Jetzt kaufen oder lieber warten?

Jetzt kaufen oder lieber warten?

Beitragvon Gulfoss » Mi 15. Feb 2017, 18:36

Fahre derzeit einen UP, der für uns 2Erwachsene +2 Kinder eigentlich schon noch akzeptabel ist, nur die Leistung ist halt ein wenig mau.

Für die Langstrecke haben wir einen Sharan.

Der i3 hat uns von Anfang an gefallen und da wir im urbanen Einsatzgebiet kompakte Autos bevorzugen, wäre der i3 unser nächste Wagen.

Hier und da gibt es immer wieder günstige Rex mit wenig Kilometern.

Sollte man jetzt zuschlagen, oder lieber das Facelift abwarten und nächstes Jahr sich erneut auf die Suche machen um dann evtl. einen Rex mit großem Akku zu kaufen...

Über Tipps würd ich mich freuen....
A3 e-tron
Gulfoss
 
Beiträge: 156
Registriert: Fr 10. Jul 2015, 17:48

Anzeige

Re: Jetzt kaufen oder lieber warten?

Beitragvon e-ma » Mi 15. Feb 2017, 19:30

Hall Gulfoss,

ich verstehe deine Überlegungen - war selbst in der Situation und habe mich diese Woche für den 94Ah i3 ohne Rex entschieden.
Soweit man den Gerüchten Glauben schenken kann, wird kein größerer Reichweitensprung mit dem Facelift kommen.
Auch wenn das Facelift ansteht denke ich, ist die Entscheidung für den aktuellen i3 gut.

Mindest-Voraussetzungen:
- Du kommst mit den 33kWh die Strecken die du regelmäßig fährst ohne Zwischenstopp hin
- Du benötigst das Auto recht zeitnah, oder willst nicht länger warten
- Das Auto erfüllt deine Vorstellungen (Preis / Leistung / Ausstattung)

Für mich war es jetzt einfach an der Zeit in die E-Mobilität einzusteigen.
Ich werde mit der Reichweite des 94Ah viele Jahre sehr gut zurecht kommen (80% Kurzstrecken).
Mit den Ladeoptionen CCS 50kW und AC 11kW komme ich auch gut klar.
Mir gefällt der i3 einfach super (kann mir vorstellen, dass es zukünftig weniger Carbon geben wird).

Viele Grüße
e-ma
BMW i3 94Ah - Auslieferung KW17/2017
Benutzeravatar
e-ma
 
Beiträge: 69
Registriert: Di 18. Okt 2016, 20:43

Re: Jetzt kaufen oder lieber warten?

Beitragvon Gulfoss » Mi 15. Feb 2017, 19:46

Das ist unter anderem auch meine Befürchtung, dass BMW jetzt wo Erfahrung vorhanden ist, den Rotstift evtl ansetzt zur Gewinnmaximierung...

Carbon, Aluplattform...alles nicht gerade günstige Dinge...
A3 e-tron
Gulfoss
 
Beiträge: 156
Registriert: Fr 10. Jul 2015, 17:48

Re: Jetzt kaufen oder lieber warten?

Beitragvon graefe » Mi 15. Feb 2017, 20:05

Genau das würde ich auch befürchten: Am Anfang durften sich die Ingenieure austoben. Jetzt kommen die Kostenoptimierer - und das heist nichts Gutes. Bereits beim aktuellen Modell wurde gespart: Handballenauflage, Abblenung rechts, Gepäcknetz im Kofferraum und Fußraum vorne, Warndreieckhalter Hecktüre etc. Und das ist nur das, was sichtbar ist, vermutlich ist auch das Alu hier und da dünner gefräst und vielleicht auch schon etwas Carbon durch Kunststoff ersetzt worden.

Die technische Entwicklung bei der Batterietechnik ist schnell - die Produkte verlieren mit gleicher Geschwindigkeit an Wert. Aber worauf soll man warten? Es wird immer einen Nachfolger geben, der mehr kann.
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2265
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Re: Jetzt kaufen oder lieber warten?

Beitragvon midimal » Mi 15. Feb 2017, 20:35

Hallo Gulfoss - hol Dir den gebrauchten I3 90Ah+ REX - für den Alltag reichen die 30KWh locker aus
Mit dem Rex hast Du auf Langstrecke ein Sicherheitsnetz und wenn es sein muss auch einen Hauptantrieb (Optimal Speed mit dem Rex bis 120KM/h)
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5912
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Jetzt kaufen oder lieber warten?

Beitragvon Elektro-Bob » Mi 15. Feb 2017, 21:26

Mit dem Warten ist das so eine Sache. Klar, man kann immer auf etwas noch Besseres, noch Tolleres warten, und wenn Du dann auf etwas gewartet hast, werden am Horizont wieder neue Perspektiven sichtbar, usw. Keine Fee wird Dir ins Ohr flüstern, wann der optimalste Zeitpunkt für eine Sache gekommen ist. Also: Nach Bauchgefühl entscheiden, ausrechnen kann man da nix.
Elektro-Bob
Renault ZOE intens R210, EZ 05/15
Benutzeravatar
Elektro-Bob
 
Beiträge: 265
Registriert: Do 19. Nov 2015, 20:32
Wohnort: Winsen / Luhe

Re: Jetzt kaufen oder lieber warten?

Beitragvon Karlsson » Mi 15. Feb 2017, 21:38

Die wichtigste Frage ist - taugt das Auto für den angedachten Zweck, oder würde der erst mit einem späteren, größeren Akku und besserer Infrastruktur und beserem Lader etc erfüllt werden?

Die Anwort ist auch schon da:
Gulfoss hat geschrieben:
Für die Langstrecke haben wir einen Sharan.


Und evtl fehlende Reichweite ist auch abgesichert:
Gulfoss hat geschrieben:
Hier und da gibt es immer wieder günstige Rex mit wenig Kilometern.


Von daher wäre der einzige Grund, jetzt noch nicht zu kaufen, dass man halt später mehr für sein Geld kriegt. Das muss man dann halt schon für sich abwägen. Ich glaube aber nicht, dass es den i3 in 1-2 Jahren plötzlich zum Schnäppchenpreis gibt. Und das ist ein ziemlich geiles Auto und mit RE finde ich den kleinen Akku auch nicht so dramatisch. Für den Alltag reicht es ja in der Regel vollkommen aus und dank RE kann man den Akku auch ohne Reserve runter fahren.

Also mein Tipp wäre hier eher kaufen.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12546
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Jetzt kaufen oder lieber warten?

Beitragvon Waldameise » Do 16. Feb 2017, 06:52

Ich hatte mich bewußt für einen gebrauchten 60 Ah ohne Rex entschieden und komme wunderbar klar.
Gründe waren
1. Verbrenner für lange Strecken ist vorhanden
2. Ich wollte den Einstieg in die E Mobilität so günstig wie möglich gestalten wegen Wertverlust
3. Sobald irgendwann in der Zukunft (und bis dahin locker zurücklehnen und abwarten und den Markt beobachten, denn ich habe ja jetzt ein EV :D ) wird der Verbrenner abgeschafft und der 60 Ah I3 entweder als Zweitwagen für ausschließliche Kurzstrecken weiter betrieben oder verschrottet weil kaputt oder Batterie schlaff oder irgendwann zu zugegebenermaßen wahrscheinlich erbärmlichen Konditionen verkauft (wobei der Wertverlust bezogen auf den vergleichsweise günstigen Anschaffungspreis und die dann hoffentlich lange Nutzungszeit verschmerzbar sein sollte).

Ansonsten siehe Botschaft in meiner Signatur
Es ist immer zu früh für den Einstieg in die E-Mobilität. Aber wenn niemand einsteigt, dann wird das nix. :D
Benutzeravatar
Waldameise
 
Beiträge: 107
Registriert: Di 24. Jan 2017, 22:02

Re: Jetzt kaufen oder lieber warten?

Beitragvon Norbert W » Do 16. Feb 2017, 07:02

Dabei ist zu beachten dass der Akku einfach gegen einen Neuen getauscht werden kann. Ich glaube nicht, dass es in ca. 5 Jahren den alten 60er Akku zum Tausch gibt. Da gibts dann bestimmt was leistungsfähigeres, Preis wird dann vermutlich auch nicht der sein, der jetzt für den Akkutausch genommen wird. Hoffentlich ist der alternative Akku dann so leicht wie der jetzige 60er, vielleicht sogar leichter :roll:
Der 60er BEV ist am leichtesten, beschleunigt besser, macht mehr Spaß.

Ich vermute mal, dass der kommende i3 die 10 kW mehr Leistung braucht, um beim Beschleunigen am 60er BEV dran zu bleiben. Der wird sicher noch ein paar Pfunde mehr auf den Rippen haben.

Ich orakel mal, dass es bei der Entwicklung des i3 Parallelen zur Lotus Elise geben wird. Jedes Folgemodell wird schwerer, jeder Entwicklungsschritt bringt Mehrgewicht mit sich. Auf dem Papier wirds immer besser, tatsächlich wirds immer langweiliger.
Norbert W
 
Beiträge: 528
Registriert: So 26. Jan 2014, 07:04

Re: Jetzt kaufen oder lieber warten?

Beitragvon JuergenII » Do 16. Feb 2017, 08:57

Empfehlung:

Wenn du jetzt einen guten und preiswerten 60er mit REX bekommst, dann kauf ihn, denn was wird schon groß mit dem Facelift kommen? Sie werden ihn evtl. außen ändern und im Innenraum wird es einen neuen Materialmix geben. Die großen Änderungen wird es wohl erst mit einem Nachfolgemodell geben. Dazu werden sie vielleicht die 120 A Zellen anbieten.

Nur was hat das mit der Funktionalität des jetzigen zu tun? Immerhin ist davon auszugehen, dass es auch diese Zellen für die alten Modelle geben wird. Was die Kosten angeht, steht dass aber noch in den Sternen.

Und vergiss nicht, mit dem heutigen Kauf sparst Du - je nach Fahrleistung - locker 800 bis 1.000 Euro im Jahr. Das summiert sich im laufe der Zeit.Beim REX kannst Du bedenkenlos die Degression des Akkus abwarten. für die normale Kurzstrecke reicht der auch noch in 10 Jahren, für den Rest gibt es den REX. Und sollten mal die Akku-Updates bei 2 bis 3000 Euro liegen, dann sind das die sprichwörtlichen Peanuts.

Achte nur auf die Ausstattung. CCS, Sitzheizung, ConnectedDrive Services, Navi und Rückfahrkamera sollten mindestens vorhanden sein. Und achte auf das Reifenprofil. Die Dinger sind teuer. Am besten sollte noch ein Satz Winterreifen dabei sein.
i3 REX - der einzige BEV Ableger ohne Reichweitenangst und Ladestress
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 1961
Registriert: Do 30. Aug 2012, 07:50
Wohnort: z Minga

Anzeige

Nächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste