Kaufgründe

Kaufgründe

Beitragvon Hasi16 » Do 26. Dez 2013, 18:57

Hallo,

ich finde viele Threads ganz interessant, da oft mit vielen rationalen Argumenten diskutiert wird.
Daher mal meine Frage: Wer hat sich einen i3 gekauft/bestellt und warum?

Ich sage nur: Geile Beschleunigung, keine Reichweitenangst durch den REX und ein BMW-typisches Fahrwerk. :mrgreen: Noch 4,5 Monate Wartezeit...
Das mit der Umweltfreundlichkeit ist ein netter Nebeneffekt! :shock:

Viele Grüße
Hasi16
Hasi16
 

Anzeige

Re: Kaufgründe

Beitragvon p.hase » Do 26. Dez 2013, 19:29

warum hast du keinen toyota hybrid oder ampera bestellt? ist dasselbe. der toyota kostet die hälfte.
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, auch für Smart, BMW, etc.
VERKAUFE 2x ZOE INTENS R240, neuwertige 2016er, je 13900€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5439
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Kaufgründe

Beitragvon Hasi16 » Do 26. Dez 2013, 19:38

p.hase hat geschrieben:
warum hast du keinen toyota hybrid oder ampera bestellt? ist dasselbe. der toyota kostet die hälfte.


Eigentlich ganz einfach: Die Beschleunigung/Fahrdynamik und die gewohnte gute Bedienung haben mich überzeugt.
Ich glaube, dass es mit einer reinen wirtschaftlichen Betrachtung noch nicht sinnvoll ist, ein E-Auto zu kaufen. Da schneiden m. E. die Verbrenner (noch) durchweg (in der jeweiligen Klasse) besser ab.

Ein Autokauf ist ja für viele auch eine emotionale Entscheidung. Und da hat BMW genau meinen Nerv getroffen.

Viele Grüße
Hasi16
Hasi16
 

Re: Kaufgründe

Beitragvon multipladoc » Do 26. Dez 2013, 19:54

wieweit kommt denn ein Toyota oder Ampera rein elektrisch ?? ...das ist doch der Haken bei den Hybriden ..nix Halbes und nix Ganzes...der I3 Rex ist im Moment die kompletteste Lösung, sofern er einem preiswert erscheint.
multipladoc
 
Beiträge: 57
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 12:39

Re: Kaufgründe

Beitragvon Robert » Do 26. Dez 2013, 20:02

Der Prius fängt in Ö bei € 28.000.- an. Da finde ich die € 35.000.- für den i3 in Relation schon fast günstig. Abgesehen davon, dass ich mich von Toyota verarsch*piep*t fühle, noch immer kein ernsthaftes Elektroauto anzubieten.
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4353
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Kaufgründe

Beitragvon ccr65 » Do 26. Dez 2013, 21:27

meine kaufentscheidung war das gesamtpaket von bmw
ein bisschen Luxus, ausreichend Leistung für mehr fahrspass (fahre jetzt ja einen up-cng), grundsolide Verarbeitung,
technisch top, Spielereien wie das navi mit idrive-touchpad, carbonzelle, Reichweite (100km reichen mir völlig -
jeder! in meinem freundes-/Familienkreis stellt mir bei bedarf gerne sein/ihr Auto zur verfügung, bekommen ja dann den i3 zum tausch :D , diebstahlsicherheit - der weg ins Ausland dauert ja tage :-), servicekosten 5 jahre inklusive, und ja, natürlich der umweltgedanke hier von a bis z
außerdem hat mir der freundliche gesagt, dass die vielen vorführer alle bei Sixt landen, hoffe dass dadurch ein guter preis erzielt wird, wenn der Nachfolger zum eintausch ansteht
ccr65
 
Beiträge: 113
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 18:00

Re: Kaufgründe

Beitragvon xado1 » Do 26. Dez 2013, 22:09

toyota prius ca.25kn,ampera ca.70km el.reichweite.
ich glaube der ampera hat momentan das beste hyprid paket
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4043
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Kaufgründe

Beitragvon ChrisZero » Do 26. Dez 2013, 22:53

toyota prius ca.25kn,ampera ca.70km el.reichweite.
ich glaube der ampera hat momentan das beste hyprid paket


Das unterschreib ich - nachdem ich alles verfügbarte getestet habe, hab ich mir dann zum EV auch den Volt dazugekauft. Das EV könnte ich mittlerweile gegen so einiges eintauschen, den Volt nur gegen den i3 und das aber nur mit gleichzeitiger Alltags- und Komforteinschränkung.
Um Unkenrufen vorzubeugen...Die Alltags- und Komforteinschränkung sehe ich im kleinen Tank und in der höheren Leistungseinschränkung des i3 im RE-Betrieb.

Gruß Chris
C-Zero 2012-2016
Chevy Volt ab 2013
i3rex (schnellAC/DC) ab 2016
..bereits 150k km el. gef. (in der Fam. 350k km)

4,6 kWp PV (seit 2014)........20m2 Therm.Solar und Erd-WP (seit 1999).....5000l Regenw.anl. für Waschm., WCs und Gartenbew. (seit 2000)
Benutzeravatar
ChrisZero
 
Beiträge: 624
Registriert: So 3. Nov 2013, 23:40
Wohnort: Burgenland, Ostösterreich

Re: Kaufgründe

Beitragvon Twizyflu » Fr 27. Dez 2013, 01:51

Ja der PRIUS, aber ein Auris Hybrid beginnt da schon ab Zoe Preisen ;)
Und der ist auch wirklich nicht schlecht, nur das CVT und die geringe E-Reichweite nerven, aber dank Rekuperation erlebt man diese "2km" elektrisch ja etwas öfter.
Nur: Ab einer gewissen Geschwindigkeit schaltet sich immer der Benziner dazu. Das ist schade.
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18795
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Kaufgründe

Beitragvon ccr65 » Fr 27. Dez 2013, 08:48

also meine herren,
es ist nicht höflich und passend zu diesem Thema über den prius und Konsorten zu posten
auch mich interessiert warum jemand den i3 bestellt hat
also bitte ausnahmsweise mal nicht über irgendwas schreiben sondern das Thema ernstnehmen
danke!
ccr65
 
Beiträge: 113
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 18:00

Anzeige

Nächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MarioC, ms_smart, Rindi und 5 Gäste