Ich kann jetzt i3 codieren :)

Re: Ich kann jetzt i3 codieren :)

Beitragvon umali » So 5. Nov 2017, 23:47

DeJay58 hat geschrieben:
Die gibt es aber nicht. Und ich bleibe dabei sie würde keinen merklichen Erfolg bringen.

zu 1. Das habe ich vermutet. Schade. Ev. nimmt es BMW ja mal mit auf die to do.
zu 2. Mit solchen nicht belegten Aussagen hadere ich immer, wenn ich über detailierte Rechercheergebnisse und Erfahrungswerte verfüge, die dagegen sprechen. Wenn ich das Auto nach 4-5 Jahren abgebe, ist es für mich als Verkäufer sicher kein Problem. Aber bei der vermutlich hohen Beständigkeit der i3-Hardware (Life- & Drive-Modul) erwarte ich durchaus längere Lebenszyklen und genau dort würde eine SOC-Reduktionsoption im Sinne von Nachhaltigkeit greifen.
VG U x I
umali
 
Beiträge: 304
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 16:32

Anzeige

Re: Ich kann jetzt i3 codieren :)

Beitragvon Starmanager » Mo 6. Nov 2017, 07:10

Eine kleine 10KW DC Ladestation koennte das mit den 80% bringen. Mal schauen was der Markt bringt. Moeglich ist alles. Nur eine Frage der Software. Der i3 laedt im Normalfall bis 96% der Max. Kapazitaet voll und wenn man dann gleich losfaehrt sehe ich da keine Probleme mit der Lebensdauer.
MFG

Starmanager

BMW i3 fahren ist viel besser als schlechter Sex!

Ein E-Auto fahren bedeutet nicht dass alle Anderen auf einen Ruecksicht nehmen muessen.
Glauben heisst "Nichts wissen" :!: Bedienungsanleitung lesen bildet :!:
Benutzeravatar
Starmanager
 
Beiträge: 1062
Registriert: Di 12. Aug 2014, 21:25
Wohnort: D- Kuessaberg

Re: Ich kann jetzt i3 codieren :)

Beitragvon umali » Mo 6. Nov 2017, 08:08

Starmanager hat geschrieben:
... Der i3 laedt im Normalfall bis 96% der Max. Kapazitaet voll und wenn man dann gleich losfaehrt sehe ich da keine Probleme mit der Lebensdauer.

Ich möchte den i3 halt gern am Kabel haben (nur @home) - auch wenn ich mal das Rad nehme und nicht sofort fahre. Damit bleibt er ohne Reichweitenverlust per BMW-Remote vorklimatisierbar.

Aber ich sehe schon, dass man dem Ziel (reduzierter SOC) aktuell nur mit externer Regelung näher kommt. Dort gebe ich einfach ein, wieviel kWh bzw. km die EVSE nachladen soll.
Das Problem dabei:
erneute EVSE-Freigabe beim Vorklimatisieren. Die EVSE weiß ja nichts von den App-Vorklimatisierungseinstellungen und verknüpfen will ich das auch nicht. Damit würde Vorklima immer über den Akku gehen - nicht so schick.

VG U x I
umali
 
Beiträge: 304
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 16:32

Re: Ich kann jetzt i3 codieren :)

Beitragvon DeJay58 » Mo 6. Nov 2017, 08:56

Vorklima geht sowieso immer über den Akku.
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3803
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: Ich kann jetzt i3 codieren :)

Beitragvon fridgeS3 » Mo 6. Nov 2017, 09:07

Das geht jetzt hier aber zu weit, bitte dafür einen extra Thread aufmachen.

