Lieferverzögerungen durch Lederausstattung

Re: Lieferverzögerungen durch Lederausstattung

Beitragvon JuergenII » Fr 13. Jun 2014, 11:46

macdiverone hat geschrieben:
Weder dieser logistische Schnitzer noch dessen Behandlung und Aufarbeitung passen zum "Premium"-Anspruch und den aufgerufenen Preisen.

Naja, was die Preise anbelangt, liegt BMW mit dem i3 fast auf dem Niveau des mit konkurrierenden Massenherstellers VW. Vielleicht haben sie sich da was abgeschaut.... :mrgreen:

Spaß beiseite. Das hat sich BMW schon selbst eingebrockt, u.a. dankt sehr fragwürdiger Innenraumgestaltung. Nicht jeder mag die hellen Interieurs. Das wäre halb so wild würde BMW beim i3 auch eine höherwertige dunkle Variante anbieten. Das machen sie aber nicht. Also bleibt den Leuten, die eine besseres schwarzes Interieur wollen nur die Wahl des Leders, zumal ja auch in der Atelier Ausstattung einige Extras nicht buchbar sind. Und irgendwie hat BMW wohl selbst nicht daran geglaubt, das der i3 stark nachgefragt werden könnte. Und in der Tat, sind es wohl nicht viele BMW Kunden die bis jetzt einen i3 gebucht haben. Die Masse der Käufer kommt von anderen Fahrzeugherstellern.

Wobei natürlich selbst die Produktion von 100 Fahrzeugen am Tag ja nicht die Welt ist - zumindest für einen Hersteller wie BMW.

Juergen
i3 REX - der einzige BEV Ableger ohne Reichweitenangst und Ladestress
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 1963
Registriert: Do 30. Aug 2012, 07:50
Wohnort: z Minga

Anzeige

Re: Lieferverzögerungen durch Lederausstattung

Beitragvon bert2mole » Fr 13. Jun 2014, 12:25

Könnte mir vorstellen, dass Leder mit Mückenstichen etwas mehr Struktur und damit mehr Seitenhalt beim Sitzen bietet.
Ich kann gar nicht verstehen, warum die bei BMW das nicht verwenden wollen.
bert2mole
 
Beiträge: 149
Registriert: Mo 31. Mär 2014, 12:32

Re: Lieferverzögerungen durch Lederausstattung

Beitragvon Schibulski » Fr 13. Jun 2014, 12:38

JuergenII hat geschrieben:
Nicht jeder mag die hellen Interieurs. Das wäre halb so wild würde BMW beim i3 auch eine höherwertige dunkle Variante anbieten. Das machen sie aber nicht. Also bleibt den Leuten, die eine besseres schwarzes Interieur wollen nur die Wahl des Leders, zumal ja auch in der Atelier Ausstattung einige Extras nicht buchbar sind.

Genau das! Auch bei uns war es der Grund der Lederaufrüstung...
Schibulski
 
Beiträge: 282
Registriert: Mi 26. Feb 2014, 23:49

Re: Lieferverzögerungen durch Lederausstattung

Beitragvon macdiverone » Fr 13. Jun 2014, 13:05

Jep!

+1
Für mich ist mein persönliches Elektro-Experiment dank nach wie vor elender Ladeinfrastruktur und BMW Ignoranz endgültig gescheitert. Rückgabe Juni 2017 (Leasingende) und gut ist. :evil:
Q7 etron ab 02/2017. Besser PlugIn als i3-K(r)ampf
Benutzeravatar
macdiverone
 
Beiträge: 246
Registriert: Fr 28. Mär 2014, 12:42
Wohnort: Rhein-Main

Re: Lieferverzögerungen durch Lederausstattung

Beitragvon HED » Fr 13. Jun 2014, 13:12

Der Testwagen den ich fuhr hatte die Lederausstattung Suite.

Bin jetzt kein Lederfan (Tiere). Aber so ein Qualität ist in dieser Preisklasse (3.000 Euro) ist eher unüblich. Normal ist ein solches Leder Luxusautos vorbehalten. (temperaturregulierend, dick, atmungsaktiv, griffig und weich, ohne Chemie).

Aber die ganzen Linien sind ja nur mit dem Comfortpaket zu bekommen, das läppert sich beim Preis.

Das Leder soll keine Massenware sein (natürlich gegerbt von Viehzucht aus Südeuropa). Ich meine sogar aus Bayern. Klar dass da die Nachfrage das Angebot übersteigen kann.
HED
 

Re: Lieferverzögerungen durch Lederausstattung

Beitragvon Hasi16 » Fr 13. Jun 2014, 13:29

HED hat geschrieben:
Das Leder soll keine Massenware sein (natürlich gegerbt von Viehzucht aus Südeuropa). Ich meine sogar aus Bayern. Klar dass da die Nachfrage das Angebot übersteigen kann.

Die Verträge mit Lieferanten sind normalerweise so ausgelegt, dass bestimmte Minimum- und Maximum-Bandbreiten eingehalten werden müssen. Eine Anpassung ist immer nur langsam/mit Vorlaufzeit möglich. Das ist auch der Grund, warum die bei der letzten Krise so viel auf Halde produzieren mussten. Sie hatten Abnahmeverpflichtungen. Jetzt ist die Situation scheinbar andersrum: Die Lieferanten stoßen an die Planungsgrenzen - ob's an der Kuh oder am Produktionsprozess liegt sei mal dahingestellt!

Viele Grüße
Hasi16
Hasi16
 

Re: Lieferverzögerungen durch Lederausstattung

Beitragvon HED » Fr 13. Jun 2014, 13:32

Stimmt auch wieder.
HED
 

Re: Lieferverzögerungen durch Lederausstattung

Beitragvon AnDi_Leaf » Fr 13. Jun 2014, 14:19

Hallo erstmal an alle!
Bin gerade im Urlaub in USA und antworte daher naturgemäß erstmal später.
Interessant und erschreckend zu sehen, dass ws doch noch einigen ähnlich ging wie mir. Ich stimme meinen Vorrednern zu - Probleme in der Produktion können immer passieren, aber man muss die Kunden proaktiv informieren und nicht für dumm verkaufen, so wie es BMW tut.
Werde heute mal mit unserem Tesla Model s Mietwagen zum BMW i Händler in San Francisco fahren und mich dort ein wenig umhören, was für eine informationslage und liefersituation dort vorliegt.
Referral Weblink: http://ts.la/andreas571

seit Februar 2017: Tesla Model S 75
ehemals: BMW i3 REx, weiß, bestellt: Nov 2013 / geliefert Sept 2014...9 Monate und 4 Tage waren soooooo lang
ehemals: Nissan Leaf, schwarz
AnDi_Leaf
 
Beiträge: 71
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 10:17
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Lieferverzögerungen durch Lederausstattung

Beitragvon fbitc » Fr 13. Jun 2014, 20:49

@Andi deinem/ unserem Leaf gehts gut! Meine Frau ist vollauf zufrieden! Schade, dass ihr euren i3 noch nicht habt! Greetings ;)
Grüße Frank
Twizy, Zoe,Leaf,Outlander PHEV,I3Rex
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3742
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Lieferverzögerungen durch Lederausstattung

Beitragvon macdiverone » Mo 16. Jun 2014, 19:53

Meine Kuh scheint denen heute in die Falle getappt zu sein - gerüchteweise ist mein i3 heute trotz Leder nach 4 Monaten endlich zusammengeleimt worden. 8-)

Drücke dir/jedem die Daumen!
Für mich ist mein persönliches Elektro-Experiment dank nach wie vor elender Ladeinfrastruktur und BMW Ignoranz endgültig gescheitert. Rückgabe Juni 2017 (Leasingende) und gut ist. :evil:
Q7 etron ab 02/2017. Besser PlugIn als i3-K(r)ampf
Benutzeravatar
macdiverone
 
Beiträge: 246
Registriert: Fr 28. Mär 2014, 12:42
Wohnort: Rhein-Main

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste