manager magazin: CARBON GUY

manager magazin: CARBON GUY

Beitragvon AQQU » Mi 26. Jun 2013, 10:03

Im aktuellen manager magazin, Ausgabe 07/2013, hat es auf den Seiten 50-60 einen guten Artikel über die Geschichte der i-Modelle aus Innovations Management Sicht.

CARBON GUY

Der BMW i3 ist ein gewagter Sprung in die Zukunft. Ein Inside-Report zeigt, wie Konzernchef Norbert Reithofer das Elektroauto gegen alle Widerstände vorantrieb.
AQQU.ch - Supercharger-flat beim Kauf eines neuen Teslas: Coupon-Code „oliver7046“
Benutzeravatar
AQQU
 
Beiträge: 809
Registriert: Do 6. Dez 2012, 14:17
Wohnort: Schweiz

Anzeige

Re: manager magazin: CARBON GUY

Beitragvon cocos » Mi 14. Aug 2013, 19:20

Der Artikel ist jetzt auch online:
Reithofers Kampf um den BMW i3

Der BMW i3 ist ein gewagter Sprung in die Zukunft. Ein Inside-Report zeigt, wie Konzernchef Norbert Reithofer das Elektroauto gegen alle Widerstände vorantrieb. ...


Sehr interessant: http://www.manager-magazin.de/magazin/a ... 15429.html
cocos
 
Beiträge: 36
Registriert: Di 2. Jul 2013, 19:18

Re: manager magazin: CARBON GUY

Beitragvon JuergenII » Do 15. Aug 2013, 09:11

Ist in der Tat ein interessanter Artikel.

Ich denke das der i3 ein Erfolg werden wird. Nicht unbedingt in Deutschland, aber im Rest der Welt. Aber auch bei uns wird er sich verkaufen. Der normale Autofahrer muss nur mal begreifen, wie viel Geld er mit einem E-Mobil sparen kann. Bei 6-jähriger Nutzung und rund 15.000 km p.a. würde ich zwischen 6.000 und 10.000 Euro nur an Benzin einsparen. Dazu relativ geringe Wartungskosten und keine KFZ-Steuer. Käme jetzt noch eine Subvention wie in den meisten EU-Ländern oder Nordamerika dazu, es gäbe wirklich kaum noch einen Grund für die Masse der Zweitwagenbesitzer ein konventionelles Fahrzeug zu kaufen - Lademöglichkeit zu Hause oder in unmittelbarer Nähe vorausgesetzt.

Aber wichtiger ist eigentlich, dass es sich ja hier nicht nur um ein verbrauchsgünstiges E-Fahrzeug handelt, sondern es geht ja auch um komplett neue Produktionsanlagen. Das Know-How der ersten Carbon-Serienfertigung hat kein anderer Großhersteller bis jetzt. Dazu deutlich geringere Produktionskosten. Das sind in einer Branche bei der es um Cent-Beträge bei der Fertigung geht gewaltige Fortschritte. Hat die BMW im Griff, wird sich das auch bei der normale Produktion niederschlagen. Das dürfte auch ein Hauptgrund gewesen sein, die Skeptiker in den BMW-Reihen umzustimmen.

Und nicht vergessen, der Trend in Großstätten wird über kurz oder lang zu einem Verbot für Verbrennungsfahrzeuge führen. Vorläufer wird dann die City-Maut, die ja schon in einigen Städten erhoben wird. Im Regelfall dürften E-Fahrzeuge davon verschont bleiben.

Juergen
i3 REX - der einzige BEV Ableger ohne Reichweitenangst und Ladestress
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 1966
Registriert: Do 30. Aug 2012, 07:50
Wohnort: z Minga


Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: rapunzel und 4 Gäste