Lohnen sich 660 EUR für die Wärmepumpe?

Re: Lohnen sich 660 EUR für die Wärmepumpe?

Beitragvon Blue shadow » Mi 8. Nov 2017, 19:15

Arbeitet die wärmepumpe als abluftwp? Also nimmt sie die innnraumluft....entzieht die energie und fügt sie der frischluft zu?

Ich bin erschrocken was der tesla im campermode so verbraucht....10 km reichweite pro stunde
ExKonsul leaf blau winterpack ca 44000 km Spannung und Spass mit Akku und....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 60 kwh in der Unendlichkeit....akkurex in Plannung muxsan.com...waiting for ewölfchen
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 6127
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Anzeige

Re: Lohnen sich 660 EUR für die Wärmepumpe?

Beitragvon eDEVIL » Mi 8. Nov 2017, 19:47

Tesla arbeitet nicht mit Wärmpumpe
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12108
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Lohnen sich 660 EUR für die Wärmepumpe?

Beitragvon DeJay58 » Mi 8. Nov 2017, 20:14

Die Wp heizt nur den Heizkreislauf (Wasser) auf.
Video: i3 geht auch quer (neu 2018): https://youtu.be/yZzz71pzOQA


BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 4320
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: Lohnen sich 660 EUR für die Wärmepumpe?

Beitragvon umali » Mi 8. Nov 2017, 23:23

Blue shadow hat geschrieben:
Arbeitet die wärmepumpe als abluftwp? Also nimmt sie die innnraumluft....entzieht die energie und fügt sie der frischluft zu?

Sicher nicht. Die Energiemenge, die zum Heizen nötig ist, kommt von der blanken Außenluft und wird auf den Wasserkreislauf übertragen. Das sind m3 an Luft, die da nötig werden. Deshalb rauscht das Ding auch so gewaltig.
VG U x I
* Mitentwickler v. http://www.openWB.de - Die modulare OpenSource Wallbox Lösung mit Energiemanagment
* Entwickler v. "UxI toGo" ladeequipment/uxi-togo-die-neue-smarte-mobile-wb-diy-open-source-t32715.html
umali
 
Beiträge: 2061
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 16:32

Re: Lohnen sich 660 EUR für die Wärmepumpe?

Beitragvon graefe » Do 9. Nov 2017, 00:18

Schwarzwald-Stromer hat geschrieben:
Diesel Standheizung?

Komfort hin, Reichweite her. Das geht für mich gar nicht :? Bin froh, vom fossilen Energieträger weg zu sein.

Hm, das Verbrennen von fossilem Brennstoff zur Energiegewinnung ist zumindest maximal effizient.

DeJay58 hat geschrieben:
Dafür heizt die Wp schlechter. Ich muss deutlich höher aufdrehen um die gewünschte Temperatur hu erreichen. Auch kommt mir vor bläst es weniger warm aus den düsen. Das könnte ich mal im Vergleich messen. Hätte beide Autos zur Verfügung.

Wie meinst Du das? Der i3 hat doch eine vollautomatische Heizung. Da erreicht man die Zieltemperatur doch nicht schneller, indem man eine höhere Temperatur einstellt.

Apropos: Wie kann man eigentlich im Winter die Scheiben beschlagfrei halten, ohne zu heizen? Bei entsprechen kalten Außentemperaturen dürfte selbst bei der 16 Grad-Einstellung die Heizung anspringen, oder?
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
Audi etron reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2501
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Re: Lohnen sich 660 EUR für die Wärmepumpe?

Beitragvon DeJay58 » Do 9. Nov 2017, 00:39

Doch tut man. Die i3 Heizung ist schlecht. Und man heizt deutlich schneller auf wenn man auf 28 Grad einstellt. Es bläst dann auch wärmer aus den Düsen raus. Wenn man auf 25 Grad einstellt erreicht es gerade mal um die 21-22 grad. Mit Wärmepumpe ist die Differenz größer als ohne.
Jedenfalls im Eco Pro. Comfort hab ich noch nie verwendet weder beim alten noch beim neuen i3. Kann sein dass da alles besser ist.
Video: i3 geht auch quer (neu 2018): https://youtu.be/yZzz71pzOQA


BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 4320
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: Lohnen sich 660 EUR für die Wärmepumpe?

Beitragvon DeJay58 » Do 9. Nov 2017, 00:40

Und nein, bei 16 Grad springt niemals eine Heizung an. 16 Grad heißt: Kaltluft. Und nicht Bitte 16 Grad.
Video: i3 geht auch quer (neu 2018): https://youtu.be/yZzz71pzOQA


BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 4320
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: Lohnen sich 660 EUR für die Wärmepumpe?

Beitragvon Misoko » Sa 8. Dez 2018, 06:37

Ich möchte gerne dieses alte Thema noch einmal aufgreifen. Bei der Wärmepumpe bin ich mir auch noch unschlüssig. Habe mir jetzt die große Batterie bestellt, mein Fahrprofil ist morgens 5 km, dann circa 1,5 Stunden Standzeit, dann wieder 5 km zurück. Nachmittags dito. Dazwischen eventuell zweimal die Woche eine Fahrt von insgesamt 50 km mit diversen kurzen Standzeiten. Normalerweise habe ich nie eine höhere Temperatur als 21 oder 22° eingestellt. Macht die Wärmepumpe in meinem Fall überhaupt Sinn, auch wenn ich das Fahrzeug lease. Deswegen interessiert mich der Wiederverkauf ehrlich gesagt überhaupt nicht. Bitte nicht lachen, wenn man sagt es sind ja nur 600 €, wenn man einigen Sachen ernsthaft hinterfragt und für sich entscheidet diese weg zu lassen, dann reden wir mal schnell von 25 € Leasingrate im Monat. Da hier immer wieder von Effizienz geredet wird, kann man für 25 € schon wieder verdammt viel Strom tanken.

Bitte jetzt auch keine Diskussion, ob man bei dieser Strecke nicht bei der kleine Batterie bleiben sollte.
Misoko
 
Beiträge: 45
Registriert: Sa 22. Sep 2018, 02:01

Re: Lohnen sich 660 EUR für die Wärmepumpe?

Beitragvon DeJay58 » Sa 8. Dez 2018, 07:16

In meinen Augen: Lass die WP weg
Video: i3 geht auch quer (neu 2018): https://youtu.be/yZzz71pzOQA


BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 4320
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: Lohnen sich 660 EUR für die Wärmepumpe?

Beitragvon Misoko » Sa 8. Dez 2018, 07:21

Ok, vielen Dank. Hast du vielleicht noch eine Erklärung? Je mehr ich lese, desto mehr gehen die Aussagen in Richtung 50:50. einmal soll man sie nehmen WEGEN den Kurzstrecken, einmal heißt es, die springt gar nicht richtig an auf den ersten Kilometern. Wirklich ratlos ich bin(frei nach Yoda).
Misoko
 
Beiträge: 45
Registriert: Sa 22. Sep 2018, 02:01

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: frank.beetz, larres und 14 Gäste