Kofferraumerweiterung für NO REX i3

Re: Kofferraumerweiterung für NO REX i3

Beitragvon Chris1005 » Di 8. Aug 2017, 21:01

Ich kann zum Kasten nicht viel sagen, weil ich mir diesen ja von einem befreundeten Fachman bauen lies. Das Blech wäre Edelstahl und hat etwa die Stärke des orginal Servicedeckels. Sieht aus als ob alle durch gezogen sind, wurde zum Teil auch gebogen /abgekanntet.

Zum verändern des Hochvolt Kabels noch eine Info, wenn dieses anderst verlegt wird erlischt die Typgenehmigung. BMW muss bei der kleinsten änderung eine neue Typprüfung machen lasse. Nur als Info, ob das jemals jemand bei einem Unfall usw. prüft muss man dann sehen. Meine Kabel liegen orginal und scheuern nicht, werde aber morgen nochmal prüfen (Kasten ist jetzt ca 14 Tage drin).
Schönen Abend
BMW i3 94Ah Besitzer
Benutzeravatar
Chris1005
 
Beiträge: 91
Registriert: Di 23. Jun 2015, 17:18
Wohnort: Rhein Main Gebiet

Anzeige

Re: Kofferraumerweiterung für NO REX i3

Beitragvon pousa13 » Mi 9. Aug 2017, 06:15

also falls sich gar keiner findet der näher dran ist - ich wohn direkt beim Münchner Flughafen, das sollte gerade noch so in den 200km Umkreis um Nürnberg passt und hab nen 60Ah BEV.
05/14 i3 60Ah, BEV, Capparisweiß
04/16 535d Touring, Mondstein Metallic
04/91 520iA, Islandgrün Metallic
Benutzeravatar
pousa13
 
Beiträge: 124
Registriert: Mo 26. Jun 2017, 06:07
Wohnort: 85445 Oberding

Re: Kofferraumerweiterung für NO REX i3

Beitragvon Tideldirn » Mi 9. Aug 2017, 21:11

@chris1005:
Ich hatte mich wohl etwas missverständlich ausgedrückt. Ich habe die Kabel aus der Führung genommen und etwas in Richtung Motor gezogen. Danach habe ich die Kabel wieder in die originalen Führungen eingeklipst. Dadurch machen sie einen schöneren Bogen und man kann die Ecke vom Kasten weiter nach vorne konstruieren. Das halte ich für 100% unkritisch. Ich kann es nicht zu 100% sagen, aber ich würde behaupten, dass die Kabel ohnehin "nur" zur Ladebuchse führen. Da ist der Kabelbinder schon problematischer ;-)
Ich werde die Ecke aber mit einem Flicken Schaumstoff ausstatten, dann scheuert im schlimmsten Falls Plastik leicht auf Schaumstoff.
Der Spaß daran wird sein, die Optimierung der Kabelführung "idiotensicher" in eine Einbauanleitung zu schreiben :-D

@pousa13: Die Strecke nach München ist von mir aus recht schön zu fahren, daher wäre das auch kein Problem. Liegt sogar auf dem Heimweg wenn ich vom Lieferanten komme ;-)
Ich werde mich hier in den nächsten Tagen nochmal bei dir melden, wenn ich einen Abholtermin 100% eingetütet habe.

Für die Neugierigen:
Auch mein Design ist aus 1mm Edelstahl als Schweiß-Biege-Konstruktion gefertigt, daher ist das ganze auch nicht wirklich billig; Aber so kann ich eine astreine Qualität und unbegrenzte Lebensdauer sicherstellen ;-)
Die Box wird innen zusätzlich beschichtet; zum dämmen und abdichten;
Ich werde dann noch einen Aufkleber anbringen müssen, der die Zuladung in Bezug auf Gewicht reduziert und zusätzlich muss ich in der Einbauanleitung darauf hinweisen, dass der Käufer dazu verpflichtet ist die Box beim TÜV eintragen zu lassen.

Hier mal zwei Bilder
Bild 1.jpg
Ansicht schräg von rechts oben

Bild 2.jpg
Ansicht von vorne oben

Der Kasten links vorne neben der Hauptbox hat beim 94Ah keinen Platz mehr. Aber ich lasse mir hier noch was einfallen.
Beim 60Ah müsste er so passen.
Gruß,

Wolfgang
______________________________________________________________________________

Die BMW i3 BEV Kofferraumerweiterung jetzt für 421,99€ bestellen bei: wolfgang.kern@wokeby.de
Benutzeravatar
Tideldirn
 
Beiträge: 483
Registriert: Do 20. Nov 2014, 21:53

Re: Kofferraumerweiterung für NO REX i3

Beitragvon umali » Mi 9. Aug 2017, 22:44

Mmh - da links unten sehe ich aber keine Freischnittecke/Ausbuchtung nach innen, wo die 4 Hochstromkabel ungeknickt durchlaufen können. Bei so einer scharfen Ecke hätte ich Bedenken.

@Chris1005:
Kannst Du mal die äußeren Abmessungen (Grundriss oben / unten, Seitenbleche) senden. Eine kleine Handskizze + Außenmaße wären ausreichend.
Ich würde hier gern ein paar CAD-files einstellen. Damit wären auch Optimierungen möglich. Z.B. erscheint mir das Deckelblech, wenn es denn auch aus 1mm VA gefertigt wird, statisch unterdimensioniert. Der hängende Kasten geht noch (Wandscheibenwirkung), aber der Deckel wird als (biegeweiche) Platte beansprucht. Selbst wenn die statisch halten sollte, können später Ermüdungsprobleme auftreten.

VG U x I
umali
 
Beiträge: 300
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 16:32

Re: Kofferraumerweiterung für NO REX i3

Beitragvon Tideldirn » Do 10. Aug 2017, 18:09

Ich sehe hier maximal ein Problem in Sachen Stabilität beim Einbau der Box.
Daher werde ich wohl einen Steg anbringen, der von der Box zum linken Rand läuft.
Ansonsten liegt die Box unten auf dem Träger auf, der ansonsten den REX stützt und wird dort auch verschraubt.
Es entstehen daher keine Kräfte durch die Ladung die hier zu einer Ermüdung oder Knickung führen könnten.
Das Thema Kabel werde ich am Prototypen testen und dann anpassen oder so lassen wie es ist.
Dieses Design wird aber wohl mit dem Prototypen sterben, da ich es konstruktiv hinbekommen habe eine einheitliche Version für 94Ah und 60Ah zu erstellen.
Aber auch hier muss ich erst die restlichen Abmessungen im Einbau verifizieren.
Da meine Box kleiner ausfallen musste als die GFK Version, die ich von Hellsau gekauft habe, kann ich Kollisionen theoretisch ausschließen, aber sicher ist sicher.

Ganz nebenbei:
Die Befestigung durch einbringen von zusätzlichen Löchern wie in der Ausführung von Chris1005 führt auf jeden Fall zu Problemen, sollte da mal jemand einen Blick drauf werfen. War eine eindeutige Ansage vom Technischen Dienst des TÜV. Zur Befestigung dürfen auf keinen Fall Löcher in irgendwelche Bauteile gebohrt werden. ;)
Gruß,

Wolfgang
______________________________________________________________________________

Die BMW i3 BEV Kofferraumerweiterung jetzt für 421,99€ bestellen bei: wolfgang.kern@wokeby.de
Benutzeravatar
Tideldirn
 
Beiträge: 483
Registriert: Do 20. Nov 2014, 21:53

Re: Kofferraumerweiterung für NO REX i3

Beitragvon umali » Do 10. Aug 2017, 23:13

Einspruch:
Stell Dir vor, auf der unteren Ebene der Box liegt Transportgut. Dieses muss beschleunigt werden (beim i3 heftig :-), was nur über das dünne Horizontalblech gelingt, da dieses mit dem i3-Chasis verbunden ist (Kasten hängt dort ja frei dran).
Aufgrund der vorhandenen Exzentrizität in Vertikalrichtung (=> Einspannmoment) wird sich der obere Kastenrand auf einer Seite nach oben drückend und gegenüber nach unten ziehend verformen wollen. Das Horizontalblech ist zwar durch die H-stäbe unterstützt, jedoch wird es trotzdem Plattenbiegung am sehr dünnen Horizontalblech geben. Wenn die Spannungen häufig auftreten, wird die Ecke ermüden.
Das H-Blech müsste dicker als 1mm sein oder der Kasten müsste direkt von innen seitlich an den Chasisträgern fixiert werden (vermeidet Plattenbiegung).
VG U x I

ps
Findet sich keiner, der seine Kastenmaße hier mal zeigt? Die Hellsau-Version wäre auch möglich.
nochwas:
Ihr entwickelt hier Prototypen - das ist wirklich super. Aber denkt auch an die Optimierung. Hier gibt es viele, die passends know how besitzen, um die Box, leicht, langlebig und günstiger werden zu lassen. Dazu wäre es gut, alle Kenntnisse in eine solide Planung (CAD-Datei) fließen zu lassen.
umali
 
Beiträge: 300
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 16:32

Re: Kofferraumerweiterung für NO REX i3

Beitragvon Starmanager » Fr 11. Aug 2017, 07:26

@Umali: Man kann es aber auch uebertreiben. Edelstahl mit 1 Millimeter haelt mehr als normales Blech. Was bitte wird in dem Kofferrraum der weniger als eine Bierkiste Inhalt hat gross querbeschleunigt? Wird ja keiner seine Goldbarren darin spazieren fahren... Einzig die Kabel aussen herum sind zu beachten und dass die Motoraufhaengung nicht dranklopfen kann die beim Beschleunigen sich nach hinten bewegt.
MFG

Starmanager

BMW i3 fahren ist viel besser als schlechter Sex!