Umali, es gibt Spezialisten, die die BMW-Software umfangreich verändert haben, kostet dann so viel wie ein ganzer i3, daher ergibt das nicht viel Sinn. Hier Forum gibt es einen Thread und ein Bild, in dem der i3 55kWh hat, mit selbstprogrammierter Software, die können Dir vielleicht helfen, wir hier nicht.
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) - I001-17-07-500 - max. SoC 19,4kWh nach 17,8kWh (Erläuterungen zum kWh-Update siehe hier)

Mach' mit und sei ein Teil des BMW i-Team zur eRuda 2018 ; wir freuen uns auf jeden i3-Driver
Benutzeravatar
fridgeS3
 
Beiträge: 2062
Registriert: Di 8. Sep 2015, 13:38
Wohnort: Berlin

Re: Ich kann jetzt i3 codieren :)

Beitragvon tobacco » Mo 6. Nov 2017, 09:15

Vorklimatisiert mit Wärmepumpe und max. Aufgeladen zur Abfahrtszeit, mit KEBA Wallbox 11KW in meiner Garage, funktioniert tadellos. (Kann am Handy bzw. direkt im Auto vorprogrammiert werden – die Verbindung zur Wallbox muss dabei aber bestehen)
Woher der Strom – von Akku oder Wallbox – soll mich nicht irritieren.
Bild Bild Bild Niemand plant sein Versagen
Benutzeravatar
tobacco
 
Beiträge: 86
Registriert: Do 10. Aug 2017, 20:15
Wohnort: 4101 Feldkirchen an der Donau, Austria

Re: Ich kann jetzt i3 codieren :)

Beitragvon umali » Mo 6. Nov 2017, 10:07

OK - das Thema ist größer und passt hier nicht mehr hin.

Eine "harte" Codierung des SOC nach unten hat vermutlich auch keiner vorgenommen. Alle streben ja nach max. SOC (ist auch OK, denn ab und zu brauche auch ich 100%).
Ich find's übrigens immer lustig, wie sich viele i3-user freuen/ärgern, wenn BMW den SOC per SW-update hin und her korrigiert. Den Akku selbst zuckt das herzlich wenig - die Anzeige ist reine Optik.

@tobacco:
max. Aufgeladen + vorklimatisiert (mit WP) geht selbst mit meiner 70 Eur "simple EVSE WB" (am 60Ah 1-phasig mit 5...32A). Hier ging's um "nur bis 80% Aufgeladen + vorklimatisiert".

@fridgeS3
55kWh in echt (neue Akkutechnik) oder nur Optik? Hast Du einen link?
VG U x I
umali
 
Beiträge: 304
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 16:32

Re: Ich kann jetzt i3 codieren :)

Beitragvon umali » Mo 6. Nov 2017, 10:09

DeJay58 hat geschrieben:
Vorklima geht sowieso immer über den Akku.

Das wird aber bei Kabelverbindung und ausreichend Leistungsvermögen der EVSE durch nachladen wieder ausgeglichen.
VG U x I
umali
 
Beiträge: 304
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 16:32

Re: Ich kann jetzt i3 codieren :)

Beitragvon DeJay58 » Mo 6. Nov 2017, 10:16

umali hat geschrieben:
DeJay58 hat geschrieben:
Vorklima geht sowieso immer über den Akku.

Das wird aber bei Kabelverbindung und ausreichend Leistungsvermögen der EVSE durch nachladen wieder ausgeglichen.
VG U x I

Das schon, dachte Dir geht es um Akkuschonung
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3803
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: Ich kann jetzt i3 codieren :)

Beitragvon umali » Mo 6. Nov 2017, 11:04

Li-Ion mögen nicht so sehr die oberen Spannungsbereiche. Das ist bei mir der Hauptpunkt der Akkuschonung. Es gibt noch weitere - führt hier aber zu weit.

Wenn die individuelle user-Vorgabe, hier z.B. 80%, eingehalten würden (Szenario: Ladestart abends, Laden 30% -> 80%, Ladeende 23Uhr, Start Vorklima 7 Uhr -> Entladung Akku beginnt, Nachladen beginnt (hängt ja am Kabel), 7.30 Uhr fertig mit 80% SOC + vorklimatisiert) wäre es perfekt.
VG U x I
umali
 
Beiträge: 304
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 16:32

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste