagen und nicht diese Schwachsinnsberichte die irgendjemand seit Jahren um stinknormale Zwischenlager spinnt und auf unseriösen Verschwörungsportalen verbreitet.

Nur weil man google bedienen kann ist es kein Grund auch gleich das denken einzustellen, siehe meine Frage:
dersepp hat geschrieben:
Inwiefern es Sinn macht einen Neuwagen in Wert von zig tausend Euro zu verschrotten wenn es viel einfacher und vor allem billiger ist den Wagen einfach gar nicht zu bauen kannst Du sicher auch erklären, oder?


Bitte noch beantworten.
dersepp
 
Beiträge: 60
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 22:47

Re: Meine erste Probefahrt

Beitragvon Hamburger Jung » Mi 27. Aug 2014, 21:54

Moin,

ich habe heute den "i Agent" auf das Thema angesprochen, auch mit dem "Autos verschrotten"...

Er lachte und sagte, dass die Autos so langsam in die "Drive Now" eingegliedert werden.
Macht Sinn, klingt logisch :-)

Lg
Hamburger Jung
 

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bellut und 12 Gäste