Ein E-Auto fahren bedeutet nicht dass alle Anderen auf einen Ruecksicht nehmen muessen.
Glauben heisst "Nichts wissen" :!: Bedienungsanleitung lesen bildet :!:
Benutzeravatar
Starmanager
 
Beiträge: 1062
Registriert: Di 12. Aug 2014, 21:25
Wohnort: D- Kuessaberg

Re: Kofferraumerweiterung für NO REX i3

Beitragvon i3elive » Fr 11. Aug 2017, 08:21

Hallo Zusammen,
Ich hätte da auch mal einen Vorschlag.
http://i3elive.de/?p=307
Meinungen?
Benutzeravatar
i3elive
 
Beiträge: 11
Registriert: Di 15. Dez 2015, 11:26
Wohnort: München

Re: Kofferraumerweiterung für NO REX i3

Beitragvon Joe-Hotzi » Fr 11. Aug 2017, 08:37

umali hat geschrieben:
Einspruch: ...

:lol: Theorie: "1", Praxis: "5"!

umali hat geschrieben:
Ihr entwickelt hier Prototypen - das ist wirklich super. Aber denkt auch an die Optimierung. ... um die Box, leicht, langlebig und günstiger werden zu lassen. Dazu wäre es gut, alle Kenntnisse in eine solide Planung (CAD-Datei) fließen zu lassen.

Na so ein Schlauberger aber auch!
Am besten selbst mal übernehmen, statt nur zu sabbeln!

Die Herstellung aus GfK /CfK bot die Chance, komplizierte Formen (siehe Ausparung für Radkreuz, Abrundungen usw.) mit relativ geringem Aufwand zu realisieren. Allerdings ist die händische Fertigung logischerweise recht aufwendig. Ich mache auch solche Sachen - für größere Serien aber sicher nicht optimal. Die Idee mit der Tiefzieh- oder Spritzgussversion aus Kunststoff scheiterte (erwartungsgemäß) an den hohen Wekkzeugkosten.

Die Blechversion ist nach einer guten Konstruktionszeichnung einfacher herzustellen, aber logischerweise mit Abstrichen bei der Raumökonomie.

Hier haben sich sehr viele Leute sehr lange Gedanken gemacht! Irgendwelche Ängste zu schüren ist bei praxisgerechter Umsetzung (und die scheint mir bei beiden existenten Versionen gegeben) völlig unnötig!

Zum letzten Link mit der Ausführung aus Aluminiumblech möchte ich (wie gewünscht) anmerken, dass Aluminiumblech deutlich weniger fest als Stahlblech ist und zum Verhärten /Brechen an beanspruchten Punkten neigt. Wird die Materialdicke entsprechend erhöht, schwindet der Vorteil beim Gewicht ...
Hotzenblitz fahren macht Spaß!
Stromos aber auch!
Benutzeravatar
Joe-Hotzi
 
Beiträge: 1096
Registriert: Fr 25. Jan 2013, 21:11

Re: Kofferraumerweiterung für NO REX i3

Beitragvon Tideldirn » Fr 11. Aug 2017, 16:05

Ich mache es kurz:
Die Anmerkungen in allen Ehren. Werde ich berücksichtigen.
Aber niemand wird gezwungen sein die Erweiterung von mir zu kaufen.
Es gibt aktuell eine Nachfrage und kein Angebot.
Ganz einfach.
Ich werde ihn Kürze eine Lösung anbieten, die ich auf offiziellem Weg vertreiben muss und werde, da ich keine Probleme steuerrechtlicher Art haben will.

Wer selbst bauen will, darf das gerne tun. :-)

P. S. Bitte nicht falsch verstehen, aber daher habe ich kein Interesse meine ganze Arbeit (verifizierte CAD Daten), die auch mit nicht unerheblichen Kosten verbunden ist kostenlos zu teilen.
Gruß,

Wolfgang
______________________________________________________________________________

Die BMW i3 BEV Kofferraumerweiterung jetzt für 421,99€ bestellen bei: wolfgang.kern@wokeby.de
Benutzeravatar
Tideldirn
 
Beiträge: 483
Registriert: Do 20. Nov 2014, 21:53

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Dirki3 und 11 Gäste