Infos zum Facelift 2017

Re: Infos zum Facelift 2017

Beitragvon motion » Fr 1. Sep 2017, 19:56

Wie bereits geschrieben, bei der hohen Investionssumme ist es ökonomischer Schwachsinn, sich aus dem i-Projekt zu verabschieden. BMW würde das finanziell nicht weh tun, aber eine solche Entscheidung überrascht, bei den ansonsten herscheneden Sparzwang schon.

Möglicherweiße steht das im Zusammenhang mit der CFK-Fahrgastzelle? Großserie heisst eben nicht Volumenmodell.

Es bestünde auch noch die Möglichkeit, auf Basis des i3 ein Modell mit längeren Radstand zu bringen, welches
mehr Reichweite und zusätzlichem Platz für die hintere Passagiere und Gepäck bieten könnte.
motion
 
Beiträge: 1462
Registriert: Fr 1. Apr 2016, 05:51

Anzeige

Re: Infos zum Facelift 2017

Beitragvon allesinobi » Fr 1. Sep 2017, 20:36

acurus hat geschrieben:
Viel wichtiger fänd ich ein 3-phasiges Typ2 Kabel... war nur ein einphasiges dabei.


Hallo zusammen
Bin ein Newbie und deshalb die vielleicht etwas unpassende Frage (und erst noch off Topic).
Woran erkenne ich ob das Txp2 Kabel ein- oder 3-phasig ist?
Kann meinen i3 nächste Woche abholen und kann dann direkt überprüfen ob das Kabel passt.

Gesendet von meinem Nexus 6P mit Tapatalk
Bild
allesinobi
 
Beiträge: 9
Registriert: So 27. Aug 2017, 14:20
Wohnort: Solothurn (Schweiz)

Re: Infos zum Facelift 2017

Beitragvon Fridgeir » Fr 1. Sep 2017, 21:07

allesinobi hat geschrieben:
Bin ein Newbie und deshalb die vielleicht etwas unpassende Frage (und erst noch off Topic).
Woran erkenne ich ob das Txp2 Kabel ein- oder 3-phasig ist?


Kein Problem, trau Dich ruhig auch vermeintlich blöde Fragen zu stellen, so haben wir alle angefangen, ich auch.

Am besten, Du schaust auch mal in den FAQ-Thread. Dort haben wir viele Dinge, die immer mal wieder gefragt werden, zusammen zu tragen.

Als "Profi" kann man das am Gewicht und der Dicke des Kabels erkennen, oder an der Belegung der Pins im Kabel
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) - I001-18-03-530 - max.SoC 19,4kWh (Erläuterungen zum kWh-Update siehe hier)

FAQ-Thread für den BMW i3
Benutzeravatar
Fridgeir
 
Beiträge: 2882
Registriert: Di 8. Sep 2015, 14:38
Wohnort: Berlin

Re: Infos zum Facelift 2017

Beitragvon acurus » Fr 1. Sep 2017, 21:26

Genau. Beim einphasigem Kabel sind die unteren beiden Pins/Kontakte nicht belegt.
Dateianhänge
IMG_1794.JPG
Unser Blog zur Elektromobilität, e-Golf und Ioniq: https://1.21-gigawatt.net

Immer einen Besuch wert: der Elektrostammtisch OWL, jeden 1. Samstag im Monat: https://www.goingelectric.de/forum/vereine-stammtische/elektro-stammtisch-owl-t30935.html
Benutzeravatar
acurus
 
Beiträge: 1465
Registriert: Do 11. Mai 2017, 08:12
Wohnort: Warburg

Re: Infos zum Facelift 2017

Beitragvon allesinobi » Fr 1. Sep 2017, 21:31

Super
Vielen Dank für die schnellen Antworten und den freundlichen Umgangston
Bild
allesinobi
 
Beiträge: 9
Registriert: So 27. Aug 2017, 14:20
Wohnort: Solothurn (Schweiz)

Re: Infos zum Facelift 2017

Beitragvon R400 » Fr 1. Sep 2017, 21:59

Nun habe ich die umlaufenden hochauflösenden Fotos und Daten der ersten Serie und des LCI genauer verglichen und etliche Zugeständnisse entdeckt, die sicher erfreut aufgenommen werden, weil sie den Allerweltsgeschmack bedienen werden, aber eben auch Kompromisse darstellen:
1) LCI hat die Abrisskanten an den Heckkotflügeln verloren, nun geht das viel gefälliger ineinander über, aber aerodynamisch ist es zweifellos nun schlechter geworden.
2) Die immer wieder geforderten breiteren Räder kommen nun mit jeweils 20 mm Zuwachs vorne und hinten beim i3s - "Juhu!" sagt da die BMW-Seele, endlich "sieht" man mehr von den nun 184 Pferchen. Tatsächlich erkauft man das aber ebenfalls mit einem höheren Luftwiderstand - und (!) einem größeren Wendekreis (wo man bislang staunte, wenn man gerade noch in einem Zug herumkam, wird man nun zurücksetzen müssen...).
3) Auch die - farblich sogar abgesetzten! - Kotflügelausstülpungen zeigen "Muskeln", verschlechtern ebenfalls des Niedrigstmöglichwindwiderstandskonzept.
Wie gesagt, sieht alles wirklich viel gefälliger aus, und gefällt mir auch, sind wir doch viele Jahrzehnte auf diese Bild getrimmt worden, aber: "Herz sagt JA, Kopf sagt NEIN"! - Und das Herz macht uns aus! Der LCI-i3 und der i3s erst recht werden noch mehr Erfolg haben, ich freu' mich richtig, sie bald in großer Zahl mit den neuen Farben auf der Straße zu sehen zu können.
Aber das Original ist dann der - zugegeben hässlichere - Prototyp '13 - '17er, und wenn ich mein dann oldschool-leasing-Auto 2019 günstig kaufen kann - ich mach's ohne Zögern.
Ein paar gute Kleinigkeiten werde ich aber leider auch nicht realistisch bekommen können, die dann Serie sind: Das bessere Mitteldisplay mit neuen Möglichkeiten, ab '18 die 120 Ah, (und die Zierleiste am Heck) und was sonst unveröffentlicht verbessert wurde!?

Aber der i 3 soll gerne ein kommerzieller Erfolg werden, wollen wir doch alle, und er hat jetzt noch mehr das Zeug dazu.

R400
R400
 
Beiträge: 134
Registriert: Sa 15. Okt 2016, 18:28
Wohnort: Chiemgau, Oberbayern

Re: Infos zum Facelift 2017

Beitragvon midimal » Fr 1. Sep 2017, 23:05

Arpad68 hat geschrieben:
Da haben wir den Salat. Aufgrund der anhaltenden Kritik am Facelift hat BMW nun den i3 GANZ aus dem Programm gestrichen :cry:

Was schreibt Ihr denn fürn Käse hier zusammen :lol: (1te April ist auch schon lange vorbei)

Die I3 Seite wird gerade (und zum Teil bereits ist) auf I3 -Facelift umgeswitched
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 6522
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Infos zum Facelift 2017

Beitragvon ohne22 » Sa 2. Sep 2017, 09:38

R400 hat geschrieben:
Niedrigstmöglichwindwiderstandskonzept


???

Ist jetzt nicht gerade so, als ob der i3 jemals mit einem guten Luftwiderstand glänzen konnte. Stirnfläche und cw-Wert sind schon immer bescheiden gewesen. Daher verbraucht er ja auch bei höheren Geschwindigkeiten überproportional mehr als eher "glattgelutschte" Designs wie der Hyundai Ioniq.

BMW hat von Beginn an auf wenig Gewicht gesetzt. Das hat auch seine Vorteile und macht sich in der guten Beschleunigung (zumindest bis etwa 50-60 km/h) und einem niedrigen Verbrauch bis etwa 80-90 km/h bemerkbar. Auch bei den Reifen geht es eher um einen niedrigen Rollwiderstand als um den Luftwiderstand.

Wenn wir schon von Optimierungen am Gehäuse reden, dann würde ich zuerst mal was an der zerklüfteten Front machen. Das Facelift könnte hier sogar schon minimal besser sein, da die großen runden Lampen im Stoßfänger durch deutlich feinere LED-Streifen ersetzt wurden, die mir windschnittiger scheinen. Ob sich das aber in der Realität durch bessere Windschlüpfrigkeit bemerkbar macht, mag ich eher bezweifeln.

Der i3S ist ja immerhin schon mal 1 cm niedriger. Eventuell macht sich das bei höheren Geschwindigkeiten positiv bemerkbar. Wobei es beim Sportmodell ganz offensichtlich ohnehin nicht wirklich um den effizientesten Verbrauch geht. :roll:
ohne22
 
Beiträge: 112
Registriert: Do 9. Feb 2017, 22:21

Re: Infos zum Facelift 2017

Beitragvon R400 » Sa 2. Sep 2017, 15:42

"Stirnfläche und cw-Wert sind schon immer bescheiden gewesen. Daher verbraucht er ja auch bei höheren Geschwindigkeiten überproportional mehr als eher "glattgelutschte" Designs wie der Hyundai Ioniq.
BMW hat von Beginn an auf wenig Gewicht gesetzt. "

Wenn ich (vorne!) in unsrem i3 fahre, fühle ich mich von Übersicht und Raumgefühl wie in einer Mischung aus Van und etwas SUV, einfach großzügig und souverän, kein Wunder bei 1,6 m Höhe, bei nur 4 m Länge, das ist beim Ionic bestimmt nicht so.
Und die cw- unter 0.3 wurden beim i3 gerade so mit 155 mm vorne und (!) hinten auf Sommerreifen erreicht; schon bei Mischbereifung und/oder Winterreifen war's damit vorbei; und bestimmt wurde an der Front manches wieder verschenkt, was Heckgestaltung und Reifenzuschnitt "verdient" hatten. Das wird nun aufgegeben: mit gezeigten Muskeln wird kein i3 mehr unter diese .3 cw kommen, und das ist den meisten Adrenalinics auch egal, es geht ja auch um Marginalien. Aber prinzipiell hat der Ur-i3 schon viel gezeigt für so eine Silouette. Um da noch was zu bessern, hätte man das markante Gesicht opfern müssen (z.B. auf die unnötige Niere verzichten), und das war wohl nicht im Lastenheft.

Also ich jammere nicht! Pioniere werden immer zeitlos sein: die DS von Citroen, der A2 von Audi und für mich eben auch der erste i3 bleiben Stilikonen; der Neu ist gefälliger aber bestimmt nicht windschlüpfriger; die höhere Reichweite wird 2018 der nächstgrößere Akku bringen müssen (und können!). Es geht um den Absatz; exotisches war gestern! Ist nachvollziehbar!

Und die einmalige Alu/Carbon-Grundstruktur bleibt ja als Alleinstellungsmerkmal des i3 erhalten; richtig traurig werden dann erst die BEV des X3, etc... . Aber auch die muss es geben, damit Durchschnittsfahrer nach dem Fitnessstudio standesgemäß einsteigen kann, sorry!

R400
R400
 
Beiträge: 134
Registriert: Sa 15. Okt 2016, 18:28
Wohnort: Chiemgau, Oberbayern

Re: Infos zum Facelift 2017

Beitragvon ohne22 » Sa 2. Sep 2017, 20:14

Das mit dem Raumgefühl ist mir schon klar und ich möchte es nicht missen. Ich wollte nur noch mal darauf eingehen, dass der i3 schon vom Konzept her nicht auf niedrigen Luftwiderstand ausgelegt ist. Macht bei einem "Stadtauto" ja auch +/- Sinn. Auf der Autobahn hätte ich mir manchmal trotzdem ganz gerne einen besseren cw-Wert gewünscht.

Mal sehen, ob der neue Leaf Windschnittigkeit mit gutem Raumgefühl und Übersicht punkten kann. cw-Wert soll ja deutlich besser als beim "alten" Leaf sein. (Bei den Materialien im Innenraum mache ich mir aber keine Illusionen. Da setzt der i3 für mich Maßstäbe sowohl im eignen Konzern als auch markenübergreifend.)

Ob das i3 Facelift gefälliger ist!? Vielleicht dem Zeitgeist entsprechender ...

Mir gefallen die aufgesetzten Kotflügel nicht wirklich. Breitere Reifen würde ich eher pragmatisch sehen: Wenn es bei Traktion usw. Vorteile hat ohne dabei zu viele Nachteile auf der anderen Seite zu haben, finde ich es OK. Ist aber für mich optisch nicht ansprechend bis egal. Das Heck ist unten rum schlüssiger gestaltet. (Wie die Auswirkungen auf die Aerodynamik sind, weiß ich nicht.) Der silberne Streifen ist überflüssig wie sonst was. (Ich mag übrigens auch kein Chrom am Auto.)
ohne22
 
Beiträge: 112
Registriert: Do 9. Feb 2017, 22:21

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Apple-FanBoy1976, Tho und 11 Gäste