Kaufberatung 60er Rex: Wartungskosten, Wärmepumpe, Reifen...

Kaufberatung 60er Rex: Wartungskosten, Wärmepumpe, Reifen...

Beitragvon ToyToyToy » So 8. Okt 2017, 21:01

Hallo,

ich lese hier schon eine Weile mit und werde früher oder später unseren Fuhrpark elektrifizieren. Teilelektrisch fahre ich ja schon seit 2004. Der Ioniq hätte mir gefallen (wenn er denn zu kaufen wäre), aber gestern saß sich erstmals in einem drin und habe mich ziemlich eingeengt gefühlt.

Daher bin ich jetzt mal an gebrauchten i3 60Ah mit Rex hängengeblieben und hätte dazu mal ein paar Fragen (aber bitte keine Diskussionen, warum ein Rex prinzipiell doof ist). Die 60er gibt's ja anscheinend für ganz gute Preise im Vergleich zum Neupreis.

Erstens: Mit welchen Wartungskosten muss man denn rechnen? Ich bin in dieser Hinsicht nämlich etwas BMW-geschädigt. Ich hatte mal einen C1 (den Roller mit Dach), der günstig gefahren ist, aber zu den BWM-typischen Stundensätzen gewartet werden musste, was auf Dauer keinen Spaß machte.

Zweitens: Wie wichtig ist die Wärmepumpe, die bei manchen Fahrzeugen angeboten wird?

Drittens: Die optionale "Wechselstrom-Schnellladung" ist 7 kW, richtig? Haben alle Modelle CCS mit 50 kW serienmäßig?

Viertens: Sehe ich das richtig, dass es keine Ganzjahresreifen in der passenden Größe für Rex-Modelle gibt?

Fünftens: Ich habe wo gelesen, die Batterie hat Garantie auf 10 Jahre / 100.000 km. Gilt das auch für ältere Modelle?

Sechstens: Gibt es sonst noch gute Tipps für Gebrauchte und/oder Ausstattung, die absolut empfehlenswert ist?

Schon mal Danke für eure Tipps und Grüße
Frank
Prius 2 seit 8/2004 - Kia Soul EV seit 11/2017
ToyToyToy
 
Beiträge: 24
Registriert: Do 7. Sep 2017, 18:44
Wohnort: Südhessen

Anzeige

Re: Kaufberatung 60er Rex: Wartungskosten, Wärmepumpe, Reife

Beitragvon motoqtreiber » So 8. Okt 2017, 21:45

Ich überlege, nächstes Jahr einen gebrauchten I3 Rex zu kaufen als Übergangsfahrzeug, bis ich mir eines mit großer Batterie leisten kann. Momentan fahre ich einen Audi etron zu 80% elektrisch, so dass der i3 Rex genau dieser Anforderung besser entspricht.

Da ist ein Motorradmotor drin, der selten läuft. Vermutlich jährlich Ölwechsel.

Die Wärmepumpe wäre genau da, wo der Rex sitzt, geht also nicht. Ist ansonsten im Winter wohl sehr sinnvoll. Leider wird die Abwärme des Verbrennungsmotors nicht genutzt.

Zu Garantie kannst du einfach mal in die FAQ schauen bei BMW:


1. Gibt es eine Garantie auf die Batterie?
Ja, 8 Jahre, bis zu 100.000 km auf das gesamte Hochvolt-System und den Erhalt von mindestens 70 %
der Ladekapazität.
2. Ab wann schaltet sich der Range Extender dazu? Kann ich, wenn ich den
Range Extender immer volltanke, „unbegrenzt“ weiterfahren?
Der Range Extender schaltet sich bei ca. 20 % Batterieladung vollautomatisch dazu und erhält den
Ladezustand. Es kann unbegrenzt weitergefahren werden, wenn der Range Extender immer wieder voll
aufgetankt wird. Bei höheren Ladezuständen kann der Range Extender auch manuell (im Einstellungsmenü)
zum Erhalt des Ladezustands zugeschaltet werden.
3. Ist BMW ConnectedDrive serienmäßig? Gibt es weitere Apps, die nur als
Sonderausstattung verfügbar sind?
Ja, jeder BMW i3 hat serienmäßig TeleServices, intelligenten Notruf sowie die BMW i Remote App
Funktion. Optional können ConnectedDrive Services, RTTI und Concierge Service bestellt werden.
4. Welche Funktion hat die Wärmepumpe?
Wie die Klimaanlage im Sommer nutzt das innovative Wärmepumpensystem zusätzlich auch im Winter
die Energie der Umgebungsluft. Durch die eingesparte Energie sind Reichweitensteigerungen von
über 30 % möglich. Empfehlen Sie dem Kunden immer die Wärmepumpe, um auch im Winter optimale
Reichweite zu erzielen.
5. Sind die jetzigen BMW i3 auch für die Gleichstromlösung vorgesehen?
Ja, bei Bestellung der optionalen Schnelllade-Sonderausstattung. Basis: 16 A Wechselstrom; Schnelllade-
Sonderausstattung: 32 A Wechselstrom oder Gleichstrom bis zu 50 kW. Empfehlen Sie dem
Kunden immer die Schnelllade-Sonderausstattung, um schnelles und komfortables Laden zu ermöglichen
und das Fahrzeug zukunftssicher auszustatten.
6. Gibt es einen Fahrradträger oder eine Anhängerkupplung für den BMW i3?
Der BMW i3 ist als Leichtbau-Fahrzeug auf Personentransport ausgelegt und bietet diese Ausstattungen
daher nicht an.
7. Steuervergünstigungen – welche gibt es, und erfolgt der Nachweis über den
Kfz-Schein?
Der BMW i3 (ohne Range Extender) ist 10 Jahre von der Kfz-Steuer befreit.
Alle BMW i3 erhalten eine Vergünstigung bzgl. der Versteuerung privat genutzter Dienstwagen.
Der Nachweis der Batteriekapazität als Grundlage für die Steuervergünstigung erfolgt über den Kfz-Schein.
(ZB I–Zeile 22).
Reduzierungsbetrag des geldwerten Vorteils: 2013: 10.000 €; 2014: 9.500 €.
8. Gibt es schon Versicherungseinstufungen?
Die Einstufung des BMW i3 ist: 18/18/21 (VK/KH/TK). Der BMW i3 hat damit die günstigste Versicherungseinstufung
aller aktuellen BMW Fahrzeuge.
9. Musterrechnung zu den laufenden Kosten.
Bei 15.000 km Jahresfahrleistung fallen für den BMW i3 monatliche Betriebskosten (Strom, Versicherung,
Werkstatt) von nur 152 € an. Eine Batterieladung kostet je nach Stromanbieter nur ca. 3–4 €. Weitere
Details finden Sie in der Preisliste und im Maßnahmenpaket
10. Wo finde ich online Übersichten zu vorhandenen Schnellladestationen?
Die beste Seite gegenwärtig: www.lemnet.org
Auch im BMW i3 sowie in der BMW i App für Smartphones werden öffentliche Ladesäulen im Navigationssystem
angezeigt.
11. Welche Ladeoptionen gibt es?
Wallbox:
-- Wallbox Pure ab Oktober als Sonderzubehör beim BMW i Agenten zu kaufen. Max. Leistung von
4,6 kW bei 20 A, 230 V.
-- Wallbox Pro folgt Ende des zweiten Quartals 2014 (Display, Metering, Smart Home Anschlussmöglichkeiten).
-- Ladezeit unter 5 Stunden.
AC/DC-Laden:
-- Serienmäßig hat BMW i3 AC-Laden an Bord mit einer Leistung von max. 3,7 kW bei einphasig 16 A,
230 V => Ladezeit 6–8 Stunden.
-- Sonderausstattung AC/DC-Schnellladen ist eine Kombination aus der Sonderausstattung AC-Schnellladen
(bis 7,4 kW) und der Sonderausstattung DC-Laden (bis 50 kW Gleichstrom) Ladezeit unter
5 Stunden bis zu unter 30 Minuten.
-- Schnellladekabel für das Laden an öffentlichen Ladestationen als Sonderzubehör beim BMW i Agenten
zu kaufen (für AC-Schnellladen notwendig, da diese Ladestationen i. d. R. keine fest montierten Kabel
haben).
Installationen:
-- Online-Quick-Check: kostenloser Test, um grundlegende Fragen zu klären.
-- I nstallations-Check: Audit vor Ort beim Kunden durch einen Partner-Elektriker mit Ermittlung des
Installationsaufwands, ggf. mit Kostenvoranschlag.
-- I nstallations-Service: Montage, Funktionstest und Inbetriebnahme der Wallbox sowie Einweisung
des Kunden.
12. Was ist Add-on Mobility?
Der Kunde bekommt mit dem BMW i Welcome Package eine Add-on Mobility Karte, mit der er sich bei
unserem Partner Sixt registrieren kann.
Folgende Leistungsumfänge werden enthalten sein:
-- BMW i Sixt Gold Card.
-- BMW Mietwagen zu ca. 20 % unter Tagespreis an allen Sixt Stationen.
-- Volle Flexibilität, was Häufigkeit und Dauer der Fahrzeugmiete betrifft.
-- Zugang Diamond Club.
-- Keine monatliche Grundgebühr (pay per use).
-- Kostenlose Mitgliedschaft bei DriveNow und myDriver.
13. Können die Fahrzeuge dauerhaft an der Wallbox angeschlossen bleiben, auch
wenn ich beispielsweise mehrere Wochen im Urlaub bin?
Ja, das Fahrzeug bleibt dann dauerhaft voll geladen und ist bei einer längeren Standzeit gegen Tiefentladung
geschützt.
14. Wie sieht es mit der Verfügbarkeit der Winterreifen aus?
Winterräder für Kundenfahrzeuge müssen über den üblichen Bestellweg analog BMW separat
bestellt werden
Ciao,
motoqtreiber

(Dieses Jahr wird es ein VW e-up, Golf GTE, i3Rex oder ...) -> Es wurde ein etron!
motoqtreiber
 
Beiträge: 320
Registriert: Do 21. Nov 2013, 23:40
Wohnort: Erlangen

Re: Kaufberatung 60er Rex: Wartungskosten, Wärmepumpe, Reife

Beitragvon JuergenII » So 8. Okt 2017, 22:54

@motoqtreiber:

Kannst Du Deinen Eintrag nochmal ändern, damit man ihn auch wirklich lesen kann?

ToyToyToy hat geschrieben:
Erstens: Mit welchen Wartungskosten muss man denn rechnen? Ich bin in dieser Hinsicht nämlich etwas BMW-geschädigt. Ich hatte mal einen C1 (den Roller mit Dach), der günstig gefahren ist, aber zu den BWM-typischen Stundensätzen gewartet werden musste, was auf Dauer keinen Spaß machte.

Der i3 muss alle zwei Jahre zum Service unabhängig der gefahrenen Km. Kosten beim REX zwischen 500 und 700 Euro je nach Werkstatt. Kleiner Tipp: Besorge Dir die Luftfilter im Zubehör und lass sie Dir dann wechseln. Macht den Service etwas billiger.

Wie wichtig ist die Wärmepumpe, die bei manchen Fahrzeugen angeboten wird?

Da scheiden sich die Geister. Ja eine Wärmepumpe kann in der Übergangszeit für ein paar Mehrkilometer sorgen. Spielt aber beim REX keine Rolle, weil es sie dort nicht gibt.

Die optionale "Wechselstrom-Schnellladung" ist 7 kW, richtig? Haben alle Modelle CCS mit 50 kW serienmäßig?

Nein CCS und die Wechselstrom-Schnellladung gibt es nur als Extra. Nennt sich "Schnell-Laden Wechselstrom/Gleichstrom"

Sehe ich das richtig, dass es keine Glanzjahresreifen in der passenden Größe für Rex-Modelle gibt?

Der i3 REX hat Mischbereifung - zumindest für die Sommerräder. Glanzjahresreifen gibt es nur für die schmalen Versionen. Im Sommer würde ich aber immer auf die Breitreifen hinten zurückgreifen, damit ist die Fahrdynamik besser.

Ich habe wo gelesen, die Batterie hat Garantie auf 10 Jahre / 100.000 km. Gilt das auch für ältere Modelle?

Wie der Vorschreiber schon geschrieben hat: 8 Jahre oder 100.000 km

Gibt es sonst noch gute Tipps für Gebrauchte und/oder Ausstattung, die absolut empfehlenswert ist?

Die meisten i3 haben eigentlich eine mehr als vernünftige Ausstattung. Aber die nachfolgenden Extras sollte er mindestens haben:

- Comfort-Paket (viel Basics, wie Tempomat, Klimaautomatik, Regensensor und automatische Fahrlichtsteuerung etc.)

- CCS Schnelllader

- Navi (mindestens das Business)

- Parkassistenzpaket ( die Einparkautomatik ist ein nettes Gimmick, aber die Rückfahrkamera ist wichtig, da er hinten unübersichtlich ist.

- Sitzheizung ( nur damit kann auch der Akku bei Ladung im Winter temperiert werden)

- ConnectedDrive Services (Grundvoraussetzung für weitere Dienste von BMW)

- LED Scheinwerfer (die normalen Halogenlampen gehen auch, aber das LED Fahrlicht ersetzt schon fast das Fernlicht)

- Wenn Du auf guten Sound wert legst das Harman Kardon Set (Standard sind nur vorne Lautsprecher eingebaut)

- und je nach Versorgungsgebiet kann auch der DAB-Tuner sinnvoll sein.

- Real Time Traffic Info (dürfte bei jedem Navi dabei sein)

Schau nach einem ab Baujahr Ende 2014. Da waren dann die meisten Bucks behoben.
i3 REX - der einzige BEV Ableger ohne Reichweitenangst und Ladestress
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 1963
Registriert: Do 30. Aug 2012, 07:50
Wohnort: z Minga

Re: Kaufberatung 60er Rex: Wartungskosten, Wärmepumpe, Reife

Beitragvon ToyToyToy » So 8. Okt 2017, 23:37

Danke, Jürgen, dies hilft mir sehr weiter.

Die FAQs beziehen sich ja immer auf die aktuellen Modelle, daher ist nicht immer klar, was für die älteren auch gilt.

Im Sommer würde ich aber immer auf die Breitreifen hinten zurückgreifen, damit ist die Fahrdynamik besser.


Verstehe ich jetzt nicht. Man MUSS doch die Mischbereifung verwenden, oder?

Bei der Garantie habe ich mich wohl um 2 Jahre verlesen...

Grüße
Frank
Prius 2 seit 8/2004 - Kia Soul EV seit 11/2017
ToyToyToy
 
Beiträge: 24
Registriert: Do 7. Sep 2017, 18:44
Wohnort: Südhessen

Re: Kaufberatung 60er Rex: Wartungskosten, Wärmepumpe, Reife

Beitragvon backblech » Di 10. Okt 2017, 11:43

Mischbereifung ist für die Sonderleichtmetallfelgen vorgesehen. Die Alufelgen aus der Grundausstattung hat 4 x 155mm Bereifung genau wie die Winterreifen, da gab es bisher keine 175er. Da jetzt der i3s mit breiteren Reifen ausgestattet wurde kann sich da auch für die Breiten der Winterreifen wieder etwas neues ergeben.
backblech
 
Beiträge: 62
Registriert: Mo 17. Apr 2017, 16:57

Re: Kaufberatung 60er Rex: Wartungskosten, Wärmepumpe, Reife

Beitragvon eDEVIL » Di 10. Okt 2017, 12:56

JuergenII hat geschrieben:
Der i3 muss alle zwei Jahre zum Service unabhängig der gefahrenen Km. Kosten beim REX zwischen 500 und 700 Euro je nach Werkstatt.
:shock:

Die WP sitz dort, wo der REX-Tank liegt und nicht hinten wo der REX verbaut ist.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11191
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10


Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Jimmylein und 13 Gäste